1 Bild

Antibiotika: Ein nötiges Übel in der Tierhaltung?

Joachim Debor
Joachim Debor | Springe | am 21.09.2012 | 350 mal gelesen

Springe: Helmut Schmieder Halle | Podiumsdiskussion: Es diskutieren: Dipl.-Ing. Henning Pieper; Berater für Tierhaltung Geflügel und Schweine der Landwirtschaftskammer Niedersachsen Volker Hahn, Landwirt und stellv. Vorsitzender des Landvolkkreisverbandes Hannover Friedrich Bartels vom Eschenhof in Springe Ulrich Schmersow, Umweltpolitischer Sprecher B90 DIE GRÜNEN in der Region Hannover Christian Meyer, Umweltpolitischer Sprecher B90 DIE...

TASSO-Fernsehtipp: Das System Wiesenhof Am Mittwoch, 31. August 2011, um 21:45 in der ARD 12

Gaby Floer
Gaby Floer | Garbsen | am 29.08.2011 | 486 mal gelesen

TASSO-Fernsehtipp: Das System Wiesenhof Am Mittwoch, 31. August 2011, um 21:45 in der ARD Denkt man an Hühner, fällt einem spontan Wiesenhof ein. Die Werbung suggeriert glückliche Tiere und gesundes Fleisch. Die Wahrheit sieht natürlich ganz anders aus. Massentierhaltung bedeutet: Billig auf Kosten der Tiere. Antibiotika und andere zur Massenzucht eingesetzte Medikamente sowie die panische Angst und lebenslange Qual der...

Über 100.000 Hühner erstickt 5

Gaby Floer
Gaby Floer | Garbsen | am 24.08.2011 | 479 mal gelesen

Über 100.000 Hühner erstickt Massentierhaltung: Das können Sie dagegen tun! Vor wenigen Tagen ereignete sich erneut ein Zwischenfall in einem Mastbetrieb in Sachsen-Anhalt, der mehr als 100.000 Hühnern das Leben gekostet hat. In dem Betrieb fielen der Strom und womöglich auch die Notstromaggregate aus, was zu einem Ausfall der Belüftung führte. Laut Aussage von Fachleuten reichten bereits 30 Minuten ohne Luftzufuhr,...

TV-TIPP: “ARD-exclusiv” und die Missstände bei Hermes und Wiesenhof 25

Gaby Floer
Gaby Floer | Garbsen | am 12.08.2011 | 994 mal gelesen

TV-TIPP: “ARD-exclusiv” und die Missstände bei Hermes und Wiesenhof … Geflügelzüchter Wiesenhof wehrt sich juristisch gegen die ARD-Reportage “System Wiesenhof. Wie ein Geflügelkonzern Tiere, Menschen und Umwelt ausbeutet”, die am 31. August läuft. Der verantwortliche Südwestrundfunk (SWR) erhielt laut “Spiegel” eine Unterlassungsaufforderung. Der Vorwurf: Die Sendung sei schon mit dem “rufschädigenden Titel” beworben...