Kopfweiden

4 Bilder

Baum und Borke 7

Renate Croissier
Renate Croissier | Bad Sassendorf | am 18.05.2019 | 90 mal gelesen

Bad Sassendorf: Kurpark | Geh barfuß und fühle die Erde unter Deinen Füßen. Umarme einen Baum, leg Deine Wange an seine Borke und sprich mit ihm, laut oder in Gedanken ... (unbekannter Verfasser)

Bildergalerie zum Thema Kopfweiden
24
21
21
19
4 Bilder

Kopfweidenpflege der NAJU Frankenberg

Frank Seumer
Frank Seumer | Frankenberg (Eder) | am 28.02.2019 | 38 mal gelesen

Anpacken hieß es in den vergangenen Tagen bei der Kopfweidenpflege. Frühlingshaftes Wetter begünstigte unsere Arbeitseinsätze in der Rennertehäuser Aue, am Kalten Wasser und am Schnödeweg, wo wir regelmäßig viele Kopfweiden schneiden und damit einen wertvollen Lebensraum für Insekten, Vögel und Kleinsäuger erhalten. Die fleißigen Helfer haben auch eine ganze Reihe neuer Weiden aus abgeschnittenen Hölzern neu eingepflanzt, die...

2 Bilder

Bei DEM Anblick fällt mir ein, ich müsste auch mal wieder zum Friseur…. :-))) 15

Renate Schuparra
Renate Schuparra | Duisburg | am 23.01.2019 | 170 mal gelesen

Duisburg: Kopfweiden | Kopfweiden im Naturschutzgebiet Friemersheimer Rheinaue. Herrliche Spazierwege führen durch das Naturschutzgebiet, u.a. auch bis zum Rheinufer.

1 Bild

Der Wind in den Weiden 5

Renate Croissier
Renate Croissier | Lünen | am 06.07.2018 | 86 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Nur wer umherschweift, findet neue Wege (Norwegisches Sprichwort) 6

Renate Croissier
Renate Croissier | Lünen | am 06.06.2018 | 78 mal gelesen

Lünen: Lippeaue | Schnappschuss

1 Bild

Morsch...

Uwe Roßberg
Uwe Roßberg | Garbsen | am 11.03.2018 | 43 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Die alten Kopfweiden schlagen wieder aus. 2

Jürgen G. O. Stephan
Jürgen G. O. Stephan | Peine | am 09.05.2017 | 36 mal gelesen

Schnappschuss

36 Bilder

Zwei „FLIEGENDE BRETTER“ erspäht 5

Wolfgang Erler
Wolfgang Erler | Petersberg | am 27.04.2017 | 123 mal gelesen

Petersberg: Sumpfzypressen-Hain im LSG Schlossfuhne | Nach dem Besuch der Wildtulpenwiese fuhr ich nicht gleich nach Hause. Nein ich zog wieder vorsorglich Gummistiefel an und stapfte im Uhrzeigersinn westwärts über noch begehbare Auenwiesen. Bäume, wie die hier reichlich wachsenden Kopfweiden, Schwarzerlen und Sumpfzypressen faszinieren mich immer wieder – ebenso das viele Totholz. Für letzteres sorgte wohl maßgeblich der Biber. An den zahlreichen Wassergräben gab es kaum...

1 Bild

Hoch oben in der Weide.... 7

Renate Croissier
Renate Croissier | Lünen | am 09.03.2017 | 79 mal gelesen

Lünen: Lippeaue | ....wachsen diese Samtfußrüblinge (Flammulina velutipes). Diese Pilze wachsen in Büscheln an totem oder lebendem Holz. Die frostresistenten Fruchtkörper erscheinen überwiegend im Winter und gelten als essbar. In der asiatischen Küche ist der Gemeine Samtfußrübling ein geschätzter Speisepilz und wird deshalb auch kultiviert. Trotzdem lasse ich vorsichtshalber die Finger davon, nur für den Fall, dass es doch ein anderer...

