Hannoverscher Anzeiger

1 Bild

Hannover bei Nacht - Anzeiger Hochhaus 5

Katja W.
Katja W. | Hannover-Nordstadt | am 06.11.2016 | 419 mal gelesen

Hannover: Anzeiger-Hochhaus | Schnappschuss

8 Bilder

Quote nicht erreicht: „So lachte Hannover vor 100 Jahren“ wird abgesetzt. 9

Bernd Sperlich
Bernd Sperlich | Hannover-Calenberger Neustadt | am 26.06.2013 | 323 mal gelesen

Hannover: Schützenplatz | Zuletzt sank die Leserschaft rapide ab. Anfangs klickten über 350 Leser den Beitrag an, danach ging es stetig bergab. Folge 7 wollten nur noch rund 170 Leser sehen. Es musste etwas geschehen. Ein Gremium tagte und beantragte, die Fortsetzungsreihe „So lachte Hannover vor 100 Jahren“ einzustellen. Dieser Vorschlag wurde mit großer Mehrheit angenommen. In dieser letzten Folge macht sich Rentjeh Klöhnhase noch einmal...

14 Bilder

Kindermund - So lachte Hannover vor 100 Jahren (7) 7

Bernd Sperlich
Bernd Sperlich | Hannover-Mitte | am 19.03.2013 | 237 mal gelesen

Hannover: Hannoverscher Anzeiger | Bekanntlich heißt es in einem Sprichwort: „Kindermund tut Wahrheit kund“! Diese alte Volksweisheit ist zum Synonym für eine kindliche Betrachtungsweise geworden, die sich im Laufe der Zeit kaum verändert zu haben scheint. In dieser Folge „So lachte Hannover vor 100 Jahren“ sollen „Kindermund-Situationen“ nachgezeichnet werden, die im „Der Lustige Hannoveraner“ in Wort und Bild (1905-1912) zu sehen sind. Auch Rentjeh...

8 Bilder

Närrische Karnevalszeit - So lachte Hannover vor 100 Jahren (6) 8

Bernd Sperlich
Bernd Sperlich | Hannover-Zoo | am 07.02.2013 | 378 mal gelesen

Hannover: Tivoli | Im Gegensatz zu seiner Frau Auguste war Rentjeh Klöhnhase kein „Feierbiest“. Als es galt Silvester zu feiern, nörgelt der Rentjeh: „Also seit Jäöhren mache ich nu ümmer mit meiner Auguste den Zimmt mit“, sein Kommentar zu den „närrischen Tagen“ klingt auch nicht sehr begeistert: „Nu geht der Karnevalklimbimm wieder los“. Wir erfahren, dass Klöhnhase mit seiner Guste im „Tivoli“ (am Bahndamm zwischen Am Schiffgraben und...

1 Bild

Schon so lange her und trotzdem noch erhalten 7

Wilhelm Kohlmeyer
Wilhelm Kohlmeyer | Hannover-Groß-Buchholz | am 29.01.2013 | 238 mal gelesen

Diesen kleinen Beleg habe ich in meinen alten Familienunterlagen gefunden. 1893 bis 1943 gab es den HA. Die Zeitung wurde von den Nationalsozialisten mehrfach verwarnt und zeitweise sogar verboten, es wurden nämlich auch Anzeigen der Gewerkschaft und von jüdischen Geschäften gedruckt! 1943 wurde der HA dann mit anderen Zeitungen in Hannover zwangsweise fusioniert und gleichgeschaltet. Aber die Gebühren scheinen...

5 Bilder

Prosit Neujahr- So lachte Hannover vor 100 Jahren (5) 13

Bernd Sperlich
Bernd Sperlich | Hannover-Mitte | am 01.01.2013 | 493 mal gelesen

Hannover: Hannoverscher Anzeiger | Mann oh Mann - was für eine Sause, die Rentjeh Klöhnhase mit seiner Frau Auguste in der Silvesternacht unternahm. Die Örtlichkeiten der Vergnügungstour sollen noch einmal nachgezeichnet werden (siehe auch Collage). Bristol = „Grand-Hotel Bristol“, Inhaber: Friedrich-Wilhelm Nolte, Bahnhofstraße 8 /Ecke Ernst-August-Platz. „Conti“ = vermutlich „Café Continental“, Inhaber: Emil Pfefferle, Georgstraße 20, Eingang...

