Geschichte

Der Begriff Geschichte ist vielseitig. Auf dieser Seite könnt ihr euch aber sowohl historisches Wissen aneignen, als auch unterhaltsame Erzählungen und Anekdoten lesen. Kennst du die Geschichte deines Ortes oder die eines historischen Gebäudes in deiner Stadt? Kennst oder kanntest du bedeutende Personen oder warst du bei historischen Ereignissen dabei? Oder bist du selbst in der Lage, eine Anekdote oder Geschichte vorzutragen? Klicke dann doch einfach rechts auf den roten "Beitrag erstellen"-Button und teile dein Wissen mit den anderen myheimat-Nutzern. Viel Spaß dabei!
1 Bild

Die innerdeutsche Grenze. Von 1961 bis ins Jahr 1989 hinein das Schandmal (der Schandfleck) des von den Genossen allüberall in Gottes "gute Stube" gelobten deutschen Arbeiter- und Bauernparadieses. 4

Rainer Bernhard
Rainer Bernhard | Seelze | vor 2 Tagen | 171 mal gelesen

Niemand in unserer Mitte, sollte  "diesen Abschnitt der Geschichte" jemals vergessen.  Sich ebenfalls diesem Credo verschreibend, meldete sich am 15. Juni 2010 "Manni aus Nebra" (nicht nur heutzutage sondern schon damals oft und immer  mit "einer" Kamera unterwegs) zu Wort und wurde von Kommentaren begleitet, deren bekennende Aufrichtigkeit  sich für ein exquisites Leseerlebnis verbürgte, das nicht nur bei mir...

Bildergalerie zum Thema Geschichte
33
29
28
27
1 Bild

Weinerlebnisführung "Sentire Vinum Romanum" 1

Enrico De Gennaro
Enrico De Gennaro | Güglingen | am 10.01.2020 | 9 mal gelesen

Güglingen: Römermuseum Güglingen | Einen Einblick – nicht nur in die römische Weinkultur – bekommen Sie bei dieser Themenführung mit Weinerlebnisführerin und Weindozentin Regine Sommerfeld und Museumsleiter Enrico De Gennaro. Begleitet von einem Secco und 4 Weinen führt Sie der Rundgang durch das Museum. An ausgewählten Stationen verkosten Sie Weine der Weingärtner Cleebronn-Güglingen und erfahren dabei allerlei Interessantes und Kurioses über die Weinkultur...

1 Bild

Meine Weihnachtsgeschichte... 6

Fred Hampel
Fred Hampel | Fronhausen | am 24.12.2019 | 72 mal gelesen

Meine Weihnachtsgeschichte. Dunkelheit - der Tag erwacht mit der Schönheit der aufgehenden Sonne. Die Kälte lebt - aber auch die Klarheit. Ein Lächeln strahlt durch die Seele. Der einsame Wolf sucht die Wärme und seine Augen leuchten voller Vorfreude - auf das was kommen mag. Dankbarkeit durch die Betrachtung des Spiegels - Schritte im Schnee ohne Geräusche. Ein Lächeln in dieser Zeit kostet nichts; wären wir...

1 Bild

PC Anfänger Hartmut meinte es gut vor 11 Jahren, als er dem bereits vor Ort (auf myheimat) weilenden Rest von uns "eigene Erbauungen" nahelegte ! 3

Rainer Bernhard
Rainer Bernhard | Seelze | am 24.12.2019 | 158 mal gelesen

. . . es war Hartmuts allererster bis in die Tage der Gegenwart seinen Kopf über Wasser halten müssender Beitrag, dessen 2 Bilder uns ein winterliches Erleben am Badesee Heisede vor Augen hielten. Bitte schaut euch diese zwei Bilder einmal an : https://www.myheimat.de/sarstedt/freizeit/heisede-badeseeim-winter-d35631.html . . . das war er, der schöne Anfang Hartmuts im Jahr 2008. Wie auf myheimat "gang und...

1 Bild

Nikolaus kommt

Stefan Weigang
Stefan Weigang | Garbsen | am 04.12.2019 | 11 mal gelesen

Eine schöne Leseprobe hat das Nds. Landesarchiv veröffentlicht über den Frevel so genannter „Kläuse“ und Bestrafung durch die Regierung zu Bückeburg, 14. Januar 1780 (NLA BU L 3 Cb Nr. 1a) https://nla.niedersachsen.de/startseite/landesgeschichte/aus_den_magazinen_des_landesarchivs/2019/aus-den-magazinen-des-landesarchivs-dezember-2019-172341.html

1 Bild

Günzburger Geschichtsforum beleuchtet Entwicklung der Landwirtschaft von 1945 bis 1975: „Daß Bauer bleiben kann, wer Bauer bleiben will“

Thomas Rank
Thomas Rank | Günzburg | am 01.12.2019 | 14 mal gelesen

Bayern war nach dem 2. Weltkrieg eines der ärmsten Bundesländer, doch über die Jahrzehnte verwandelte sich der Agrarstaat in einen premium Industrie- und Dienstleistungsstandort. Am tiefgreifendsten waren die Veränderungen für die Landwirtschaft. Im Rahmen des Günzburger Geschichtsforums von Stadt Günzburg, VHS und Historischem Verein Günzburg führte Museumsleiter und Stadtarchivar Dr. Raphael Gerhardt in die Entwicklung der...

