Erinnerungskultur

1 Bild

Umbenennung der Hilblestraße: Folgt endlich eine Frau als Namensgeberin? 1

Jens Berger
Jens Berger | München | am 22.01.2021 | 129 mal gelesen

Die seit 2015 regelmäßig veröffentlichte Idee von Memory Gaps, die Münchner Hilblestraße nach einem weiblichen Opfer der NS-Diktatur umzubenennen, könnte nunmehr doch Erfolg haben: Trifft der Münchner Ältestenrat bereits am 22. Januar eine Entscheidung? Friedrich Hilble war einer von vielen "überaus pflichtgetreuen" städtischen Beamten in München, der sich in den 1930er-Jahren durch nahezu "uneingeschränkte Loyalität" zum...

5 Bilder

Neuer DENKORT in Bremen erinnert an sowjetische Kriegsgefangene

Ekkehard Lentz
Ekkehard Lentz | Bremen | am 07.12.2020 | 95 mal gelesen

Bremen: Gedenkstätte für sowjetische Kriegsgefangene | Am 4. Dezember 2020 wurde in der Bremer Neustadt ein weiterer DENKORT gegen das Vergessen der Verbrechen des NS-Staates der Öffentlichkeit übergeben. Der Treffpunkt befindet sich an der Duckwitzstraße 67 bis 69/Ecke Ochtumdeich. Für Interessierte bietet sich hier ein Informationsangebot über Kriegsgefangene, die ab Ende 1941 aus der Sowjetunion an die Ochtum verschleppt wurden. Corona bedingt wurde die Veranstaltung im...

1 Bild

vhs Augsburg SS2020 bringt mehr kostenlose Kurse und mehr internetgestütztes Lernen

vhs Augsburg
vhs Augsburg | Augsburg | am 11.02.2020 | 7 mal gelesen

Erstmals mehr als 4.000 Kursen und Veranstaltungen hatte die Volkshochschule Augsburg Stadt 2019 im Angebot, gut 2.000 pro Semester. Auch die Zahl der Teilnehmenden lag wieder bei rund 43.000. Mehr als ein Viertel hiervon sind Wiederanmeldungen für den direkten Folgekurs. Stefan Glocker, Direktor der vhs Augsburg Stadt: „Dies bestätigt uns, dass unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer sich bei uns wohlfühlen. Daran arbeiten wir...

1 Bild

Miegel, Pfitzner, Seidel – wie lange noch?

Jens Berger
Jens Berger | München | am 02.02.2020 | 70 mal gelesen

Problematische Straßennamen. Es zählt zu den Vermächtnissen des Zweiten Weltkrieges, dass einige Menschen während der NS-Diktatur besonders rasch Karriere machten. Quer durch alle Bevölkerungs- und Bildungsschichten, von Beamten über Wirtschaftstreibende bis hin zu Wissenschaftlern erstreckt sich das Feld deutscher und österreichischer Karriereopportunisten von damals. Und nach wie vor existieren zahlreiche Straßen,...

1 Bild

"Eine Jugend im Osten" - Lesung und Gespräch mit Anette Schmidt

Museum Camburg
Museum Camburg | Camburg | am 31.01.2020 | 4 mal gelesen

Dornburg-Camburg: Stadtmuseum Camburg | Eine Jugend im Osten - Lesung & Gespräch mit Anette Schmidt Stadtmuseum Camburg │11.02.2020│ 17:30Uhr In ihren Erinnerungsbildern an eine Jugend im östlichen Nachkriegsdeutschland formuliert Anette Schmidt eine Liebeserklärung an ihr Dorf, ihre Eltern und ihre Freunde. Sie erzählt von der Mutter Erika, die aus ihrer schlesischen Heimat fliehen musste und zusammen mit dem Maler Karl Kirschning nach dem Zweiten...

1 Bild

München, Deine Straßen! 1

Jens Berger
Jens Berger | München | am 02.01.2020 | 209 mal gelesen

Die digitale Kunstinitiative "Memory Gaps" mahnt erneut die überfällige Umbenennung der Münchner Hilblestraße ein. Friedrich Hilble war einer von vielen "überaus pflichtgetreuen" städtischen Beamten in München, der sich in den 1930er-Jahren durch nahezu "uneingeschränkte Loyalität" zum NS-Regime "überaus verdient" gemacht hatte. Er agierte offen antisemitisch, indem er als Leiter des städtischen Wohlfahrtsamtes bis 1937...

