Gedicht

4 Bilder

Schneemann 1

Ludwig-Josef Eglinger
Ludwig-Josef Eglinger | Erding | vor 12 Stunden, 21 Minuten | 42 mal gelesen

Erding: Eglinger, Ludwig | Schneemann! Ein Schneemann steht im Garten Will auf den Frühling warten! Er sieht der Sonne ins Gesicht Und glaubt er schmilzt vielleicht noch lange nicht! Er hat in der Hand einen langen Stab! Doch geht er damit nich auf noch ab Und auf dem Kopf einen weißen Hut Dieser steht ihm sicher gut So steht er Tag für Tag allein Und denkt wohl nur muss das so sein! Er mekt gar nicht wie kalt es ist und wie er...

Bildergalerie zum Thema Gedicht
59
41
37
36

Der Bücherwurm 3

wilhelm stümpfel
wilhelm stümpfel | Pattensen | vor 4 Tagen | 26 mal gelesen

Der Bücherwurm. Es war einmal ein Bücherwurm Der wohnt ganz oben in dem Turm, umgeben von ganz viel Gehölz, darauf war er besonders stolz. . So wohnte er schon viele Jahr, nur selten er die Sonne sah. Viel Licht für Würmer ist nicht gut, daraus erwuchs ihm manche Wut. Sein Vetter war ein Regenwurm, er lebt ganz nah am hohen Turm, nur selten sah er helles Licht, das passt zu seiner Arbeit nicht. Tief...

Im Garten blüht der Apfelbaum 3

wilhelm stümpfel
wilhelm stümpfel | Pattensen | am 15.02.2018 | 78 mal gelesen

Im Garten blüht der Apfelbaum. Im Garten blüht der Apfelbaum ganz zart und mild, man sieht es kaum. Datrunter wächst der grüne Klee, Im Fenster eine Orchidee. Der Hamster aus der Erde blickt, und ist vom Wetter ganz verzückt. Der Wind treibt alle Wolken fort, gemütlich wird’s an diesem Ort. Die Amsel fängt zu singen an Die Lärche hängt sich gleich daran. Das Blatt im Baum pfeift fröhlich mit Nun...

1 Bild

Ein Liebesgedicht 3

Silke Dokter
Silke Dokter | Erfurt | am 14.02.2018 | 84 mal gelesen

Wenn deine Augen auf mir ruhen und deine Lippen zu einem Kuss sich formen  dann kann ich  a l l e s  ertragen Silke Dokter Über den Valentinstag wurde ja nun schon viel geschrieben und geforscht. Woher er kommt, warum er bei uns ist, ob er überhaupt sein muss. Manche verdrehen genervt die Augen und meinen, ist sowieso alles nur Kommerz. Die Blumengeschäfte verdienen, die Süßwarenläden verdienen und lieb sollte...

Der Floh im Zoo. Gedicht 1

wilhelm stümpfel
wilhelm stümpfel | Pattensen | am 12.02.2018 | 21 mal gelesen

Der Floh im Zoo. Es war einmal ein kleiner Floh Der war recht lustig und recht froh, er darf heut in den großen Zoo das freut ihn so. Dort traf er auf ein Känguru Er sah auch einen Kakadu Und auf der Wiese eine große Kuh, mit der war er sogleich per du Im Stall da stand ein großes Schwein Es war sehr schmutzig gar nicht rein. Da fragt der Floh, was soll das sein? Und schaute ganz bedröppelt drein. Es...

3 Bilder

Gefroren hat es heuer ... 9

Eugen Hermes
Eugen Hermes | Bochum | am 07.02.2018 | 213 mal gelesen

... noch gar kein festes Eis. Das Büblein steht am Weiher und spricht zu sich ganz leis: ich will es einmal wagen, das Eis, es muss doch tragen. - Wer weiß? - aus: "Das Bübchen auf dem Eis", Gedicht von Friedrich Wilhelm Güll. http://www.pinselpark.de/literatur/g/guell/poem/gefrorenhat.html

1 Bild

MIR TRÄUMTE............. 5

Ludwig-Josef Eglinger
Ludwig-Josef Eglinger | Erding | am 05.02.2018 | 71 mal gelesen

Mir täumte von einer besseren Welt In der nicht das Geld - nur die Liebe zählt In der jeder das Recht auf Leben hat In der Menschen und Tiere werden satt! Mir träumte von guten Menschen die achtsam aufeinander sind Von einer Welt in der glücklich ist ein jedes Kind! In der jeder findet seinen Platz Das Kamel und auch der Spatz In der nicht vergiftet wird die Natur! In der von Hunger keine Spur! Doch ich bin...