6 Bilder

Am Start: Neue Homepage der Historischen Arbeitsgemeinschaft Wedemark

Reinhard Tegtmeier-Blanck
Reinhard Tegtmeier-Blanck | Wedemark | am 19.11.2019 | 75 mal gelesen

Wedemark: Bissendorf | Die „Historische Arbeitsgemeinschaft Wedemark“, die seit sieben Jahren besteht, hat seit Anfang November eine neue Seite im Internet. Zurzeit ist die alte Website noch unter „Bissendorf-online“ zugänglich und auch von der neuen Seite aus erreichbar. Sie enthält Ankündigungen von Veranstaltungen, Vortrags-Skripte von Referenten (soweit vorhanden) und Ähnliches. Aber über die alte, mehr protokollierende Website geht sie...

1 Bild

Die Mutter allen Plastikmülls

Helmut Weinl
Helmut Weinl | Neusäß | am 14.11.2019 | 14 mal gelesen

Es kommt immer wieder vor, daß Markennamen in den allgemeinen Sprachgebrauch einfließen und fortan als Synonym für eine ganze Gattung von Produkten benutzt werden. Das war schon in meiner Jugendzeit so. Wer ein Papiertaschentuch wollte, verlangte nach einem "Tempo". War etwas zu kleben, rief man nach einem "Tesafilm" oder einem "Uhu". Mineralwasser wurde selten getrunken, wenn doch, bestellte man einen "Überkinger", aber man...

3 Bilder

Was wurde da in Neusäß gefeiert???

Helmut Weinl
Helmut Weinl | Neusäß | am 13.11.2019 | 40 mal gelesen

Die Stadt Neusäß feierte im Sommer 1988 sich selbst, nämlich ihre Stadterhebung, u.a. mit einem riesigen Festzug mit mehr als 5000 Teilnehmern, darunter auch Vereine und Abordnungen aus den Stadtteilen Hainhofen und Schlipsheim.

1 Bild

Highriser von Häufle

Helmut Weinl
Helmut Weinl | Neusäß | am 12.11.2019 | 19 mal gelesen

Man kann das Wandbild am Dönerladen neben der Tankstelle in der Neusässer Mitte leicht übersehen, aber so mancher große Junge, der durch die Sechziger Jahre mit dem ersten eigenen Fahrrad gekurvt ist, mag feuchte Augen bekommen, wenn er am ehemaligen Geschäft von "Zweirad Häufle" vorbeikommt. Reparieren ließ man als Hainhofer Dorfkind seinen Drahtesel droben beim "Haller Simmerl" am Schlipsheimer Berg, das war billig und nah...

30 Bilder

25 Jahre Haus der Geschichte in Bonn

Erich Schmitt
Erich Schmitt | Bonn | am 10.11.2019 | 127 mal gelesen

Bonn: Haus der Geschichte | Habe mir letzte Woche einmal einen Ausflug nach Bonn gegönnt. Mein Ziel war in erster Linie das „Haus der Geschichte“. Und ich kann euch sagen, es war sehr beeindruckend und interessant. Der offizielle Fleyer trägt die Überschrift „Unsere Geschichte. Deutschland seit 1945“. Auf 4000 Quadratmeter werden über 7000 Exponate ausgestellt und über 120 Stunden Bild und Tonmaterial liefern dem Besucher viele Informationen. Dieses...

1 Bild

Drachen beim Museumsstammtisch

Alexander Weisgerber
Alexander Weisgerber | Friedrichsdorf | am 01.11.2019 | 3 mal gelesen

Friedrichsdorf: Heimatmuseum | Nicht nur ein beliebtes Kinderspielzeug, sondern auch Traum vieler Erwachsener: Flugdrachen. Vor allem im Herbst, wenn die Winde stärker werden, ziehen sie am Himmel ihre Bahnen. Beim nächsten Stammtisch im Heimatmuseum Seulberg am 6. November führt „Drachenpilot“ Frank Böttcher durch den Abend. Die Bauweise von Drachen reicht von einfachen Konstruktionen, wie sie schon in Kindergarten oder Schule gebastelt werden, über...

