Hochwasser

Hochwasser in Deutschland: myheimat-Reporter zeigen hier aktuelle Fotos zum Thema aus vielen Landesteilen. Außerdem informieren sie über Pegelstände in Hochwasser-Regionen, gefährdete Städte an Flüssen, die immer mal wieder für Hochwasser-Gefahr sorgen, sowie Straßen- und Brückensperrungen.
Du hast selbst einen Tipp, wo ein Hochwasser gerade Schaden anrichtet und was zu tun ist? Klick rechts auf den Button "Beitrag erstellen" und informiere die myheimat-Nutzer!
6 Bilder

Bochum ist für das nächste Hochwasser gewappnet 3

Hildegard Grygierek
Hildegard Grygierek | Bochum | am 04.10.2021 | 48 mal gelesen

..zumindest, was die alten Säcke betrifft. Die Sandsäcke (siehe Foto unten) sind natürlich gemeint. Seit dem letzten Hochwasser liegen sie nun dort, vor Ort (nahe dem Heimatmuseum Kemnade), und warten nur darauf, wieder zum Einsatz zu kommen.  Apropos - wer Lust auf einen Besuch im Heimatmuseum hat, das hat noch bis Ende Oktober geöffnet .. Sonntags von 12.00 bis 18.00 Uhr. Leider darf ich hier keine Fotos...

Bildergalerie zum Thema Hochwasser
52
34
32
29
1 Bild

Verwaltung völlig verantwortungs- und emphatielos

Alexander Führer
Alexander Führer | Düsseldorf | am 22.09.2021 | 13 mal gelesen

zu Tiertodesfällen beim Starkregen-, Hochwasser-und Überflutungsereignis: Das Starkregen-, Hochwasser-und Überflutungsereignis am 14./15. Juli 2021 in Düsseldorf führte zu einem Todesfall in Vennhausen und erheblichen Sachschäden in der Stadt, insbesondere in den Stadtteilen 7 und 8, aber auch darüber hinaus. Dazu äußert sich Ratsfrau Claudia Krüger, Ratsgruppe Tierschutz / FREIE WÄHLER: „Da auch Tiere, Haustiere und...

1 Bild

Verwaltung war in Teilen ungenügend vorbereitet – und ist es auch jetzt noch

Alexander Führer
Alexander Führer | Düsseldorf | am 21.09.2021 | 13 mal gelesen

Starkregen-, Hochwasser- und Überflutungsereignis am 14./15. Juli 2021: Zum Starkregen-, Hochwasser- und Überflutungsereignis am 14./15. Juli 2021 hatte sich die Ratsgruppe Tierschutz / FREIE WÄHLER die Mühe gemacht, lückenlos alle Presseveröffentlichungen der Stadt aufzuführen und daraus folgend gefragt, 1.) Wie konkret wird die Stadt neben den von Bund und Land angekündigten und den am 20. Juli 2021 bekanntgegebenen...

1 Bild

Welche Auswirkungen hatte das Starkregen-, Hochwasser- und Überflutungsereignis am 14./15. Juli 2021 auf Tiere, Haustiere und wildlebende Tiere in Düsseldorf? 1

Alexander Führer
Alexander Führer | Düsseldorf | am 14.09.2021 | 13 mal gelesen

Das Starkregen-, Hochwasser- und Überflutungsereignis am 14./15. Juli 2021 in Düsseldorf führte zu einem Todesfall in Vennhausen und erheblichen Sachschäden in der Stadt, insbesondere in den Stadtteilen 7 und 8, aber auch darüber hinaus. Da auch Tiere, Haustiere und wildlebende Tiere betroffen waren und bis heute in den Ausschüsen dazu noch keine Antworten gegeben wurden, hat Ratsfrau Claudia Krüger, Ratsgruppe Tierschutz...

1 Bild

Ratsgruppe Tierschutz / FREIE WÄHLER fordert OB Keller auf, zu Beginn der nächsten Ratssitzung passende Worte des Mitgefühls bzw. des Gedenkens an die Opfer des Starkregenereignisses zu sprechen

Alexander Führer
Alexander Führer | Düsseldorf | am 09.09.2021 | 16 mal gelesen

Folgendes E-Mail hat die Ratsgruppe Tierschutz / FREIE WÄHLER soeben an Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller gesandt: "Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, Dr. Stephan Keller, als der Ratsgruppe Tierschutz / FREIE WÄHLER soeben die Tagesordnung für die nächste Stadtratssitzung übersandt wurde, mussten wir feststellen, dass zu Beginn keine Worte zum Starkregen-, Hochwasser- und Überflutungsereignis am 14./15. Juli...

