Jakobskreuzkraut

12 Bilder

" BVB " Werbung Raupen von Thyria jacobaeae 3

Werner Szramka
Werner Szramka | Meinersen | am 24.07.2019 | 61 mal gelesen

Meinersen: Thyria jacobaeae | Ringelsöckchenraupen fressen das giftige Jakobskreuzkraut und entwickeln sich dabei ganz natürlich.  Thyria jacobaeae, Jakobskrautbär auch Blutbär oder...

Bildergalerie zum Thema Jakobskreuzkraut
18
15
12
12
13 Bilder

Raupen die giftige Pflanzen kahl fressen !

Werner Szramka
Werner Szramka | Lehrte | am 02.07.2018 | 104 mal gelesen

Diese " BVB Ringelsöckchen Raupen "  habe ich auf einem Feld mit recht viel Jakobskreuzkraut gesehen.  Raupen des Jakobskrautbären auch Blutströpfchen oder Karminbär genannt. https://de.wikipedia.org/wiki/Jakobskrautb%C3%A4r https://de.wikipedia.org/wiki/Jakobs-Greiskraut https://www.myheimat.de/themen/jakobskrautb%E4r+jakobskreuzkraut.html

11 Bilder

Hummeln tummeln sich in Diestel- und Jakobskreuzkrautblüten 1

Werner Szramka
Werner Szramka | Lehrte | am 18.07.2016 | 56 mal gelesen

Hummeln tummeln sich in Diestel- und Jakobskreuzkrautblüten

4 Bilder

Ich fresse auch die Blüten, Tyria jacobaeae 2

Werner Szramka
Werner Szramka | Lehrte | am 16.07.2016 | 70 mal gelesen

Die Raupe des Jakobskrautbär frißt nicht nur die Blätter der Staude, sondern auch die Blütenblätter bis hin zu den frischeren Blütenknospen. wünschen wir guten Appetit

4 Bilder

Jakobskrautbärenraupen fressen die giftige Staude 2

Werner Szramka
Werner Szramka | Lehrte | am 15.07.2016 | 154 mal gelesen

Diese Raupen waren an dem Jakobskraut an der Landesstrasse Dollbergen nach Uetze und haben ganz schön gefressen. Bis sie sich verpuppen müssen sie noch einiges von dem " giftigen " Futter zu sich nehmen. Dann verpuppen sie sich locker am Erdboden, aber auch an der Pflanze und schlüpfen, wenn alles gut geht, im nächsten Frühjahr. Falter :Tyria jacobaeae, Blutbär ...

1 Bild

Achtung Giftig.........Das Jakobskreuzkraut (Senecio jacobaea) 3

Hans Gandke
Hans Gandke | Sehnde | am 18.06.2015 | 136 mal gelesen

Schnappschuss

5 Bilder

Unser Futter wurde abgemäht ! 14

Werner Szramka
Werner Szramka | Lehrte | am 13.07.2014 | 194 mal gelesen

Diese Jakobskreuzkraut Raupen müssen neue Futterplätze suchen, ihre Futterpflanze in dieser Region wurde abgemäht. Alternativfutter werden sie kaum finden, sodaß sie unbedingt Jakobskreuzkraut Restbestände aufsuchen müssen oder werden das " Zeitliche segnen " ....... http://www.myheimat.de/lehrte/natur/des-einen-freud-des-anderen-leid-die-giftigkeit-von-jakobskreuzkraut-d2013989.html

4 Bilder

Die letzten Falter des Jakobskrautbären (Tyria jacobaeae ) fliegen noch. 8

Werner Szramka
Werner Szramka | Lehrte | am 09.07.2013 | 626 mal gelesen

Die Raupen sind seit Wochen unterwegs. Die Falter selbst machen sich langsam rar sie leben und fliegen dort, wo auch die Futterpflanzen, wie Jacobs Greiskraut, Pestwurz und Huflatich wachsen , dies sind nämlich die Futterpflanzen ihrer gelb / schwarzen Raupen. Die Raupen leben in den ersten Stadien gesellig und fressen mit grossem Appetit das giftige Jacobs Greiskraut. Selbstverständlich nehmen sie dabei das Gift der Pflanze...

