22 Bilder

Donnerstagrund am 06.01.2011: zum Ersten … zum Zweiten …. 20

Gertraude König
Gertraude König | Lehrte | am 08.01.2011 | 359 mal gelesen

--- und das dritte Fotojahr beginnt für unsere Gruppe mit dem heutigen Datum. Die Planungen liefen bereits im letzten Quartal 2010, selbst beim Ausklingen der Donnerstags -Abende sammelten wir neue Themen. Jetzt heißt es wieder: Kreativ sein. Ich bin sehr gespannt und freue mich auf neue spannende 52 Themen. Am 06. trafen wir am Niedersächsischen Museum für Kali – und Salzbergbau in Ronnenberg/Empelde. Bleibt zu Beginn...

34 Bilder

Donnerstagsrunde 6.1.2011 im Niedersächsischen Museum für Kali- und Salzbergbau 14

Gerhard Sewe
Gerhard Sewe | Hannover-Mühlenberg | am 08.01.2011 | 438 mal gelesen

Empelde: Niedersächsisches Museum für Kali- und Salzbergbau Empelde | "Salz" - derzeit in aller Munde - Thema besonders in den vergangenen Wochen: Streusalz- und -knappheit, Salzstock zur Zwischen- und Endlagerung, Asse und Gorleben! Begriffe, die mir spontan dazu einfallen. Passend dazu auch das erste Thema des Jahres unserer Donnerstagsrunde am 6. Januar 2011. Bei dem Besuch im Niedersächsischen Museum für Kali- und Salzbergbau in Empelde an der Halde 10A erfuhren wir von Herrn...

28 Bilder

Die Donnerstagsrunde diesmal salzig ... 17

Detlev Müller
Detlev Müller | Ronnenberg | am 08.01.2011 | 911 mal gelesen

Ronnenberg: Niedersächsisches Museum für Kali- und Salzbergbau Empelde | Am 6. Januar 2011 (Saisoneröffnung ;-) ) trieb es uns untertage. Na, nicht wirklich, aber in den Keller mussten wir schon, um das Niedersächsisches Museum für Kali- und Salzbergbau im Ronnenberger Ortsteil Empelde zu besichtigen. Auf über 300 m2 wird hier alles ausgestellt, was mit dem Kali- und Salzbergbau zu tun hat. Besonders bemerkenswert ist eine Mineraliensammlung (nicht nur Salz) aus aller Welt. Das Museum wird...

24 Bilder

06.01.2011, Donnerstagsrunde, Kali Museum Hannover Empelde 14

Andreas Fuchs
Andreas Fuchs | Sarstedt | am 07.01.2011 | 635 mal gelesen

Wie heist es so schön im Bergbau? Glück auf..... Gestern waren wir, nach der Pause zum Jahreswechsel, wieder unterwegs. Usre Treffpunkt das Kali-Bergbaumuseum in Hannover-Empelde. Hier lohnt sich ein Besuch immer, wir haben viel über das Produkt Kali erfahren. Von dieser Stelle vielen Dank, das wir dort Fotografieren durften. Weitere Informationen findet ihr hier: www.nds-kalisalzmuseum.de Einige Bilder, oder doch...

21 Bilder

Die Donnerstagsrunde im Salzmuseum 17

Beate Shumate
Beate Shumate | Garbsen | am 07.01.2011 | 377 mal gelesen

Die erste Donnerstagsrunde 2011 stand an - endlich, nach der langen Weihnachtspause ;-) Unser Ziel war das Niedersächsische Museum für Kali- und Salzbergbau in Ronnenberg-Empelde, wo wir von Herrn Thierbbach kompetent durch Ausstellung geführt wurden. An dieser Stelle herzlichen Dank, auch für die Fotografiergenehmigung. Zum Glück ging es nur in ein Kellergeschoß - in einen wirklichen Schacht hätte ich mich sicherlich...

28 Bilder

06.01.2011- Die Donnerstagsrunde und das Salz. 13

Kurt Battermann
Kurt Battermann | Ronnenberg | am 07.01.2011 | 273 mal gelesen

Ronnenberg: Niedrsächsisches Museum für Kali und Salzbergbau | Eine salzige Angelegenheit wurde die 1. Aufgabe, die sich die Donnerstagsrunde Hannover im neuen Jahr gestellt hat. Wie schon des Öfteren hat eine kleines Museum nur für uns geöffnet, Herrn Thierbach als Führer bereitgestellt, der uns mit Informationen gut gefüttert hat. Ansonsten durften wir unserer Fotografierwut freien Lauf lassen und uns an den Objekte (natürlich nur mit der Kamera) austoben. Wir haben gelernt, dass Salz...

20 Bilder

Donnerstagsrunde - Fototermin 06.01.2011 36

Uwe Nortmann
Uwe Nortmann | Ronnenberg | am 06.01.2011 | 595 mal gelesen

Ronnenberg: Bergwerksmuseum | "Glückauf und fröhliches neues Jahr!" sollte der Gruss an die geneigte Leserschaft lauten, passend zu unserem heutigen (Foto-)Jagdrevier. Wir suchten das Bergwerksmuseum in Empelde (Ortsteil von Ronnenberg) bei Hannover heim, wo auf dem Gelände des ehemaligen Schachts Hansa die Geschichte des Kali- und Salzbergbaus in der Region dokumentiert wird. Heute sind die ehemaligen Schächte zu Kavernen ausgebaut, die der...