Herrenhaus

91 Bilder

Das Grambower Gutshaus der Schande! 1

Norbert Höfs
Norbert Höfs | Brüsewitz | am 01.06.2020 | 87 mal gelesen

Grambow: Gut Grambow | Um es vorweg zu nehmen, der Verfall des Grambower Gutshauses ist eine Schande!  Man muss sich fragen, warum verfällt ein Gutshaus mit einer derartigen Geschichte einfach so ? Wie kann kann so etwas sein? Die Geschichte dieses Haus setzt im 1200 Jahrhundert ein und hat somit eine lange Geschichte mit vielen Adelgeschlechtern und Höhen und Tiefen. Allerdings wurde der Tiefpunkt wohl mit dem Verkauf des Gutes über die...

17 Bilder

Herrenhaus Hoyerswort

H K
H K | Oldenswort | am 07.04.2019 | 57 mal gelesen

Oldenswort: Herrenhaus Hoyerswort | Am 20. März 2019 besuchte ich das Herrenhaus Hoyerswort (erbaut 1564). Eigentlich freute ich mich auf die spezielle Führung des Hausherren, aber die fiel leider aus, weil es zu wenige Teilnehmer waren. Dafür gab es als Entschädigung leckeren Kuchen und ein Kännchen Kaffee. Bei dem Rundgang fielen mir die zutraulichen Katzen auf. Wenn man sie fotografieren wollte, kamen sie angerannt und so wurde es nichts mit dem Foto. Aber...

32 Bilder

Englischer Landschaftspark Dammereez 3

Wolfgang Erler
Wolfgang Erler | Amt Neuhaus | am 26.11.2017 | 244 mal gelesen

Dersenow: Dammereezer Park | 12.05.2019 9:15 Uhr Schon bei der Anreise wollte ich nach einem kurzen Blick in den englischen Landschaftspark Cösitz zum Vergleich diesen Park aufsuchen. Doch Regen und einbrechende Dunkelheit wussten das zu verhindern. So habe ich das Versäumnis auf der Heimfahrt ausgebügelt. Wie sich doch die Verhältnisse in beiden Parks ähneln: Der landschaftlich angelegte Park von Dammereez im Biosphärenreservat Flußlandschaft Elbe...

26 Bilder

Guthaus Trams - Immer mehr Kulturgüter verfallen in Ostdeutschland

Norbert Höfs
Norbert Höfs | Jesendorf | am 22.11.2017 | 537 mal gelesen

Jesendorf: Dorf | Ein Graffiti auf einem Schaltschrank machte uns aufmerksam auf ein Dorf das die Bewohner möglichweise als Ghetto sehen. Früher lag das Dorf kurz hinter Jesendorf noch nicht an der Autobahn und war als Durchgangsdorf zumindest den Autofahrern bekannt.  Seinerzeit gab es auch noch den Konsum im Dorf und die Wohnblöcke für die in der Landwirtschaft tätigen LPG Bauern. Alles hatte seine Ordnung, fast alle Bewohner hatten...

22 Bilder

HERRENHÄUSER & GÄRTEN / 5.Tag in EAST ANGLIA, GB 5

Ralf Springer
Ralf Springer | Aschersleben | am 22.11.2016 | 79 mal gelesen

Stowmarket (Vereinigtes Königreich): Zentrum | Nachdem wir auf der Reise in unser neues Domizil, in das Hotel " MARKS TEY", bereits am Vormittag eine Zwischenstopp im BRESSINGHAM GARDEN eingelegt hatten, besuchten wir am Nachmittag, östlich von Stowmarket in der Grafschaft SUFFOLK, "HELMINGHAM HALL GARDEN". Das Herrenhaus, dessen Entstehungsgeschichte ins Jahr 1840 zurückgeht, beeindruckte uns Besucher auf den ersten Blick. Bei einem herrlichen blauen Himmel und...

10 Bilder

"Schloss" in Gieboldehausen ... 4

Margit A.
Margit A. | Korbach | am 25.09.2016 | 108 mal gelesen

... (Landkreis Göttingen in Südniedersachsen). Auf der Rückfahrt von Bad Lauterberg nach Korbach haben meine älteste Tochter und ich einen Abstecher zum "Schloss" von Gieboldehausen gemacht, da wir sowieso durch den Ort fahren mußten. Das Herrenhaus des ehemaligen "Burgmannensitzes" der "Herren von Minnigerode" wurde zu Beginn des 16. Jahrhunderts errichtet und wird oft als "Schloss" bezeichnet. (Quelle und...

