DDR

1 Bild

„Alles aus der DDR muss erst geprüft werden!“ 8

Uwe Zerbst (Thüringen)
Uwe Zerbst (Thüringen) | Gotha | am 11.06.2019 | 57 mal gelesen

Schier unmittelbar nach der Wende gab es ein Gespräch, in dem diese Bemerkung fiel, während BRD-Erfahrungen geprüft seien und für das gemeinsame Deutschland gelten könnten. Nun sind es bereits 30 Jahre, seit sich die DDR der damaligen BRD angeschlossen hat. Man nennt es „Deutsche Einheit“, wobei dahinter die (noch) bestehenden zahlreichen (gewollten) Unterschede oft nicht zu erkennen sind. So musste ich heute wieder...

Bildergalerie zum Thema DDR
37
22
23
21
8 Bilder

DDR Rätsel - kennt das "Teil" noch jemand ??? 30

Manfred W.
Manfred W. | Nebra (Unstrut) | am 27.05.2019 | 352 mal gelesen

Nebra (Unstrut): Manni57 | DDR Rätsel - kennt das "Teil" noch jemand - da kommt ihr bestimmt nicht darauf was das für eine Maschine ist !!! Nach ein Paar Fehlversuchen folgen die nächsten Bilder, viel Spaß beim grübeln wünsche ich euch ! Eure Lösungsvorschläge bitte direkt in die Kommentare,danke !

54 Bilder

Mödlareuth-„Little Berlin“ 1

Alfred Platschka
Alfred Platschka | Gefell | am 12.05.2019 | 69 mal gelesen

Gefell: Grenzmuseum | Politische Geschichte: »Little Berlin«, das 50-Einwohner-Dorf am Ende der Welt nannte man diesen Ort, an der ehemaligen Grenze zwischen Bayern und Thüringen. Nach dem Ende des 2. Weltkrieges begann der „Kalte Krieg“ zwischen den beiden politischen Systemen des demokratischen „Westens“ und des sozialistisch-kommunistischen Systems des „Ostens“. Der durch den Ort führende „Tannbach“ wurde zum Symbol der Teilung. Wie im 300km...

1 Bild

Es lag Schnee auf der Glienecker Brücke.... 5

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Potsdam | am 25.04.2019 | 64 mal gelesen

Potsdam: Glienecker Brücke | als am 11. Februar 1986 um 11 Uhr der letzte der drei Agentenaustausche zwischen Ost und West stattfand. Dieser Austausch war auch der einzige, der auch in der Öffentlichkeit stattfand. Der Grund für das große Interesse vor allem der westlichen Medien war die anstehende Freilassung des prominenten jüdischen Bürgerrechtlers und sowjetischen Dissidenten Anatoli Schtscharanski. Da er kein Agent gewesen ist, durfte er alleine die...

1 Bild

An der Grenze erschossen

Ernst-Wilhelm Schulze
Ernst-Wilhelm Schulze | Zeitz | am 23.04.2019 | 21 mal gelesen

Zeitz: Amtsgericht Zeitz | Im Rahmen des Tages der offenen Tür am Amtsgericht Zeitz am 25.06.2019 soll um 16 Uhr die Ausstellung "An der Grenze erschossen" eröffnet werden. Die Beauftragte des Landes Sachsen-Anhalt zur Aufarbeitung der SED-Diktatur Birgit Neumann-Becker wird die Ausstellung präsentieren, die bis zum 23.07.2019 gesehen werden kann.

1 Bild

Wer kennt das noch aus alten Zeiten ? 25

Manfred W.
Manfred W. | Nebra (Unstrut) | am 06.02.2019 | 209 mal gelesen

Nebra (Unstrut): Manni57 | Schnappschuss

Kindheitslexikon: Wirtschaft - Teil 2 2

Christoph Altrogge
Christoph Altrogge | Kölleda | am 08.12.2018 | 118 mal gelesen

Zu Teil 1 des Beitrages geht es hier: https://www.myheimat.de/koelleda/kultur/kindheitslexikon-wirtschaft-teil-1-d2743260.html. Unmittelbare Fortsetzung vom Ende von Teil 1: Ein konsumpatriotischer Tscheche wünscht sich die Zeiten der sozialistischen Tschechoslowakei zurück. Und dass er auch den Einmarsch der Sowjetarmee ins Prag des Jahres 1968 befürwortet, steht vollkommen außer Frage. Ein Slowake, der...

