Feuilleton

1 Bild

Mind. 48 Porträts - Frauenbilder - Artikel in der HAZ 1

R.F. Myller
R.F. Myller | Hannover-Vahrenwald | am 20.01.2021 | 34 mal gelesen

Hannover: j3fm | Dieser wunderschön geschriebene Artikel zur Ausstellung erschien heute in der HAZ. Hier der vollständige Text zum besseren Lesen: Frauen im Fenster Der Künstler R.F. Myller zeigt über 100 Frauen im Porträt – im Schaufenster der Galerie Kunstraum j3fm Von Alina Stillahn Aretha Franklins Portrait ist mit ein paar einfachen schwarzen Strichen auf goldenen Hintergrund gebannt. Leicht spiegelt sie sich im Fenster des...

GIFTHAUCH 1

Rudolf Pöhlig
Rudolf Pöhlig | Bad Langensalza | am 09.04.2016 | 38 mal gelesen

Wenn von Gift die Rede ist, gehen unsere Gedanken schnell in Richtung Umbringen, Vernichten. Wobei der Meuchelmord immer ganz vorne steht. Das ist übrigens nicht erst im Krimi-Zeitalter so. In uralten Geschichtsbüchern und antiken Tragödien schon wird von der Beseitigung unliebsamer Mitmenschen durch Gift berichtet, in Werken Shakespeares und Schillers ist ebenso von derartigen Verbrechen zu lesen. Insgesamt wurden den...

April, April 2

Rudolf Pöhlig
Rudolf Pöhlig | Bad Langensalza | am 03.04.2016 | 63 mal gelesen

Keine Angst, lieber Leser. Wenn der Beitrag erscheint, ist dieser Narrenruf längst verhallt. Nur am Ersten des besagten Monats besteht die Gefahr, in den April geschickt zu werden. In der Regel besorgen das unsere lieben Kleinen, aber auch Freunde und Kollegen. Ihre Späße sind durchweg heiter und harmlos. Irreführungen hingegen, wie sie zuweilen von selbsternannten Neffen und Enkeln oder falschen Handwerkern inszeniert...

FRÜHLINGSLÜFTE 1

Rudolf Pöhlig
Rudolf Pöhlig | Bad Langensalza | am 01.03.2016 | 30 mal gelesen

„Im Märzen der Bauer die Rösslein einspannt...“, konnte man früher um diese Jahreszeit aus geöffneten Schulfenstern hören. Aus und vorbei. Längst haben PS- starke Traktoren die Arbeit unserer lieben Vierbeiner verdrängt. Auch der Gesang der Kinder ist weitgehend verstummt Heutzutage sind einige Pädagogen schon zufrieden, wenn ihre Schützlinge gesungenen Tönen einer CD lauschen und manche Eltern bereits entzückt, wenn...

MÄRZBECHER

Rudolf Pöhlig
Rudolf Pöhlig | Bad Langensalza | am 17.02.2016 | 42 mal gelesen

Als Kind hatte ich gehört, dass man jene glockenförmigen, gelben Blumen, die im Frühjahr in fast allen Gärten blühen, „Märzenbecher“ nennt. Später dann, in thüringischen Gefilden, hieß es, mein botanisches Wissen sei mangelhaft: Was ich da als Märzenbecher bezeichnete, seien in Wirklichkeit Osterglocken. Die Märzbecher hätten zwar auch glockige Blüten, aber diese seien bedeutend kleiner, weiß und mit grünen Punkten...

BLAUTÖNE

Rudolf Pöhlig
Rudolf Pöhlig | Bad Langensalza | am 06.02.2016 | 38 mal gelesen

„Blau, blau ,blau ist der Enzian“, versicherte Heino dereinst fast täglich im Radio. Über die ebenso blaue Kornblume wusste er nie was zu singen. Das überlließ er den Karnevalisten. Und vom bescheidenen Leberblümchen, das sich in schattigen Buchenwäldern versteckt, war von keinem Sangesfreund je was zu erfahren. Hingegen hörte man da und dort mal Geheimnisumwittertes von der blauen Blume der Romantiker, die freilich noch...