1 Bild

Geschichtliches aus Döhren-Wülfel: Erst spät bekam Wülfel ein Rittergut 11

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 26.03.2015 | 1203 mal gelesen

Hannover: Wülfel | Noch heute steht an der Hildesheimer Straße gleich neben dem ehemaligen Gelände der Wülfeler Brauerei ein stattliches Gebäude mit einem Park. Bei diesem gelb angestrichenen Bauwerk handelt es sich um das Herrenhaus eines einstigen Rittergutes. Während andere Dörfer schon seit alten Zeiten Güter (oft kleine Burgen) als Wohnsitze des niederen Landadels besaßen, kam Wülfel relativ spät zu seinem Rittergut. Erst durch eine...

11 Bilder

Die "Rudolf-Lorenz-Stiftung" 3

Heinz Happe
Heinz Happe | Bad Wildungen | am 14.10.2014 | 345 mal gelesen

Bad Wildungen: Schloßstraße | Im Gespräch mit einem bekannten Ehepaar in der Schloßstraße wurde ich auf deren Ziel aufmerksam! Sie wollten ihren ehrenamtlichen Aufgaben in der „Rudolf-Lorenz-Stiftung“ nachkommen. Da ich nur vom Hörensagen informiert war, wurde ich eingeladen, das Innere des Hauses kennenzulernen. Dieter führte mich durch die Räume, stellte mir die Schätze vor und berichtete über die Stiftung. Rudolf Lorenz, ein „Buchhändler“ und...

1 Bild

Auf dem Weg zum Marktplatz ... 3

Klaus Dieter Hotzenplotz
Klaus Dieter Hotzenplotz | Marburg | am 02.10.2014 | 90 mal gelesen

Marburg: Mit Ketten gesicherter Mittelalterlicher Kellereingang | Schnappschuss

29 Bilder

Herrenhaus Hoyerswort bei Oldenswort 2

H K
H K | Oldenswort | am 31.08.2014 | 190 mal gelesen

Oldenswort: Herrenhaus | Vom Herrenhaus Hoyerswort bei Oldenswort auf der Halbinsel Eiderstedt erfuhr ich durch einen Beitrag des NDR im Juli 2014. Besonders bemerkenswert fand ich, dass die neuen Besitzer von Sylt kommen und friesische Fliesen selbst herstellen. Zwei habe ich mir als Andenken gekauft. Link: http://www.hoyerswort.de/index.html und http://www.hoyerswort.de/Buch-Hoyerswort.pdf

8 Bilder

Spaziergang durch Petzow 2

Aniane Emde
Aniane Emde | Werder (Havel) | am 04.05.2014 | 191 mal gelesen

Werder (Havel): Petzow | Ein paar Kilometer von Werder/Havel entfernt liegt der Ort Petzow. Das Schloss ist wohl das markanteste Baudenkmal des Ortes. Aber auch der Lenné-Park und die alte Dorfkirche sind sehenswert. Für 1 Euro kann auf den Turm der Kirche gehen und hat von dort eine schöne Aussicht in Richtung Werder/Havel.

2 Bilder

Herrensitze und kleine Schlösschen: Bürger und Landadel machten es den großen Tieren nach 1

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Döhren-Wülfel-Mittelfeld | am 08.03.2014 | 323 mal gelesen

Hannover: Bemerode | Leineschloss, Welfenschloss, Schloss Herrenhausen, Barockschloss Linden: Hannovers richtige Schlösser wurden woanders gebaut. Doch auch in Bemerode und Kirchrode gab und gibt es kleine Ausgaben jener feudalen Bauwerke, die romantische Herzen höher schlagen lassen. So kann das alte Dorf Bemerode noch mit einem jener Herrensitze prunken, mit denen einst der einfache Landadel den großen Feudalherren nacheiferte. Durch das...

1 Bild

Kulturdenkmale in Ronnenberg: Das Rittergut entstand erst Mitte des 19. Jahrhunderts

Jens Schade
Jens Schade | Ronnenberg | am 23.11.2013 | 553 mal gelesen

Ronnenberg: Ronnenberg | An so manchen Ecken der Stadt Ronnenberg gibt es noch Erinnerungsstücke aus längst vergangenen Tagen. Viele alte Gebäude der Stadt stehen unter Denkmalschutz. Im Rahmen dieser Serie werden die Kultur- und Baudenkmale vorgestellt. Ein Stückchen außerhalb von Ronnenberg an der Kreisstraße nach Gehrden hin liegt links das ehemalige Rittergut von Ronnenberg. Das Gut gilt als denkmalpflegerischer Interessenbereich, das...