3 Bilder

Spaziergang durch das alte Marburg

NaturFreunde Marburg e.V.
NaturFreunde Marburg e.V. | Marburg | am 21.10.2019 | 52 mal gelesen

Marburg: Volkshochschule | Ein Bilder-Spaziergang durch das alte Marburg mit Dieter Woischke.  Zu einem Dia-Vortrag über das alte Marburg laden die NaturFreunde Marburg am Freitag, den 15.11.2019 um 18.30 Uhr in die Volkshochschule, Deutschhausstraße 38, Atelier 1 (Erdgeschoss) ein. Der Dia-Vortrag geht mit alten Bildern auf Veränderungen und das Geschehen in Marburg ein. Beginnend am alten Bahnhof aus dem Jahre 1850 kommen u.a. die...

13 Bilder

Gunter Demnig verlegt zum fünften Mal Stolpersteine in Augsburg. 6

Dr. Bernhard Lehmann
Dr. Bernhard Lehmann | Augsburg | am 21.10.2019 | 165 mal gelesen

Augsburg: Stolpersteinverlegung | Der Kölner Künstler Gunter Demnig hat mit dem 1992 gestarteten Projekt „Stolpersteine“ mit 70.000 verlegten Steinen in 1.285 Kommunen und in 24 Staaten Europas das größte dezentrale Mahnmal der Welt geschaffen. Inzwischen erinnern in Augsburg bereits 33 Stolpersteine an ganz unterschiedliche Opfer des Naziregimes: an politisch Verfolgte, an Juden und an Jenische. 20 davon durften in den Boden eingelassen werden, 13 noch...

3 Bilder

Bericht über das Familientreffen von Ruth Gisela Evers, geb. Pfleiderer (85 J.) aus Stuttgart

Matthäus Felder
Matthäus Felder | Winnenden | am 06.10.2019 | 82 mal gelesen

Winnenden: Hotel Schöne Aussicht | „Ihr Lieben, herzliche Grüße von einem gelungenen Pfleiderer-Tag. Wir hatten in Winnenden eine Führung im Heimatmuseum mit 80 Stufen Wendeltreppe, anschießend gings nach Bürg in unser Gründungslokal "Schöne Aussicht", wo Susi und Jakob Felder mit Reiner Pfleiderer das Pfleiderer-Lied und das Tischgebet begleiteten, wir erfuhren, wieso Willi Reichert ausgerechnet Häberle und Pfleiderer erfunden hat, es gab das obligatorische...

42 Bilder

Eine Zeitreise durch das Landleben von damals... 7

Hans-Christoph Nahrgang
Hans-Christoph Nahrgang | Neu-Anspach | am 02.10.2019 | 176 mal gelesen

Neu-Anspach: Hessenpark | Im Freilichtmuseum Hessenpark, zwischen Neu-Anspach und Wehrheim, begibt man sich auf eine Reise in die Vergangenheit und fühlt sich selbst als ein Teil einer längst vergangenen Zeit. Unser Sonntagsausflug führte uns am 29.09. in das Freilichtmuseum Hessenpark. Kaum waren wir dem Auto entstiegen, meldete sich unser Magen zu Wort und so fragten wir nach dem Weg nach Obernhain. In dem ein Kilometer entfernten Ort befindet...

1 Bild

Auf den Spuren deutsch-französischer Geschichte: Unterwegs im Elsass

Martin Stäbe
Martin Stäbe | Meitingen | am 29.09.2019 | 64 mal gelesen

Kaiserwetter begleitete an allen drei Tagen die diesjährige Geschichtsfahrt des Partnerschaftskomitees Meitingen auf den Spuren deutsch-französischer Geschichte. Ziel der historischen Begegnungen war heuer das Elsass, eine Region im Herzen Europas. Die erste Station führte die Gruppe zum Hohenzollernschloss Sigmaringen. Nach einer beeindruckenden Führung durch das Schloss wanderte man in Triberg entlang der Gutach-Schlucht...

5 Bilder

Braunschweig-Wolfenbüttel als Wiege der modernen Normung - Herzog Carl I. hatte eine Herz für Trinker! 2

History 4 free
History 4 free | Wolfenbüttel | am 26.09.2019 | 25 mal gelesen

Wolfenbüttel: Schlossplatz | Bekannt ist, dass schon die Pharaonen die Steinquader ihrer Pyramiden in unglaublicher Präzision fertigen ließen und auch die alten Römer die Spurbreite ihrer Fahrzeuge halbwegs normen mussten, damit diese die Trittsteine beispielsweise im Luxus-Badeort Pompeji, wo diese ähnlich unserem heutigen Zebrastreifen zur Überquerung von Straßen dienten, ungehindert passieren konnten. Doch das waren Hochkulturen und diese Zeiten...

