1 Bild

Theatergespräche über Gott und die Welt

Katholisches Bildungswerk Bonn
Katholisches Bildungswerk Bonn | Bonn | am 31.07.2019 | 11 mal gelesen

Bonn: schauspielhaus | Die Räuber von Friedrich Schiller Die zwei Söhne des Hauses Moor begehren gegen die väterlichen Machtstrukturen auf. Während der Student Karl mit seinen „Räubern“ in den Wäldern für Umverteilung und Gleichberechtigung kämpft, versucht sein Bruder Franz im väterlichen Schloss, die alleinige Macht an sich zu reißen. Zwischen beiden steht Amalia, von Karl verlassen, von Franz bedrängt und selber nach Emanzipation ringend. Der...

1 Bild

Theatergespräche über Gott und die Welt

Katholisches Bildungswerk Bonn
Katholisches Bildungswerk Bonn | Bonn | am 31.07.2019 | 4 mal gelesen

Bonn: schauspielhaus | Der eingebildete Kranke Komödie von MOLIÈRE Argan ist ein geduldiger Patient: Er leistet allen Anordnungen seines bisher behandelnden Arztes Purgon widerspruchslos Folge und führt sie umstandslos aus. Dem Arzt selbst kommt dieser Zustand sehr gelegen, denn er verschreibt seinem gefügigen Patienten überflüssige Behandlungen gegen überteuerte Rechnungen. Nun hat sich Argan in die Idee verstiegen, dass seine Tochter Angelique...

1 Bild

Theatergespräche über Gott und die Welt

Katholisches Bildungswerk Bonn
Katholisches Bildungswerk Bonn | Bonn | am 31.07.2019 | 6 mal gelesen

Bonn: schauspielhaus | „Vor Sonnenaufgang“ von Ewald Palmertshofer nach Gerhart Hauptmann „Vor Sonnenaufgang“ beschreibt den Niedergang der Familie Krause, die durch Kohlefunde auf ihrem Land reich geworden und gesellschaftlich aufgestiegen ist. Nun zerreiben und zerfleischen sich ihre Mitglieder in innerfamiliären Konflikten und Spannungen, sind gezeichnet vom Alkoholismus und anderen Zivilisationskrankheiten. VOR SONNENAUFGANG ist das...

1 Bild

Theatergespräche über Gott und die Welt

Katholisches Bildungswerk Bonn
Katholisches Bildungswerk Bonn | Bonn | am 31.07.2019 | 7 mal gelesen

Bonn: schauspielhaus | „Minna von Barnhelm“ von Gottfried Ephraim Lessing Major von Tellheim wird nach dem Krieg wegen einer ungerechten Anschuldigung unehrenhaft aus der Armee entlassen und blickt einer ungewissen Zukunft entgegen. Zutiefst verletzt in seiner Ehre, mittellos und verwundet verbietet er sich fortan seine Liebe zu Minna von Barnhelm, mit der er seit einiger Zeit verlobt ist. Er will sie nicht in sein Unglück hineinziehen und kann...