1 Bild

...Knorriger 10

Wolfgang Wirtz
Wolfgang Wirtz | Duisburg | am 05.03.2017 | 89 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Kopfweiden warten auf den Frühling. 2

Jürgen G. O. Stephan
Jürgen G. O. Stephan | Peine | am 27.02.2017 | 61 mal gelesen

Schnappschuss

4 Bilder

Kopfweiden und besondere Bäume in Friemersheim - Bilder aus dem Archiv 2

Wolfgang Wirtz
Wolfgang Wirtz | Duisburg | am 01.09.2016 | 61 mal gelesen

März 2016 Sind zwar keine aktuelle Fotos, aber im März kannte ich "myheimat" noch nicht, und die Bäume halte ich für sehenswert.

1 Bild

Kopfarbeit 9

Karin Franzisky
Karin Franzisky | Bad Arolsen | am 24.02.2016 | 117 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Frisch geschnitten in das neue Jahr 3

Wilhelm Bauer
Wilhelm Bauer | Hannover-Südstadt | am 16.02.2016 | 71 mal gelesen

Schnappschuss

3 Bilder

Kopfweidenpflege

Frank Seumer
Frank Seumer | Frankenberg (Eder) | am 21.03.2015 | 73 mal gelesen

Die Frankenberger Naturschutzjugend hat mit Unterstützung der Jägervereinigung und Forstamtsleiter Andreas Schmitt zahlreiche Kopfweiden am kalten Wasser und am Rabenberg östlich von Frankenberg geschnitten. Die teilweise Jahrzehnte alten Bäume besitzen bereits viele kleine Höhlen - wertvoller Lebensraum von Vögeln, Insekten oder anderen Lebewesen. Alle vier bis fünf Jahren werden die Köpfe neu geschnitten, damit sie nicht...

3 Bilder

Besserer Blick ins Naturschutzgebiet

Frank Seumer
Frank Seumer | Frankenberg (Eder) | am 16.12.2014 | 113 mal gelesen

Seit Mitte November bietet sich den Besuchern des Beobachtungsstandes am Naturschutzgebiet "Auf dem Tiergarten" wieder ein besserer Blick auf die Wasserflächen der ehemaligen Kiesbaggerteiche. Bei einem Arbeitseinsatz der NABU/Naturschutzjugend wurden Weiden und Erlen zurück geschnitten und Sichtschneisen geschaffen, die in den vergangenen beiden Jahren wieder zugewachsen waren. Auf dem Teich rasten besonders in den...

1 Bild

LPV- Kindersafari: Adventskranz vom Bach – die Weide als Lebensraum und Bastelmaterial

Christine Messineo-Gleich
Christine Messineo-Gleich | Thierhaupten | am 09.07.2014 | 256 mal gelesen

Thierhaupten: Schul- und Lehrgarten | Was für ein Baum ist eigentlich eine Kopfweide? Welche Bedeutung hat sie für die Tierwelt? Wir wollen solch eine Weide pflegen und aus dem Schnittgut einen Adventskranz winden. Bitte eine Gartenschere mitbringen! Leitung: Julia Zimmer Treffpunkt: Thierhaupten, Parkplatz am Schul- und Lehrgarten des Obst- und Gartenbauvereins. Anmeldung bis spätestens: 04.11. .; lpv@lra-a.bayern.de oder unter 0821/3102 2852

8 Bilder

Kopf an Kopf ... 24

Gabriele F.-Senger
Gabriele F.-Senger | Burgdorf | am 22.06.2014 | 251 mal gelesen

Burgdorf: Landstraße | Kopf an Kopf Entlang der Landstraße L 383 zwischen Oldhorst und Schillerslage steht knapp einen Kilometer lang Weide an Weide....Kopfweiden, die bis auf ihre knorrigen Stämme zurück geschnitten worden waren. Es ist erstaunlich und faszinierend, wie diese oft fast hohlen und verrottet aussehenden Baumstämme so voller Lebensenergie stecken. Mit ihrem frisch ausgetriebenen Grün fielen sie mir auf, als wir am 29. Mai...