Erinnerung an Otto Selz

Karl-Uwe Lehmann
Karl-Uwe Lehmann | München | am 30.11.2017 | 59 mal gelesen

München: Galerie Kunst Zone | München soll zu einem der international wichtigsten Zentren der Holocaustforschung werden. Memory Gaps ::: Erinnerungslücken, eine Kunstinitiative digitaler Erinnerungskultur setzt sich zur Aufgabe, in seinen monatlichen Ausstellungen nicht nur an einzelne, sondern an sämtliche der NS-Opfergruppen zu erinnern. Viele Opfer der NS-Diktatur warten immer noch auf die Ehre kommunalen Gedenkens. Ein Plädoyer für Münchner...

1 Bild

30 Jahre unvergessen - Gedenkgottesdienst für Kolping-Diözesanpräses Monsignore Rudolf Geiselberger

Kolping Augsburg
Kolping Augsburg | Penzberg | am 24.11.2017 | 19 mal gelesen

Penzberg: Kirche „Zu unserer Lieben Frau von Wladimir“ | „Er hat geackert, gesät, und es ist viel Gutes gewachsen“, sagte Pfarrer Willi Bertold am Grab von Kolping-Diözesanpräses Monsignore Rudolf Geiselberger auf dem Friedhof in Penzberg am 7. Mai 1987. 30 Jahre nach seinem Tod gedenkt Kolping in der Diözese Augsburg und die Kolpingsfamilie Penzberg in Dankbarkeit des engagierten Priesters. Bei der adventlichen Rorate-Messe am Mittwoch, 6. Dezember 2017, 18:00 Uhr in der Kirche...

1 Bild

„Weißblüth"

Karl-Uwe Lehmann
Karl-Uwe Lehmann | München | am 30.05.2017 | 48 mal gelesen

München: Galerie New Art Space | Kunstinitiative „Memory Gaps ::: Erinnerungslücken“ von Konstanze Sailer gedenkt NS-Opfern mit Ausstellungen in Münchner Straßen, die es geben sollte. Judis Weißblüth (* 15. September 1939 in München; † 16. oder 17. März 1943 im Konzentrationslager Auschwitz) wohnte seit ihrer Geburt im Kinderheim der Israelitischen Jugendhilfe in Schwabing, Antonienstraße. Gemeinsam mit ihren Erzieherinnen lebte sie infolge der...

1 Bild

Bildreiche Erinnerungskultur: Bögen in Bogenhausen

Karl-Uwe Lehmann
Karl-Uwe Lehmann | München | am 02.05.2017 | 80 mal gelesen

München: Galerie L'arc der l'art | Kunstinitiative „Memory Gaps ::: Erinnerungslücken“ von Konstanze Sailer gedenkt NS-Opfern mit Ausstellungen in Münchner Straßen, die es geben sollte. Ernst Tockus (* 28. September 1936 in München; † 1943 im Vernichtungslager Auschwitz), war mit seiner Familie, wohnhaft am St.-Pauls-Platz 11/III, bereits 1938 nach Antwerpen geflohen. Ab Mai 1940 wurde Belgien von NS-Deutschland militärisch besetzt, die jüdische Familie...

1 Bild

„Prix d’excellence“: Digitale Erinnerungskultur

Karl-Uwe Lehmann
Karl-Uwe Lehmann | Mainz | am 02.03.2017 | 62 mal gelesen

Mainz: Galerie Kunst-Fabrik | Kunstinitiative „Memory Gaps ::: Erinnerungslücken“ von Konstanze Sailer gedenkt NS-Opfern mit Ausstellungen in Mainzer Straßen, die es geben sollte. Ellen Berta Marxsohn (* 12. März 1929 in Mainz; † 1942 im Konzentrationslager Auschwitz), Urenkelin des Mainzer Rabbiners Siegmund Salfeld, flüchtete 1939 gemeinsam mit ihren Eltern, nach vergeblichen Versuchen in die USA zu gelangen, nach Frankreich. Im Zuge mehrerer...

1 Bild

„Hoheluft-Ost“: Digitales Gedenken von Konstanze Sailer 5

Jens Berger
Jens Berger | München | am 02.01.2017 | 104 mal gelesen

München-Milbertshofen: Galerie Art Space | Kunstinitiative „Memory Gaps ::: Erinnerungslücken“ von Konstanze Sailer gedenkt NS-Opfern mit Ausstellungen in Münchner Straßen, die es geben sollte. Margit Zinke (* 18. Januar 1914 in München; † 21. April 1945 im Konzentrationslager Neuengamme) wurde von ihrer leiblichen Mutter nach der Geburt zur Adoption freigegeben und lebte mit ihren Adoptiveltern ab 1924 in Hamburg. Ihr zweiter Ehemann, Paul Zinke, war Mitglied der...