1 Bild

Was konkret hat die Stadtverwaltung aus dem Starkregen-, Hochwasser- und Überflutungsereignis am 14./15. Juli 2021 gelernt?

Alexander Führer
Alexander Führer | Düsseldorf | am 08.09.2021 | 4 mal gelesen

Die Ratsgruppe Tierschutz / FREIE WÄHLER hat sich die Mühe gemacht, alle Presseveröffentlichungen der Stadt Düsseldorf zum Starkregen-, Hochwasser- und Überflutungsereignis am 14./15. Juli 2021 aufzulisten. „Dabei fällt auf, dass OB Keller zum Jagen getragen werden musste. Erst waren Krisenstabsleiter und Beigeordneter Christian Zaum sowie Ingo Noppen, der Leiter des Stadtentwässerungsbetriebs zu einem Vor-Ort-Termin...

1 Bild

CSU Ortsverband fordert Gefahrenanalyse für Bäche und Gräben in Günzburg – Ziel nachhaltiger Hochwasserschutz 1

Stefan Baisch
Stefan Baisch | Günzburg | am 25.08.2021 | 13 mal gelesen

In seiner jüngsten Sitzung hat der CSU Ortsverband Günzburg sich mit dem Hochwasserschutz an Günzburgs Gräben und Bächen befasst, wie der Ortsvorsitzende und Wasserburger Ortssprecher Philipp Rauner bei einem Ortstermin am Bubesheimer Bach mitteilt. „Die Starkregenereignisse in Deutschland haben gezeigt, dass gerade Gewässer 3. Ordnung (z.B. Bäche) sich zu reißenden Strömen entwickeln können, so der Vorsitzende Rauner....

1 Bild

Gothaer zieht erste Bilanz der Flutkatastrophe

sicHERBesser MusicPartner
sicHERBesser MusicPartner | Kempten | am 25.08.2021 | 7 mal gelesen

Kempten (Allgäu): Versicherungsbüro Herb e. K. - sicHERBesser.de | Köln, 24. August 2021 – Das Unwetter Bernd hat in den betroffenen Regionen im Juli 2021 Verwüstungen eines bis dato nicht vorstellbaren Ausmaßes angerichtet und mehr als 160 Menschenleben gekostet. Der Kölner Versicherer Gothaer zieht eine erste Bilanz der eingetretenen Schäden und der umgehend eingeleiteten Hilfsmaßnahmen. „Oberste Priorität aller unserer Maßnahmen in dieser Ausnahmesituation hatte für die Gothaer die...

1 Bild

Hochwasser, Aufräumarbeiten - Treibholz 3

Siegfried Walter
Siegfried Walter | Wesel | am 24.08.2021 | 48 mal gelesen

Schnappschuss

4 Bilder

DRK Niedersachsen beendet Hilfseinsatz im Ahrtal

Frank Brinkmann
Frank Brinkmann | Hannover-Misburg-Anderten | am 18.08.2021 | 48 mal gelesen

Rund vier Wochen lang diente ein Betreuungsplatz des Landes als Unterkunft für Einsatzkräfte aus Niedersachsen. Am 15.08.2021 endete der Hilfseinsatz des "Betreuungsplatz BTP-500-LAND" in der Region Ahrweiler in Rheinland-Pfalz. Das Material wurde von der Gruppe Logistik und Technik nach Hannover ins Katastrophenschutzlager des DRK Landesverbandes Niedersachsen zurückgeführt. Insgesamt vier Einsätze wurden vor Ort von...

3 Bilder

Kneipp Arbeitskreis "Energieeffizienz und Klimaneutralität“ unterstützt Flutopfer an der Ahr mit einer Spendenaktion beim oberschwäbischen Biomarkt am 09. Oktober 2021

Rainer Schick
Rainer Schick | Ochsenhausen | am 10.08.2021 | 69 mal gelesen

Ochsenhausen: Klostergarten | Hilfe in der Not durch den Kneipp Verein Ochsenhausen e.V. Nach dem nun 4 ten Jahrhunderthochwasser in Ochsenhausen am 09.07.2021 seit 2015 ist allen klar dass der Klimawandel überall seine zerstörerische Kraft entfalten kann. Die Gemeinden an der Ahr haben leider noch desatrösere Auswirkungen mit vielen Todesopfern zu beklagen.    Im Rahmen des oberschwäbischen Biomarktes am 09. Oktober 2021 wird der Kneipp Verein...

