Datenmissbrauch

1 Bild

Verbraucherschützer warnen: Nummer des Stromzählers nicht am Telefon verraten

Siegfried Walter
Siegfried Walter | Wesel | am 28.11.2019 | 83 mal gelesen

Keine Daten am Telefon preisgeben. (Quelle: Newsletter 27.11.2019 kostenlose-urteile.de) Mit Daten sollte man sorgsam umgehen, raten Verbraucherschützer allgemein. Dazu gehören auch Nummer und Stand des Stromzählers. Denn wer Name, Adresse sowie Zählernummer und - stand eines Haushalts kennt, kann den Wechsel des Strom- oder Gasanbieters in die Wege leiten, warnt die Verbraucherzentrale Bremen. Was in diesem Fall dann...

1 Bild

Nach dem Recht auf "Vergessen werden" im Internet ... jetzt das "Datenleben nach dem Tod" 15

Peter Müller
Peter Müller | Wallersheim | am 03.01.2019 | 209 mal gelesen

Der Zeitungsartikel spricht für sich und ich persönlich finde es traurig und bedenklich, dass dafür ein Grundsatzurteil des Bundesgerichtshofs nötig war.

Digitalisierung - Ein Thema auch für Plattdeutsche 2

Jürgen B. Hartig
Jürgen B. Hartig | Garbsen | am 28.11.2018 | 27 mal gelesen

Garbsen: Sporthof Stelingen | Sie sprechen Plattdeutsch? Oder Sie verstehen es zumindest? Dann wäre es für Sie interessant, bei der Interessengemeinschaft Plattdeutsch in Garbsen-Stelingen einmal vorbeizuschauen - zum Beispiel Donnerstag, d. 29. November 2018 um 19.30 im Sporthof Stelingen, Stöckener Str. 6. An diesem Donnerstag unterhalten wir uns u.a. über das Thema Digitalisierung und ihre Folgen. Dazu gehört der Online-Kauf, das Einkaufen im...

Cookies ermöglichen eine Vielzahl von Funktionen, die Ihren Besuch bei myheimat 12

Christel Pruessner
Christel Pruessner | Dersenow | am 24.11.2015 | 137 mal gelesen

"Cookies ermöglichen eine Vielzahl von Funktionen, die Ihren Besuch bei myheimat angenehmer gestalten. Indem Sie diese Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies gemäß unseren Richtlinien zu. Erfahren Sie mehr!" ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Ich will nicht mehr erfahren, ich will nicht zustimmen ich will diese Zeile da oben weg haben aber dalli! Das ist keine...

1 Bild

Ist das Internet wirklich gefährlich? Impulsvortrag der vhs im Ballonmuseum am 29.09.15 | 19:00 - 20:30 von Melanie Martin, Trainerin für Verbraucherbildung

Ingrid Goelitz
Ingrid Goelitz | Gersthofen | am 24.08.2015 | 50 mal gelesen

Gersthofen: Ballonmuseum Gersthofen | Ob mit dem Computer oder dem Smartphone - es gibt viele gute Gründe das Internet zu nutzen: mit Freunden in Kontakt bleiben, sich informieren oder einkaufen. Allerdings gibt es immer wieder Warnungen wie gefährlich das Internet ist. Datenklau, Phishing-Mails, Cyber-Crime um auch hier einige Schlagwörter zu nennen. Die Kursleiterin möchte Ihnen einen kleinen Einblick in die vielfältigen Möglichkeiten der Nutzung des Internets,...

Keine Daten weitergeben

Thorsten Berthold
Thorsten Berthold | Wieda | am 15.07.2015 | 70 mal gelesen

Göttingen (dx). Es klingt wie die Charmeoffensive eines besonders kundenfreundlichen Unternehmens, tatsächlich handelt es sich um eine besonders dreiste Betrugsmasche: Angebliche Hotlinemitarbeiter ziehen aktuell Windows-Nutzern das Geld aus der Tasche. Und bringen arglose Microsoft-Kunden dazu, gefährliche Programme auf ihren PCs zu installieren. Darauf wies jetzt die Polizeidirektion Göttingen hin. Hinter dem hilfsbereiten...

Vorsicht vor Virus in Groupon-Rechnung!

Christian Gruber
Christian Gruber | News | am 08.03.2013 | 1641 mal gelesen

Ein Spammer hat scheinbar die Kundendaten von Groupon geklaut und versendet einen Virus im Anhang. Dieser sollte auf keinen Fall geöffnet werden, denn das hätte schlimme Konsequenzen. Der Trojaner könnte die gesamte Festplatte zerstören. Groupon-Rechnungen sollte man jetzt also lieber überprüfen, bevor man den Anhang öffnet. Vorsicht vor der Schnäppchenfalle. Groupon-Nutzer sollten sich in Acht nehmen, denn Betrüger...

