Joseph Beuys

10 Bilder

Joseph Beuys auf Moyland (Fotos)

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 21.10.2014 | 115 mal gelesen

...im Oktober 2014. Ich erinnere mich an einen durchaus nicht kunstvollen Streit zwischen Joseph Beuys (1921 - 1986) und Thomas Grochowiak (1914 - 2012) Ende der sechziger Jahre auf dem Altstadtmarkt in Recklinghausen. Die beiden Kunstprofessoren schrieen sich gegenseitig an. Grochowiak war Direktor der Kunsthalle in RE, selber ein Maler.

Ein Besuch in Schloß Moyland

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Kalkar | am 02.11.2012 | 159 mal gelesen

Bedburg-Hau: Schloss Moyland | Schloß Moyland liegt in der Gemeinde Bedburg-Hau, also in dem Kreis Kleve und damit am Niederrhein. Dort ist es das einzige Ausflugsziel der Gemeinde, die ansonsten eher für ihr psychiatrisches Landeskrankenhaus bekannt ist. Sein Name „Moyland“ leitet sich vom dem niederländischen Wort „Moiland“ ab, das auf Deutsch soviel wie „Schönes Land“ bedeutet. Holländische Arbeiter, die der frühere Besitzer Jakob van den Eger an den...

15 Bilder

Wie BEUYS zu „BOYS“ transmutierte: „VORSICHT vor den BEUYS-Fans“. Geschichte eines Leserbriefes – Moderne Druck- & Rotationsmaschinen in Wetzlar. Satzfehler mit Folgen 2

W. H.
W. H. | Gladenbach | am 06.05.2012 | 407 mal gelesen

„Sobald man spricht, beginnt man schon zu irren“ – „Es irrt der Mensch solang er strebt“ J. W. v. GOETHE Hinweise, wie bspw. "Irrtum vorbehalten", "Druckfehler vorbehalten" oder "für Irrtümer wird keine Gewähr übernommen", werden oft in Prospekten, Katalogen, Anzeigen oder auf Internetseiten verwendet. „Alle Angaben ohne Gewähr“ … Nicht zu lesen natürlich in der Heimatpresse oder überregionalen Presse-Medien. Aber:...

1 Bild

Erweiterter Kunstbegriff von Joseph Beuys - Vortrag an der Freien Waldorfschule

Sibylle Reiter
Sibylle Reiter | Landsberg am Lech | am 13.04.2012 | 556 mal gelesen

Landsberg am Lech: Freie Waldorfschule | Landsberg. Die Vortragsreihe 2011/2012 der Freien Waldorfschule steht unter dem Titel „Kunst – das Schöpferische im Menschen“. Der nächste Vortrag am 24. April um 20 Uhr ist dem erweiterten Kunstbegriff von Joseph Beuys gewidmet. Johannes Stüttgen spricht zum Thema „Zum erweiterten Kunstbegriff von Joseph Beuys und der Idee der Sozialen Plastik (unter besonderer Berücksichtigung des Geldwesens)“. Nach Beuys‘ Auffassung kann...

6 Bilder

Günter GRASS als Bildender Künstler: BEUYS-These "Jeder ist Künstler" - UNSINN & Dilettantismus. Pro GEGENSTÄNDLICHKEIT – ABSTRAKTION & BEUYS & BASELITZ uninteressant

W. H.
W. H. | Gladenbach | am 10.04.2012 | 618 mal gelesen

„Neues und Innovierendes“ fehlt – GG-Bekenntnis 1997 Günter GRASS hatte 1999 eine Tübinger „Poetik-Dozentur“ – parallel dazu gab es eine Ausstellung GRASSscher KUNST. „Schreiben und das Zeichnen gehör(t)en zusammen“ – so GG. Tübingen, 11. Juni 1999, hat man eingeladen: http://www.uni-tuebingen.de/uni/qvo/pm/pm243.html; Sehr geehrte Damen und Herren, ist ebenda zu lesen: Wie man wisse „nimmt Günter GRASS im...

