Gott + Zeit

1 Bild

Immer schneller … 1

Click2life Ministry
Click2life Ministry | Taunusstein | am 25.07.2018 | 24 mal gelesen

Es bleibt paradox, dass wir angesichts immer schnellerer Fortbewegungsmöglichkeiten scheinbar immer weniger Zeit zur Verfügung haben. Neulich kam ich an einem Haus vorbei, das eine interessante Aufschrift trägt: »Gott gab die Zeit, von Eile hat er nichts gesagt.« Jeder hat täglich das gleiche Zeitkontingent zur Verfügung. Es ist ein Geschenk, das Gott uns gab. Er wünscht sich, dass wir verantwortungsvoll mit unserer Zeit...

1 Bild

Gott kommt spätestens rechtzeitig … 1

Click2life Ministry
Click2life Ministry | Taunusstein | am 16.05.2018 | 736 mal gelesen

Ihr Lieben, wie schnell werden wir nervös, wenn Gott scheinbar langsamer wirkt, als wir es gerne hätten. Aber die Bibel sagt ganz deutlich, dass es festgesetzte Zeiten für Gottes Absichten gibt. Sie erfüllen sich zu ihrer Zeit. In Prediger 3,1 heißt es: „Für alles gibt es eine bestimmte Stunde. Und für jedes Vorhaben unter dem Himmel gibt es eine Zeit.“ Viele sagen, dass Gott immer fünf vor Zwölf kommt – Aber,...

1 Bild

Hast du schon mal darüber nachgedacht, dass deine Lebenszeit das kostbarste in deinem Leben ist, was du besitzt?

Click2life Ministry
Click2life Ministry | Taunusstein | am 18.11.2015 | 58 mal gelesen

Niemand kann einem Tag, geschweige denn seinem Leben auch nur einige Sekunden hinzufügen. Wenn dir dies klar geworden ist, dann nutze deine Chance besser als der im Bibelvers unten beschriebene Mensch. Unsere Prioritäten im Leben ändern sich, wenn wir im Bewusstsein leben, dass heute unser letzter Tag sein kann. Die Bibel berichtet uns über ein Leben nach dem Tod. Auf diese Zukunft können und sollen wir uns...

1 Bild

Gott soll wie ein »Coffee to go« uns nebenbei erfüllen - Nimm dir Zeit für Gott

Click2life Ministry
Click2life Ministry | Taunusstein | am 11.09.2015 | 41 mal gelesen

In Bezug auf Gott lassen wir manchmal unsere deutsche Mentalität aufblitzen: Wir wollen alles schnell verstehen und bei Gebeten ein möglichst gutes Input-/Output-Verhältnis erzielen. Gott soll wie ein »Coffee to go« uns nebenbei erfüllen, ohne unnötig viel von unserer sonstigen Zeit in Anspruch zu nehmen. Doch Jesus hat vorgelebt, ein ganzheitliches Leben für Gott zu führen: Er nahm sich Zeit für Gespräche, er war an...

1 Bild

Nimm dir Zeit für Gott, gerade dann, wenn viel zu tun ist! ErlebeGott.de

Click2life Ministry
Click2life Ministry | Taunusstein | am 05.02.2015 | 116 mal gelesen

In Bezug auf Gott lassen wir manchmal unsere deutsche Mentalität aufblitzen: Wir wollen alles schnell verstehen und bei Gebeten ein möglichst gutes Input-/Output-Verhältnis erzielen. Gott soll wie ein »Coffee to go« uns nebenbei erfüllen, ohne unnötig viel von unserer sonstigen Zeit in Anspruch zu nehmen. Doch Jesus hat vorgelebt, ein ganzheitliches Leben für Gott zu führen: Er nahm sich Zeit für Gespräche, er war an...

1 Bild

Einundzwanzigstes Türchen: Wir schenken uns nichts! 10

Markus Christian Maiwald
Markus Christian Maiwald | Meitingen | am 21.12.2012 | 437 mal gelesen

Meitingen: Evangelische Johanneskirche Meitingen | Liebe Leserin, lieber Leser, eigentlich doch ein harmloser Satz: „Wir schenken uns nichts.“ Im Kontext von Weihnachten scheint es ein harmloser Satz zu sein. Na ja, wir haben doch alles. Also schenken wir uns doch nichts. Doch wenn zwei Gegner sich tief in die Augen blicken, sagen: „Wir schenken uns nichts.“ und schließlich mit aller Kraft aufeinander loslegen, dann bedeutet das etwas anderes. Mit aller Macht...

