1 Bild

Kneippgruppe "Wald und Wiese" unterwegs nach Mardorf

Christel Stucke
Christel Stucke | Wunstorf | am 08.12.2008 | 263 mal gelesen

Schneegestöber, kalter Wind, grau verhangener Himmel, ein Wetter, da sitzt man gern in Ofennähe. Jedoch nicht die wetterfesten Kneippianer der Gruppe "Wald und Wiese" aus Wunstorf. Sie stapften auf morastigen Wegen von Schneeren aus durch das Waldgebiet Häfern und scheuten auch nicht einen Umweg quer durch Dickicht und Sprung über einen Graben. Die Wanderer hatte einen Pfad verpasst, dass konnte jedoch die gute Laune nicht...

1 Bild

Der Süntel lockte Kneipp-Wanderer aus Wunstorf

Christel Stucke
Christel Stucke | Wunstorf | am 22.10.2008 | 182 mal gelesen

Buchenlaub raschelte unter den Füßen der Wunstorfer Kneipp-Wanderer auf ihrer Tour durch den Süntel. Im seichten Wind segelten die bunt gefärbten Blätter zu Boden, auf dem dichten Laubteppich ließ es sich gut ausschreiten. Während der benachbarte Deister von mehreren Verkehrswegen durchzogen ist, lässt die geologische Beschaffenheit des Süntels dieses nicht zu. Den Süntel muss man sich erwandern. Doch sollte man auf eine...

4 Bilder

Kneipp - Verein Wunstorf wandert in der Rhön - im Land der offenen Fernen 1

Christel Stucke
Christel Stucke | Wunstorf | am 16.10.2008 | 191 mal gelesen

Müsste das Wandern erfunden werden, dann in der Rhön. Eine erlebnisreiche Wanderwoche haben die Wunstorfer Kneipp-Freunde dort erlebt. Die Rhön, wie sie sich heute zeigt, ist keine Naturlandschaft, sondern Ergebnis bäuerlicher Landnutzung. Von den zahlreichen baumlosen Kuppen schweift der Blick des Wanderers weit über Berge, Täler, Wiesen und Weiden, prächtigen Buchenwäldern und malerische Dörfer. Wilfried Steinhauer und...

1 Bild

Kneipp-Wanderer auf Goethes Spuren 1

Christel Stucke
Christel Stucke | Wunstorf | am 14.08.2008 | 184 mal gelesen

Seit Jahrhunderten zieht der Brocken die Besucher in seinen Bann. Berühmte Persönlichkeiten ließen sich eine Besteigung nicht entgehen. So soll Otto von Bismarck seine Frau auf dem Gipfel kennengelernt haben. Zweifellos war Johann Wolfgang von Goethe der berühmteste Harzbesucher. Der Brocken hatte es den Dichterfürsten ganz besonders angetan. Drei Mal bestieg er den höchsten Harzgipfel, erstmals am 10. Dezember 1777. Zu...

1 Bild

Auf der Fürstenroute durch den Schaumburger Wald wandern

Christel Stucke
Christel Stucke | Wunstorf | am 07.08.2008 | 1816 mal gelesen

Ihr wandert ab Rusbend, wo liegt das denn? Das Örtchen liegt unweit Bückeburg, nahe am Mittellandkanal. Streift man wie eine Gruppe Wunstorfer Kneippianer auf der Fürstenroute durch den Schaumburger Wald, kommt man bei Rusbend vorbei. Ganz in der Nähe liegt das Jagdschloss Baum, ein kleines Lustschloss des ehemaligen Fürstenhauses Schaumburg-Lippe. Heute wird das Schloss von der evangelischen Jugend als Tagungsstätte benutzt....

1 Bild

Wanderungen ab Wunsorf 2

Christel Stucke
Christel Stucke | Wunstorf | am 02.07.2008 | 277 mal gelesen

Der Kneipp-Verein Wunstorf bietet ganzjährig Wanderungen in verschiedenen Leistungsklassen an. Gäste sind herzlich willkommen. Festes Schuhwerk, Regenkleidung, Imbiss und Getränke sind erforderlich, Wanderstöcke recht hilfreich. Eine Einkehr ist meist vorgesehen. Die Kurzwanderungen (5 - 7 km) finden jeden 4. Donnerstag im Monat statt. Die Gruppe "Wald und Wiese" ( 12 - 15 km) startet jeden 1. Donnerstag im Monat. Die...

Kneipp -Sportwandergruppe besucht das Klärwerk Gümmerwald

Christel Stucke
Christel Stucke | Wunstorf | am 15.06.2008 | 316 mal gelesen

Waschen, duschen, Kochen, Toilettenspülung betätigen, rund 125 Liter Wasser verbraucht der Mensch jeden Tag. Doch was geschieht mit dem Schmutzwasser? Die Antwort bekam die Sportwandergruppe des Kneipp-Vereins Wunstorf auf ihrer 25 km langen Tour nach Almhorst. Sie machte Halt im Klärwerk Gümmerwald. Helmut Lemke von der hannoverschen Stadtentwässerung erzählte anschaulich und humorvoll über die Aufgabe einer Kläranlage. Hier...

1 Bild

Kneipp-Verein Wunstorf entlang des Leinetals

Christel Stucke
Christel Stucke | Wunstorf | am 08.06.2008 | 1253 mal gelesen

Eine Wandergruppe des Wunstorfer Kneipp-Vereins folgte ab Bordenau der Leine, die sich dort in Mäandern durch ein wunderschönes Wald- und Wiesengebiet windet. Gerastet wurde an einem geschichtsträchtigem Fleckchen Erde, dem Neustädter Leine-Wasserfall. Die Leine war in früherer Zeit eine wichtige Wasserstraße zwischen Hannover und Bremen. Im Jahre 1509 wurden immerhin 203 Tonnen hannoversche Güter über die Leine verschifft....