1 Bild

Das ist Online-Schule, wie ich sie mir vorstelle !

Uwe Zerbst (Thüringen)
Uwe Zerbst (Thüringen) | Gotha | am 31.01.2021 | 25 mal gelesen

Da die Schulen geschlossen sind, bekommen die Schüler Mathe-Aufgaben zugesandt, haben sie zu lösen und die Ergebnisse zurückzusenden. Das war schon so im vergangenen Jahr. Damit kommt dieser Online-Unterricht einer Nachhilfetätigkeit sehr nahe, verdient aber meines Erachtens nicht die Bezeichnung „Unterricht“, ist hinsichtlich der Lehrertätigkeit auch nicht mit „dem Schüler das Lernen beibringen“ zu bezeichnen. Doch...

1 Bild

Nachhilfe / Schülerhilfe / Mathematik - Lehrerfreude 1

Uwe Zerbst (Thüringen)
Uwe Zerbst (Thüringen) | Gotha | am 02.05.2020 | 64 mal gelesen

Im siebenten Jahr als Mathe-Nachhilfelehrer in Gotha "Schülerhilfe" macht es mir regelrecht immer mehr Freude, den Schülern mein Wissen und die Sicht auf Lösungsmethoden einschließlich diverser "Eselsbrücken" weiter zu geben. Immer deutlicher sehe ich das Schöne an einer Lehrtätigkeit - mag sie auch im Umfang und Erfolg mitunter klein sein. Die Leistungssteigerung der Schüler und, dass sie (überwiegend) gern die...

1 Bild

Vorteile der „Schülerhilfe“ in der Corona-Pandemie 1

Uwe Zerbst (Thüringen)
Uwe Zerbst (Thüringen) | Gotha | am 19.04.2020 | 32 mal gelesen

Gut, eine Corona-Pandemie ist wahrlich nicht wünschenswert, und schon gar nicht, um die Vorteile der „Schülerhilfe“ hervorheben zu können. Auch stelle ich mir das bei Sprachen nicht so prickelnd vor. Anders bei Mathematik! Durch die Schule bekommen die Schüler Aufgaben, welche sie lösen sollen. Das ist ja nichts Neues. Aber die Erklärungen der Lösungswege durch den Lehrer im Unterricht fallen weg. Das ist streng...

6 Bilder

(M)eine „Corona-Mathe-Nachhilfe“ - Organisation

Uwe Zerbst (Thüringen)
Uwe Zerbst (Thüringen) | Gotha | am 11.04.2020 | 69 mal gelesen

Nun ist die Nachhilfe von daheim aus bereits Alltag. Gothas „Schülerhilfe“ hat mit der Schulschließung sofort umgestellt und sich auf die neue Situation eingestellt. Wie es laufen kann, sich über die Medienmöglichkeiten in Verbindung zu setzen, bleibt jedem selbst überlassen. Auch bedarf es einer (jeweils eigenen) Organisation. Schließlich ist der Wechsel von a) Nachmittags drei Kurse von jeweils 1,5 Stunden (maximal 6...

Der Schmerz eines Nachhilfelehrers 5

Uwe Zerbst (Thüringen)
Uwe Zerbst (Thüringen) | Gotha | am 18.03.2020 | 64 mal gelesen

„Warum hat man uns das in der Schule nicht schon gesagt?“ - dies höre ich immer wieder, wenn ich Nachhilfeschülern eine „Eselsbrücke“ gebe, um das Gelernte besser in Erinnerung behalten zu können. Das ist oftmals der Anfang eines Verständnisses und der auf Empfang geöffneten Ohren. Lichtblicke für die Arbeit eines Nachhilfelehrers, welche ein indirektes Dankeschön durch die Schüler bedeuten. Es macht mir bereits mehrere...

Nachhilfeschüler lässt grüßen 2

Uwe Zerbst (Thüringen)
Uwe Zerbst (Thüringen) | Gotha | am 16.11.2018 | 66 mal gelesen

Fast nebenbei verabschiedete sich ein Nachhilfeschüler der 11. Klasse am Ende einer Stunde mit den Worten: „Meine Klassenkameraden lassen Sie grüßen.“ Erst dankte ich einfach so, bis ich aufmerksam wurde und, was ich hörte, nachfragte. Da lächelte der Schüler und erklärte: „Die hatten doch die Berechnung des Schnittwinkels zweier Geraden auch nicht verstanden. Da habe ich sie ihnen erklärt – und nun verstehen sie diese wie...