Grabstein

1 Bild

Schenk Blumen während des Lebens, denn nach dem Tode blühn sie vergebens 1

Ulrich Schuppe
Ulrich Schuppe | Breidenbach | am 04.06.2019 | 83 mal gelesen

Stromboli (Italien): Stromboli | Schnappschuss

Bildergalerie zum Thema Grabstein
26
25
11
13
1 Bild

R.I.P. 21

Ariane Braun
Ariane Braun | Zusmarshausen | am 05.02.2019 | 181 mal gelesen

Schnappschuss

8 Bilder

Zum Totensonntag 1

Christoph Altrogge
Christoph Altrogge | Kölleda | am 24.11.2018 | 140 mal gelesen

Plastiken auf dem Evangelischen Friedhof Wien-Matzleinsdorf

29 Bilder

Stille – Ruhe – einfach Innehalten 3

Gertraude König
Gertraude König | Lehrte | am 19.10.2018 | 93 mal gelesen

Kaum betritt man einen Friedhof, bleiben der Straßenlärm und anderes hinter mir. So erlebt am Donnerstag als wir den Friedhof in Engesode besuchen. In den Jahren 1861 bis 1864 wurde er angelegt. Damit ist er einer der ältesten Friedhöfe in Hannover. Zu sehen sind dort ein sehr alter Baumbestand, aber auch bekannte Hannoveraner finden hier ihre Ruhestätte. Dazu gehören, um nur einige zu nennen, Kurt Schwitters, Georg Laves,...

1 Bild

Schnappschüsse aus Hannover: Auf dem Engesohder Friedhof

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Bult | am 23.01.2018 | 18 mal gelesen

Hannover: Südstadt | Schnappschuss

1 Bild

Licht im Dunklen

Klaus Scholz
Klaus Scholz | Laatzen | am 11.11.2017 | 30 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

SCHAUT MAL WAS ICH HEUTE MORGEN GESEHEN HABE (((:-)))

Rüdiger Bayer
Rüdiger Bayer | Hamburg | am 20.08.2017 | 26 mal gelesen

Hamburg: Regerstraße | Schnappschuss

1 Bild

Unterwegs zur Oberen Schleuse bei Hinterhermsdorf... 10

Martina (Tina) Reichelt
Martina (Tina) Reichelt | Sebnitz | am 25.07.2017 | 81 mal gelesen

Sebnitz: Gedenkstein | Schnappschuss

1 Bild

Der Gang nach Emmaus 2

Erika Walther
Erika Walther | Augsburg | am 17.04.2017 | 46 mal gelesen

Augsburg: Hermanfriedhof | Schnappschuss

1 Bild

Gestern war es soweit , der Grabstein ist von meinem Sonnenschein aufgestellt worden 10

Rüdiger Bayer
Rüdiger Bayer | Hamburg | am 22.02.2017 | 106 mal gelesen

Hamburg: Regerstraße | Schnappschuss

2 Bilder

Das Funderment!!

Rüdiger Bayer
Rüdiger Bayer | Hamburg | am 19.02.2017 | 38 mal gelesen

Hamburg: Regerstraße | Das Fundament für den Grabstein ist auch gegossen, wenn wir keinen Frost mehr haben kommt wohl der Grabstein für mein Sonnenschein!!

1 Bild

Mein Sonnenschein, so soll der Grabstein aussehen!!! 3

Rüdiger Bayer
Rüdiger Bayer | Hamburg | am 08.02.2017 | 38 mal gelesen

Hamburg: Regerstraße | Schnappschuss

4 Bilder

Vor 400 Jahren: Am 04.03.1616 starb in Dessau Michael Mascus. 1

Amadeus Degen
Amadeus Degen | Dessau | am 03.03.2016 | 96 mal gelesen

Dessau-Roßlau: Schlossplatz | Sein in Teilen noch lesbarer Gedenkstein ist an der Dessauer Marienkirche außen angebracht. Viele weitere sind dort zwischenzeitlich verwittert und für die Nachwelt verloren. Die Stadt- und Schlosskirche Sankt Marien wurde nach Ihrer Zerstörung am 07.03.1945 von 1987 bis 1998 wieder aufgebaut. Nun wird sie nicht mehr als Kirche, sondern als Veranstaltungsort genutzt. Am 16.09.1551 wurde Michael Mascus in Zittau als...

