Drittes Reich

1 Bild

Demokratien können in Diktaturen umschlagen - wie steht's um Belarus, Russland, ... - und grundsätzlich? 50

Helmut Feldhaus
Helmut Feldhaus | Rheinberg | am 24.01.2021 | 473 mal gelesen

Das "Dritte Reich", unumstritten eine Diktatur. Aber wie ist Deutschland damals in eine Diktatur geschlittert. Doch wohl auf demokratischem Weg. Die NSDAP bekam in demokratischen Wahlen genügend Stimmen, um die Regierung übernehmen zu können, unterstützt durch den Druck der Straße, aber auch durch die Entscheidungen eines Reichspräsidenten. Dabei blieb es nicht. Das Ermächtigungsgesetz, vom Reichstag verabschiedet, der...

1 Bild

Der Brief/Spruch des Tages 03. September 2020

Dantse Dantse
Dantse Dantse | Darmstadt | am 03.09.2020 | 157 mal gelesen

„Komm rein, Manfred und mach die Tür zu!“ Frau Elsbeth, die gestrenge Vorzimmerdame (ich stellte mir jedes Mal vor, wie sie abends in Strapsen und Leder ihren Gatten züchtigte…), ignorierte ich geflissentlich. Ich überlegte es mir aber anders, drehte in der Tür um und lächelte sie freundlich an. „Ach, guten Morgen Frau Hofer. Bitte sind Sie doch so lieb und bringen uns ein Tässchen von Ihrem vorzüglichen Kaffee. Schwarz...

1 Bild

„Du hast mal wieder Schwein gehabt“/Spruch des Tages 01. September 2020

Dantse Dantse
Dantse Dantse | Darmstadt | am 01.09.2020 | 4 mal gelesen

Wie ein nasses Schwein Manfred Klar ist auf Sondereinsatz. Es regnet in Strömen und in Manfreds Schuhen macht sich bereits eine unangenehme Feuchtigkeit bemerkbar. Er fühlt sich wie das letzte Schwein. Der schmale Flur, den er mit den anderen vier Männer vom Mobilen Einsatzkommando (MEK) entlanggeht, riecht nach Moder und Heizöl. Es ist unnötig Kommandos zu geben, sie verständigen sich mit Handzeichen. Manfred fingert mit...

1 Bild

Wie würde eine Welt aussehen, in der das 3. Reich nicht unterging?

Dantse Dantse
Dantse Dantse | Darmstadt | am 29.06.2020 | 21 mal gelesen

Stuttgart, im Jahr 2009 Reichskanzler Miller ist der dritte „Führer“ nach Adolf Hitler. Seither hat sich viel getan im Reich. Alle europäischen Länder sind zusammengefasst in der „Europäischen Eidgenossenschaft germanischer Nationen“. Mit nationalen Marionettenparlamenten, die von Germania aus gesteuert werden. Die deutsche Sprache ist in allen Ländern Amtssprache sowie Pflichtfach an den Schulen. Einzig die Schweiz...

1 Bild

Mein Buchtipp: Böhmisches Blut von Philip Kerr

Norbert Opfermann
Norbert Opfermann | Düsseldorf | am 01.12.2014 | 252 mal gelesen

Als Fan der Bernie-Gunther-Reihe war für mich auch dieser Roman aus der Feder des Schotten Philipp Kerr natürlich Pflichtlektüre. Philip Kerr begleitet seine Figur den Privatdetektiv Bernie Gunther von der Weimarer Republik bis in die Nachkriegszeit nach Kuba. Mit "Böhmisches Blut" fügt er nun eine Handlung ein, die im Jahr 1941 spielt. Bernie Gunther arbeitet als Kriminalpolizist im Morddezernat am Alexanderplatz....

