Glyphosat

1 Bild

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit gibt dem Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat weiter eine Zulassung! 7

Hans-Joachim bartz
Hans-Joachim bartz | Hattingen | am 10.06.2019 | 102 mal gelesen

WEISS DIE BUNDESREGIERUNG EIGENTLICH NOCH WAS SIE TUT? Frau Klöckner (CDU), die Chefin des Bundesamts für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit, hat entgegen des Koalitionsvertrages, das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat neben weiteren 17 Pflanzenschutzmittel weiterhin zugelassen. Das Glyphosat steht im Verdacht Krebs zu erzeugen. Wie ernst meint es die Regierung eigentlich mit dem Verbraucher- und...

1 Bild

Wiesenpflanzen

Hans-Joachim bartz
Hans-Joachim bartz | Hattingen | am 22.05.2019 | 20 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Streit um das glyphosathaltige Mittel Roundup 3.4.2019

.... .....
.... ..... | News | am 03.04.2019 | 72 mal gelesen

Es ist erneut eine herbe Niederlage für Bayer. In einem Prozess um das umstrittene Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat hat ein Gericht in San Francisco den Leverkusener Konzern am Mittwoch zu Schadensersatz in Höhe von 80 Millionen Dollar verurteilt. Die Geschworenen befanden, dass Bayer für die Krebserkrankung des Klägers Edwin H. haften müsse. In einer ersten Phase des Prozesses vergangene Woche befand die Jury einstimmig,...

1 Bild

OB, CDU, Ampel und LINKE stimmen gegen das Verbot von Glyphosat und andere Giften auf landwirtschaftlichen Pachtflächen

Alexander Führer
Alexander Führer | Düsseldorf | am 11.03.2019 | 8 mal gelesen

Düsseldorf, 11. März 2019 Oberbürgermeister Geisel (SPD), CDU, SPD, GRÜNE, FDP und LINKE stimmten in der letzten Ratssitzung gegen den Antrag der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER, dass Glyphosat und andere Giftstoffe in Düsseldorf zu 100% nicht mehr auf landwirtschaftlichen Pachtflächen eingesetzt werden dürfen. Claudia Krüger, Vorsitzende der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER: „Es ist sehr traurig, dass dieser...

1 Bild

Antrag: Verbot von Glyphosateinsatz in Düsseldorf

Alexander Führer
Alexander Führer | Düsseldorf | am 30.01.2019 | 9 mal gelesen

Düsseldorf, 30. Januar 2019 In der nächsten Stadtratssitzung stellt die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER den Antrag, dass die Verwaltung in künftigen Vertrags- und Verpachtungsverhandlungen über die Nutzung von landwirtschaftlichen Pachtflächen im Düsseldorfer Stadtgebiet immer vereinbart, dass sowohl der Einsatz von Glyphosat, als auch anderen Giften verboten ist. Claudia Krüger, Vorsitzende der Ratsfraktion...

1 Bild

Düsseldorfer Ackerflächen nur noch ohne Glyphosat und andere Gifte verpachten 2

Alexander Führer
Alexander Führer | Düsseldorf | am 17.01.2019 | 19 mal gelesen

Düsseldorf, 17. Januar 2019 In der letzten Sitzung des Umweltausschusses informierte die Verwaltung über den Einsatz von Glyphosat auf landwirtschaftlichen Pachtflächen im Düsseldorfer Stadtgebiet und teilte mit, dass aufgrund vieler Gespräche in direkten Verhandlungen mit mehr als 30 Pächtern der stadteigenen Ackerflächen das Liegenschaftsamt erreichen konnte, dass die angesprochenen Landwirte auf den Einsatz von...

1 Bild

Insektenzählung des "NaBu": Notwendig oder einfach nur grotesk? 11

Peter Müller
Peter Müller | Wallersheim | am 14.07.2018 | 171 mal gelesen

Ich denke, ich habe mich hier oft genug als Tierfreund und Naturschützer geoutet auch wenn ich keinem Verein in dieser Richtung angehöre. Was ich aber gestern im "Wochenblättchen" las, lies mich dann doch nur den Kopf schütteln: Projekt "Insektensommer" des NaBu. Mit einer eigens dafür entwickelten App, können und sollen Insekten gezählt und sogar bestimmt werden können. Natürlich geht es auch manuell online mit einem...