1 Bild

Achtes Türchen: Wahre Weihnacht oder Ware Weihnacht? 17

Markus Christian Maiwald
Markus Christian Maiwald | Meitingen | am 08.12.2012 | 355 mal gelesen

Meitingen: Evangelische Johanneskirche Meitingen | Liebe Leserin, lieber Leser, wahre Weihnacht oder Ware Weihnachten? Sind Sie am Rennen, Laufen, Kaufen? Oder begehen Sie heuer Weihnachten endlich einmal anders? Heißt es bei Ihnen „Süsser die Klassen nie klingen als zu der Weihnachtszeit“ oder haben Sie eine andere persönliche Weihnachtsmelodie? Wie sehen diese andere Adventszeit aus? Werden wir erst heil und ganz durch das Haben? Oder verstellen uns all die...

1 Bild

Fünftes Türchen: Sind Sie auch so ungeduldig? 21

Markus Christian Maiwald
Markus Christian Maiwald | Meitingen | am 04.12.2012 | 403 mal gelesen

Meitingen: Evangelische Johanneskirche Meitingen | Lieber Leserin, lieber Leser, sind Sie auch so ungeduldig wie ich? Ich breche schier ab, wenn etwas nicht vorangeht, wenn es einfach nicht weitergeht. Nehmen wir mal nur das Autofahren. Eigentlich könnte ich, könnten wir schon längst weiter sein, aber der Fahrer vor mir fährt einfach nicht zu und ich komme nicht an ihm vorbei. Da hilft alles unruhige Hin- und Herwackeln auf dem Fahrersitz nichts. Es macht es nur...

3 Bilder

Stärkung empfangen - Bestätigung erfahren 13

Markus Christian Maiwald
Markus Christian Maiwald | Meitingen | am 18.04.2011 | 535 mal gelesen

Liebe Leserin, lieber Leser, gestern war Palmsonntag. Viele junge Menschen haben in der Evangelischen Kirche Konfirmation gefeiert. Die ganze Familie versammelt sich um einen jungen Menschen. Er steht im Mittelpunkt – und zwar den ganzen Tag. Er sagt selber Ja zu Gott und Jesus Christus. Auch bei uns war es so weit. Ich dachte: Wie groß mein Sohn schon geworden ist! Vor bald 14 Jahren hat er das Licht der...

1 Bild

Zweiundzwanzigstes Lichtzeichen: Zeit der Erwartungsfreude 1

Markus Christian Maiwald
Markus Christian Maiwald | Meitingen | am 23.12.2010 | 255 mal gelesen

Liebe Leserin, lieber Leser, voller Erwartung steht sie am Bahnhof. Sie hält eine Rose in der Hand. Die Sorgen des Lebens, der Stress des Alltags vergessen. Alles ist weg in diesem Augenblick. Alles ist so anders. Die Farben heller als sonst, die Luft intensiver, die Töne deutlicher. So voller Chancen ist die Welt. Freude liegt in der Luft. Sie strahlt übers ganze Gesicht. Wann wird der Geliebte kommen? Zeit...

1 Bild

Zehntes Lichtzeichen: Habt keine Angst! 7

Markus Christian Maiwald
Markus Christian Maiwald | Meitingen | am 10.12.2010 | 661 mal gelesen

Liebe Leserin, lieber Leser, wie wird bei Ihnen Weihnachten? Unserem kleinen Lukas - er war 15 Monate alt – reichten ein kleiner Teil seiner Kinderbibel. Ganz stur will er nur zwei Doppelseiten ansehen. Die furchtsam aufgerissenen Augen der Hirten starrt er an und hört: „Die Hirten hatten große Angst.“ Schnell blättert er weiter: „Der Engel sprach: Habt keine Angst!“ Immer wieder diese beiden Seiten. Wir als...