3 Bilder

Christoph OTTERBECK: Neuer CHEF des Universitätsmuseums der Philipps-Universität Marburg; Kunsthistoriker-BEUYSianer

W. H.
W. H. | Gladenbach | am 05.04.2012 | 421 mal gelesen

Das Museum für Bildende Kunst in MARBURG – „Kulturzentrum für die gesamte Bevölkerung“ - ist wegen der Sanierung des Ernst-von-Hülsen-Hauses bis voraussichtlich Ende 2013 geschlossen, so heißt es, wenn man googelt; Das Museum für Kulturgeschichte im Landgrafenschloss ist aber geöffnet: http://www.uni-marburg.de/uni-museum/bildende_kunst/index_html . Und: Wer etwas über die Geschichte wissen will, der erfährt in...

7 Bilder

Marcel DUCHAMP: Radikale Mutation des KUNSTBEGRIFFs (Anti-Kunst, shit-art): KUNSTBAU/Lenbachhaus (München) verehrt den Vater des Kunst-INFARKTs heute 2

W. H.
W. H. | Gladenbach | am 31.03.2012 | 2128 mal gelesen

Marcel Duchamp hat mit seinem bilderstürmerischen Werk die Kunst des 20. Jahrhunderts bis heutzutage und unsere Vorstellung von ihr radikal verändern können. München spielte dabei eine nicht ganz unwichtige Rolle: Verärgert über die Ablehnung seines Gemäldes „Akt, eine Treppe herabsteigend Nr. 2“ im Salon des Indépendants verließ DUCHAMP Paris und fuhr - vor 100 Jahren - Ende Juni 1912 nach München. Dort wollte der...

1 Bild

Eine Hommage an Joseph Beuys 15

Axel aus Salzburg
Axel aus Salzburg | Freilassing | am 10.03.2012 | 284 mal gelesen

Schnappschuss

9 Bilder

Kunstakademien-TOUR der CCB vor dOCUMENTA (13) - CCB-BaKaRgIeViAdE als NABEL DER KUNSTWELT 2012 (?) - MURKS & BAKARGIEViade - "Arte povera" & BEUYSscher Steinzeitwitz? 1

W. H.
W. H. | Gladenbach | am 18.11.2011 | 441 mal gelesen

ARME KUNST: Wie muss dieser geniale Gattungsname um 1970 eingeschlagen haben …, erklärt die FAZ: Vorzugsweise Italiener kamen daher und bastelten aus simpelsten Materialien, aus Abfall „irgendwelchen Murks und erklärten das zur Kunst“: "Arte povera". Gemeinsam mit dem Fortschrittsglauben jener Jahre sei nach fast fünfzig Jahren auch die dazugehörige Rückschritts-KUNST in die Jahre gekommen. Germano CELAN - derselbe...

4 Bilder

PUTZFRAU schreibt Kunstgeschichte: KALKFLECK weggeputzt! dpa: „Nachmachen kann jeder“ – ORIGINALITÄT wichtig … IDEEN muss man haben! (Fall KIPPENBERGER) 1

W. H.
W. H. | Gladenbach | am 05.11.2011 | 711 mal gelesen

Putzfrauen-Fall: „Nachmachen kann jeder“ – ORIGINALITÄT wichtig … IDEEN muss man haben! Angriff auf die Avantgarde?: NICHT um die Kunst und Kunstpolitik im Nationalsozialismus geht es; die „Säuberung“ der deutschen Kunstsammlungen. Keine BESCHLAGNAHME-Aktion der NAZis zu ENTARTETEr KUNST, die „ausgemerzt“ werden sollte. Es geht bei der KUNST-SÄUBERUNG um einen anderen Fall: Dass die Kunst so frei nicht sei, wie es...

