2 Bilder

Gefährlicher Wald ! Wildschweine auf Abwegen! 3

Britta Banowski
Britta Banowski | Hannover-Misburg-Anderten | am 11.12.2018 | 204 mal gelesen

Hannover: HAZ | eigentlich klingen die letzten Pressemitteilungen recht lustig, wenn Wildschweine von sich reden machen, aber leider enden die sogenannten Drückjagden weder für die Tiere noch für den Menschen nicht immer glimpflich. So geschehen in den letzten 2 Wochen innerhalb Deutschlands. 2 Wildschweine sind, nachdem sie in Panik auch vor den Treibern, die es ja bei den Drückjagden zahlreich gibt, davon liefen geradewegs einmal in...

1 Bild

DNA-Analyse belegte FAKE-News zum Thema Wolfsangriff auf Menschen 3

Britta Banowski
Britta Banowski | Hannover-Misburg-Anderten | am 06.12.2018 | 374 mal gelesen

Hannover: HAZ | ich war gleich davon überzeugt, dass diese Meldung, dass ein Wolf einen Friedhofs-Gärtner angegriffen und sogar gebissen haben soll, eine Meldung war, die nicht mit dem Wolf, sondern mit einem anderen Tier in Zusammenhang gestanden haben muss. Jetzt wurde es sogar durch eine angeordnete DNA-Analyse belegt, dass der Angriff und auch der Biss selbst nicht von einem Wolf, sondern mehr von einer freilaufenden, streunenden Katze...

2 Bilder

schon wieder laut der großen Tageszeitungen sollen Wölfe sogar an einem Tag 34 Schafe gerissen haben!! 5

Britta Banowski
Britta Banowski | Hannover-Misburg-Anderten | am 01.11.2018 | 613 mal gelesen

Hannover: HAZ | jetzt man ehrlich, glaubt Ihr noch, was ihr da schreibt? Angeblich sollen in Mecklenburg-Vorpommern 34 Schafe an einem Tag von einem Wolfsrudel angefallen und auch gerissen worden sein? Das glauben Euch ja nicht mal die Kinder, die an Märchen vom bösen Wolf glauben. Denn ja, ein Wolf ist ein Raubtier, er frisst aber, wenn er es findet max. 1 Tier pro Tag und ein ganzes Schaf reicht für ein ganzes Rudel eine ganze...

1 Bild

ganze 40 Schafe von einem Rudel Wölfe in Sachsen getötet. aber einige nur verletzt?

Britta Banowski
Britta Banowski | Hannover-Misburg-Anderten | am 10.10.2018 | 83 mal gelesen

Hannover: HAZ | Angeblich wie im Blutrausch sollen Wölfe  eine ganze Herde Schafe gerissen haben und ließen sogar  dabei noch einige verletzt zurück. Die verletzten Schafe standen aber dann komischerweise im abgeschlossenen Stall. Das glaube ich weniger, denn der Wolf ist wie wir wissen ein Rudel-Tier und es kann sich bei den vielen Tieren, die angeblich gerissen wurden, nicht um ein Rudel, sondern um mehrere gehandelt haben,  Was mich...

1 Bild

Heutiger Artikel in der HAZ " Stirb, Maikäfer, stirb! 13

Werner Szramka
Werner Szramka | Lehrte | am 07.05.2010 | 601 mal gelesen

Um dass Überhandnehmen von Maikäfern einzudämmen hat man in der Region Pfungstadt entschieden diesen Eichenblattfressern " den garaus zu machen " und genehmigt, mittels Hubschrauber den Eichenwald mit einem " Breitbandgift " gegen diese Fresser einzusetzen. Der NABU hat hiergegen zwar protestiert , konnte aber diesem genehmigungsrechtich geregelten Einsatz nicht unterbinden. Es wird dort berichtet, dass die Käfer mit ihrem...