1 Bild

Jürgen ist am 27.Juni verstorben 16

R. S.
R. S. | Lehrte | am 02.07.2016 | 973 mal gelesen

Lehrte: Neuer Stadtpark | Jürgen, der hier in mH, wann immer es ihm möglich war, seine ganz persönliche Art zu leben und sein Erlebtes gerne in Bild und Beiträgen in ganz besonderer Form zum Besten gab, ist nicht mehr unter uns. Ich werde ihn sehr vermissen. Er wusste in Reime zu fassen, was uns Menschen bewegt und stand oft mit seiner Einschätzung und seinem "Querdenken" auch alleine da. Ich wünsche mir, dass nun nicht auch seine...

1 Bild

„Sonette – Rosa Winkel“: Digitales Gedenken

Jens Berger
Jens Berger | München | am 05.06.2016 | 60 mal gelesen

Kunstinitiative „Memory Gaps ::: Erinnerungslücken“ von Konstanze Sailer gedenkt NS-Opfern mit Ausstellungen in Straßen und an Plätzen, die es geben sollte. Von 1933 bis 1945 zerschlugen die Nationalsozialisten systematisch hunderttausende gleichgeschlechtliche Lebensweisen. Sie verfolgten, internierten und ermordeten Schwule und Lesben. Eine der entwürdigenden Kennzeichnungen von Häftlingen in den Konzentrationslagern war...

12 Bilder

Flippern bis zum Abwinken - ein ganzes Wochenende lang! 4

Eugen Hermes
Eugen Hermes | Gladbeck | am 29.05.2016 | 206 mal gelesen

Gladbeck: Maschinenhalle Zweckel | Vom 27.05. - 29.05.2016 fanden die Offenen Deutschen Flippermeisterschaften in der altehrwürdigen Maschinenhalle Zweckel in Gladbeck statt. Unter dem Motto "Lost Mine Pinball" wurden auf mehr als 2000 qm über 100 Flipper aus fünf Jahrzehnten zum freien Spiel zur Verfügung gestellt. Ein Traumereignis für alle, die mit dem Flipper-Virus infiziert sind!

2 Bilder

Erinnerungsort Verdun in München-Neuhausen 1

R. K.
R. K. | München | am 20.02.2016 | 118 mal gelesen

München: Galerie Christoph Dürr | Am Sonntag, dem 21. Februar 2016 begann vor genau 100 Jahren die Schlacht von Verdun. Es war die erste der gewaltigen und zugleich schrecklichsten Materialschlachten des Zwanzigsten Jahrhunderts. Verdun ist zu einem der bedeutenden Erinnerungsorte geworden, der Frankreich und Deutschland über Jahrzehnte trennte, der nunmehr aber zu einem Ort der Erinnerungskultur werden konnte. Zeitzeugen der Schlacht leben nicht mehr, die...

28 Bilder

Neue Stolpersteine in Hannover 10

Bernd Sperlich
Bernd Sperlich | Hannover-Mitte | am 21.11.2015 | 641 mal gelesen

Hannover: Städtische Erinnerungskultur | München will sie nicht auf öffentlichem Grund, in Hannover wurden schon über 300 kleine Messingplatten verlegt. Am 20. November 2015 versenkte der Künstler Gunter Demnig auf Initiative „Städtische Erinnerungskultur Hannover“ weitere 28 Stolpersteine in die hannoversche Erde. Der Fokus soll auf 5 Verlege-Stellen gelegt werden. Stadtbezirk Linden-Limmer: Minister-Stüve-Straße 4, 4 Stolpersteine für die Mitglieder der...

1 Bild

„Rothkirch“ – Digitale Erinnerungskultur von Konstanze Sailer

Jens Berger
Jens Berger | München | am 29.08.2015 | 160 mal gelesen

München: Galerie Ort der Kunst | Die Kunst-Aktion des Gedenkens der Malerin Konstanze Sailer wird mit einer weiteren Ausstellung von Tuschen auf Papier in virtuellen Räumen eröffnet. Die Galerien befinden sich ausnahmslos in Straßen Münchens, die es geben sollte. Straßen mit Namen von Opfern der NS-Diktatur. Zusätzlich zu vorgeschlagenen Straßennamen der Opfer werden auch Umbenennungen von Straßen angeregt: Von solchen, die heute noch Namen von Personen...