1 Bild

Vorankündigung: Mein 13. eBook "Alt werden und jung bleiben. Eine kleine Philosophie des Alterns" erscheint demnächst

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 13.09.2019 | 14 mal gelesen

Zu meinem 93. Geburtstag am 24. Oktober dieses Jahres erscheint voraussichtlich mein letztes, das 13. eBook mit Notizen, Berichten, Aphorismen, Kurzprosa und zeitkritischen Aufzeichnungen. Titel: "Alt werden und jung bleiben. Eine kleine Philosophie des Alterns - Notizen, Berichte, Aphorismen, Kurzprosa und zeitkritische Aufzeichnungen eines alten Mannes [92 +...]" Klappentext (Entwurf): Ich alter Mann...

322 Bilder

Großer historischer Festumzug (13. Historisches Stadtmauerfest Nördlingen) 4

Ali Kocaman
Ali Kocaman | Nördlingen | am 09.09.2019 | 266 mal gelesen

Nördlingen: Innenstadt | Unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder ging das 13. Stadtmauerfest Nördlingen am Sonntag den 8. September zu Ende. Der historische Festumzug begann um 13.00 Uhr durch die Altstadt mit mehr als 2.000 Teilnehmern und um 14.30 Uhr war es  zu Ende. OB Hermann Faul bedankte sich bei allen beteiligten. Ich war vor Ort und habe einige Bilder vom Gesamten Festzug gemacht. Petrus hatte einsehen für den...

1 Bild

Geschichte....

Hans-Joachim bartz
Hans-Joachim bartz | Hattingen | am 06.09.2019 | 34 mal gelesen

Schnappschuss

Unvergessliches Deutschland - Die Wartburg

Sabrina Rather
Sabrina Rather | Hamburg | am 05.09.2019 | 13 mal gelesen

Vor fast 1.000 Jahren gegründet , hat sie als Zufluchtsort Martin Luthers Berühmtheit erlangt: Kaum eine andere Burg ist so eng mit deutscher Geschichte verbunden wie die Wartburg im thüringischen Eisenach. Geschichte, Kunst und Kultur – auf Schritt und Tritt. Residenz, Festung, Zufluchtsort, Herberge: 1067 wurde die Wartburg gegründet, ein landgräflicher Sitz, an dem man nur allzu gern den schönen Künsten frönte. Walther...

28 Bilder

,,Legendery Fighters" (Airmeet 2019) 1

Ali Kocaman
Ali Kocaman | Donauwörth | am 03.09.2019 | 77 mal gelesen

Die Modellflugzeuge des ,,Legendery Fighters" sind aus dem Zweiten Weltkrieg und werden auch Warbirds genannt. Das sind Flugzeuge mit historische Geschichte. Sie wurden von Air-Combat (Luftkampf) Piloten geflogen. Es sind die Legendären Mustangs, Spit Fire, Wildcat, BF 109, Ameisenbär Do 335, Corsair und andere. Die Modelle können wie die Originale aus der Luft schießen und Bomben abwerfen. Leider habe ich das verpasst. Meißt...

1 Bild

DGB und VHS zeigen Ausstellung zur Arbeiterbewegung / Novemberrevolution 19018

Reinhard Nold
Reinhard Nold | Lehrte | am 30.08.2019 | 10 mal gelesen

Lehrte: VHS Ostkreis Hannover | Was geschah in der Region (Hannover/Lehrte) als der erste Weltkrieg vor dem Ende stand? Und was war der Auslöser der Novemberrevolution von 1918 und wie wirkten sich diese Vorgänge auf die Arbeiterbewegung aus? Auf diese Fragen soll die Ausstellung zur „Regionalen Arbeiterbewegung und Novemberrevolution“, die am 1. September, um 11:00 Uhr in den Räumen der Volkshochschule (VHS) Ostkreis Hannover am Lehrter Rathausplatz...

8 Bilder

Ein Fuggerschloss im Wandel der Zeit - Tag des Offenen Denkmals im Schloss Hurlach 2

Simone Gun
Simone Gun | Hurlach | am 21.08.2019 | 144 mal gelesen

Hurlach: Schloss Hurlach | Wie verändert sich ein historisches Gebäude im Lauf seiner Geschichte? Wie entwickelt man neue denkmalgerechte Nutzungen, um altehrwürdigen Gemäuern frisches Leben einzuhauchen? Mit dem diesjährigen Motto „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“ regt der bundesweit am 8. September 2019 stattfindende Tag des offenen Denkmals an, solchen spannenden Fragen nachzugehen. Zu diesem Anlass öffnet auch das Hurlacher Schloss...