Freude + Mut

1 Bild

"Das Leben will gelebt werden" (Eleanor Roosevelt) 14

Werner Jung
Werner Jung | Bad Ems | am 14.11.2015 | 452 mal gelesen

Das Leben will gelebt werden. Warum zerstört man es?

5 Bilder

3. Riskier was, Mensch! Und fang heute damit an! 7

Markus Christian Maiwald
Markus Christian Maiwald | Meitingen | am 13.02.2013 | 434 mal gelesen

Meitingen: Evangelische Johanneskirche Meitingen | Liebe Leserin, lieber Leser, Riskier was, Mensch! So das Motto der diesjährigen Fastenaktion der Evangelischen Kirche "7 Wochen ohne". Ich finde dieses Motto klasse. Es kommt nichtso bieder daher als Fastenmotto. Es geht beim Fasten nicht nur darum, auf sein Feierabendbier zu verzichten oder die Tafel Schokolade am Abend. Das kann frau oder man machen, aber es ist nichts weltbewegendes. Bei diesem Motto geht es...

1 Bild

Der Anti-Alles-Egal-Text 13

Markus Christian Maiwald
Markus Christian Maiwald | Meitingen | am 18.03.2010 | 525 mal gelesen

Glaube, Liebe, Hoffnung. Was motiviert mich? Was bewegt mich, immer weiterzumachen, nicht aufzugeben? Wenn ich glaube, bin ich nicht allein. Gott ist bei mir. Gott glaubt an mich und meine Fähigkeiten. Ihm ist nicht egal, was mit mir passiert. Wenn ich liebe, bin ich stark. Ich kämpfe für mich und für die anderen. Und falls ich einmal den Mut verlieren sollte oder das Ziel in immer weitere Entfernung zu...

1 Bild

Quo vadis ? - wohin... 1

R. B.
R. B. | Bad Arolsen | am 31.12.2009 | 247 mal gelesen

Bad Arolsen: Wattertal | ...der Weg des Lebens uns mit seinen verschlungenen Pfaden auch führen mag, über festen Grund, dünnes Eis oder oder zur Quelle des Seins... ...zuerst einmal nehmen wir das Jahr 2010 zum Anlaß, es Gesund, ein bißchen glücklich und vielleicht am Ende noch lebend abzuschließen. Zuviele Dinge können den Weg kreuzen und uns davon abhalten unser Ziel zu erreichen, also nehmen wir uns kleinere Ziele vor, die man sicherlich...

1 Bild

18. Türchen: Meine liebste Weihnachtsbeleuchtung 5

Markus Christian Maiwald
Markus Christian Maiwald | Meitingen | am 18.12.2009 | 636 mal gelesen

Liebe Leserin, lieber Leser, jetzt bin ich wieder einmal mit dem Auto unterwegs. Papafahrdienst. Ich habe keinen Druck und fahre ganz entspannt nach Hause. Das erste Mal habe ich Lust und Laune die Weihnachtsbeleuchtungen zu bewundern. Was es da nicht alles gibt? Ganz viele verschiedene Sache. Und ich denke mir, ich sollte noch eine weitere Variationen des folgendes Spruchs hinzufügen. Ich kenne:...

1 Bild

5. Türchen: Mein schönster Weihnachtsgottesdienst 6

Markus Christian Maiwald
Markus Christian Maiwald | Meitingen | am 05.12.2009 | 975 mal gelesen

Liebe Leserin, lieber Leser, ich erinnere mich noch ganz genau, als wäre es gestern gewesen. Ich war als Pfarrhelfer bei der Militärseelsorger. Eine gemeinsame Kirche und wie ein Schlauch um sie das ökumenische Kirchenzentrum: rechts das katholische Büro samt Amtszimmer des Priesters, links des evangelische Büro samt Amtszimmer des Pfarrers und dazwischen verschiedene gemeinsame genutzte Räume, wie...

1 Bild

Das "österliche" Wesen des Christen - Christus, meine Sonne 6

Markus Christian Maiwald
Markus Christian Maiwald | Meitingen | am 11.04.2009 | 437 mal gelesen

Na, denn - was ist das "österliche" Wesen des Christentums? 1. Mut, eben im Gegensatz zur Angst, 2. Liebe, eben im Gegensatz zur Selbstsucht, und 3. Freiheit, eben im Gegensatz zur Knechtschaft. Also: Ich lasse alle kränkelnden, weichlichen, trübsinnigen und jammernden Ichbezogenheit fahren und trete voller Freude für das Wohl aller Menschen und Kreaturen ein. In der Frühe stehe ich voran und sage: "Guten...

1 Bild

Adventsperle 19: Freuet Euch! 17

Markus Christian Maiwald
Markus Christian Maiwald | Meitingen | am 19.12.2008 | 478 mal gelesen

Liebe Freundin, lieber Freund! “Freuet Euch allewege!” so das Motto des vierten Adventswochenende - Doch: Kann man Freude befehlen? Ich bin froh, wenn ich jemandem ein Lächeln auf die Lippen zaubern kann, aber Freude befehlen: Das geht nicht. Bei der Bundeswehr wurde der Sommer befehlen. Ab dem Zeitpunkt war kurzes Hemd angesagt. Doch wahre Freude, nicht aufgesetzte Freude muß von innen kommen. Am ehesten...