Sicherheit für dieses Datum-

Wolf STAG
Wolf STAG | Berlin | am 28.01.2013 | 219 mal gelesen

Berlin: EU-Tag des Datenschutzes | Sie denken, es geht mich nichts an: ich bin sicher... nun ja... Der Inhalt des Datenschutztages würde Sie in den Facetten schon überraschen. Datenschutz-Veranstaltung: 7. Europäischer Datenschutztag am 28.1.2013 in Berlin Die Konferenz der Datenschutzbeauftragten des Bundes und der Länder lädt anlässlich des 7. Europäischen Datenschutztages am Montag, 28. Januar 2013 um 10:00 Uhr in die Jerusalemkirche (Lindenstr. 85,...

Widerspruchsrecht? Datenschutz? Vergesst es

Ingeborg Steen
Ingeborg Steen | Moormerland | am 06.07.2012 | 139 mal gelesen

Adressauskunft: Widerspruchsrecht abgeschafft Bislang von der Presse erstaunlich wenig kommentiert hat der Bundestag am vergangenen Freitag eine Änderung des sogenannten Melderechtsrahmengesetzes (MRRG) beschlossen, die einen faustdicken Datenskandal mit sich bringt: Künftig dürfen Meldeämter Ihre persönlichen Daten verkaufen, ohne dass Sie dagegen widersprechen können Quelle:...

Datenskandal bei Sony: Playstation-Nutzer wurden von Hackern ausgespäht - Werden Kreditkarten-Daten nun missbraucht? 7

Nina Wieler
Nina Wieler | Augsburg | am 27.04.2011 | 480 mal gelesen

Sehr lange hat Sony geschwiegen, heute kam es an die Öffentlichkeit: Von über 75 Millionen Playstation Nutzern wurden die Informationen über persönlichen Daten wie E-Mail-Adresse, Passwörter, Adressen und Kreditkarten-Nummern gehackt. Vor einer Woche ist dies bereits geschehen und Sony hat einfach "den Stecker gezogen" und die Dienste des Playstation Network abeschaltet, zunächst, ohne die Nutzer zu informieren,...

1 Bild

DATENSCHUTZ - öffentlich rechtlich erlebt

Christel Pruessner
Christel Pruessner | Springe | am 02.03.2011 | 427 mal gelesen

Die GEZ ist eine Einrichtung der öffentich-rechtlichen-Rundfunkanstalten. Gegen die Gebühren, die diese Einrichtung einzieht habe ich keinerlei Einwand vorzubringen. Bei einem Vergleich der Medien unter dem Gesichtspunkt "Wer leistet für das von mir kassierte Geld wie viel?" komme ich zu einem recht guten Schnitt, bei dem preislich nicht zu meckern ist. Und dass die Rundfunkanstalten gerne die chronisch klamme Kasse...

1 Bild

Daten Skandal bei Drogerie-Markt Schlecker - Adressen, E-Mail-Daten und Geburtstagdaten von Kunden frei verfügbar im Internet 3

Matthias Brenner
Matthias Brenner | Herdecke | am 27.08.2010 | 587 mal gelesen

Der Wahnsinn, was sich momentan wieder beim Drogerie-Markt Schlecker abspielt. Ein Daten Skandal jagt den nächsten. Laut heise online waren bis gestern Abend 150.000 komplette Datensätze von Onlinekunden des Drogerie-Discounters im Internet frei verfügbar. Adressen, E-Mail-Daten und Geburtsdaten von Kunden konnten einfach so eingesehen werden. Und nicht nur das. Der Höhepunkt kommt ja noch: Man konnte auch Rückschlüsse auf...

Klage gegen Facebook / Datenschutz ist Mangelware / Hamburger Datenschützer leiten Bußgeldverfahren ein - wie sicher ist Facebook? 2

Anna Schmidt
Anna Schmidt | Sachsenkam | am 08.07.2010 | 303 mal gelesen

Facebook stand nun schon des Öfteren wegen Datenschutz negativ in den Schlagzeilen. Nun hat der Hamburger Datenschutzbeauftragte Johannes Caspar ein Bußgeldverfahren gegen die Online-Community eingeleitet. Es geht darum, dass Facebook mittels verschiedener Funktionen wie Einladung oder Sychronisierung die E-Mail- und Handy-Adressbücher seiner Nutzer auszuwertet. Auch Daten von Nicht-Nutzern werden hier erhoben und zwar ohne,...