2 Bilder

Sind sie glücklich? - Teil 6: Der Glaube 6

Markus Christian Maiwald
Markus Christian Maiwald | Meitingen | am 23.10.2010 | 532 mal gelesen

Liebe Leserin, lieber Leser, sind Sie glücklich? Was brauchen Sie zum Glücklichsein? Was macht einen glücklichen Menschen aus? Ich bin glücklich, dass ich glaube. Ich bin glücklich, weil für mich der Grund der Welt kein eisiges Schweigen, nicht Nichts ist. Johannes schreibt: „Im Anfang war das Wort.“ Der Beginn des Lebens ist Wort, ist Anrede, ist Zuspruch, ist Trost. Gott redet und lässt mich sich...

1 Bild

Sind Sie glücklich? - Teil eins: Die Arbeit 81

Markus Christian Maiwald
Markus Christian Maiwald | Meitingen | am 23.09.2010 | 1005 mal gelesen

Meitingen: Evangelische Johanneskirche Meitingen | Liebe Leserin, lieber Leser, sind Sie glücklich? Was brauchen Sie zum Glücklichsein? Was macht einen glücklichen Menschen aus? „Ich muss Sie dringend sprechen.“ So rief sie bei mir an. Lange hatte ich nichts mehr von ihr gehört. Vor einiger Zeit hatte ich sie seelsorgerlich begleitet. Dann war der Kontakt abgebrochen. Warum wusste ich nicht. Richtig gefreut habe ich mich, sie mal wiederzusehen. Auch...

1 Bild

Dienstag: Wenn sie ein Gewissen hätten 17

Markus Christian Maiwald
Markus Christian Maiwald | Meitingen | am 07.09.2010 | 487 mal gelesen

Liebe Leserin, lieber Leser, „Wenn sie ein Gewissen hätten, würden sie ihr Amt niederlegen.“ So reden die Menschen zur Zeit gerne über die Politiker. Doch niemand will selbst an ihre Stelle treten. Über Politiker herzuziehen ist zur Zeit sehr in. Doch ich bin ehrlich. Besser wäre es um unser Land bestellt, wenn mehr Menschen Verantwortung übernehmen würden. Weniger schimpfen, mehr handeln. Viel zu...

9 Bilder

Was würdest Du tun? 5

Markus Christian Maiwald
Markus Christian Maiwald | Meitingen | am 17.04.2010 | 478 mal gelesen

Liebe Leserin, lieber Leser, „was würdest Du tun, wenn Du nur noch einen Tag zu leben hättest?“ Auf einen Schlag habe ich die ganze Aufmerksamkeit meiner Religionsklasse. Nach kurzer Stille melden sich einige. - „Ich würde jede Sekunde ausnutzen. Ich würde alles machen, wozu ich Lust hätte.“ - „Ich würde ihn sinnvoll nützen, möglichst viel Gutes tun.“ - „Mein Leben fängt doch eben erst an. Ein schrecklicher...

Die Erde wehrt sich scheinbar gegen den Menschen 30

Jens Große-Brauckmann
Jens Große-Brauckmann | Blomberg | am 11.04.2010 | 930 mal gelesen

So wie es aussieht, häufen sich immer mehr Erdbeben, Risse in der Erdkruste, Vulkanausbrüche, Stürme, Sturmfluten, Themperaturunterschiede, die Wüsten werden größer usw. Der Raubbau des Menschen hat scheinbar die Folge, das die Erde rebelliert. Wenn nun Gott die Natur ist, spricht Gott ein gewaltiges Machtwort zu uns. Gott hat scheinbar die Nase voll von uns, also ist durchaus demnächst noch mehr zu erwarten. Wenn ich mir zum...

11 Bilder

Ich habe ihn allezeit vor Augen 6

Markus Christian Maiwald
Markus Christian Maiwald | Meitingen | am 21.01.2010 | 511 mal gelesen

Liebe Leserin, lieber Leser, ich wurde auf Herz und Nieren geprüft - zweites landeskirchliches Examen. 12 Semester evangelische Theologie, 2 1/2 Jahre Vikariat und jetzt die letzte alles entscheidende Prüfung. Und wie immer in Prüfungssituationen - ich war nervös ohne Ende, doch dabei kam jetzt auch auf das Auftreten an. Ein nervöser, zappeliger, stotternder, sich verhaspelnder Pfarrer - das ist zwar menschlich,...

