Geschwisterrabatt

1 Bild

Petition gegen Gebührenerhöhung! Keine Ein-Kind-Politik in Springe! 31

Christian Springfeld
Christian Springfeld | Springe | am 05.06.2015 | 216 mal gelesen

Kommunalpolitiker im überalterten Springe wollen Familien mit mehreren Kindern - und nur die - mit Gebührensteigerungen von bis zu 4.500 Euro pro Kindergartenjahr belasten. Die Stadt Springe hat kein Geld. Frühkindliche Bildung ist teuer. Familien mit mehreren Kindern in der Betreuung erhalten Rabatt auf die Elternbeiträge (2. Kind 50%, ab 3. Kind 100%). Das soll sich jetzt ändern. Einzelne Familien sollen 300 Euro und mehr...

1 Bild

Elternstammtisch Geschwisterrabatt - Gebührenerhöhung - Elternbeiträge in Springe

Christian Springfeld
Christian Springfeld | Springe | am 05.06.2015 | 80 mal gelesen

Bennigsen: Schwägermann | Am Dienstag, 09. Juni 2015, 19:30 Uhr wollen sich Eltern und Interessierte aus Bennigsen bei Schwägermann zum Thema Gebührenerhöhung für Familien - Geschwisterrabatt zusammensetzten und beratschlagen, wie es weiter gehen soll. Wäre natürlich schön, wenn auch aus den anderen Ortsteilen Eltern und Interessierte den Weg nach Bennigsen finden würden.

1 Bild

Je mehr Kinder, desto schröpf in Springe 42

Christian Springfeld
Christian Springfeld | Springe | am 13.05.2015 | 446 mal gelesen

Gebührenerhöhung um 300 Euro und mehr nur für Großfamilien. Die Stadt Springe will die Elternbeiträge für die Kinderbetreuung drastisch erhöhen. Allerdings nur für Familien mit mehreren Kindern. Je mehr Kinder, desto drastischer (NDZ vom 13.05.2015). Statt gleichmäßig und verträglich auf die breiten Schultern aller, wird die notwendige Haushaltssanierung in puncto Kinderbetreuung in Springe ausschließlich auf dem Rücken...

Heute: Will Springe familienfreundlich sein, oder lieber doch nicht?

Christian Springfeld
Christian Springfeld | Springe | am 12.05.2015 | 98 mal gelesen

Springe: Grundschule Hinter Der Burg | Im Springer Ratsinformationssystem (www.springe.de) kursiert zur heutigen Sitzung des Ausschusses für Soziales, Jugend und Gleichstellung (SoJuGA) um 18:00 Uhr unter anderem eine Drucksache (719/2011-2016) in der vorgeschlagen wird, die Gebühren für die Kinderbetreuung ausschließlich für Familien mit mehreren Kindern zum Teil drastisch (300 Euro und mehr monatlich) zu erhöhen. Hierzu ein eigener Artikel. Aber es gibt heute...