Giebichenstein

10 Bilder

Mein März 2018: Trinkwassererlebnispfad und Giebichenstein 8

Shima Mahi
Shima Mahi | Langenhagen | am 16.04.2018 | 217 mal gelesen

Erst Ende März gab es für mich eine gute Gelegenheit, von meinen Spaziergängen und Wanderungen ein paar Fotos mitzubringen. Die Natur zeigte sich noch recht winterlich. Grün zeigten sich nur die Nadelwälder. Wir haben ein zweites Mal den Trinkwassererlebnispfad beim Wasserwerk Fuhrberg und das Gebiet um den Giebichenstein aufgesucht. Weitere Bilder und ausführlichere Texte siehe...

Bildergalerie zum Thema Giebichenstein
12
12
12
10
1 Bild

Zu MZ Artikel: "Burg unterm Hakenkreuz" - Foto sorgfältig gewählt? 1

Jokkel aus NMB
Jokkel aus NMB | Naumburg (Saale) | am 27.05.2015 | 169 mal gelesen

Lieber Herr Kowa, sehr mutig und ehrlich geschrieben fand ich Ihren Artikel zum Status des Welterbeantrages hier in Naumburg. Sie haben ganz meinem Denken aus dem Munde gesprochen. Nicht einverstanden erklären kann ich mich mit der Auswahl des zeitgenössischen Fotos zur Kunstgewerbeschule Halle in den Jahren 33-45. Vor ein paar Jahren gab es mal eine Internetaktion der SPD gegen rechten Fremdenhass, in der Hass mit...

8 Bilder

Wandergruppe am größten Findling Niedersachsens 1

Waltraud Scharnhorst
Waltraud Scharnhorst | Stöckse | am 30.06.2013 | 512 mal gelesen

Stöckse: Giebichenstein | Hört es denn heute gar nicht auf zu regnen? Es ist doch wandern angesetzt! Kurzerhand wurde die Tour der Wandergruppe des SVE Suttorf um zwei Stunden nach hinten verschoben und es wurde eine herrliche Frühabendwanderung daraus. Das Wandergebiet die Krähe, vor den Toren Nienburgs, bietet ein umfangreiches Wegenetz mit hohen, markanten Bäumen, einem kleinen See und dem riesigen Hinkelstein, dem 350t schweren...

1 Bild

Der Giebichenstein 1

Dietmar Fienemann
Dietmar Fienemann | Stöckse | am 12.11.2012 | 292 mal gelesen

Stöckse: Giebichenstein | Er ist der größte und dickste mit seinen 330 t. Zumindest in Norddeutschland. Der Giebichenstein bei Stöckse/Nienburg.

11 Bilder

Der Giebichenstein bei Stöckse: Findlinge, Hügelgräber und eine eigenartige Stille 19

Shima Mahi
Shima Mahi | Stöckse | am 16.04.2011 | 1898 mal gelesen

Stöckse: Giebichenstein | In der Nähe von Nienburg/Weser liegt die Ortschaft Stöckse. Von hier aus ist es nicht weit bis zum etwa 200000 Jahre alten Giebichenstein, einem mehr als 7x4x3 Meter großen Findling. Seinen Namen trägt er in Erinnerung an den sagenumwobenen Zwergenkönig Giebich, der unter dem Stein gewohnt und die Menschen vor den Riesen beschützt haben soll. Ein Großsteingrab aus der Jungsteinzeit und bronzezeitliche Hügelgräber gehören...

14 Bilder

An der Saale hellem Strande ... die Burg Giebichenstein in Halle/Saale 5

Jürgen Schindler
Jürgen Schindler | Dessau | am 20.03.2011 | 1018 mal gelesen

Halle (Saale): Giebichenstein | Mit der Burg Giebichenstein ist eine alte Sage verknüpft. Der Landgraf von Thüringen, Ludwig der Springer, verliebte sich in Adelheid, der Gemahlin des Pfalzgrafen Friedrich von Sachsen. Ludwig tötete den Pfalzgrafen bei einer Jagd und heiratete Adelheid. Die Verwandten des Pfalzgrafen verlangten Genugtuung. So ließ Kaiser Heinrich IV. Ludwig gefangen nehmen und auf der Burg einsperren. Der Sage nach befreite sich Ludwig...