1 Bild

Rieblinger beseitigen Giftpflanzen in Handarbeit 5

Feuerwehr Rieblingen
Feuerwehr Rieblingen | Wertingen | am 23.09.2012 | 1181 mal gelesen

Das giftige Jakobskreuzkraut hat sich auch in und um Rieblingen stark ausgebreitet. Da die Pflanze beim Verzehr für Mensch und Tier eine tödliche Gefahr darstellt, entschloss sich die Freiwillige Feuerwehr Rieblingen gemeinsam mit anderen örtlichen Vereinen zu einer Flursäuberungsaktion der etwas anderen Art. Unter der Leitung des 1. Kommandanten Christian Thoma schwärmten etwa 15 Mitglieder der Feuerwehr und des Obst- und...

3 Bilder

Natürliche Jakobskreuzkraut Entlaubung ! 4

Werner Szramka
Werner Szramka | Lehrte | am 15.07.2012 | 437 mal gelesen

Wie man hier gut sehen kann, haben Raupen des Jakobskrautbären ( Tyria jacobaeae )kanze Arbeit geleistet. Sie haben die gesamten Blätter der " giftigen " Staude abgefresen und die noch am Boden stehenden Pflanzen ebenfals den " Gar Aus " gemacht.

7 Bilder

Noch können sie bedenkenlos fressen um erwachsen zu werden. 7

Werner Szramka
Werner Szramka | Lehrte | am 19.06.2012 | 304 mal gelesen

Die Jungraupen sind noch recht klein und zum grösser werden, müssen sie noch ein paar Wochen fressen. Bis dahin wird das Jakobskreuzkraut dann sicher in voller Blüte stehen und als Nektarquelle einer Vielzahl von Insekten zur Verfügung zu stehen. Wenn es von den Jakobskreuzkrautgegnern nicht vernichtet wird, werden auch die Raupen erwachsen, können sich dann verpuppen und im nächsten Jahr als Blutbär, Jakobskrautbär,...

5 Bilder

Verpuppung der Raupe des Jakobskrautbären 5

Werner Szramka
Werner Szramka | Lehrte | am 27.07.2011 | 429 mal gelesen

Heute am 27.Juli 2011, konnte ich auf einer noch etwas blühenden Jakobskrautpflanze mehrere verpuppte Tyria jacobaeae-, Jakobskrautbären sehen und dokumentieren. Dies bedeutet das sie sich vor ca. 3 Tagen von der Raupe zur Verpuppung entwickelt haben. Insofern haben die Experten des NABU und die Naturschutzbeauftragten Recht, dass zur Erhaltung dieses Falters die Mahd nicht vor August erfolgen sollte. Zu ergänzen wäre noch,...

1 Bild

Ich nasche an Jakobskreuzkraut ! 13

Werner Szramka
Werner Szramka | Lehrte | am 23.07.2011 | 260 mal gelesen

Schnappschuss

5 Bilder

Nachruf auf die Raupen des Jakobskrautbären (Tyria jacobaeae) 7

Werner Szramka
Werner Szramka | Lehrte | am 22.07.2011 | 1175 mal gelesen

In meinem Bericht vom 13. Juli 2011 mit dem Titel „ Des einen Freud, des anderen Leid „ , Giftigkeit des Jakobskreuzkraut hier klicken, berichtete ich über die Insektenvielfalt an der Pflanze und deren Blüten.. Momentan steht das Jakobskreuzkraut noch in der Blütenphase und ist somit Nahrung für die Vielzahl der nektaraufnehmenden Insekten. Ausführlich bin ich in dem Bericht auf diesen insektenreichen Lebessraum mit...

1 Bild

Auch ich bin gerne Gast an der Blüte des Jakobskreuzkraut 5

Werner Szramka
Werner Szramka | Lehrte | am 19.07.2011 | 213 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Auch ich mag Blüten des Jakobskreuzkraut ! 4

Werner Szramka
Werner Szramka | Lehrte | am 18.07.2011 | 195 mal gelesen

Schnappschuss

89 Bilder

"Des einen Freud, des anderen Leid " , die Giftigkeit von Jakobskreuzkraut 22

Werner Szramka
Werner Szramka | Lehrte | am 13.07.2011 | 1125 mal gelesen

Heute am 13. Juli 2011, las ich mal wieder in der Presse ( Landkreis Zeitung - Burgdorf " Giftige Pflanzen bereitet Sorgen " ) einen Artikel, in dem sicher die berechtigten Sorgen der Pferdehalter und andere Weidetiere bei dem Verzehr von Jakobs - Kreuzkraut ( Jakobs-Greiskraut - Senecio jacobaea ) sich vergiften könnten. Hier wird der Pflanzenwuchs an der B 188 zwischen Hülptingsen und Uetze mit Sorge betrachtet zumal der...