1 Bild

Schnappschüsse aus der Leineaue: Der Kirchhof von St. Vitus in Wilkenburg 1

Jens Schade
Jens Schade | Hemmingen | am 10.11.2015 | 58 mal gelesen

Hemmingen: Wilkenburg | Schnappschuss

6 Bilder

Alte Gedenksteine offenbaren oft Lebensgeschichten. 7

Karl-Heinz Töpfer
Karl-Heinz Töpfer | Prien am Chiemsee | am 10.08.2015 | 153 mal gelesen

Prien am Chiemsee: Pfarrkirche | Angeregt durch seinen Artikel über alte Grabsteine von Peter Gnau habe ich aus meiner Fotosammlung einen Gedenkstein gekramt, den ich vor ein paar Jahren an der Mauer der Pfarrkirche zu Prien am Chiemsee fotografiert hatte. Er erzählt eine etwa 200 Jahre alte Familiengeschichte, die unseren tiefen Respekt abverlangt. Ihren insgesamt 31 Kindern hat sie die Möglichkeit geschenkt in dem schönen, voralpenländischen Fleckchen...

4 Bilder

Er war der Beste einer 2

CHRISTINE Stapf
CHRISTINE Stapf | Amöneburg | am 02.05.2015 | 59 mal gelesen

Er muss ein besonderer Mensch gewesen sein dieser Rudolf, dass auf seinem Grabstein dieser Satz steht. Etwas weiter ist von einem fehlenden Blatt zu lesen, welches immer wieder fehlt. „Nach arbeitsfrohem Leben ewigen Frieden „ ist auf einem anderen Grabstein zu lesen. Gab es wirklich das arbeitsfrohe Leben ? Dieses Ehepaar war 1832 und 1833 geboren und das tägliche Leben war in dieser Zeit doch beschwerlicher als...

34 Bilder

'Das ewige Haus' 6

Hans-Christoph Nahrgang
Hans-Christoph Nahrgang | Kirchhain | am 30.03.2015 | 291 mal gelesen

Kirchhain: Judenfriedhof | Am vergangenen Palmsonntag hatte der Heimat- und Geschichtsverein Kirchhain zu einer 'Suche' nach den "Spuren der jüdischen Gemeinde" eingeladen. Trotz widrigster Witterungsverhältnisse verstand es die Stadtführerin, Frau Bader, das Leben der jüdischen Familien in Kirchhain lebendig werden zu lassen. Vor der schmiedeeisernen Tür des jüdischen Friedhofs von Kirchhain erwartete die Stadtführerin, Frau Bader, die angemeldeten...

1 Bild

Geschichtliches aus Döhren-Wülfel: Georg Scharnhorst brachte die Döhrener zum Singen 2

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 10.03.2015 | 124 mal gelesen

Hannover: Döhren | Im Garten hinter der St. Petri-Kirche steht ein kleiner Obelisk. Es handelt sich um das Grabmal von Georg Scharnhorst. Der Herr wurde am 29. April 1821 geboren und verschied am Nikolaustag, den 6. Dezember 1883. Eigentlich gehört das Denkmal nicht in diese Reihe, in der die erhalten gebliebenen Grabsteine vom früheren Döhrener Kirchhof vorgestellt werden. Denn Georg Scharnhorst wurde auf dem alten Döhrener Friedhof an der...