1 Bild

Unser Planet schwebt in Lebensgefahr 3

Siegfried Walter
Siegfried Walter | Wesel | am 10.08.2021 | 45 mal gelesen

Hochtrabende Worte: Unser Planet schwebt in Lebensgefahr! Nach der Veröffentlichung des neuen Sachstandsberichts des Weltklimarats drängt Umweltministerin Schulze auf mehr Klimaschutz. Der Planet schwebe in Lebensgefahr. "Meine Güte", dieses "Nachgeplapper" geht mir wirklich auf die Nerven. Normal kann das nicht sein! Also jetzt nicht das es mir auf die Nerven geht! Sondern... Der Weltklimarat zeigt nach neuester...

15 Bilder

Als das Ruhrhochwasser kam, hockte er schon auf dem Dach 3

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen | am 30.07.2021 | 64 mal gelesen

und das war auch gut so, denn das Wasser brachte viel Unrat mit und zerstörte so manches, was nicht in Sicherheit gebracht wurde. Die Folgen nach der Zerstörung sieht man z.B. auf dem Radweg zwischen "Rote Mühle" und "Zornige Ameise" und am Leinpfad bei Bochum Dahlhausen.

1 Bild

Auch Marburg kann durch Regen-Unwetter großen Schaden erleiden 1

Karl-Heinz Gimbel
Karl-Heinz Gimbel | Marburg | am 29.07.2021 | 114 mal gelesen

Marburg: Weidenhausen | Eine eigentlich seit Jahresbeginn ungewöhnliche, aber nicht seltene Wetterlage hat uns Wetter-Besonderheiten beschert. Der Winter kam so richtig erst nach Januar 2021 in Fahrt. Es war kalt in Marburg, die Monate bis Mai waren eher kühl bis sehr kühl, nicht frühlingshaft. Trotzdem konnte man in der Zeitung lesen: „Der wärmste Februar seit Jahren“, „Der wärmste März seit jeher – irgendwo“, „Der wärmste April seit Beginn der...

28 Bilder

Es treibt ein toter Hecht im See! 17

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen | am 29.07.2021 | 94 mal gelesen

Bei unserer heutigen Fahrradtour rund um den Baldeneysee haben wir in Höhe Haus Scheppen diesen kapitalen aber leider toten Hecht fotografieren können, nebst weiterer Todhölzer und Gegenständen, die im See nichts zu suchen haben.

1 Bild

Fünf Einsatzfahrzeuge und 32 Bautrockner

Landratsamt Augsburg
Landratsamt Augsburg | Augsburg | am 28.07.2021 | 13 mal gelesen

Augsburg: Landratsamt | Landkreis unterstützt vom Hochwasser gezeichnete Regionen Unwetter, Starkregen und Überschwemmungen haben viele Regionen in Deutschland in den vergangenen Wochen schwer gezeichnet. Viele Menschen haben all ihren Besitz, zum Teil auch ihr Leben an die Wassermassen verloren, hunderte Häuser sind völlig unbewohnbar geworden. Um die Aufräumarbeiten vor Ort zu unterstützen, starteten aus dem Landkreis Augsburg am vergangenen...

1 Bild

DRK entsendet erneut Einsatzkräfte aus Niedersachsen in Hochwassergebiete 1

Frank Brinkmann
Frank Brinkmann | Hannover-Groß-Buchholz | am 27.07.2021 | 50 mal gelesen

Hannover: DRK-Fachdienstbereitschaft | Am Sonntag, den 25. Juli, sind erneut 109 Einsatzkräfte des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) aus Niedersachsen in die Hochwassergebiete in Rheinland-Pfalz gereist. Sie werden dort ihre Kollegen ablösen, die bereits seit dem 21. Juli vor Ort sind, um die Hilfsmaßnahmen in der vom Hochwasser zerstörten Region um Ahrweiler zu unterstützen. Der Einsatz ist erst einmal bis zum 28. Juli 2021 geplant. Hauptaufgabe der Einsatzkräfte ist...