1 Bild

Dies sollten Sie wissen: Wohnungsmieten-Nebenkosten 3

Gitte Garbrecht
Gitte Garbrecht | Berlin | am 21.11.2018 | 28 mal gelesen

Bis in die achtziger Jahre hatten Vermieter ...sämtliche... Nebenkosten zu tragen. --- Mit der Mietzahlung waren alle Betriebskosten -außer Heizkosten- abgegolten. --- Der Vermieter war zu seinem Nutzen bemüht alle Kosten -Versicherung, Gartenpflege, Hausreinigung usw.- niedrig zu halten. --- Heute werden alle Betriebs-/Nebenkosten auf den Mieter abgewälzt. --- Vermieter vergeben die Aufträge und Mieter müssen zahlen. --- So...

Serie "Auf's Korn genommen": Fragen zum unlängst begangenen "Tag der deutschen Einheit" 3

Christoph Altrogge
Christoph Altrogge | Kölleda | am 03.11.2018 | 60 mal gelesen

Waren die Ossis Wegwerfware und die ostdeutschen Betriebe Restmüll? Sind Okkupieren, Zerschreddern, Arroganz und Ignoranz brauchbare Lebensphilosophien?

Kinotipp: „BALLON“ Mit dem Wind in den Westen

CHRISTINE Stapf
CHRISTINE Stapf | Amöneburg | am 06.10.2018 | 12 mal gelesen

Dieser Film zeigt auszugsweise, was Menschen riskiert haben um ein freies und selbstbestimmtes Leben führen zu können. Zwei Familien planen im Sommer 1979 die Flucht aus der DDR. Sie wollen es mit einem selbstgebauten Heißluftballon wagen. Günter Wetzel hält den Ballon für zu klein um acht Personen zu tragen, und sagt die Flucht mit Frau und Kindern ab. An einem Abend macht sich Familie Strelzyk alleine auf den Weg. In einer...

25 Bilder

Rund um den Brocken - Ansichten des mystischen Hexenberges aus allen Himmelsrichtungen 5

Kurt Wolter
Kurt Wolter | Schierke | am 01.10.2018 | 329 mal gelesen

Schierke: Brocken | Wenn man vom Norden Deutschlands Richtung Süden reist, dann trifft man im Raum Hannover/Braunschweig auf die ersten kleineren Ausläufer der Mittelgebirge, die eine Höhe bis um die 400 Meter erreichen können. Etwa eine Autostunde weiter erreicht man das erste der großen Mittelgebirge, und das ist der Harz. Mit einer Länge von etwa 90 Kilometern bedeckt er eine Fläche von 2226 Quadratkilometer. Er wird aufgeteilt in den...

Kindheitslexikon: Übersinnliches – "Akte Ost" 1

Christoph Altrogge
Christoph Altrogge | Kölleda | am 08.09.2018 | 53 mal gelesen

Springmänner Eine Art Dämon ersann sich der Volksaberglaube in der Region um den Fluss Unstrut, der Gegend, in der ich aufgewachsen bin, sogar noch in der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg, und zwar die so genannten "Springmänner". Diese Wesen – es sollen übrigens nur männliche existieren – seien vom Aussehen her weitestgehend menschlich. Das, was sie von Menschen jedoch in erster Linie unterscheidet, ist, dass sie die...

