Hartz IV Empfänger

1 Bild

Wenn es hinten und vorne nicht reicht 6

Simon W.
Simon W. | Duisburg | am 11.03.2022 | 75 mal gelesen

Wenn es hinten und vorne nicht reicht, wenn 1,47 Euro viel Geld sind! Heute las ich zufällig in einer sogenannten Frauenzeitschrift von einem Kellner, der Hartz-IV-Aufstockung erhält und dem täglich 1,47 Euro Verpflegungspauschale als Einkommen angerechnet werden. Und das, obwohl er gar nicht bei der Arbeit im Restaurant isst, sondern lieber zu Hause. BSG, Az.: B 4 AS 83/20R

1 Bild

Ratgeber Hartz IV – Tipps und Hilfe vom DGB (Neuauflage 2021)

Reinhard Nold
Reinhard Nold | Lehrte | am 24.03.2021 | 13 mal gelesen

Das Arbeitslosengeld II, auch unter dem Namen Hartz IV (das vierte Gesetz für moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt“) bekannt, ist ein nur schwer zu durchschauender Dschungel. Keine andere Sozialleistung ist so präsent und heiß diskutiert – in 2021 nun im sechzehnten Jahr nach der Einführung – und beschäftigt die Sozialgerichte in solchem Ausmaß. Der Ratgeber im DIN A5 Format geht auf 90 Seiten ausführlich auf die neuen...

1 Bild

Agenda 201-2012: „Statistisch“ betrügt die Regierung 20 Millionen Personen monatlich über 200 Euro

Dieter Neumann
Dieter Neumann | Lehrte | am 06.06.2017 | 12 mal gelesen

Nach einjährigem „Studium“ von Statistiken gibt Dieter Neumann, Aktivist, freier Journalist, Mitglied im „Deutschen Verband der Pressejournalisten“, 2010 Antworten auf die Schuldenkrise

1 Bild

Sind Sanktionen in HARTZ 4 Verfassungskonform mit dem Grundgesetz? 24

Erster Geschichtenerzähler
Erster Geschichtenerzähler | Karlsruhe | am 29.05.2015 | 374 mal gelesen

Karlsruhe: Bundesverfassungsgericht | Das Sozialgericht Gotha urteilte zum Thema Hartz 4 und hält Sanktionen gegen Hartz-IV-Empfänger für verfassungswidrig und rief deshalb das Bundesverfassungsgericht an. „Damit wird dem Bundesverfassungsgericht erstmals diese Frage von einem Sozialgericht vorgelegt“, sagte ein Sprecher des Gericht. (Az: S 15 AS 5157/14) Das Gericht sieht u.a. die Menschenwürde verletzt, das bei Nichteinhaltung von Terminen oder Ablehnung...

Von „faulen Grüppeln“ und spätrömischer Dekadenz: So geht man nicht mit Hartz-IV-Empfängern um 17

Matthias Büschking
Matthias Büschking | Laatzen | am 12.09.2014 | 303 mal gelesen

Mir reicht’s. Was haben wir nicht schon alles ertragen müssen im Umgang mit Hartz-IV-Empfängern. Immer noch muss ich würgen, wenn ich mich an Ernährungs- oder Kleidungstipps eines Thilo Sarrazin erinnere. Oder an die spätrömische Dekadenz eines Guido Westerwelle. Oder der legendäre Ausspruch von Philipp Mißfelder, immerhin außenpolitischer Sprecher der CDU-Bundestagsfraktion, der die Erhöhung des Regelsatzes einen Anschub für...

1 Bild

Zehn Jahre Agenda 2010 1

Reinhard Nold
Reinhard Nold | Lehrte | am 10.11.2013 | 174 mal gelesen

Lehrte: Hotel Deutsches Haus | Zehn Jahre Agenda 2010, Wirtschaftswachstum zwischen Kritik und Neuausrichtung, Rente plus Sozialhilfe = Altersarmut, Nation-Ausgrenzung-Krise sowie Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Freizeit (Work Life Balance), stehen auf dem Programm für das Winterhalbjahr 2013/2014, dass die Vorstandsmitglieder des DGB-Ortskartell Lehrte mit der Bildungsvereinigung Arbeit und Leben zusammengestellt haben. In der ersten Veranstaltung...

stoersender.tv, Episode 3:

Ingeborg Steen
Ingeborg Steen | Moormerland | am 01.05.2013 | 209 mal gelesen

Die Herren der Welt> "Die Macht eines Louis XIV. kann man mit dem Einfluss, den ein Welt-Konzern hat, überhaupt nicht vergleichen, denn der absolutistische König würde dabei ziemlich abstinken. Es gibt zwei Rechtssysteme in unseren Demokratien: Das Eine gilt für das Arbeitsheer der Angestellten, Mittelständler und Lohnsklaven, das Andere gilt für die Elite der Transnationalen Konzerne. Letzteres definieren sie selbst....

SoVD fordert: Hartz-IV-Empfänger nicht unter Generalverdacht stellen / Bessere Förderung statt Bestrafung 1

Renate Mentner
Renate Mentner | Ronnenberg | am 25.04.2013 | 101 mal gelesen

Die Sanktionen gegen Hartz-IV-Bezieher in Niedersachsen haben deutlich zugenommen. Auslöser sind in den meisten Fällen Meldeversäumnisse – also das Nichterscheinen zu einem Termin. „Wer – so wie unser Verband – täglich in der Beratung mit Hartz- IV-Empfängern zu tun hat, weiß, dass in den meisten Fällen kein böser Wille hinter diesen Versäumnissen steckt“, betont der niedersächsische Landesvorsitzende des...