Narrenpossen

Rudolf Pöhlig
Rudolf Pöhlig | Bad Langensalza | am 26.01.2016 | 48 mal gelesen

NARRENPOSSEN `Zur Faschingszeit, da steht der Rhein in Flammen`, hatte ich vor Jahren mal in einem Liedtext geschrieben, wohl wissend, dass natürlich auch an Unstrut und Saale dann heftig gezündelt wird. Man möchte ja den Mainzern und Kölnern nicht nachstehen. Da wirbeln schlanke Tanzmariechen genau so über die Bühnen wie in den uralten Faschingsburgen. Und ebenso wie dort mühen sich hier selbst strammste Waden, die...

GLOCKENTÖNE

Rudolf Pöhlig
Rudolf Pöhlig | Bad Langensalza | am 13.12.2015 | 72 mal gelesen

„Wenn im Turm die Glocken läuten, kann das vielerlei bedeuten...“ An Taufe, Hochzeit, Beerdigung und noch einiges mehr hat Erich Kästner in seinem Gedicht „Es läuten die Glocken“ gedacht. Weihnachten hat er nicht erwähnt. Und dabei ist das mit Sicherheit die Zeit im Jahr, wo am meisten gebimmelt wird. Von tonnenschweren Domglocken ( Kaiser Josef II. hat sie mal „die Artillerie der Geistlichkeit“ genannt) bis zu...

KÄLTEGRADE

Rudolf Pöhlig
Rudolf Pöhlig | Bad Langensalza | am 28.11.2015 | 45 mal gelesen

Ich erinnere mich deutlich der Worte eines Erfurter Geographielehrers aus der Vorwende-Zeit: „Die Braunkohlevorräte der DDR reichen noch mindestens bis ins erste Viertel des kommenden Jahrtausends!“ „Und was dann?“ wollte ich wissen. Der Mann hatte mit den Schultern gezuckt: „Keine Ahnung. Unsere führenden Genossen werden sich schon was einfallen lassen. –Vielleicht haben Wissenschaftler inzwischen die Kernfusion im...

CANDLE-LIGHT

Rudolf Pöhlig
Rudolf Pöhlig | Bad Langensalza | am 17.11.2015 | 58 mal gelesen

Man kann natürlich auch Kerzenlicht dazu sagen, und alle , die mit dem Englischen nicht so sehr vertraut sind, tun es ja auch. Für die heißt ein festliches Abendessen bei Kerzenschein auch nicht Candle-Light-Dinner, obwohl der englische Begriff in unserem neuen Duden steht. Ältere Mitbürger, die noch Zeugen jener „Stromsperren“ der Nachkriegszeit sind, denken in vieler Hinsicht ohnehin oft konservativ. Der kleine Mann, so...

NEBELMOND

Rudolf Pöhlig
Rudolf Pöhlig | Bad Langensalza | am 02.11.2015 | 46 mal gelesen

Nebelmond Es ist kein Kunststück, Loblieder auf den Frühling zu singen. Auch über Sommer und Frühherbst lässt sich mühelos Erbauliches sagen. Wie aber steht es um den späten Herbst, den toten, wie er zuweilen auch genannt wird? Mit kühler Nässe und ewiger Dunkelheit kann man schlecht Reklame machen. Auch der Nebel ist nicht unbedingt ein Sympathieträger, obwohl er Eigenschaften besitzt, die in vielerlei Hinsicht ...

WENDEGESPRÄCH

Rudolf Pöhlig
Rudolf Pöhlig | Bad Langensalza | am 18.10.2015 | 70 mal gelesen

Renate hatte bei unserer Geburtstagsparty das Thema Wende zur Sprache gebracht. In einem Sinne freilich, wie wir es gewöhnlich nicht verstehen. Doch davon später. Wenn heutzutage irgendwo das Wort Wende fällt, dann ist immer nur eins gemeint: der gesellschaftliche Umbruch gegen Ende des alten Jahrhunderts, jene Zeit, als die Emotionen hohe Wellen schlugen und alte Strukturen zerbrachen. Als manch einer erlöst aufatmete und...

BALLGEFLÜSTER

Rudolf Pöhlig
Rudolf Pöhlig | Bad Langensalza | am 27.09.2015 | 48 mal gelesen

Die Überschrift irritiert. – Wenn heute irgendwo vom Ball die Rede ist, wird weder getuschelt noch geflüstert, da wird getönt und geklotzt. Häufig auch gesungen und gebrüllt. Hauptsächlich in Stadien, zuweilen aber auch vor Bildschirmen und gigantischen Leinwänden, die man eigens für das Spektakel aufgebaut hat. Und besonders laut machen sich da immer Bierbauchstrategen bemerkbar, Ball-Eunuchen, die alles besser wissen als...