10 Bilder

„Haben wir alles richtig gemacht?“ - Interview zum Widerstand im KZ Buchenwald mit Paul Grünewald

Bernd Jackisch
Bernd Jackisch | Bad Lauterberg im Harz | am 25.08.2014 | 355 mal gelesen

SS-Unterscharführer Bernhard F. später angesehenes SPD-Mitglied Bad Lauterberg (bj). Anfang letzten Jahres wurde in Berlin eine geschichtsträchtige CD des gebürtigen Bad Lauterbergers Bernd Langer veröffentlicht und im Rahmen einer bundesweiten Vortragsreise auf mehreren Veranstaltungen, im Harz unter anderem in Goslar, vorgestellt. Vor einigen Wochen (am 10. Mai 2014) konnte Bernd Langer nun in seiner ehemaligen...

1 Bild

"Gnadentod" - Ausschnitte der Aufführung

Theater-Schmiede Bobingen
Theater-Schmiede Bobingen | Bobingen | am 17.06.2014 | 143 mal gelesen

"Gnadentod" wurde professionell gefilmt. Unter der Leitung von GM-FILM zeichnete ProVideo die Aufführung am 13.04.2014 mit 5 HDV-Kameras auf. Entstanden ist eine ansprechend gestaltete Doppel-DVD in Fernsehqualität. Hier können Sie einen Zusammenschnitt der Aufzeichnung sehen. Nähere Infos unter www.theater-schmiede.de

3 Bilder

"Gnadentod" - das etwas andere Stück

Theater-Schmiede Bobingen
Theater-Schmiede Bobingen | Bobingen | am 07.05.2014 | 191 mal gelesen

Theater-Schmiede Bobingen überzeugt mit künstlerisch wertvoller Darbietung "Nicht vergnüglich, aber wertvoll" betitelte die Schwabmünchner Allgemeine ihren Premierenbericht zur Aufführung "Gnadentod" der Theater-Schmiede. Denn was das Bobinger Amateurtheater an drei Abenden in der Singoldhalle servierte, entpuppte sich als keine leicht verdauliche Kost. So war die Besucherresonanz nicht so wie bei anderen Stücken, da sich...

Spuren in Landsberg – Landsberg im Dritten Reich

Niklas Kratzer
Niklas Kratzer | Landsberg am Lech | am 25.06.2012 | 160 mal gelesen

Landsberg am Lech: JVA | Veranstalter: Kultur- und Fremdenverkehrsamt

3 Bilder

Landau - ...die Vorbereitungen zum Zweiten Bildband laufen auf vollen Touren.

R. B.
R. B. | Bad Arolsen | am 21.05.2012 | 1296 mal gelesen

Bad Arolsen: Landauer Schulkinder 1934 | Nachdem mit großem Erfolg der erste Landauer Bildband im Jahr 2011 erschienen ist, geht nun die Arbeit am 2. Teil zügig voran. Der Grundstock an Fotos und der Entwurf für das Layout sind bereits vorhanden, bzw. in Arbeit. Wie im letzten Jahr möchte ich darauf hinweisen, das ich für jede Unterstüzung und Hilfe dankbar bin. Ich würde mich freuen, wenn nocheinmal zahlreiche Bilder zur Verfügung gestellt würden und wenn einige...

1 Bild

Buchpräsentation mit Ladislaus Löb: „Geschäfte mit dem Teufel“ in der Domsingschule Aachen

Ulrike Plessow
Ulrike Plessow | Aachen | am 13.09.2010 | 290 mal gelesen

Aachen: Domsingschule | Ladislaus Löb bringt in seinem Buch „Geschäfte mit dem Teufel“ (erschienen im Böhlau Verlag) Licht in ein eher unbekanntes Kapitel aus der Zeit des Nationalsozialismus. RezsQ Kasztner, selbst Jude, war mutig genug, um mit den Nazis um Menschenleben zu handeln. Im Juli 1944 hatte die nahe Zukunft des elfjährigen Jungen Ladislaus Löb einen Namen: Auschwitz! Sein Schicksal schien besiegelt. Doch er wurde gerettet von RezsQ...