1 Bild

die Eisblume 7

Silke Dokter
Silke Dokter | Erfurt | am 04.02.2018 | 101 mal gelesen

im Winter werde ich als Eisblume an deinem Fenster blühen und wenn dein Atem mich berührt dahinschmelzen fließen in deines Herzensgrund wohnen darin tief und still und froh dich machen zu jeder Stund Silke Dokter aus: "Ich möchte so gern..."

1 Bild

Un admirador - ein Bewunderer 29

Peter Perrey
Peter Perrey | Neustadt am Rübenberge | am 30.01.2018 | 358 mal gelesen

An der Alice-Salomon-Hochschule in Berlin-Hellersdorf hat es wegen eines Gedichts in spanischer Sprache (s. Bild), das der Dichter Eugen Gomringer schon 1951 geschrieben hatte, ein Unbehagen gegeben, das inzwischen so weit aufgeschwollen ist, dass das Werk nun von einer Außenwand der Bildungsanstalt entfernt werden wird. Es war dort in großen Lettern angeschrieben worden, nachdem Gomringer für sein dichterisches Werk 2011...

1 Bild

Die Kroko 33

Peter Perrey
Peter Perrey | Neustadt am Rübenberge | am 18.01.2018 | 361 mal gelesen

wenn ich an Oma denke denke ich an ihre Kroko- Tasche neulich fand ich sie auf dem Dachboden alt und verstaubt darin die welken Purpur-Reste einer Rose noch von Opa verehrt oder sollte sie ihr grünen Herzens ein Galan überreicht haben in später Liebe wer weiß

1 Bild

Poetische Vögel – Faschings-Soirée

Katharina Schweissguth
Katharina Schweissguth | München | am 14.01.2018 | 47 mal gelesen

München: Spix | Flattert herbei, Ihr Dichtervögel! Zur Finissage der Ausstellung "Treibgut Poesie!" Schauen und Staunen was an ausgestellten Poesie- und Fundstücken zu sehen ist. Für die offene Poetenbühne werden noch mutige Dichterinnen und DIchter gesucht: Bitte anmelden unter info@poesiebriefkasten.de oder spontan das Wort ergreifen. Sowas von Piano! Der talentierte Mr. Konrad Zinner spielt auf und überrascht uns mit...

1 Bild

Gedankenspiel 14

Silke Dokter
Silke Dokter | Erfurt | am 05.01.2018 | 142 mal gelesen

Der Januar des Jahres ist, wie in jedem Jahr, noch angefüllt mit besinnlichen Gedanken. Man denkt vor und zurück, man überlegt, wägt ab, wünscht, träumt, hofft, nimmt sich etwas vor, verwirft es wieder und ist mitunter gefangen in diesem Gedankenspiel, das auch oft ein Kampf zwischen Verstand und Gefühl ist. Das Grau des Monats, wenn nicht gerade das sanfte Weiß des Schnees alle in Verzückung versetzt, bietet natürlich viel...

1 Bild

Glück für 2018 11

Silke Dokter
Silke Dokter | Erfurt | am 30.12.2017 | 115 mal gelesen

Glück ist etwas, was  man geben kann, ohne es zu haben. (Ricarda Huch) Wünsche allen ein gesundes und friedliches Jahr 2018, mit vielen Ideen für interessante Beiträge und fantasievollen Fotografien. Es soll für alle ein angefülltes Jahr mit schönen Erlebnissen und netten Begegnungen werden. Vor allen Dingen aber nicht vergessen: Die Neugier bewahren und das Sammeln von Glücksmomenten.

1 Bild

Frohe Botschaft 1

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 25.12.2017 | 21 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Adventskalender 24. Türchen 14

Renate Croissier
Renate Croissier | Lünen | am 24.12.2017 | 105 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Weihnachten – Ein Fest der Familie 6

Ludwig-Josef Eglinger
Ludwig-Josef Eglinger | Erding | am 22.12.2017 | 73 mal gelesen

Mit Kindern und Enkeln zu feiern , das macht dieses Fest so richtig „sche“! Wenn die Liebsten sich unterm Christbaum dann versammeln und wie in alter Zeit Weihnachtslieder singen dann kommt auf die Weihnachtsstimmung die uns alle so sehr freut! Und wir feiern die Geburt des Kindes, das einst in einem Stall ward geboren! Das die Welt erlöst, die doch, wie wir glauben, war verloren! Und wir hoffen auf neues Leben und...