REIFEZEIT

Rudolf Pöhlig
Rudolf Pöhlig | Bad Langensalza | am 09.09.2015 | 51 mal gelesen

„Dies ist ein Herbsttag, wie ich keinen sah ...“ Die Gedichtzeile von Friedrich Hebbel hat sich unentrinnbar in mein Gedächtnis eingeprägt. Und ich erinnere mich auch noch, dass in dem genannten Text von Früchten die Rede war, die „durch den milden Strahl der Sonne“ von ihren Zweigen gelöst werden. Blühen – Wachsen – Reifen – ein Prozess, der sich in unseren Breiten alljährlich wiederholt. Jedenfalls bei Äpfeln, Birnen,...

TÜTENZAUBER

Rudolf Pöhlig
Rudolf Pöhlig | Bad Langensalza | am 24.08.2015 | 42 mal gelesen

Tütenzauber Silvio hat eine Zuckertüte bekommen, sein Kita-Freund Sandro nicht. Noch nicht. Die Familie ist von Thüringen nach München gezogen. Dort gehen die Uhren anders. Nanu? stutzt da vielleicht mancher. Die Bayern hinken nach? Ausgerechnet die Bayern, die großen Leuchttürme in Sachen Bildung und Kultur? Eingeweihte wissen natürlich, dass Termine für den Beginn eines Schuljahres keinen Wertmaßstab darstellen,...

AUGUSTIADE

Rudolf Pöhlig
Rudolf Pöhlig | Bad Langensalza | am 15.08.2015 | 42 mal gelesen

Augustiade Mal ganz ehrlich: Müssen es denn immer diese fremden Ausdrücke sein? Warum sagen manche eigentlich „fun“, wenn sie Spaß meinen, oder „relaxen“ statt entspannen?! Warum gehen Leute zum shopping und nicht zum Einkauf? Und warum, in aller Welt, ruft Lieschen M., die überhaupt kein Englisch versteht, bei jeder tollen Sache ganz in US-amerikanischer Art: „Wau, wau!“? Begreife es, wer kann. Ich vermute, dass bei dem...

WEINLESE | Feuilleton | Bad Langensalza 1

Rudolf Pöhlig
Rudolf Pöhlig | Bad Langensalza | am 12.08.2015 | 70 mal gelesen

Erinnerst du dich, wie ein Obstladen in Thüringen vor dreißig Jahren aussah? Von wegen Ananas und Bananen, Nektarinen und Aprikosen! Wer zufällig des Weges kam und genügend Zeit zum Anstehen mitbrachte, konnte um diese Jahreszeit vielleicht ein paar der süßen Reben aus Bulgarien ergattern. Die Zeiten haben sich geändert. Total! Heutzutage ist so ein Obsthändler fast beleidigt, wenn du an seinem Stand vorbeigehst, ohne was...

7 Bilder

Agnes Miegel - dies und das 12

Joachim R
Joachim R | Bad Nenndorf | am 23.01.2014 | 1877 mal gelesen

Bad Nenndorf: Agnes Miegel Haus | . aktualisiert | ergänzt | Wladimir Gilmanov: Agnes Miegel in der dichterischen Phänomenologie des ostpreußischen GeistesVortrag bei den Agnes-Miegel-Tagen 2016, herausgegeben 2017 von Marianne Kopp "Der russische Geisteswissenschaftler Professor Wladimir Gilmanov aus Kaliningrad / Königsberg hat sich eingehend mit Agnes Miegels Lyrik und der ostpreußischen Literatur befasst und lotet ihre poetische und philosophische...

Frankfurt: Leiche vor der Ballsporthalle gefunden

Themenradar Hessen
Themenradar Hessen | Frankfurt am Main | am 05.04.2011 | 533 mal gelesen

gefunden auf Frankfurt - FAZ.NET (Artikel lesen) Frankfurt am Main: Ein Toter mit Schussverletzungen ist in Frankfurt gefunden worden. Die bislang nicht identifizierte Leiche wurde auf dem Fahrersitz eines Autos auf dem Parkplatz der Ballsporthalle im Stadtteil Höchst entdeckt. FAZ.NET - Homepage | Politik | Gesellschaft | Wirtschaft | Finanzmarkt | Sport | Feuilleton | Reise | Wissen | Auto | Computer