3 Bilder

Weihnachten 1912: So "lachte" Hannover vor 100 Jahren (4) 4

Bernd Sperlich
Bernd Sperlich | Hannover-Mitte | am 23.12.2012 | 519 mal gelesen

Hannover: Hannoverscher Anzeiger | Also, beim genauen Hinsehen wird es vielleicht bemerkt. LACHTE wurde mit Anführungszeichen versehen. Ja, warum denn das? Der Berichterstatter (vielleicht nur er?) konnte beim Anschauen der Beiträge des „Der lustige Hannoveraner“ nicht schmunzeln, geschweige denn lachen. Das Titelfoto der Weihnachtsausgabe zeigt Kinder mit Waffen (also auch damals schon, nicht nur heute). Zwei bereits vom „Weihnachtsmann befreite“ Jungen...

4 Bilder

So lachte Hannover vor 100 Jahren (2) 3

Bernd Sperlich
Bernd Sperlich | Hannover-Calenberger Neustadt | am 16.11.2012 | 336 mal gelesen

Hannover: Üstra-Remise | So vielfältig kann Humor sein, bitterböse („Pleite“ des Eispalastes*: „Das Eis ist geschmolzen, die Musik ist verrauscht“), aber man kann auch herzhaft lachen (Kindermund: „Ach bitte, liebste Mama, engagiere sie doch“!) oder schmunzeln (Klöhnhase: „Es lebe die Zeit der frischen Wurst** von selbstgemachten Schweinen"!). * Eispalast (ehemalige Königliche Wagen-Remise), Eröffnung Oktober 1910, zuvor: „Palmengarten“,...

3 Bilder

So lachte Hannover vor 100 Jahren (1) 2

Bernd Sperlich
Bernd Sperlich | Hannover-Misburg-Anderten | am 30.10.2012 | 569 mal gelesen

Hannover: Hannoversche Allgemeine Zeitung | „Lachen ist gesund“, sagt der Volksmund. Recht hat er! Auf weitere, insbesondere wissenschaftliche Erklärungen soll hier verzichtet werden. Doch halt, dem Berichterstatter fällt eine Bemerkung des französischen Philosophen Henry-Louis Bergson (1859-1941) ein, der sich so über das Lachen geäußert haben soll: „das Lachen ist unverkennbarer Ausdruck einer naiven Lebensfreude, die keiner vernünftigen Begründung bedarf und keine...

1 Bild

Seltenheitswert - Hannoverscher Anzeiger vom 30. Juni 1927

Markus Wiese
Markus Wiese | Garbsen | am 07.09.2012 | 269 mal gelesen

Schnappschuss

13 Bilder

Mit der Zeitung "Hannoverscher Anzeiger" fing alles an 8

Bernd Sperlich
Bernd Sperlich | Hannover-Bothfeld | am 14.04.2011 | 1187 mal gelesen

Die Madsack-Gruppe (Hannover) gehört heute zu den führenden Print-Medienverlagen Deutschlands, nicht zuletzt deshalb, weil in den 70-er und 80-er Jahren des vergangenen Jahrhunderts kluge unternehmerische Entscheidungen getroffen wurden. Aber wie begann alles? Man schreibt das Jahr 1891, als August Madsack (1858-1933) seine ostpreußische Heimat verließ, in Hannover sesshaft wurde und die Verlagsgesellschaft „Hannoverscher...

1 Bild

Stillleben - schreiben und veröffentlichen

OKOK TELEVISION
OKOK TELEVISION | Burgdorf | am 14.08.2009 | 313 mal gelesen

Schnappschuss