1 Bild

Buchpräsentation mit Ladislaus Löb: „Geschäfte mit dem Teufel“ im Jüdischen Gemeindezentrum

Ulrike Plessow
Ulrike Plessow | München | am 13.09.2010 | 500 mal gelesen

München: Jüdisches Gemeindezentrum | Ladislaus Löb bringt in seinem Buch „Geschäfte mit dem Teufel“ (erschienen im Böhlau Verlag) Licht in ein eher unbekanntes Kapitel aus der Zeit des Nationalsozialismus. RezsQ Kasztner, selbst Jude, war mutig genug, um mit den Nazis um Menschenleben zu handeln. Im Juli 1944 hatte die nahe Zukunft des elfjährigen Jungen Ladislaus Löb einen Namen: Auschwitz! Sein Schicksal schien besiegelt. Doch er wurde gerettet von RezsQ...

1 Bild

Buchpräsentation mit Ladislaus Löb: „Geschäfte mit dem Teufel“ im Fritz Bauer Institut Frankfurt am Main

Ulrike Plessow
Ulrike Plessow | Frankfurt am Main | am 13.09.2010 | 324 mal gelesen

Frankfurt am Main: Fritz Bauer Institut | Ladislaus Löb bringt in seinem Buch „Geschäfte mit dem Teufel“ (erschienen im Böhlau Verlag) Licht in ein eher unbekanntes Kapitel aus der Zeit des Nationalsozialismus. RezsQ Kasztner, selbst Jude, war mutig genug, um mit den Nazis um Menschenleben zu handeln. Im Juli 1944 hatte die nahe Zukunft des elfjährigen Jungen Ladislaus Löb einen Namen: Auschwitz! Sein Schicksal schien besiegelt. Doch er wurde gerettet von RezsQ...

1 Bild

Buchpräsentation mit Ladislaus Löb: „Geschäfte mit dem Teufel“ in der Alten Synagoge Essen

Ulrike Plessow
Ulrike Plessow | Essen | am 13.09.2010 | 330 mal gelesen

Essen: Alte Synagoge Essen | Ladislaus Löb bringt in seinem Buch „Geschäfte mit dem Teufel“ (erschienen im Böhlau Verlag) Licht in ein eher unbekanntes Kapitel aus der Zeit des Nationalsozialismus. RezsQ Kasztner, selbst Jude, war mutig genug, um mit den Nazis um Menschenleben zu handeln. Im Juli 1944 hatte die nahe Zukunft des elfjährigen Jungen Ladislaus Löb einen Namen: Auschwitz! Sein Schicksal schien besiegelt. Doch er wurde gerettet von RezsQ...

1 Bild

Buchpräsentation mit Ladislaus Löb: „Geschäfte mit dem Teufel“ in der Forschungsstelle für Zeitgeschichte

Ulrike Plessow
Ulrike Plessow | Hamburg | am 13.09.2010 | 332 mal gelesen

Hamburg: Forschungsstelle für Zeitgeschichte (FZH) | Ladislaus Löb bringt in seinem Buch „Geschäfte mit dem Teufel“ (erschienen im Böhlau Verlag) Licht in ein eher unbekanntes Kapitel aus der Zeit des Nationalsozialismus. RezsQ Kasztner, selbst Jude, war mutig genug, um mit den Nazis um Menschenleben zu handeln. Im Juli 1944 hatte die nahe Zukunft des elfjährigen Jungen Ladislaus Löb einen Namen: Auschwitz! Sein Schicksal schien besiegelt. Doch er wurde gerettet von RezsQ...

1 Bild

Buchpräsentation mit Ladislaus Löb: „Geschäfte mit dem Teufel“ in der Topographie des Terrors

Ulrike Plessow
Ulrike Plessow | Berlin | am 13.09.2010 | 204 mal gelesen

Berlin: Topographie des Terrors | Ladislaus Löb bringt in seinem Buch „Geschäfte mit dem Teufel“ (erschienen im Böhlau Verlag) Licht in ein eher unbekanntes Kapitel aus der Zeit des Nationalsozialismus. RezsQ Kasztner, selbst Jude, war mutig genug, um mit den Nazis um Menschenleben zu handeln. Im Juli 1944 hatte die nahe Zukunft des elfjährigen Jungen Ladislaus Löb einen Namen: Auschwitz! Sein Schicksal schien besiegelt. Doch er wurde gerettet von RezsQ...