3 Bilder

Blühende Landschaften dank Jakobskreuzkraut? 10

Monika Bührke
Monika Bührke | Burgdorf | am 27.06.2011 | 514 mal gelesen

Vor einigen Jahren schon wurde die Bevölkerung auf die Gefahren, die mit der Verbreitung des Jakobskreuzkrautes einhergehen, aufgeklärt. Aufgrund einiger zunächst ungeklärter Todesfälle bei Pferden, ist man der Sache auf den Grund gegangen und hat das Jakobskreuzkraut als Verursacher ermitteln können. Was ist bislang geschehen? Ein im Jahre 2009 gegründeter Arbeitskreis hat sich seither bemüht, Aufklärungsarbeit...

14 Bilder

Jakobskreuzkraut - Giftgefahr am Wegesrand 3

Margret Ottner
Margret Ottner | Gersthofen | am 17.06.2011 | 2260 mal gelesen

Jetzt blüht es wieder allerorten- das hübsch anzusehende, aber hochgiftige Jakobskreuzkraut. Auch in Augsburg und im Augsburger Land. Besonders häufig sieht man es entlang der B17- Westumgehung- B 2, entlang der Autobahn, an Auffahrten, auch im GVZ, entlang von Fuß- und Radwegen, z. B. vom Bärenkeller zur IKEA- Kreuzung nach Gersthofen, an der Ecke der ARAL- Tankstelle bei der IKEA-Ausfahrt an der B17 - es ließen sich noch...

5 Bilder

Soviel zum Jacobs Kreuzkraut 15

Günther Jatzkowski
Günther Jatzkowski | Burgdorf | am 06.08.2010 | 1001 mal gelesen

Burgdorf: Otze | Warum sollen Andere das Kraut vernichten, wenn nicht einmal die Pferdebesitzer es geregelt bekommen. Sind diese nicht genügend aufgeklärt, oder sind sie zu faul ihre Weide sauber zu halten? Ist es nur Panikmache mit der Giftigkeit, oder warum leben diese Pferde noch? Hier scheint man doch sehr gleichgültig mit der Pflanze umzugehen, obwohl genügend darüber berichtet wurde. Da fehlt es bei einigen Pferdehaltern noch...

1 Bild

Es ist ein Kreuz mit dem Kraut: Jakobskreuzkraut 5

Nicole Henshke
Nicole Henshke | Marburg | am 03.08.2010 | 2524 mal gelesen

Nachdem unsere Weidegemeinschaft gestern Jakobskreuzkraut auf der Koppel gefunden hat, nutze ich dieses Ereignis um auf diese höchst gefährliche Pflanze aufmerksam zu machen, die sich im Landkreis Marburg-Biedenkopf ausbreitet. Jakobskreuzkraut (JKK) oder Jakobs-Greiskraut gehört zu den Korbblütlern. Mit den gelben Blüten und einer Höhe zwischen 30 und 120cm sieht es auf einer Wiese eigentlich ganz harmlos, ja sogar hübsch...

9 Bilder

Giftiges Jakobskreuzkraut breitet sich auch in Suttorf aus 24

Thorsten Wrona
Thorsten Wrona | Neustadt am Rübenberge | am 28.08.2009 | 2293 mal gelesen

Neustadt am Rübenberge: Suttorf | Das giftige Jakobskreuzkraut breitet sich immer mehr in den ländlichen Gebieten aus . Auch in der Gemarkung Suttorf ist es weit verbreitet. Dieses bestätigt auch Sabine Jördens vom Arbeitskreis Kreuzkraut ( http://www.ak-kreuzkraut.de/ ) aus Uetze. An Gräben in der Feldmark und entlang der L 193 zwischen Neustadt und Suttorf trifft man das Kreuzkraut häufig an . Für die Pflege der Wege in der Suttorfer Feldmark sind in...