Neue Flugrouten: Mehr Fluglärm im Rheingau

Themenradar Rheinland-Pfalz
Themenradar Rheinland-Pfalz | Düsseldorf | am 04.04.2011 | 694 mal gelesen

gefunden auf Rhein-Main-Zeitung - FAZ.NET (Artikel lesen) Düsseldorf: Als Folge von Änderungen beim An- und Abflugverfahren für den Frankfurter Flughafen Frankfurt erwartet der Rheingau-Taunus-Kreis eine deutliche Zunahme der Fluglärmbelastung. Der Landrat will beim Land auf die ?Optimierung der Routenführung? hinwirken. FAZ.NET - Homepage | Politik | Gesellschaft | Wirtschaft | Finanzmarkt | Sport | Feuilleton | Reise...

Tannenbaum selber schlagen: Frisch gesägt aus dem Stadtwald

Themenradar Rheinland-Pfalz
Themenradar Rheinland-Pfalz | Düsseldorf | am 09.12.2010 | 1222 mal gelesen

gefunden auf Rhein-Main-Zeitung - FAZ.NET (Artikel lesen) Düsseldorf: Wer einen Weihnachtsbaum selbst schlagen möchte, der hat an diesem und am nächsten Wochenende vor allem im Taunus reichlich Gelegenheit dazu. FAZ.NET - Homepage | Politik | Gesellschaft | Wirtschaft | Finanzmarkt | Sport | Feuilleton | Reise | Wissen | Auto | Computer

Nach Schlägerei mit ?Black Souls?: ?Hells Angels?-Rocker festgenommen

Themenradar Hessen
Themenradar Hessen | Frankfurt am Main | am 24.11.2010 | 778 mal gelesen

gefunden auf Frankfurt - FAZ.NET (Artikel lesen) Frankfurt am Main: Weil sie im Juni in Roßdorf auf feiernde Biker eingedroschen, Westen mit Club-Emblemen geraubt und mehrere Personen verletzt haben sollen, haben Mitglieder der ?Hells Angels? nun Polizeibesuch bekommen. Zwei Rocker sollen dem Haftrichter vorgeführt werden. FAZ.NET - Homepage | Politik | Gesellschaft | Wirtschaft | Finanzmarkt | Sport | Feuilleton |...

1 Bild

Harald (Harry Heinz Herbert) Juhnke Gedenken ... des Mimen Abschied 9

Ewald Eden
Ewald Eden | Wilhelmshaven | am 26.12.2009 | 1284 mal gelesen

Feuilleton Das letzte Mal … Der Vorhang hemmt die Blicke die Menschen steh’n gebannt sie warten auf die Brücke wohl in des Traumes Land Man kann die Stille fühlen sie lastet auf der Haut zu sitzen auf den Stühlen hat man sich nicht getraut Von Geisterhand gezogen die Bühne öffnet sich Beifallsstürme wogen ins gleißendhelle Licht Sie gelten wohl dem Mimen den man dort sehen will schon ist er...

1 Bild

Gedankenflieger ... 15

Ewald Eden
Ewald Eden | Wilhelmshaven | am 14.08.2009 | 670 mal gelesen

Feuilleton Dein Denken fliegt in alle Winde - beladen kommt es stets zurück, es saust wohl häufig ganz geschwinde - und manchmal strahlt es auch vor Glück. Wenn Unmutsfalten es zerknittern - hat Böses ihm den Weg verstellt, hörst Du es durch die Lüfte schlittern - sah Schönes es in uns’rer Welt. Kommt es ganz still und feucht nach Haus - mußt Du Dich stets gedulden, es kriecht nur langsam dann heraus - aus...

1 Bild

Das "Vater unser ..." (in aktualisierter Fassung) 16

Ewald Eden
Ewald Eden | Wilhelmshaven | am 03.08.2009 | 800 mal gelesen

Feuilleton Vater unser, der du bist im Himmel so trauen sie sich zu sagen die Mächtigen hier unten im Erdengewimmel die Mächtigen, die um seine Meinung nicht fragen wenn sie vernichten und wenn sie töten wenn sie ihr schreckliches Werk verrichten ohne dabei vor Scham zu erröten Geheiligt werde dein Name erklingt es aus ihren schartigen Kehlen und wird reklamiert wie Seifenreklame wenn...