Hans Fallada "Jeder stirbt für sich allein": Wie ein Buch nach 30 Jahren in Großbritannien zum Erfolg wird! 1

Rosina Obermayer
Rosina Obermayer | Augsburg | am 06.08.2010 | 3072 mal gelesen

"Alone in Berlin" heißt das Buch des deutschen Autors Hans Fallada, das erstmals 1944 geschrieben wurde. Doch im englischsprachigen Ausland fristete Falladas Werk ein trauriges Dasein. Mehrere Verlage lehnten die Veröffentlichung aus verschiedenen Gründen ab. Die Wende im vergangenen Frühjahr. Die unter dem Titel „Alone in Berlin“ (in Amerika „Every Man Dies Alone“) erschienene Übersetzung des Lyrikers Michael Hofmann hat...

6 Bilder

Wales: Großes Interesse für Geschichte der Deutschen 2

Matthäus Felder
Matthäus Felder | Lichtenstein | am 15.06.2010 | 291 mal gelesen

Llandudno (Vereinigtes Königreich): Llandudno Library | Während unseres Urlaubs in der Llandudno (Wales) warf ich und meine Familie auch einmal einen Blick in die dortige Stadtbücherei. Und wir mussten doch staunen, wie umfangreich hier besonders Themen wie die deutsch-englische Geschichte, die Weltkriegsgeschichte und die NS-Zeit Berücksichtigung findet. Einerseits kein Wunder. Schließlich war England lange Zeit geneigt mit Deutschland ein Bündnis abzuschliessen, aber die...

1 Bild

Zwangsarbeiter in Potsdam 2

Udo Unkelbach
Udo Unkelbach | Potsdam | am 15.04.2010 | 478 mal gelesen

Auch in Potsdam wurden während des Zweiten Weltkrieges Zwangsarbeitslager errichtet. Da die Verluste der deutschen Wehrmacht immer mehr anstiegen, wurden in Deutschland die Arbeitskräfte knapp. Diese fehlenden Arbeitskräfte wurden durch ausländische Arbeiter ersetzt. Anfangs lockten die deutsche Behörden Arbeiter aus Frankreich, Belgien und den Niederlanden mit falschen Versprechungen zur Arbeit nach Deutschland. Die Bewohner...

4 Bilder

Buchtipps von Christine Gerblinger | Bücher | lesen 1

Marion Buk-Kluger, lic.rer.publ.
Marion Buk-Kluger, lic.rer.publ. | Wertingen | am 26.11.2008 | 309 mal gelesen

1. Morgenrot, Tanja Heitmann, Heyne Verlag (für alle Biss-Leser geeignet) Kann man einen Vampir lieben? Für die Studentin Lea beginnt das Auslandssemester alles andere als angenehm. Bei Schneefall und eisigem Ostwind verbringt die junge Frau einsame Tage. Das ändert sich schlagartig, als sie in der Villa ihres Professors auf einen rätselhaften und unwirklich schönen Mann trifft: Adam. Vom ersten Augenblick an ist Lea wie...

2 Bilder

Augsburgs Helden

Joachim Meyer
Joachim Meyer | Augsburg | am 29.04.2008 | 910 mal gelesen

Eine beeindruckende Lektion in Sachen Zeitgeschichte erhielten die Besucher eines Vortrages im Oberhauser Museumsstüble. Schon der Titel der Veranstaltung "Wie die Einnahme Augsburgs durch die Amerikaner am 28. April 1945 - fast - ohne Blutvergießen verlief" klang viel versprechend. Die Zuhörer wurden nicht enttäuscht. Die Leiterin des Oberhauser Museumsstübles Dr. Marianne Schuber und Zeitzeuge Engelbert Schraudy luden...