Hochwassergefahr in Letter wird ignoriert

Petra Scholl
Petra Scholl | Seelze | am 25.07.2021 | 62 mal gelesen

Seelze: Wiesenweg | Aufgrund der aktuellen Hochwasserkatastrophe stellen sich Fragen zur Hochwassergefahr in Seelze und Letter. In den Überschwemmungsvorhersagenplänen von 2014 sind weite Gebiete Letters wie z.B. Dahlienweg, Tulpenweg etc. sowie das Gebiet um die Qualle und Südflügel des Gymnasiums vom 200-jährigen Hochwasser betroffen. Die Antwort auf die Frage, was zur Sicherung des Neubaus des Gymnasiums gegen das Hochwasser geschieht wurde...

2 Bilder

Flutkatastrophe in Rheinland Pfalz und Nordrhein-Westfalen 2

Andreas Heisler
Andreas Heisler | Hannover-Döhren-Wülfel-Mittelfeld | am 25.07.2021 | 46 mal gelesen

Deutschland: Deutschland | – Ein Kommentar – Die Bilder aus den Katastrophengebieten in Rheinland Pfalz und Nordrhein-Westfalen machen einen, doch recht erfahrenen Gruppenführer des THW wie mich sprachlos und ohnmächtig. (Unsere Bundeskanzlerin meinte dazu, es fehlen unserer Sprache dafür die Worte.) Genau so geht es vielen Kameraden und Helfern in den Einsatzgebieten. Was müssen dann erst die betroffenen Einwohner fühlen? Derweil hört man immer...

1 Bild

Kopf hoch Ahrtaler, es kommen wieder bessere Tage!

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen | am 25.07.2021 | 27 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Kopf hoch Moseltal, es wird wieder!

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen | am 25.07.2021 | 25 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Heiter bis sumpfig..

Hans-Joachim bartz
Hans-Joachim bartz | Hattingen | am 25.07.2021 | 55 mal gelesen

Schnappschuss

2 Bilder

100 DRK-Kräfte aus Niedersachsen bringen Betreuungsplatz 500 ins Hochwassergebiet nach Rheinland-Pfalz

Frank Brinkmann
Frank Brinkmann | Hannover-Groß-Buchholz | am 22.07.2021 | 214 mal gelesen

Hannover: DRK-Fachdienstbereitschaft | Für die Betreuung von 500 Personen haben sich gestern Nacht rund 100 Helferinnen und Helfer des DRK aus Niedersachsen auf den Weg nach Rheinland-Pfalz gemacht, um die Hilfsmaßnahmen in der vom Hochwasser zerstörten Region um Ahrweiler zu unterstützen. Sie errichten und betreiben dort einen sogenannten „Betreuungsplatz 500“. Die aus Landesmitteln geförderten Fahrzeuge und Materialien dafür lagern im...

1 Bild

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) sieht Klimawandel nicht als Flut-Ursache 28

Klaus Richter
Klaus Richter | Essen | am 21.07.2021 | 686 mal gelesen

Nach Ansicht des Deutschen Wetterdienstes (DWD) ist nicht bewiesen, dass der Klimawandel die verheerende Flutkatastrophe im Westen Deutschlands ausgelöst hat. Diplom-Meteorologe Andreas Friedrich vom Deutschen Wetterdienst sagte der „Bild“ (Samstagausgabe): „Ein solches regionales Unwetter ist ein Einzelereignis, das ist Wetter. Die Behauptung, der Klimawandel ist schuld, ist so nicht haltbar.“... Friedrich widersprach...

2 Bilder

Viele helfende Hände bei Sandsack-Rückbau in Grevenbroich

Heinz Kolb
Heinz Kolb | Grevenbroich | am 20.07.2021 | 107 mal gelesen

Grevenbroich: Viele helfende Hände bei Sandsack-Rückbau in Grevenbroich | Grevenbroich. Einem kurzfristigen Unterstützung Aufruf der Grevenbroich er Feuerwehr waren am Dienstagmorgen rund 45 freiwillige Helferinnen und Helfer gefolgt. In der vergangenen Woche hatte die Feuerwehr über 3000 Sandsäcke am Albert-Schweitzer-Haus als Hochwasserschutz aufgebaut. Da die Gefahr eines Übertritts der Erft nun aber als gering eingeschätzt wird, mussten die Sandsäcke entfernt werden. Parallel dazu erreichte...