3 Bilder

Warum der Glyphosat-Ausstieg alleine keine Biene rettet 19

Peter Rauscher
Peter Rauscher | Augsburg | am 10.02.2018 | 174 mal gelesen

Glyphosat ist das meist eingesetzte Herbizid weltweit. Es vernichtet nahezu alle Pflanzen auf dem Acker – außer sie sind gentechnisch verändert oder haben über die Jahre Resistenzen entwickelt wie es in Brasilien durch den massiven Glyphosateinsatz bereits zu beobachten ist. Glyphosat als Gefahr für den Menschen Glyphosat wirkt als Herbizid gehen unerwünschte Pflanzen – nicht gegen Insekten. Warum also wird Glyphosat im...

1 Bild

Wo Gesundheit Tradition hat – Stadt Bad Lauterberg setzt weiterhin Glyphosat ein!

Bernd Jackisch
Bernd Jackisch | Bad Lauterberg im Harz | am 04.02.2018 | 93 mal gelesen

Bad Lauterberg. Auf ihrer Homepage und in Informationsmaterialien präsentiert sich die Stadt Bad Lauterberg als staatlich anerkanntes Kneipp-Heilbad und Schroth-Kurort, moderner Urlaubsort in frischer Gebirgsluft und einmaliger Natur, als Einkaufstadt und wirbt zudem mit den renommierten Fachkliniken für Herz-, Kreislauf und Gefäßerkrankungen sowie für Sportmedizin und Physikalische Therapie, Diabetes und...

1 Bild

Strafanzeige gegen Minister Schmidt stellen 7

Knippsi Knippsilein
Knippsi Knippsilein | Ellgau | am 14.01.2018 | 78 mal gelesen

Sie sind immer noch fassungslos über den Alleingang von Landwirtschaftsminister Schmidt zur Glyphosatabstimmung? Ich auch. Dann machen Sie jetzt mit! Denn er hat gegen zahlreiche Vorschriften unserer Bundesregierung verstoßen, ohne bis jetzt irgendwelche Konsequenzen befürchten zu müssen. Angela Merkel hat ihn zwar gerügt, doch auch gegen das unzulässige Abstimmungsverhalten hat sie juristisch nichts unternommen. Glaubt...

6 Bilder

Die Frage des 2. Advent: wer sind die Nutznießer aus den Bevölkerungsnachteilen – und weshalb? 9

Erich Neumann
Erich Neumann | Bonn | am 14.12.2017 | 94 mal gelesen

Bonn: BImA | Wenn alle einschlägigen Institutionen, Organisationen und Verantwortliche ausnahmslos nur schweigen und wegsehen, dann muss das sowohl Gründe haben, als auch bestimmten Stellen nutzen. Welchen, wie und vor Allem weshalb auf Kosten der Allgemeinheit ist die sich dabei zwingend stellende Frage. Statt dem unsäglichen Warten darauf, dass Irgendwer – weshalb eigentlich? – es schon richten wird/muss, sind wir vielmehr Alle...

1 Bild

FREIE WÄHLER fordern Glyphosat-freie Landkreise in Hessen und Rücktritt des Bundeslandwirtschaftsministers 1

FREIE WÄHLER Hessen
FREIE WÄHLER Hessen | Gießen | am 08.12.2017 | 24 mal gelesen

Gießen: Landesgeschäftsstelle Freie Wähler Hessen | Im Alleingang hat der Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, Christian Schmidt (CSU), vor wenigen Tagen im EU-Ministerrat für eine Verlängerung der Glyphosat-Zulassung bis 2022 gestimmt. Durch sein Kamikaze-Verhalten beging Schmidt politisches Harakiri: Mehr als 700.000 Menschen sprachen sich bis Ende Juni allein in Deutschland gegen die weitere Zulassung von Glyphosat aus, ebenso die Bundesumweltministerin Barbara...

16 Bilder

Sag´mir wo die Blumen sind, wo sind sie geblieben? 2

Hans-Joachim bartz
Hans-Joachim bartz | Hattingen | am 07.12.2017 | 74 mal gelesen

Sag ´mir wo die Blumen sind, wo sind sie geblieben? Sag´ mir wo die Bienen sind, was ist geschehn ?