1 Bild

Schnappschuss - Kopfweiden 3

Frank Kurpanik
Frank Kurpanik | Burgdorf | am 09.04.2014 | 83 mal gelesen

Schnappschuss

4 Bilder

Neue Kopfweiden pflanzen

Frank Seumer
Frank Seumer | Frankenberg (Eder) | am 27.03.2014 | 204 mal gelesen

Eine effektive Möglichkeit, neue Kopfweiden in der Landschaft zu schaffen, ist das Eingraben von ca. 3 Meter langen Stammabschnitten, die bei der Pflege der älteren Kopfbäume anfallen. Mitglieder der Frankenberger Naturschutzjugend pflanzten insgesamt 36 neue Weiden am Kalten Wasser bei Frankenberg und im Röddenauer Litzeloch. Im feuchten Boden werden sie nach wenigen Tagen Wurzeln ziehen, anwachsen und schon in diesem Jahr...

6 Bilder

Kopfweidenpflege am Kalten Wasser

Frank Seumer
Frank Seumer | Frankenberg (Eder) | am 08.02.2014 | 153 mal gelesen

Der Monat Februar ist bei der NAJU nicht nur für den Nistkastenbau, sondern auch für die Kopfweidenpflege reserviert. Fast jeden Samstag gehts raus, um die wertvollen Kleinbiotope in Bachtälern zu erhalten. Mit Motorsägen werden alle vier Jahre die Kopfbäume geschnitten. Die meisten befinden sich "Am Kalten Wasser" östlich von Frankenberg. Während Sascha Richter und Evgenij Gutknecht die Bäume schneiden, helfen viele...

Workshop Kopfweiden-Weiden schneiden

Yagmur Erbs
Yagmur Erbs | Günzburg | am 27.01.2014 | 69 mal gelesen

Günzburg: Reifen Ihle | Treffpunkt: Parkplatz Reifen Ihle im Donauried (hinterer Bereich), Lange-Stauden-Straße, Anmeldung vhs Günzburg, mit Thomas Henle, ARGE Donaumoos Teilnehmer: max. 16 Personen

4 Bilder

Alte Kopfweiden im Gegenlicht

Helmut Kuzina
Helmut Kuzina | Wismar | am 26.12.2013 | 111 mal gelesen

Wismar: Stadtrand | Die tiefstehende Dezembersonne taucht die Landschaft Nordwestmecklenburgs in ein besonderes Licht. Durch ihre geringe Mittagshöhe überstrahlt sie die Motive und deutet darauf hin, dass die Tage wieder länger und die Nächte entsprechend kürzer werden.

1 Bild

Kopfweidenäste aufgeräumt

Frank Seumer
Frank Seumer | Frankenberg (Eder) | am 27.03.2013 | 173 mal gelesen

Im Februar war bei der Naturschutzjugend die Zeit der Kopfweidenpflege. In Frankenberg am Kalten Wasser und am Schnödeweg sowie in Wangershausen wurden zahlreich Kopfweiden geschnitten, um den wertvollen Lebensraum vieler Tiere zu erhalten. Die Äste, die sich auch zum Bau von Weideniglus oder Tunneln eigenen, wurden von den Jugendlichen jetzt von den Bachufer an Wegränder getragen und aufgestapelt. Sie werden von...

2 Bilder

Siedlergemeinschaft Arpke macht Frühjahrkur für die Arpker Kopfweiden

Hans-Hinrich Meyer
Hans-Hinrich Meyer | Lehrte | am 19.02.2013 | 201 mal gelesen

10 fleißige Mitglieder der Siedlergemeinschaft Arpke machten sich, mit Motorsägen, Traktor und Leitern auf den Weg, um 20 alte Kopfweiden zu schneiteln. Kopfweiden müssen alle 3 - 4 Jahre geschneitelt, also geschnitten werden. Es besteht sonst die Gefahr, dass durch die langen und schweren Zweige die Stämme auseinanderbrechen. Die Arpker Kopfweiden sind sehr alt und bieten wichtige Lebensräume für vieles Getier. Viele...