2 Bilder

Kulturdenkmale in Ronnenberg: Das Rittergut in Benthe steht unter Denkmalschutz

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Döhren-Wülfel-Mittelfeld | am 11.05.2013 | 295 mal gelesen

Benthe ist schon lange als Sitz einer Adelsfamilie bezeugt. Der Ursprung derer von Benthe wird für das 12. Jahrhundert angenommen. Im 17. Jahrhundert ist das Geschlecht dann untergegangen. Ein Rittergut gab es aber auch noch nach dieser Zeit. Die Anlage am westlichen Dorfrand von Benthe ist noch heute zum großen Teil erhalten. Obwohl die Geschlossenheit des Adelssitzes durch Neubauten doch etwas beeinträchtigt wird,...

11 Bilder

"Zugang führte durch ein Torhaus..." 5

Hans-Christoph Nahrgang
Hans-Christoph Nahrgang | Kirchhain | am 29.03.2013 | 853 mal gelesen

Kirchhain: Hof Netz | In der Nähe von Langenstein befindet sich der Hof Netz, über dessen Geschichte ich heute berichten möchte. Auf halber Strecke von Kirchhain nach Stadtallendorf liegt Hof Netz, eingebettet zwischen Main-Weser-Bahn und der stark befahrenen B 454. Als ich mit meinem Auto auf den Hof fuhr, wurde ich neugierig von zwei Hunden empfangen. Neben einem Eichertraktor stand der heute 87-jährige Hofbesitzer Ludwig Dönges und reichte...

1 Bild

Burgen und Schlösser in der Region Hannover (Teil 24): Hier noch einmal die Links zu allen Beiträgen 2

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Nordstadt | am 14.06.2012 | 475 mal gelesen

Hannover: Hannover | Die Serie "Schlösser und Burgen in der Region Hannover" ist beendet. Wer sich noch einmal gezielt über einzelne Städte und Gemeinden informieren möchte, findet hier die Links zu allen Beiträgen der Serie. 01. Einleitung / Literaturverzeichnis - 30.10.11 http://www.myheimat.de/hannover-calenberger-neustadt/kultur/neue-serie-burgen-schloesser-herrensitze-in-der-region-hannover-d2355592.html 02. Burgen im Stadtgebiet von...

7 Bilder

Burgen und Schlösser in der Region Hannover (Teil 23): Sehnde – Die Gutsanlage von Bolzum ist heute noch eindrucksvoll

Jens Schade
Jens Schade | Sehnde | am 09.06.2012 | 843 mal gelesen

Sehnde: Bolzum | Zu den ältesten Wasserschlössern in der Region zählt das Gut in Bolzum, heute ein Ortsteil von Sehnde. Das schlichte, zweistöckige Herrenhaus ist um 1600 herum entstanden und soll auf Statius von Münchhausen zurückgehen, der das Gut 1590 erwarb. Es heißt, der frühere Burggraben umgab einst den gesamten Gutshof und die Kirche. Sehenswert ist daneben die Anlage in Rethmar. Die heutige Dreiflügelanlage entstand in der...

3 Bilder

Burgen und Schlösser in der Region Hannover (Teil 21): Uetze - Der Junkerhof ist prächtig anzuschauen 3

Jens Schade
Jens Schade | Uetze | am 27.05.2012 | 617 mal gelesen

Uetze: Uetze | In Uetze gib es ein wahres Prachtstück. Das Fachwerkgebäude des sogenannten Junkerhofes ist eindrucksvoll und stellt ein wertvolles Baudenkmal dar. Das Gut in Uetze gehörte bis Anfang des 16. Jahrhunderts dem Geschlecht deren von Uttensen. Die Geschichte des heutigen Herrenhauses dürfte in der Zeit um 1634/35 beginnen, als das Gut an die Familie von Lüneburg überging. Um 1750 wurde der Junkerhof umgebaut. Erst um 1800...

2 Bilder

Burgen und Schlösser in der Region Hannover (Teil 19): Burgwedel - Der Name sagt alles

Jens Schade
Jens Schade | Burgwedel | am 10.05.2012 | 1552 mal gelesen

Burgwedel: Großburgwedel | Der Ortsname sagt es bereits: Hier gab es einst eine wehrhafte Feste. Aber nicht nur in dem namengebenden Zentralort, auch in anderen Ortsteilen wurden einst Herrensitze erbaut. So ist um 1325 in Fuhrberg bereits ein Landgut erwähnt. Selbst die Welfen hinterließen ihre Duftmarken in dem Ort. Der Celler Herzog Georg Willhelm besaß in Fuhrberg ein Jagdschloss. Zurück in den Hauptort. Das „slot Borckwedel“, Sitz eines Grafen,...