1 Bild

Wohnhaus im Jahre 2018 13

Francis Bee
Francis Bee | Hannover-Seelhorst | am 31.08.2018 | 132 mal gelesen

Hannover: Döhren | Schnappschuss

17 Bilder

Eine bemerkenswerte "DDR-Modenschau" zum Dorffest ! 12

Manfred W.
Manfred W. | Weißenschirmbach | am 06.08.2018 | 234 mal gelesen

Weißenschirmbach: Manni57 | Eine bemerkenswerte "DDR-Modenschau" zum Dorffest in Weißenschirmbach ! Das war wirklich eine sehr amüsante Modenschau mit einer schönen Musikuntermalung die das ganze Publikum begeistert hat. Danke den beiden Models aus DDR Zeiten,klasse gemacht !!!

5 Bilder

W a r t e n 6

Ulrich Kruggel
Ulrich Kruggel | Dessau | am 21.07.2018 | 64 mal gelesen

"Vorigen Monat wartete ich auf ein verspätetes Flugzeug, unlängst habe ich auf dem Bahnsteig auf einen Zug gewartet, ein paar Tage danach stand ich mit meinem Auto im Stau und wartete, daß die Fahrbahn wieder frei würde. Wir wollen immer schneller vorankommen und erreichen oft das Gegenteil. Wir warten unentwegt. Schon der Start ins Leben beginnt mit Warten. Neun Monate warten wir, bis wir geboren werden. Die...

1 Bild

Leben und Überleben in einer Diktatur – Eine Zeitzeugin berichtet 4

Hans Joas
Hans Joas | Günzburg | am 18.07.2018 | 97 mal gelesen

Geschichte und Sozialkunde sind in den heutigen Schullehrplänen leider unterpräsentiert. Trotzdem bieten Dossenberger und Maria-Ward-Gymnasium gerne zusätzlich praxisbezogenen Unterricht mit Zeitzeugen. Über die Hanns-Seidel-Stiftung kam so die Schriftstellerin und Regisseurin Freya Klier aus Berlin in den Panorama-Saal der Volks- und Raiffeisenbank nach Günzburg und sprach vor 200 Schülern. Beim jüngsten Gedenken zum Tag der...

Kindheitslexikon: Kölleda – Ortsname und Straßennamen 1

Christoph Altrogge
Christoph Altrogge | Kölleda | am 08.07.2018 | 150 mal gelesen

Ortsname Verschiedene Theorien kursieren über den Ursprung des Namens "Kölleda". Eine davon besagt, der Name käme von dem Ausdruck "goll" ("Sumpf"), da die Ortschaft nachgewiesenermaßen auf historischem Sumpfgelände errichtet wurde. Wie mir etwa meine Großmutter berichtete, war der sumpfige Untergrund noch in den Zwanziger/Dreißiger Jahren ein Problem, als das Bahnhofsviertel, in dem wir lebten, gebaut wurde. Daher...

Kindheitslexikon: Unfälle/Vorfälle/Kriminalität 5

Christoph Altrogge
Christoph Altrogge | Kölleda | am 08.07.2018 | 183 mal gelesen

Aus medienrechtlichen Gründen werden hier – mit einer Ausnahme aufgrund der Prominenz des Falls – keinerlei Angaben zu Personen gemacht. Passt thematisch mit in die Kategorie, wenn auch eher in die Unterrubrik "Kurioses": Wie mir meine Mutter erzählte, hatten sich in den Fünfziger Jahren vor unserem Postgebäude mal zwei Frauen öffentlich geschlagen. Sie sollen sich dabei regelrecht an den Haaren gerissen haben. Anlass war...

1 Bild

Irgendwann sind wir wieder in der DDR – und merken es gar nicht ! 24

Uwe Zerbst (Thüringen)
Uwe Zerbst (Thüringen) | Gotha | am 04.05.2018 | 244 mal gelesen

Das kann doch nur ein unverbesserlicher „Ossi“ mit nostalgischer Ader sagen!? Ganz und gar nicht nostalgisch und schon gar nicht die „alte DDR“ wieder haben wollend – aber freilich „gelernter DDR-Bürger“. Gemeint ist, dass immer wieder Dinge in den Lebensmittelpunkt geholt werden, die man bereits als gut und erhaltenswert bei der Wende in die „neue BRD“ hätte übernehmen können. So gab es „Polikliniken“, die als...