1 Bild

Adventskalender 10. Türchen 8

Renate Croissier
Renate Croissier | Lünen | am 10.12.2017 | 81 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Die Rosenfee 2

Brigitte Obermaier
Brigitte Obermaier | München | am 07.12.2017 | 19 mal gelesen

München: Marienplatz | . 07.12.2017(c)Zauberblume Rot wie die Liebe sich zeigt. Der Verehrer sich verneigt. Überschüttet sie mit Rosen. Der Duft umnebelt die Sinne. Etwas Rotes Adventskalender Facebook

1 Bild

Laternenmond .

Brigitte Obermaier
Brigitte Obermaier | München | am 05.12.2017 | 13 mal gelesen

München: Marienplatz | . Laternenmond 06.11.2017(c)Zauberblume Ich hab in einer lauen Nacht. Über den Mond gewacht. Ich war etwas unverschämt. Habe ihn aufgehängt. An einer langen Leine. Der Kran hatte lange Beine. Davor der Nebel kalt. Im Hintergrund der Wald. Die Dunkelheit überzog die Natur. Nur der Mond leuchtete mit heller Spur. Kugelrund mit seinem Halo fein. Lud er uns zum träumen ein.

1 Bild

Oft fehlen mir die Worte - aber jetzt . . . 1

Uwe Zerbst (Thüringen)
Uwe Zerbst (Thüringen) | Gotha | am 27.11.2017 | 46 mal gelesen

. . . habe ich seit langer Zeit wieder gefunden, was meine Stimmung widergeben konnte. Die beiden Tage in Gothas Orangerie "KUNSTHANDWERK trifft MODE" haben mich dazu gebracht, wieder eine Art Gedicht zu schreiben. Wollte damit meinen Dank sagen und mein inneres Hinwenden auf die anstehende Adventszeit. Meine Freude gilt auch der Tatsache, dass ich seit vielen Monaten wohl wieder die offensichtlich notwendige innere Ruhe...

1 Bild

Es gibt Augenblicke . . . 3

Uwe Zerbst (Thüringen)
Uwe Zerbst (Thüringen) | Gotha | am 22.11.2017 | 35 mal gelesen

Es gibt Augenblicke, in denen man den Horizont sucht, in denen man gedanklich eine Reise bucht. Der Zug der Sehnsucht bringt mich dann zu Dir. Kaum ist zu spüren, dass ich ja noch hier. Es gibt Augenblicke, in denen man sich in sich selbst begibt. Dann spüre ich, wie sehr ich werd’ von Dir geliebt. Bin ganz alleine, mag keinen Menschen sehen, und doch bist Du besonders nah bei mir, will Dich halten, darfst nicht...

1 Bild

W A R T E Z E I T 4

Ludwig-Josef Eglinger
Ludwig-Josef Eglinger | Erding | am 22.11.2017 | 85 mal gelesen

Das Leben bringt uns manches Leid! Wir hoffen oft auf eine bessere Zeit! Wir warten – sind immer auch zur Tat bereit - , die Zukunft kommt und die Gegenwart ist dann Vergangenheit! Das Leben gibt uns so viel „Wartezeit“, Hoffnung, auf die sich der Mensch doch freut! So leben wir in einer Art „ Advent“! Es gibt wohl kaum jemand, der dies Gefühl nicht kennt! Wir hoffen, dass die Tage wieder länger werden, dass...

7 Bilder

Der Schweinehund 6

Ludwig-Josef Eglinger
Ludwig-Josef Eglinger | Erding | am 13.11.2017 | 133 mal gelesen

Erding: Eglinger, Ludwig | Der innere Schweinehund Unverhofft und fast zu jeder Stund´ kann mir begegnen mein innerer „Schweinehund“. Er beißt sich an mir fest – und lässt mich nicht zur Arbeit finden; man sagt, man könne ihn doch so leicht überwinden! Doch leicht ist die Überwindung für mich sicher nicht, wenn er mir eingibt –später ist noch Zeit - jetzt nicht! Er rät mir träge und auch faul zu sein, ist er bei mir, so fängt er mich...