7 Bilder

Burgen und Schlösser in der Region Hannover (Teil 14): Als Raubritternest berüchtigt - Schloss Ricklingen in Garbsen 3

Jens Schade
Jens Schade | Garbsen | am 13.03.2012 | 2637 mal gelesen

Garbsen: Schloss Ricklingen | Als übles Raubritternest derer von Mandelsloh war einmal die Burg in Schloss Ricklingen berüchtigt. 1225 wurde die Anlage durch Graf Konrad II. von Roden erbaut. Weil sich allerdings ihre späteren Herren zu einer Landplage entwickelten, griff Herzog Albrecht von Sachsen ein. 1385 kam mit der Erstürmung des Veste das Ende. Dabei fand auch Herzog Albrecht den Tod. An sein Ende erinnert ein Gedenkstein am Ortsrand. Und der...

8 Bilder

Burgen und Schlösser in der Region Hannover (Teil 13): Neustadt a.Rbg. - Schloss Landestrost war den Untertanen kaum ein Trost 2

Jens Schade
Jens Schade | Neustadt am Rübenberge | am 03.03.2012 | 903 mal gelesen

Neustadt am Rübenberge: Neustadt | Neustadt a. Rbge. ist die flächenmäßig größte Stadt der Region Hannover, vereinnahmte sie doch bei der Gebietsreform 1974 fast den ganzen ehemaligen Landkreis Neustadt. Bei einem derartig ausgedehnten Gebiet gibt es natürlich eine ganze Reihe von Burgstellen, die hier erwähnt werden müssen. Beginnen wir im Zentralort Neustadt selbst. Erst seit 1320 ist eine Burg in Neustadt a. Rbg. urkundlich überliefert....

4 Bilder

Burgen und Schlösser in der Region Hannover (Teil 12): Wunstorf: Die Kranenburg versank im Meer 2

Jens Schade
Jens Schade | Hagenburg | am 24.02.2012 | 614 mal gelesen

Wunstorf: Steinhude | Wunstorf verfügt mit dem Steinhuder Meer über ein touristisches Ziel von überregionaler Bedeutung. Immerhin handelt es sich bei dem „Meer“ um den größten Binnensee Niedersachsens. Die Wellen des Steinhuder Meeres haben nicht nur das erste U-Boot der Welt (den Steinhuder Hecht) gesehen, sondern auch eine alte Burg verschlungen. Und mitten im See thront auf einer künstlichen Insel eine Festung: der Wilhelmstein. In alten...

15 Bilder

Burgen und Schlösser in der Region Hannover (Teil 11): Burgenreiches Barsinghausen 9

Jens Schade
Jens Schade | Barsinghausen | am 17.02.2012 | 1812 mal gelesen

Barsinghausen: Barsinghausen | Entlang des Deisters zieht sich die Stadt Barsinghausen, unser nächstes Ziel der kleinen Burgenserie. In der Kernstadt selbst sind eine Klosteranlage und das Bergwerksmuseum sehenswert.Das Kloster entstand im 12. Jahrhundet direkt neben einen alten sächsischen Herrenhof. Aber dieses Adelssitz ist längst verschwunden. In den Ortsteilen finden wir zum Teil aber noch beeindruckende kleine Wasserschlösser. Beginnen wir aber...

3 Bilder

Burgen und Schlösser in der Region Hannover (Teil 10): Wennigsen - Die mächtigste Wasserburg und ein Jagdschloss des Königs 1

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Döhren-Wülfel-Mittelfeld | am 09.02.2012 | 550 mal gelesen

Wennigsen (Deister): Wennigser Mark | Von Gehrden (Folge 9) wenden wir uns jetzt wieder Richtung Westen entlang des Deisters und gelangen nach Wennigsen. Der gleichnamige Zentralort zeichnet sich durch eine sehenswerte Klosteranlage aus. Im Ortsteil Bredenbeck aber stand einst einer der mächtigsten Wasserburgen des Calenberger Landes. Seit Anfang des 14. Jahrhunderts befindet sich hier der Sitz der Familie von Knigge. Knigge? Der Name ist sicher vielen...

11 Bilder

Burgen und Schlösser in der Region Hannover (Teil 9): Auf dem Burgberg in Gehrden ging eine weiße Frau um 3

Jens Schade
Jens Schade | Gehrden | am 29.01.2012 | 968 mal gelesen

Gehrden: Burgberg | Von Ronnenberg ist es nicht weit bis nach Gehrden. Gehrden ist mit dem Gehrdener Berg ebenfalls ein beliebtes Ausflugsziel der Hannoveraner, obwohl die Straßenbahn schon seit vielen Jahrzehnten nicht mehr bis hierher fährt. Bekannt ist der Burgberg von Gehrden – wenn es auch früher manchmal vorgekommen sein soll, dass die Reste eines ehemaligen Schullandheimes als vermeintliche Burgruine betrachtet wurden. Die Burg auf den...