1 Bild

Mit den Grünen wird sich das Hamsterrad weiter drehen! 3

Michael Falke
Michael Falke | Uelzen | am 10.08.2019 | 35 mal gelesen

Kritik an den wenig ambitionierten ökologischen Zielen der größten Umweltpartei in Deutschland äußern nicht nur Mitglieder der Jugendbewegung Fridays for Future. Auch die aktuelle Ausgabe von „DIE ZEIT“ nimmt sich unter dem Titel „Der Schein trägt“ diese Woche des Themas an. Verena Föttinger aus dem Bundesvorstand der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP) bestätigt die Thesen des Artikels hinsichtlich der mangelnden Konsum-...

1 Bild

Fracking-Gas aus den USA zu importieren ist der falsche Weg

Michael Falke
Michael Falke | Uelzen | am 20.06.2019 | 35 mal gelesen

ÖDP entsetzt über die Entscheidung des Bundesrates „Der Bundesrat hat kürzlich dem Umwelt- und Klimaschutz enormen Schaden zugefügt“, erklärte Josef Fortner, Sprecher ÖDP-Bundesarbeitskreises Klima- und Umweltschutz, Verkehr, Energie und Strahlenschutz. Mit dem Beschluss zum Ausbau von Terminals in Norddeutschland für Flüssiggas wird der Import von Fracking-Gas aus Übersee ermöglicht. Fracking-Gas wird unter verheerenden...

1 Bild

Bundesregierung betreibt Anti-Klima-Politik 2

Michael Falke
Michael Falke | Uelzen | am 01.05.2018 | 33 mal gelesen

Großes CO2-Senkungspotential von 25 % bleibt in Deutschland ungenutzt: Bundesrepublik erzeugt völlig sinnlos CO2 „Der CO2-Ausstoß durch die Stromerzeugung in Deutschlands kann mit einer simplen Maßnahme um ein Viertel gesenkt werden,“ so der Landesvorsitzende der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP) Martin Schauerte auf einer Landesvorstandsitzung. Schauerte beruft sich auf eine Studie des Öko-Instituts. „Die in der...

1 Bild

Buchner: „Erfolg beim Bürgerentscheid am Samstag wäre ein starkes Signal“ 1

Michael Falke
Michael Falke | Uelzen | am 03.11.2017 | 17 mal gelesen

MdEP Prof. Dr. Klaus Buchner (ÖDP) fordert Münchner zu Stimmabgabe für Klimaschutz auf ________________________________________ ________________________________________ (München/03.11.2017) Am Samstag können die Münchnerinnen und Münchner beim Bürgerentscheid „Raus aus der Steinkohle“ über die vorzeitige Stilllegung des Steinkohlekraftwerks im Münchner Norden abstimmen. Bei einem Erfolg müsste das Kraftwerk bis Ende 2022...

1 Bild

Wünsche für das Jahr 1 nach Paris

Michael Falke
Michael Falke | Uelzen | am 30.12.2015 | 47 mal gelesen

MontagsGedanken von Bernhard G. Suttner Für das Jahr 1 nach der Pariser Weltklimakonferenz wünsche ich der deutschen Klimaheldin vor allem eines: Sie möge in der Lage sein, das Klima ein wenig mehr zu belasten. Es verhält sich nämlich mit der Klimarettung im Alltag so: Die verträglichen 2000 kg klimaschädlicher Emissionen pro Kopf und Jahr werden in unseren Breiten nur von sehr armen Menschen (ich nenne sie...

ÖDP: Aufruf zur Revolution - gemeinsam das System fairändern! 5

Michael Falke
Michael Falke | Uelzen | am 13.12.2015 | 63 mal gelesen

Bürger müssen Verantwortungsvakuum füllen "Jetzt sind die Bürger gefordert, sich aktiv an einer Revolution zur menschen- und klimafreundlichen SystemFairÄnderung zu beteiligen", sagt Gabriela Schimmer-Göresz. „Wie immer man die Ergebnisse der 21. Weltklimakonferenz in Paris wertet, ob der große Wurf gelungen ist oder sich die großen Industrienationen durchsetzen und es dabei bleibt, dass Wirtschaft vor Klima gesetzt ist,...

ÖDP-Bundesvorsitzende fordert: Klima und Mensch vor Wirtschaft! 3

Michael Falke
Michael Falke | Uelzen | am 30.11.2015 | 53 mal gelesen

„Paris ist unsere letzte Ausfahrt. Nehmen wir sie.“ "Wenn wir so weitermachen, dann wird sich mit dem Klima das gesamte Ökosystem verändern.", sagt ÖDP-Bundesvorsitzende Gabriela Schimmer-Göresz. Zum heutigen Auftakt der Weltklimakonferenz in Paris setzt auch die Bundesvorsitzende der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP), Gabriela Schimmer-Göresz, all ihre Hoffnung auf konstruktive Verhandlungen mit verbindlichen...