1 Bild

Jobcenter klagte wegen 0,15 Cent und verlor ! 1

Norbert Höfs
Norbert Höfs | Schwerin | am 13.02.2013 | 289 mal gelesen

Derweil die Jobcenter nach Lust und Laune klagen dürfen, sollen die Rechte der Menschen immer weiter eingeschränkt werden. Derzeit liegt im Bundestag ein Gesetzentwurf um die Rechte der Betroffenen der Agenda 2010 immer weiter einzuschränken. Tausende Klagen liegen monatelang bei den Sozialgerichten, bevor diese durch ein Gericht verhandelt werden. Ein Mitarbeiter eines Berliner Sozialgerichts, sagte, das Gericht müsse 1 Jahr...

Hundesteuer trotz Hartz IV? 3

Sandra Ebert
Sandra Ebert | Nürnberg | am 28.06.2012 | 1835 mal gelesen

Im Themenfokus des Haupt- und Finanzausschusses stand am Donnerstag, den 21. Juni, stand die Diskussion um die Hundesteuer auf dem Plan, die Hartz IV-Empfänger in Zukunft bezahlen sollen. Bisher waren sie von dieser Steuerlast befreit, doch nun soll das, im Auftrag der Sparmaßnahmen zum Stärkungspaket, rückgängig werden. Gegen die Hundesteuer spricht sich vor allem die Ratsfraktion der Linken deutlich aus. Sie beantragt...

1 Bild

Hartz - IV - Urteil 1

Lothar Assmann
Lothar Assmann | Peine | am 24.08.2011 | 483 mal gelesen

Hartz-IV-Urteil - Im Rahmen - Lieber Herr Jörg Kallmeyer, Oma hat ihren drei Enkelkinder zum Geburtstag ein Geldgeschenk überwiesen, weil deren Eltern Hartz IV beziehen. Die Empfänger dürfen das Geld behalten, weil die Wahlgeschenke bei den anstehenden nds. Kommunalwahlen kleiner ausfallen. So steht es bei den Kassler Bundessozialrichtern in den Akten. Die Entscheidung bewege sich im Rahmen....

Ravensburg und seine Hartz IV empfänger 2

Phillip Kraus
Phillip Kraus | Stadtbergen | am 01.10.2010 | 400 mal gelesen

Der Landkreis Ravensburg möchte in Zukunft die Hartz-IV-Empfänger im Kreis selbst betreuen! Dies teilte der Kreistag des Landkreises Ravensburg am Donnerstag dem 30. September 2010 nach einer Sitzung in Bad Waldsee mit. Für den Beschluss war eine zwei Drittel-Mehrheit nötig, die mit 48 Stimmen genau erreicht wurde. Damit wurde einem Antrag der CDU-Fraktion stattgegeben. Die Fraktionen argumentierten damit, dass der...

Der neue Hartz IV Regelsatz 16

Jürgen Hey
Jürgen Hey | Burgdorf | am 28.09.2010 | 660 mal gelesen

Zusammensetzung des geplanten Hartz-IV-Regelsatzes Die Bundesregierung will den Hartz-IV-Regelsatz ab 1. Januar 2011 um fünf Euro auf 364 Euro anheben. Für Kinder bis zum 6. Lebensjahr soll er bei 215 Euro im Monat bleiben. Für Kinder von sechs bis 14 Jahren sind 251 Euro vorgesehen, für 14- bis 18-Jährige sind 287 Euro geplant. Am 20. Oktober will das Kabinett die Erhöhung endgültig beschließen. Die neuen Regelsätze...

1 Bild

Hartz IV Empfänger – Menschen zweiter Klasse? / Hartz 4 Gesetze / Hartz IV Bedingungen / Arbeitsamt vergisst Menschenrechte / Wie kann der Staat das z 18

Karolin Wochlik
Karolin Wochlik | Augsburg | am 23.07.2010 | 1377 mal gelesen

Sicher, es gibt solche und solche: Menschen, die nicht arbeiten wollen und Menschen, die arbeiten wollen, aber nicht können, weil sie keinen Arbeitsplatz finden (aus welchen Gründen auch immer) und die klischeebehaftete Bezeichnung oft als Erniedrigung in Alltagssituationen erleben, vor allem beim Arbeitsamt: Da wurde zum Beispiel jemandem kein warmes Wasser gestattet, weil er Hartz-IV-Empfänger ist und er warmem Wasser nicht...

1 Bild

Mit Hartz, doch ohne Verstand 22

Wolfgang Hovestädt
Wolfgang Hovestädt | Lübeck | am 05.02.2010 | 427 mal gelesen

So alt waren sie, Edda und Franz, eigentlich noch nicht. Sie war Mitte Fünfzig und er zwei Jahre älter. Sie hatten sich in ihrem Leben nichts zu Schulden kommen lassen, außer, dass er mit vierundfünfzig arbeitslos wurde. Das ist nun drei Jahre her. Die Aussicht auf eine neue Stelle war schlecht. Das Alter, sein Alter. Also ging er zum Amt. Arge hieß die Stelle, die ihn mit dem Nötigsten versorgen sollte. Ein bitterer Weg....

Gute Vermittlung entscheidend für Hartz-IV-Empfänger 1

Renate Mentner
Renate Mentner | Ronnenberg | am 04.02.2010 | 165 mal gelesen

Hannover. Für den SoVD (Sozialverband Deutschland e.V.) in Niedersachsen muss angesichts der Diskussion um die Struktur der Jobcenter die Qualität der Arbeitsvermittlung im Mittelpunkt stehen. „Die Politik darf nicht aus dem Auge verlieren, dass es in erster Linie um eine gute Betreuung der Empfänger des Arbeitslosengeldes II geht. Die anhaltende Debatte um eine Neuordnung der Organisationsstruktur verunsichert die Menschen“,...