Kasern

3 Bilder

Der Kreuzweg im Ahrntal (Südtirol) - Station 15 2

Christel Pruessner
Christel Pruessner | Springe | am 18.03.2010 | 679 mal gelesen

Prettau (Italien): Heilig Geist | Der Kreuzweg im Ahrntal (Südtirol) - Station 15 Im Ahrntal wurde bewusst eine fünfzehnte Station angefügt. Denn damit findet der Pilger die Antwort für den Kreuzweg: Halleluja, Jesus lebt! Das Grab ist offen, die Faust des Bösen weg. Christus siegreich verklärt Die Zeichen des dreieinigen Gottes - Kreuz-Auge-Geist - verkünden die Einheit mit Gott Vater und mit dem Heiligen Geist. Bevor der Pilger in den...

8 Bilder

Der Kreuzweg im Ahrntal (Südtirol) - Station 14 1

Christel Pruessner
Christel Pruessner | Springe | am 17.03.2010 | 485 mal gelesen

Prettau (Italien): Heilig Geist | Der Kreuzweg im Ahrntal (Südtirol) - Station 14 Mit dieser vierzehnten Station scheint das Böse und der Unsinn den Sieg davonzutragen: Jetzt haben wir ihn! Der Stein, der das Grab verschließt, ist mit sieben Sie­geln versperrt. Die gewaltige Faust der 1. Station taucht hier am Ende wieder auf. Die Schlagworte auf den Siegeln heißen; Ende — Rache — Haß — Tod — Macht — Sieg — Aus! Welt des Bösen, warum strengst du dich...

2 Bilder

Der Kreuzweg im Ahrntal (Südtirol) - Station 13

Christel Pruessner
Christel Pruessner | Springe | am 16.03.2010 | 339 mal gelesen

Prettau (Italien): Heilig Geist | Der Kreuzweg im Ahrntal (Südtirol) - Station 13 Pieta nennt man eine solche Darstellung - wie bei dieser dreizehnten Station. Wenn wir an berühmte Vorbilder denken, kann man sagen, dass es dabei oft um die Darbietung einer schönen Frau mit einem eleganten Leichnam geht. Hier bei dieser Station sorgt schon der knorrige Ast des wetterharten Zirmbaumes, dass wir nicht Schöngeisterei betreiben. Hier geht es um den leidvollen...

2 Bilder

Der Kreuzweg im Ahrntal (Südtirol) - Station 12

Christel Pruessner
Christel Pruessner | Springe | am 15.03.2010 | 382 mal gelesen

Prettau (Italien): Heilig Geist | Der Kreuzweg im Ahrntal (Südtirol) - Station 12 . Die zwölfte Station: Unübersehbar ist hier die Lanze. Die Seitenwunde fehlt. Bewusst! Das Werk der Erlösung ist vollbracht. Die Lanze hat nur mehr die Aufgabe, durch die Öffnung des Herzens Christi ein Zeichen zu setzen. Diese Darstellung erinnert an das wohl älteste Herz Jesu-Bild Südtirols, zu finden in Mellaun, bei St. Andrä - es stammt aus dem Jahre 1464. Und hier in...

3 Bilder

Der Kreuzweg im Ahrntal (Südtirol) - Station 11

Christel Pruessner
Christel Pruessner | Springe | am 14.03.2010 | 399 mal gelesen

Prettau (Italien): Heilig Geist | Der Kreuzweg im Ahrntal (Südtirol) - Station 11 Wir haben die elfte Station erreicht! Das Auffallende an dieser Darstellung sind Hammer und Nägel. Die „zum Bösen geschickten Hände" haben sogar einen Nagel mehr berei­tet als sie brauchen. - Für alle Fälle, es soll nichts schief gehen! - Der Hammer ist groß wie ein Schmiedehammer, die Nägel geeignet eine Riesenlast festzuhalten. Es ist so, als möchte sich die ganze Wut der...

2 Bilder

Der Kreuzweg im Ahrntal (Südtirol) - Station 10

Christel Pruessner
Christel Pruessner | Springe | am 13.03.2010 | 396 mal gelesen

Prettau (Italien): Heilig Geist | Der Kreuzweg im Ahrntal (Südtirol) - Station 10 An zehnten Kreuzwegstation beeindruckt nicht so sehr der Mann, der Jesus das Kleid vom Leibe reißt, als vielmehr der andere, der teilnahms­los, die Hände in der Hosentasche, zuschaut. Es gibt sicher viel Schlech­tes in der Welt, aber besonders bedrückend ist es. dass viel Gutes, das getan werden könnte, nicht getan wird. Der Prophet Micha spricht von der Verderbnis seines...

1 Bild

Der Kreuzweg im Ahrntal (Südtirol) - Station 9

Christel Pruessner
Christel Pruessner | Springe | am 12.03.2010 | 287 mal gelesen

Prettau (Italien): Heilig Geist | Der Kreuzweg im Ahrntal (Südtirol) - Station 9 Welch ein Gegensatz zwischen der zweiten und dieser neunten Station: Dort schien Christus die Kraft zu haben, mit dem Kreuz über alle Berge zu laufen, jetzt liegt er flach auf dem Boden, vom Kreuz fast zermalmt. Auf dem Kreuz sehen wir zwei bittende Hände, ein geteiltes Brot und zwei Ähren. Sie machen auf den Hunger in der Welt aufmerksam. Manche Völker in der sogenannten...