70 Jahre Ausschwitz – Erinnerungskultur?

Samuel Wasser
Samuel Wasser | Bielefeld | am 25.01.2015 | 159 mal gelesen

Am 20.08.1942 wurde meine Großmutter, Rosa Wasser, geb. am 10.09.1905 in Liesing/Wien nach Theresienstadt unter der Transportnummer -IV/8-254- deportiert, wo sie am 03.06.1943 im KZ Theresienstadt ermordet wurde. Ihre Schwester Franziska Wasser, geb. am 14.08.1892 in Liesing, wurde am 17.07.1942 nach Auschwitz deportiert. Auch sie wurde ermordet. Wir waren eine große Familie. In einer E-Mail aus Wien an mich heißt es: „…...

5 Bilder

Tag des offenen Denkmals 14.9.2014: Das Frauen-KZ der Conti in Limmer

Jürgen B. Hartig
Jürgen B. Hartig | Hannover-Ahlem | am 17.09.2014 | 314 mal gelesen

Hannover: Conti-Gelände | Spätsommerliches Wetter ließ die Menschen ihre Wohnungen verlassen, um den Sonnenschein und die Wärme bei einem Spaziergang in der Natur zu genießen. Oder auf dem Entdeckertag ein interessantes Objekt zu finden, eine fröhliche und spannende Vorführung in Hannovers City zu erleben. Der Tag des offenen Denkmals versprach wieder Einblicke in vielfältige Denkmäler, wie dem Kalkringbrennofen in Ahlem, den Aufstieg auf die...

1 Bild

Damals 1945..... aus "Feinden" wurden "Freunde"! 4

R. S.
R. S. | Lehrte | am 03.07.2014 | 148 mal gelesen

Mittlerweile sind ganze 10 Jahre vergangen, seit dem Abzug der englichen Einheiten aus Minden. Dieser Gedenkstein an der Weser erinnert an eine sehr unruhige Zeit - aber auch an eine wunderschöne Zeit der Annäherung und an echte Freundschaften zwischen "Feinden", die sich wie selbstverständlich nicht nur zwischen jungen Menschen verschieder Nationen seit 1945 bilden konnte .... Ein sehr schönes Foto für mH Foto...

2 Bilder

Mahnmal für Frauen-KZ Hannover-Limmer - Aktion am Küchengarten Hannover-Linden

Jürgen B. Hartig
Jürgen B. Hartig | Hannover-Linden-Limmer | am 13.06.2014 | 167 mal gelesen

Hannover: Container Am Küchengarten | Wie soll unser Zusammenleben aussehen? Was denkst Du? Das ist das Thema der Aktion „Wunschproduktion“ des Wissenschaftsladen Hannover und Ökostadt Hannover e.V. im orangenen Überseecontainer auf dem Küchengartenplatz in Hannover-Linden in der Zeit vom 19.5. bis 20.6.2014. Die Wunschproduktion ruft die Lindener dazu auf, ihre Visionen des Zusammenlebens im Stadtteil in Gegenwart und Zukunft zu äußern und sie in die...

1 Bild

"Worte im Licht" im Haus der Region, Hannover

Corinna Luedtke
Corinna Luedtke | Hannover-Calenberger Neustadt | am 30.04.2014 | 155 mal gelesen

Hannover: Haus der Region | Musikalisch-theatrale Inszenierung „Worte im Licht“ von Corinna Luedtke Nach der erfolgreichen Premiere mit weiteren ausgebuchten Aufführungen im letzten Jahr, lädt die Gedenkstätte Ahlem zu einer weiteren Vorstellung anlässlich des 81. Jahrestages der nationalsozialistischen Bücherverbrennung ein. 08. Mai 2014, 19 Uhr Haus der Region Raum N001 Hildesheimer Straße 18 30169 Hannover Das Schauspielerteam nimmt...

Wir sind, was wir erinnern - Vortrag und Lesung zum internationalen Holocaust Gedenktag

Petra Schlag
Petra Schlag | Marburg | am 27.01.2014 | 197 mal gelesen

Marburg: Gemeinschaft in der Ev. Kirche Marburg-Ortenberg | Am 27.01.14 jährt sich zum 69.Mal die Befreiung des Konzentrationslager von Auschwitz durch die Rote Armee. Die "Gemeinschaft in der Evangelischen Kirche Marburg-Ortenberg" lädt an diesem Tag zu einer Gedenkveranstaltung um 19.30 in ihr Gemeindezentrum ein: " Herzliche Einladung zu einem besonderen Themenabend bei uns im Gemeindezentrum am Montag, dem 27.1.2014, dem Holocaust-Gedenktag, um 19.30 Uhr. Unter dem Thema...