Spannende Studie aus Greifswald

Lilian Seidler
Lilian Seidler | Marburg | am 27.06.2017 | 10 mal gelesen

Hier eine spannende Studie von der Universität Greifswald, in der es um Verhalten verschiedener Menschen im Alltag geht. Dauert 10-15 Minuten. Herzliche Einladung Teilzunehmen! Bei einem Klick auf den Link werden Sie zum Fragebogen weitergeleitet. https://www.soscisurvey.de/Alltaganders/ Lieben Dank :)

12 Bilder

Wetterfrosch Sven Plöger bei der Eröffnung des „November der Wissenschaft“ im Neuen Rathaus in Hannover über den globalen Klimawandel (Fotos: Christel Wolter) 1

Kurt Wolter
Kurt Wolter | Hannover-Mitte | am 04.11.2016 | 196 mal gelesen

Hannover: November der Wissenschaft | Wer redet nicht gern, oder auch nicht so „gern“, über das Wetter? Wie es war, wie es ist und erst recht wie es werden wird, interessiert die meisten Menschen tagtäglich. Ob zu Hause oder am Arbeitsplatz, man spricht darüber. Das hat auch gestern Abend im hohen Kuppelsaal des Neuen Rathauses Deutschlands Wetterexperte Nummer eins, Sven Plöger, den wohl die meisten aus den Minuten vor der Tagesschau kennen, getan. Doch dass er...

Aktuelle Forschungsprojekte der eMobilität und Energietechnik - Besichtigen Sie das Institut für Antriebssysteme und Leistungselektronik (IAL)

Hannover: Leibniz Universität | . Sehr geehrte Damen und Herren, der Arbeitskreis Projektmanagement möchten Sie, Ihre Berufskollegen sowie interessierte Gäste zu einer Exkursion herzlich einladen. Termin: Montag, 10.08.2015 von 17:00 – 19:00 Uhr Thema: Aktuelle Forschungsprojekte der eMobilität und Energietechnik - Besichtigen Sie das Institut für Antriebssysteme und Leistungselektronik (IAL) Referent: Prof....

1 Bild

Marburger Sprachwissenschaftler und ihr neues Domizil 10

Karl-Heinz Töpfer
Karl-Heinz Töpfer | Marburg | am 10.09.2014 | 226 mal gelesen

Marburg: Universitäts-Campus | Die Linguistiker des Deutschen Sprachatlas der Philipps-Universität in Marburg erhalten für ihre Arbeiten ein neues Forschungszentrum. Ausgerechnet das ehemalige Brauereigelände hat man für den Neubau auserkoren. Daher liegt die Vermutung nahe, dass man auf eventuell noch im Boden befindliche hochprozentige Altlasten spekuliert. Diese könnten nämlich die sprachwissenschaftliche Erforschung ihrer Auswirkungen in Form...

32 Bilder

Universitäten Hannover, " DIE NACHT, DIE W!SSEN SCHAFFT " Teil 6 1

Werner Szramka
Werner Szramka | Hannover-Brink-Hafen | am 24.11.2012 | 411 mal gelesen

Hannover: NACHT DIE W!SSEN SCHAFFT | Ich hatte noch einige Zeit um die Universitätsbereiche des " Forschungszentrums Küste " mit dem grossen Wellenkanal aufzusuchen. In den davor liegenden Hallen gab es Vorstellungen über die Wasserprobleme in Entwicklungsländern, über Windkraftanlagen und über das Navi von morgen und sicher weitere interessante Projekte. Der in der über 300 Meter langen, überdachten Halle des Wellenkanals machten sie zu bestimmten Zeiten die...

21 Bilder

Universitäten Hannover, " DIE NACHT, DIE W!SSEN SCHAFFT " Teil 5 1

Werner Szramka
Werner Szramka | Garbsen | am 14.11.2012 | 353 mal gelesen

Garbsen: DIE NACHT DIE W!SSEN SCHAFFT | Auch hier war in vielen Bereichen die Begeisterung groß um zu sehen was so technologisch alles erforscht und in Projekten erarbeitet und umgesetzt wird. Von der Lassertechnik über hochkomplizierte Metallbearbeitungsmaschinen und modernsten Foto - und Drucktechniken. Die Luftausschleusung ( Aerodynamische Zuführtechnik ) von bestimmten Teilen in einem Rundellautomaten haben natürlich wieder die Kleineren Gäste ganz...

31 Bilder

Universitäten Hannover, " DIE NACHT, DIE W!SSEN SCHAFFT " Teil 3 3

Werner Szramka
Werner Szramka | Garbsen | am 11.11.2012 | 374 mal gelesen

Grabsen: NACHT DIE W!SSEN SCHAFFT | Zerstörungsfreie Materialuntersuchungen sind mit der X- RAY Röntgentechnik auch den kleineren Besuchern anschaulich dargestellt worden. Dies geschah mit einem Überraschungsei in dem über diese Methode dass innere des Eies gezeigt werden konnte ohne es zu öffnen oder zu zerstören. Dies war schon recht wundersam , zumal die Teile die auf dem Bildschirm angezeigt wurden auch nach öffnen des Überraschungseies dieses Teil dort von...