1 Bild

"Dooring" = tödliches Aufreißen von Pkw-Tür. Durch Taxi-Fahrer in Berlin: 77-jähriger Radfahrer stirbt. † 23

ADFC-Ortsgruppe Langenhagen: Rauf aufs Rad!
ADFC-Ortsgruppe Langenhagen: Rauf aufs Rad! | Berlin | am 06.12.2017 | 213 mal gelesen

Berlin: Tödlich für Radfahrer | Radfahrer stirbt durch plötzlich geöffnete Taxi-Tür. Tödlich! Das plötzliche Aufreißen von Autotüren von Kfz: - ohne den Blick in den Rückspiegel - und ohne den verbindlichen Schulterblick. Und wie so oft trifft es ältere Menschen: In diesem Falle einen 77-Jährigen. Dabei gibt es Warnsysteme - gegen Beulen beim Einparken - und gegen solche tödlichen Unfälle, die Bundesregierung muss sich nur zu entscheiden,...

1 Bild

Kann sich die CDU, und vielleicht auch der zukünftige Koalitionspartner SPD, auf die CSU verlassen? 4

Hans-Joachim bartz
Hans-Joachim bartz | Berlin | am 01.12.2017 | 56 mal gelesen

Berlin: Umgebung | GLYPHOSAT: MEINE KLARE ANTWORT DARAUF IST NEIN ! Nach der Zustimmung des Agrarministers Christian Schmidt (CSU)zur weiteren Genehmigung des Herbizides Glyphosat bestehen starke Zweifel an der Loyalität der CSU. Mit der geschäftsführenden Regierung, bestehend aus CDU/CSU und der SPD wurde festgelegt der weiteren Genehmigung nicht zuzustimmen und sich zu enthalten. Das Glyphosat in Verdacht steht Krebs zu erzeugen,...

1 Bild

Ich will kein Glyphosat auf meinem Teller! 10

Knippsi Knippsilein
Knippsi Knippsilein | Ellgau | am 27.11.2017 | 103 mal gelesen

Jetzt mitmachen und unterschreiben: Siegel für glyphosatfreie Lebensmittel und Getränke Ich fordere zum Schutz jeden Verbrauchers ein Siegel, das nur Lebensmittel und Getränke bekommen sollen, die regelmäßig nachweisen, dass ihre Produkte frei (!) von Glyphosatrückständen sind. Warum ist das wichtig? Nachdem unsere Regierung nicht mehr demokratisch und nach dem Willen ihrer Bürger handelt, Millionen von...

1 Bild

Einladung zur Frühlingswanderung - endlich wieder frische Glyphosat-Luft atmen

Jürgen Walter
Jürgen Walter | Lehrte | am 27.11.2017 | 89 mal gelesen

So, die Nachrichten aus Brüssel sind für mich als Bürger mehr als enttäuschend. Aber sicher haben die Entscheider dort keine Felder für Weizen-, oder Rübenanbau in der näheren Umgebung sondern nur Berge mit Viehwirtschaft. Daher lade ich, Jürgen Walter, alle meine von mir gewählten Lokal-, Landes-, Bundes-, sowie Europapolitiker zu einer Wanderung im Frühling in den Lehrter Feldern ein. Damit auch eine hohe Anzahl der...

2 Bilder

Erfolg in Sachen Glyphosat! 8

Hans-Joachim Zeller
Hans-Joachim Zeller | Marburg | am 23.10.2017 | 123 mal gelesen

Am 19. Oktober hat der Umweltausschuss des Europaparlaments mit großer Mehrheit (39 Ja-Stimmen, 9 Gegenstimmen und 10 Enthaltungen) gegen die Verlängerung der Zulassung des umstrittenen Pflanzenvernichtungsmittels Glyphosat gestimmt. Die Mehrheit kam zustande durch die Stimmen von Sozialdemokraten, Grünen, Linken, einem Teil der Liberalen. Dagegen stimmten  Rechtskonservative und ein Teil der Liberalen. Die Christdemokraten...