Radtour des Helstorfer Heimat- und Museumsvereins zum Giebichenstein am 5.6.10

Horst Ridder
Horst Ridder | Neustadt am Rübenberge | am 16.06.2010 | 289 mal gelesen

Zur Radtour hatten sich 29 Mitglieder und Freunde des Heimat- und Museumsvereins an der Museumsscheune versammelt. Um 9.50 Uhr erfolgte der Start unter der bewährten Leitung von Albrecht Seemann. Zunächst ging es über Amedorf,Pungemühle,Lutter und Bevensen zum Hof Baumühle in der Alpeniederung. Hier wurde eine Frühstückspause eingelegt. Dann fuhren wir am Stein des Nöpker Realverbandes vorbei über den Dicken Hoop nach Wenden...

33 Bilder

Der Wald von Giebichenstein im Herbstkleid 16

chris gunga
chris gunga | Neustadt am Rübenberge | am 12.11.2009 | 413 mal gelesen

Stöckse: Giebichenstein | Waldspaziergänge sind für mich seit grauer Vorzeit immer etwas, was mit Abenteuerlust, mit Waldgeistern, Zwergen, Elfen oder anderen Waldbewohnern zu tun hat. Ich durchstreife am liebsten dieses "grüne" Band abseits von Wegen, durch Laub und auf den Fährten der Wildtiere. Er dient mir zur Befreiung des Kopfes, ich überlasse mich der Natur, horche wieder bewusster, gehe etwas sanfter und freue mich, wenn ich Konturen...

23 Bilder

See im Herbstes Schein 15

chris gunga
chris gunga | Neustadt am Rübenberge | am 10.11.2009 | 384 mal gelesen

Stöckse: Giebichenstein | Schweigen im Walde, nur zartes Rauschen der verbliebenen Blätter im Windzug. Stille liegt auf dem See. Bäume im Spiegel des Sonnenlichts, nicht mal ein Vogel wässert im kaltem Nass, Novembergeister sind die einzigen Gäste. Das Schilf hilft auch nicht mehr Als Deckung für die jungen, die haben längst den Südweg angeflogen. Es ist grau und morsch, wartet auf den Frost, vorbei das Wedeln und das blühen, trist...

9 Bilder

Der Giebichenstein 6

chris gunga
chris gunga | Neustadt am Rübenberge | am 09.11.2009 | 449 mal gelesen

Stöckse: Giebichenstein | Babs hat ihn ja schon vorgestellt, und ebenso gibt es noch weitere Berichte über diesen Ort auf myheimat. Ich versuche bei solchen Objekten immer zu begreifen, wie gewesen sein muss, vor zig Jahren, als die Menschen noch keine Handys, Zeitungen oder Fernsehen kannten. Als sie quasi den Naturgewalten ausgeliefert waren, ständig im halbwachen Zustand, denn wilde Tiere gabs wohl mehr als heute. Da war so ein Stein ein...

1 Bild

Kneipp-Sportwanderer bestaunen Niedersachsens größten Findling | Wandern | Kneipp-Verein Wunstorf 2

Christel Stucke
Christel Stucke | Wunstorf | am 10.02.2009 | 342 mal gelesen

Die Herbstsonne lachte vom blauen Himmel als die Kneippianer aus Wunstorf wieder auf Wanderschaft gingen um die Heimat zu erforschen. Östlich von Nienburg bei Stöckse in dem Waldgebiet Krähe liegt ein Steinkoloß. Der Giebichenstein ist ein 7,5 m langer, 4,5 m breiter und 2,75 m hoher Granitstein. Er steckt 1 m im Erdreich, sein Gewicht beträgt 330 t und ist Niedersachsens größter Findling. Während der Saale-Eiszeit vor etwa...