1 Bild

Der Kreuzweg im Ahrntal (Südtirol) - Station 8 1

Christel Pruessner
Christel Pruessner | Springe | am 11.03.2010 | 331 mal gelesen

Der Kreuzweg im Ahrntal (Südtirol) - Station 8 Vor 40 Jahren wäre eine Darstellung wie diese hier wohl undenkbar gewesen. Man hätte sich darüber empört. Heute erinnert dieses noch nicht geburtsreife Kind auf dem Kreuzesbalken an eine traurige Wirklichkeit. die den Schein der Rechtlichkeit er­halten hat. Dabei hat gerade im Blick auf das ungeborene Leben, die Menschen mehr entzweit und die seelischen Schmerzen ganzer...

1 Bild

Der Kreuzweg im Ahrntal (Südtirol) - Station 7

Christel Pruessner
Christel Pruessner | Springe | am 10.03.2010 | 295 mal gelesen

Prettau (Italien): Heilig Geist | Der Kreuzweg im Ahrntal (Südtirol) - Station 7 Die siebte Station führt uns zu den Kraftreserven des Menschen. Der Herr wird immer schwächer, das Kreuz drückt ihn fast zu Boden. Auf dem mächtigen Kreuzesbalken ist die Rauschgiftspritze das Sym­bol für die Pest unserer Zeit, abgebildet. Wie eine furchtbare Seuche breitet sich der Drogenkonsum aus und zieht Teile unserer Jugend in einen Teufelskreis, aus dem es kaum ein...

1 Bild

Der Kreuzweg im Ahrntal (Südtirol) - Station 6

Christel Pruessner
Christel Pruessner | Springe | am 09.03.2010 | 279 mal gelesen

Prettau (Italien): Heilig Geist | Der Kreuzweg im Ahrntal (Südtirol) - Station 6 Es beeindruckt, dass man eine Legende erfinden musste für die schöne Tat, die hier dargestellt wird: Veronika hat den Mut. sich freiwillig auf die Seite des leidenden Christus zu stellen und ihm einen Liebesdienst zu erweisen. Sie trocknet ihm mit einem Tuch den Schweiß vom Gesicht. Ein Vorbild für alle, die zwar sagen: „Man müsste", aber dann nichts tun. oder die aus lauter...

1 Bild

Der Kreuzweg im Ahrntal (Südtirol) - Station 5

Christel Pruessner
Christel Pruessner | Springe | am 08.03.2010 | 389 mal gelesen

Prettau (Italien): Heilig Geist | Der Kreuzweg im Ahrntal (Südtirol) - Station 5 Bei der fünften Station sehen wir den Bauern Simon, den ein Soldat packt und zwingt, dem ermatteten Jesus das Kreuz abzunehmen. Selbstverständlich hat der gute Simon keine Lust dazu und vollbringt diese Tat nur aus Zwang. Die Pistole auf dem Kreuz erinnert an den Terrorismus; an die Tatsa­che, dass Menschen nicht durch Sachverstand, Mühe oder Liebe, son­dern mit Gewalt...

1 Bild

Der Kreuzweg im Ahrntal (Südtirol) - Station 4

Christel Pruessner
Christel Pruessner | Springe | am 07.03.2010 | 521 mal gelesen

Prettau (Italien): Heilig Geist | Der Kreuzweg im Ahrntal (Südtirol) - Station 4 Christus steht seiner Mutter gegenüber, die ihn auch in diesen schwer­sten Stunden nicht allein lässt. Das Auffallende an dieser vierten Station sind die Eheringe, die zwei ineinandergefügten und die zwei getrennten. Sie weisen auf ein Hauptanliegen der Menschheit hin, auf die Familie, die in seit vielen Jahren besonders schweren Belastungsproben ausgesetzt ist. Sie wird von...

1 Bild

Der Kreuzweg im Ahrntal (Südtirol) - Station 3

Christel Pruessner
Christel Pruessner | Springe | am 06.03.2010 | 281 mal gelesen

Prettau (Italien): Heilig Geist | Jesus stürzt zu Boden -- "Gottes Reich ist nicht Essen und Trinken" Christus sinkt unter der Last des Kreuzes zusammen, aber er kann sich noch abstützen. Die Flasche und ein Glas auf dem Balken weisen auf den Alkoholmissbrauch und somit auf ein großes Problem hin, denn die „legale Droge" ist die Sorge Nr. 1 in vielen Familien. „Das Reich Gottes ist nicht Essen und Trinken; es ist Gerechtigkeit, Friede und Freude im...

1 Bild

Der Kreuzweg im Ahrntal (Südtirol) - Station 2

Christel Pruessner
Christel Pruessner | Springe | am 05.03.2010 | 286 mal gelesen

Prettau (Italien): Heilig Geist | Dieses Bild der zweiten Station passt gerade herein in den alten Tauernweg, auf dem so viele Menschen mit ihrer Last auf dem Rücken gewandert sind. Man hat Christus ein übergroßes Kreuz auf die Schulter geladen. Leichten Fußes macht er sich auf den Weg, als wolle er sagen: „Das schaffe ich schon, und wenn es sein muss, laufe ich mit dieser Last über den Tauern". Auf dem Kreuz ist die Erdkugel dargestellt, denn der Herr hat...