1 Bild

gesehen an der Seebrücke in Boltenhagen (Ostsee) 1

Jürgen Hedrich
Jürgen Hedrich | Boltenhagen | am 23.03.2018 | 33 mal gelesen

Boltenhagen: Strand | Schnappschuss

2 Bilder

Kindheitslexikon: Ostern 4

Christoph Altrogge
Christoph Altrogge | Kölleda | am 16.03.2018 | 233 mal gelesen

In früheren Jahrhunderten war es üblich, dass die Kinder die Eier zu Gründonnerstag suchten. Johann Wolfgang von Goethe etwa ließ zu seinen Lebzeiten im heutigen Goethe-Park in Weimar jedes Jahr zu Gründonnerstag ein Eiersuchen für Kinder veranstalten. Und diese Tradition führte man auch nach seiner Zeit weiter. Bis in die Gegenwart. Von der Zeit ab der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts weiß ich, dass das so gehandhabt...

1 Bild

Alle Jahre wieder... 5

Walter Schönheit
Walter Schönheit | Gräfenthal | am 15.03.2018 | 111 mal gelesen

Manchmal denke ich nach, manchmal auch nicht. Heute habe ich wieder mal nachgedacht. Dabei kamen mir ganz deutliche Erinnerungen und futuristische Ausblicke zugleich. Es ist schon ein paar Jährchen her. Die DDR war im Begriff sich aus dem sozialistischen Lager zu verabschieden. Viele Menschen trafen sich zu den Montagsdemonstrationen um ihren Unmut über die Mächtigen im ZK der SED kundzutun. Sie wollten raus aus dem...

8 Bilder

Aktionstag des Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) zum Fall der Berliner Mauer. Teil 3. 4

Christoph Altrogge
Christoph Altrogge | Kölleda | am 02.02.2018 | 149 mal gelesen

Zurück zu Teil 2. 1. September 1990: Der Berliner S-Bahnhof "Unter den Linden" wird wiedereröffnet. Erstmals seit 29 Jahren wurden hier, am alten Berliner Pracht-Boulevard, wieder Züge abgefertigt. 11. September 1990: Der Spielfilm "Die Mauerbrockenbande" erscheint. Inhalt: "Sommer 1989. Für Tausende von DDR-Bürgern ist die 'grüne Grenze' in Ungarn Fluchtweg in den Westen geworden. Auch die Eltern der 12jährigen...

1 Bild

Aktionstag des Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) zum Fall der Berliner Mauer. Teil 2. 2

Christoph Altrogge
Christoph Altrogge | Kölleda | am 02.02.2018 | 216 mal gelesen

Zurück zu Teil 1. 5. Februar 1982: "Mit dem Wind nach Westen/Night Crossing": Die Disney-Produktion schildert die wahre Geschichte einer Flucht von zwei Familien aus der DDR. Am 16. September 1978 machten sich die befreundeten Familien mit einem selbstgebauten Heißluftballon auf den Weg von Thüringen über die innerdeutsche Grenze Richtung Bayern. 31. Mai 1982: Zehnter Berlin-"Tatort" unter dem Titel "Sterben und...

1 Bild

Aktionstag des Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) zum Fall der Berliner Mauer. Teil 1. 2

Christoph Altrogge
Christoph Altrogge | Kölleda | am 02.02.2018 | 197 mal gelesen

Nanu? wird mancher jetzt denken. Der 9. November ist doch noch ein Dreivierteljahr hin. Gäbe es den RBB nicht, hätte ich es auch nicht gewusst. Am 5. Februar 2018 ist ein so genannter "Zirkeltag", das heißt, an diesem Tag existiert die Berliner Mauer genau so lange nicht mehr, wie sie vorher existierte. Aus diesem Grund erinnert der Sender schon die ganze Woche mit verschiedenen Beiträgen daran. Mich hat diese Aktion...