1 Bild

Braucht die Landwirtschaft Unkrautvernichtungsmittel - z.B. das Glyphosat ? 33

Hans-Joachim bartz
Hans-Joachim bartz | Berlin | am 21.09.2016 | 453 mal gelesen

Berlin: Stadtgebiet | Es war einmal vor vielen, vielen Jahren. Die Natur wurde noch der Natur überlassen. Die Pflanzen wuchsen so, wie der Bauplan der Natur es vorsah. Wie schön und bunt war es, wenn man über satte grüne Wiesen lief, oder entlang weiter Ackerränder. Wir erinnern uns vielleicht noch an die blauen Kornblumen, den grell roten Klatschmohn oder die hochgewachsenen Sonnenblumen. Was gab es noch, wissen Sie es? Kamille,...

1 Bild

ÖDP unterstützt Tribunal zur Aufdeckung der Geschäftspraktiken von Monsanto 3

Michael Falke
Michael Falke | Uelzen | am 15.09.2016 | 21 mal gelesen

Schimmer-Göresz (ÖDP): „Bayer könnte sich den Ökozid einkaufen“ Die Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP) setzt ein deutliches Zeichen. Sie hat sich dem internationalen Bündnis zur Abhaltung eines Tribunals gegen Monsanto angeschlossen, um mit Gleichgesinnten gegen die Geschäftspraktiken des amerikanischen Saatgutriesens Monsanto vorzugehen und für die Bewahrung der Vielfalt auf unserer Erde einzutreten. Die...

1 Bild

Wilhelm Neurohr: „Glyphosat-Zulassung würde das Vorsorgeprinzip in Europa aushebeln“ 31

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 09.06.2016 | 214 mal gelesen

Zum Kommentar von Rasmus Buchsteiner in der Recklinghäuser Zeitung vom 7. Juni über den Glyphosat-Streit in der EU "peinliche Posse": „Glyphosat-Zulassung würde das Vorsorgeprinzip in Europa aushebeln“ Bis zum endgültigen Nachweis der Schädlichkeit solle gefälligst das umstrittene Pflanzenschutzmittel Glyphosat „aus pragmatischen Gründen“ einstweilen zugelassen werden, so die Argumentation von Rasmus Buchsteiner über...

1 Bild

Flucht vor Monsanto? – Rettet eine Arche die intakte Natur? – Visionsgemälde 1

. Angerer der Ältere
. Angerer der Ältere | Biburg | am 03.06.2016 | 27 mal gelesen

Was und wer Monsanto ist, kann jeder heute bei Wikipedia lesen. Monsanto nennt für sich „gute Gründe“ für seine Saatgutentwicklungen und deren Verbreitung weltweit. Dem Wohle der Menschheit dienen sie wohl eher nicht, dagegen gibt es mittlerweile detaillierte Untersuchungen und berechtigten Widerstand. Monsanto wurde in den USA mit Klagen überzogen und wiederum klagte Monsanto gegen die amerikanischen Bauern. Vieles davon...

4 Bilder

Glyphosat, der gelbe Frühling 9

Heidi Kaellner
Heidi Kaellner | Nördlingen | am 12.04.2016 | 159 mal gelesen

lässt alles Leben völlig verstummen. Die Burgruine Niederhaus im Kartäusertal über dem Forellenbach im bittergelben Frühlingskleid. Derzeit landauf und landab das gleiche Bild! Muss das sein? Totalherbizid zum Abtöten der Vegetationsdecke. Danach wächst Mais auf dem Acker. Natürlich für die Biogasanlagen. Auch Greening-Flächen werden so behandelt. Sie wurden aus Umweltschutzgründen angelegt. Die Felder sollen im...

1 Bild

Glyphosat - Die Umweltschutzorganisation GLOBAL 2000 zeigt Monsanto, BfR und EFSA an 1

Petra Schlag
Petra Schlag | Marburg | am 03.03.2016 | 19 mal gelesen

Ein kurzer Hinweis Endlich. Jetzt gehen Umweltschutzorganisationen rechtlich gegen Monsanto, BfR und EFSA vor. https://www.global2000.at/presse/global-2000-zeigt-monsanto-bfr-und-efsa Unsere MSMedien interessiert das allerdings herzlich wenig, einzig die junge Welt hat darüber ausführlich berichtet http://www.jungewelt.de/2016/03-03/040.php Bemerkenswert, dass die Baumarktkette Hornbach vorsorglicher als...