12 Bilder

Zeit 3

Emo Schuschnig
Emo Schuschnig | Eichenau | am 21.01.2010 | 518 mal gelesen

Eichenau: Atelier Emo Schuschnig | Wenn man vom Friedhof kommt, so wie ich gerade, denkt man an die Zeit und was sie für einen bedeutet. Memento mori. Denk daran, Du stirbst. Ich höre gerade die "Vier Jahreszeiten" von Antonio Vivaldi, ist auch schon 500 Jahre her seitdem er's komponiert hat und immer noch herrlich anzuhören und so möchte ich "meine Zeit" auch verbringen, indem ich "meiner Zeit" einen Sinn, eine Tiefe gebe, weil Zeit ist nicht nur lang oder...

2 Bilder

In die Zwickmühle geraten 15

Markus Christian Maiwald
Markus Christian Maiwald | Meitingen | am 15.09.2009 | 495 mal gelesen

Liebe Leserin, lieber Leser, “Herr Pfarrer, Sie haben doch immer den Durchblick.” So begrüßte er mich. Klar habe ich nicht immer den Durchblick, denn ich bin auch nur ein Mensch. Doch mir war klar: Er wollte einen Rat von mir. Er tappte gerade im Dunkeln. Er war orientierungslos geworden. Er war in der Zwickmühle geraten. Wie sollte er sich entscheiden? Schon viel zu lange hatte er die...

1 Bild

Fünf Regeln für das Leben 21

Markus Christian Maiwald
Markus Christian Maiwald | Meitingen | am 24.07.2009 | 639 mal gelesen

Liebe Leserin, lieber Leser, immer wieder ist von Regeln die Rede, - dass Menschen sich an Regeln halten müssen, - dass es ohne Regeln im Leben nicht geht. Und ich denke an den Paragraphendschungel in Deutschland und mir schwirrt der Kopf. Wer kann sich das alles merken? Und wer versteht das alles? Ich müßte Rechtsanwalt sein, um es zu verstehen. Und die kennen sich auch nur einem bestimmten...

7 Bilder

Darf ich Gott bitten? 12

Markus Christian Maiwald
Markus Christian Maiwald | Meitingen | am 10.07.2009 | 619 mal gelesen

Liebe Leserin, lieber Leser, mit großen Augen blickt sie mich an: “Darf ich Gott um etwas bitten?” Ich weiß nicht, was sie meint. Sie sagt es mir genauer: “Kann ich Gott überhaupt um seinen Beistand bitten? Wird er mir helfen? Darf ich als Christ ´so wahr mir Gott helfe´ sagen?” Und schon gehen die Wogen hoch im Religionsunterricht. Zunächst geht es um das Wie, das Wozu, das Warum. Viele Zweifel treten...

32 Bilder

Unverwechselbar 16

Markus Christian Maiwald
Markus Christian Maiwald | Meitingen | am 02.07.2009 | 383 mal gelesen

Liebe Leserin, lieber Leser, ich habe tagtäglich mit vielen Menschen zu tun. Und so kann es mir leicht passieren, dass ich Menschen falsch zuordne. Ich meine das gar nicht böse. Ich kann sie mir einfach nicht alle merken. Doch manche Menschen können das gar nicht vertragen. Sie werden mir richtig böse und sind sehr nachtragend. Mir selbst ist es jedes Mal total peinlich, wenn ich jemanden mit jemand...

Jahreslosung 2009: "Was bei den Menschen unmöglich ist, das ist bei Gott möglich." (Lukas, 18,27) 16

Heidi K.
Heidi K. | Schongau | am 05.01.2009 | 1449 mal gelesen

"...will uns dieses Wort aufrütteln und korrigieren, oder trösten und ermutigen oder beides? Wird Gott aus dem Unmöglich ein Möglich schaffen, wenn wir in unlösbaren Problemen stecken und alle Mittel ausgeschöpf haben? Können wir überhaupt dem Herrn so tief vertrauen, dass er auch in meinem Fall auf diese Weise handelt? Kennen wir nicht sogar den Rückzug in die Enttäuschung, weil scheinbar alles beim Alten bleibt?"......