1 Bild

Geschichtliches aus Döhren-Wülfel: Wer ist der Mann mit dem „Schwedenhut“? 1

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 04.03.2015 | 77 mal gelesen

Hannover: Döhren | Nur sein Bildnis auf einem Leichenstein ist von ihm übrig geblieben. Und doch gibt er heute Rätsel auf: Wer war der Mann, der vor über 300 Jahren auf dem Döhrener Kirchhof begraben wurde? Der Kirchhof der St. Petri-Kirche in Döhren war in alter Zeit Ruhestätte für die Toten der Gemeinde. Ein paar der historischen Grabsteine überstanden die Zeiten und die Bomben des zweiten Weltkrieges. Die heute an und in der Kirche...

1 Bild

Geschichtliches aus Döhren-Wülfel: Ein Denkmal für den liebevollen Vater 1

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 25.02.2015 | 108 mal gelesen

Hannover: Döhren | Auf dem Kirchhof der St. Petri-Kirche in Döhren wurden in alter Zeit die Toten aus der Gemeinde zu Grabe getragen. Ein paar der historischen Grabsteine überstanden die Zeiten und die Bomben des zweiten Weltkrieges. Die heute an und in der Kirche angebrachten Grabmale sind wertvolle Zeugnisse aus längst vergangenen Tagen. In loser Folge sollen hier auf myheimat jetzt die uralten Grabmale vorgestellt werden. Wohl bis 1809 -...

1 Bild

Geschichtliches aus Döhren-Wülfel: Das Grabmal des Generalmajors von Geyso 2

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 19.02.2015 | 127 mal gelesen

Hannover: Döhren | Auf dem Kirchhof der St. Petri-Kirche in Döhren wurden in alter Zeit die Toten aus der Gemeinde zu Grabe getragen. Ein paar der historischen Grabsteine überstanden die Zeiten und die Bomben des zweiten Weltkrieges. Die heute an und in der Kirche angebrachten Grabmale sind wertvolle Zeugnisse aus längst vergangenen Tagen. In loser Folge sollen hier auf myheimat jetzt die uralten Grabmale vorgestellt werden. Mitten auf dem...

1 Bild

Geschichtliches aus Döhren-Wülfel: Ein Grabstein erinnert an die Döhrener Müllersleut

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 13.02.2015 | 307 mal gelesen

Hannover: Döhren | Auf dem Kirchhof der St. Petri-Kirche in Döhren wurden in alter Zeit die Toten aus der Gemeinde zu Grabe getragen. Ein paar der historischen Grabsteine überstanden die Zeiten und die Bomben des zweiten Weltkrieges. Die heute an und in der Kirche angebrachten Grabmale sind wertvolle Zeugnisse aus längst vergangenen Tagen. In loser Folge sollen hier auf myheimat jetzt die uralten Grabmale vorgestellt werden. In der Absis...

1 Bild

Geschichtliches aus Döhren-Wülfel: 1735 waren lange Kleider Mode 1

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 03.02.2015 | 122 mal gelesen

Hannover: Döhren | Auf dem Kirchhof der St. Petri-Kirche in Döhren wurden in alter Zeit die Toten aus der Gemeinde zu Grabe getragen. Ein paar der historischen Grabsteine überstanden die Zeiten und die Bomben des zweiten Weltkrieges. Die heute an und in der Kirche angebrachten Grabmale sind wertvolle Zeugnisse aus längst vergangenen Tagen. In loser Folge sollen hier auf myheimat jetzt die uralten Grabmale vorgestellt werden. Einer der...

1 Bild

Geschichtliches aus Döhren-Wülfel: Ein Grabstein reiste quer durch Döhren

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 23.01.2015 | 131 mal gelesen

Hannover: Döhren | Auf dem Kirchhof der St. Petri-Kirche in Döhren wurden in alter Zeit die Toten aus der Gemeinde zu Grabe getragen. Ein paar der alten Grabsteine überstanden die Zeiten und die Bomben des zweiten Weltkrieges. Die heute an und in der Kirche angebrachten Grabsteine sind wertvolle Zeugnisse aus längst vergangenen Tagen. In loser Folge sollen hier auf myheimat jetzt die uralten Grabmale vorgestellt werden. Im Turm der...