VW-Skandal: Straftaten auf Kosten von Staat und Umwelt 6

Michael Falke
Michael Falke | Uelzen | am 17.11.2015 | 169 mal gelesen

„Bundesregierung schützt auch weiterhin die Autoindustrie!“ Seit dem Nachweis der Fälschungen von Messergebnissen bei Abgasuntersuchungen für Typgenehmigungen durch Fahrzeughersteller ist für jeden erkennbar, dass in diesem Bereich in großem Ausmaß betrogen wird. Es sind Straftaten, die sich gegen den Staat und die Umwelt richten, um den Autokäufern einen geringeren Kraftstoffverbrauch und eine geringere Steuerlast...

Das Umweltbundesamt moniert

Michael Falke
Michael Falke | Uelzen | am 14.09.2015 | 49 mal gelesen

bei der Bewertung der Klimapolitik Deutschlands vor allen Dingen die Zunahme des Ausstoßes von klimaschädlichen Gasen. Woher kommt das, wo doch die Motoren immer effizienter arbeiten? Der ehemalige Kleinwagen Opel Corsa hat inzwischen die Dimension des damals schon größeren Astra erreicht. Dieser ist heute ein Mittelklassewagen. Auch der Corsa-Ersatz Agila ist inzwischen gewachsen. Der Golf aus alten Tagen wurde ersetzt durch...

1 Bild

Atombombe Klima 9

Michael Falke
Michael Falke | Uelzen | am 12.07.2015 | 101 mal gelesen

MontagsGedanken von Bernhard G. Suttner Neigen Naturwissenschaftler, gar Nobelpreisträger zur unsachlichen Übertreibung? Wohl kaum. Es eilt ihnen vielmehr der Ruf nüchterner Faktenbezogenheit voraus. Wenn jetzt die in Mainau zur traditionellen Tagung versammelten Nobelpreisträger ein Manifest zur Klimaveränderung veröffentlicht haben und dabei ganz bewusst eine Parallele zur Bedrohung der Menschheit durch die Existenz von...

1 Bild

Kundentäuschung auf dem Strommarkt 1

Michael Falke
Michael Falke | Uelzen | am 26.03.2015 | 46 mal gelesen

Wer beim Stromverbrauch mehr für die Umwelt tun möchte, als er – wie jeder Stromkunde – über die EEG-Umlage sowieso schon tut, muss bei Ökostromtarifen ganz genau hinschauen. Die Umwelt hat erst dann etwas davon, wenn sich der Stromanbieter freiwillig zu positiven Maßnahmen verpflichtet hat. Lesen Sie den vollständigen Artikel http://www.ödp-uelzen.de/PDF/OP.pdf Seiten 42/43 Ökologisch-Demokratische Partei -...

ÖDP – Landesvorsitzender Dreß fordert Torfsteuer

Michael Falke
Michael Falke | Uelzen | am 23.12.2014 | 148 mal gelesen

Moorschutz ist gesamtgesellschaftliche Aufgabe Der Landesvorsitzende der ÖDP Niedersachsen, Martin F. Dreß (Bad Zwischenahn) begrüßt eine Überarbeitung der Novellierung des Landesraumordnungsprogramms (LROP), fordert darüber hinaus aber eine Torfsteuer als ökologische Lenkungsfunktion zum Torferhalt und Moorschutz. „ Die Moore in Niedersachsen sind auch um ihrer selbst willen als besondere Ökosysteme für moortypische Flora...

Klimagipfel in Lima bringt ernüchterndes Ergebnis 1

Michael Falke
Michael Falke | Uelzen | am 17.12.2014 | 115 mal gelesen

Schimmer-Göresz (ÖDP): „Jetzt müssen BürgerInnen selbst handeln!“ Der Klimagipfel in Lima ist am Wochenende mit einem ernüchternden Ergebnis zu Ende gegangen. Ob im nächsten Jahr ein internationales Klimaabkommen folgt, steht nach wie vor in den Sternen. Die traurige Weihnachtsbotschaft an die Welt: Klimaschutz bleibt ein schwieriges Politikfeld der internationalen Politik. In dieser Situation, in der Politiker die...

1 Bild

Schimmer-Göresz: „Gegenwärtiges Wirtschaftssystem fährt unser Klima an die Wand!“ 1

Michael Falke
Michael Falke | Uelzen | am 02.12.2014 | 161 mal gelesen

Zum Beginn der UN-Klimakonferenz wünscht sich neue ÖDP-Bundesvorsitzende aktive Rolle Deutschlands Bis zum 12. Dezember 2014 die 20. UN-Klimakonferenz in der peruanischen Hauptstadt Lima statt. Die Konferenz soll ein umfangreiches weltweites Klimaabkommen vorbereiten, welches Ende kommenden Jahres verabschiedet werden soll. Die größten Verursacher von Treibhausgasemissionen auf dem Planeten, China und die USA, haben...

1 Bild

ÖDP: Weltklimakonferenz ohne greifbare Ergebnisse 1

Michael Falke
Michael Falke | Uelzen | am 06.12.2012 | 140 mal gelesen

Buchner: „Deutschland hat keinen Grund, sich als großer Klimaschützer feiern zu lassen“ „Deutschland hat wahrlich keinen Grund, sich als großer Klimaschützer feiern zu lassen.“ Das sagt Prof. Dr. Klaus Buchner, Klimaexperte der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP), anlässlich der Weltklimakonferenz in Doha. „Die Weltklimakonferenz geht wieder einmal ohne greifbare Ergebnisse zu Ende,“ resümiert Buchner. ...