8 Bilder

JUSTIZ-SKANDAL: Prozess über BEUYS & URHEBERRECHT - Verwunderung in Expertenkreisen (Fett-Ecken-Aktion & Moyland) 5

W. H.
W. H. | Gladenbach | am 02.10.2010 | 1777 mal gelesen

Streitgegenstand sind Fotos einer Live-Aktion. Der Anti-Künstler Joseph BEUYS stellte damals eine „Fettecke“ (Filz&Margarine-Aktion“) her. Ein Foto von der Aktion stelle angeblich „eine Umgestaltung des bewegten Originalwerks ins Statische“ dar, urteilte das Landgericht Düsseldorf (1). Und es sprach das Urheberrecht der Witwe von Joseph BEUYS (1922 bis 1986) zu. Moyland hätte laut Urteil Eva Beuys um Erlaubnis für die...

13 Bilder

Joseph BEUYS: als Weltverbesserer gescheitert, am Kunst-Markt erfolgreich 6

W. H.
W. H. | Gladenbach | am 21.09.2010 | 2280 mal gelesen

Das „Mekka der Kunst“ liege derzeit in Düsseldorf, behauptet die FAZ: Für die sog. „Quadriennale“ haben sich dort zehn Museen zusammengetan und zeigen, was die jüngste Geschichte der Stadt zu bieten hat: mit Joseph BEUYS (1921-1986), der zu Lebzeiten bei bestimmten Leuten außerordentlich beliebt war. Bei seinen Schülern, Sammlern und Anhängern. Noch immer gilt er als wichtigster Wegbereiter eines neuen Kunst-Verständnisses...

4 Bilder

„Die Eröffnung der Kulturhalle war der emotionale Höhepunkt“: Ein Interview mit Kulturreferent Steffen Kopetzky

Joachim Meyer
Joachim Meyer | Pfaffenhofen | am 30.11.2009 | 590 mal gelesen

Seit Mai 2008 ist Steffen Kopetzky Kulturreferent in Pfaffenhofen. Kopetzky studierte Philosophie und Romanistik in München, Paris und Berlin. Als freier Schriftsteller lebte er zeitweilig in der Bundeshauptstadt. myheimat unterhielt sich mit dem 38-jährigen Kulturreferenten über einen „verdichteten“ Pfaffenhofener Kultursommer, die multivisuelle Bespielung des Bahnhofes, das Projekt „Literatur auf den Dörfern“ und den...

1 Bild

düsseldorf hat ein neues Kunstobjekt. 3

bea thau
bea thau | Düsseldorf | am 13.07.2009 | 176 mal gelesen

Schnappschuss

17 Bilder

Zur KRISE der Kunst-FREIHEIT (1. Teil): Absage an das Kunstbetriebs-System mit Strippenziehern, Lobbyisten und Höflingen 3

W. H.
W. H. | Gladenbach | am 11.06.2009 | 2023 mal gelesen

Wer bestimmt, was KUNST ist und welchen Weg ein KUNSTWERK geht? Der Künstler? Oder Sammler, Galeristen, Kuratoren und Kritiker? Die SCHIRN Kunsthalle Frankfurt wirft in einer Ausstellung einen (angeblich) „bissigen Blick“ (hr) auf den KUNSTBETRIEB. Einen besonderen Anlass, das „Betriebssystem Kunst" in der BRD einmal zu hinterfragen, ist auch gerade vonnöten wegen einer gleichzeitigen SKANDAL-Ausstellung in Berlin: In einer...

3 Bilder

"Ich brauche Mut, das Scheitern begrüßen zu können" 6

Joachim Meyer
Joachim Meyer | Pfaffenhofen | am 25.01.2008 | 5684 mal gelesen

Das Tätigkeitsspektrum des Pfaffenhofener Künstlers Manfred Habl ist breit. Es reicht von Aktionskunst über Öl- und Aquarellmalerei bis hin zu Lebens- und Suchtberatung. myheimat sprach mit Manfred Habl über seine Kunstauffassung, die erzieherische Funktion der Kunst, stilprägende Vorbilder und die anstehenden Projekte im Jahr 2008.