EU: Mehr Aufklärung über Online-Werbung

Mandy Kellner
Mandy Kellner | Gotha | am 01.07.2010 | 209 mal gelesen

Verbraucher sollten stärker über das Vorgehen von Online-Werbenetzwerken aufgeklärt werden. Den Konsumenten soll dadurch klar werden, dass persönliche Daten gesammelt werden und wie dies geschieht. Darauf weist jetzt die EU hin. cid Brüssel - Verbraucher sollten stärker über das Vorgehen von Online-Werbenetzwerken aufgeklärt werden. Den Konsumenten soll dadurch klar werden, dass persönliche Daten gesammelt werden...

1 Bild

Besserer Datenschutz bei Twitter

Simon Scharfenberger
Simon Scharfenberger | Friedrichshafen | am 29.06.2010 | 146 mal gelesen

Einen besseren Datenschutz für die persönlichen Angaben seiner Nutzer soll der Micro-Bloggingdienst Twitter in Zukunft gewährleisten. Das hat jetzt die US-amerikanische Behörde Federal Trade Commission (FTC) gefordert. cid Düsseldorf - Einen besseren Datenschutz für die persönlichen Angaben seiner Nutzer soll der Micro-Bloggingdienst Twitter in Zukunft gewährleisten. Das hat jetzt die US-amerikanische Behörde...

2 Bilder

Datenmissbrauch ante portas - oder das Elena Verfahren 1

Horst Kröger
Horst Kröger | Walsrode | am 06.05.2010 | 305 mal gelesen

Datenmissbrauch ante portas 57 Seiten stark ist der Datenkatalog, den Arbeitgeber von diesem Jahr an das Zentralregister übermitteln müssen. Neben den Daten, die auch auf jeder Lohnbescheinigung stehen, enthält Elena jedoch auch sensible Daten, die zwar von einigen Ämtern für besondere Entscheidungen auch schon heute in schriftlicher Form angefordert werden können, die aber in einer zentralen Datenbank aufgrund des hohen...

1 Bild

Mit ELENA – dem elektronischen Entgeltnachweis auf dem Weg zum gläsernen Arbeitnehmer? 2

Horst Kröger
Horst Kröger | Walsrode | am 25.02.2010 | 551 mal gelesen

Hannover: verdi Höfe | Die Daten von 40 Millionen Arbeitnehmern werden künftig zentral erfasst. Egal ob Krankheitszeiten, Gehälter, Abmahnungen, Kündigungen oder Entlassungsgründe – insgesamt sind es 41 Seiten zu meldender Daten. Grund ist ELENA, der am 1.1.2010 eingeführte elektronische Entgeltnachweis. Rechtliche Grundlage hierfür ist das ELENA-Verfahrensgesetz vom 2. April 2009 (vgl. §§ 95 ff. SGBIV). Danach sind alle Arbeitgeber...

1 Bild

MyHeimat-Bürgerreporter wurden 2008 überwacht... 6

Klaus Dieter Hotzenplotz
Klaus Dieter Hotzenplotz | Marburg | am 25.09.2009 | 1449 mal gelesen

25.09.2009 MyHeimat-Bürgerreporter wurden 2008 überwacht... MyHeimat unter Generalverdacht? Im Jahre 2008 betrug in der Bundesrepublik Deutschland am Stichtag 30.11.2008 die Bevölkerung rund 82.046.000 Personen. Die Bundesnetzagentur teilt in ihrem Jahresbericht Seite 108 - Öffentliche Sicherheit" mit, dass es im Jahre 2008 im Rahmen des § 112 TKG - Automatisiertes Auskunftsverfahren insgesamt 4,2 Millionen...

1 Bild

Die Fehler im System.......... 18

Luis Walter
Luis Walter | Krumbach | am 16.08.2008 | 365 mal gelesen

......können manchmal ungeheure Auswirkungen haben. Gerade im Computer – und Internetzeitalter sind sie gemacht bevor man es überhaupt merkt. Und weil der Mensch immer noch transparenter und immer noch kontrollierbarer werden muss, können Mißgeschicke leicht ins Auge gehen..... Ein Fehler im System lag wohl vor als irgendwelche Dateien, ein Anschreiben für Prüfungsteilnehmer innerhalb kürzester Zeit für die bestandene...

1 Bild

Neue Steuer-ID: Personenkennzeichnung ist doch eigentlich verboten - oder doch nicht ??? 6

Klaus Dieter Hotzenplotz
Klaus Dieter Hotzenplotz | Marburg | am 16.08.2008 | 1647 mal gelesen

16.08.2008 Etwas verwundert nehme ich täglich zur Kenntnis, wie wenig doch die Medien über den Sinn und Zweck der neuen Steuer-ID und die damit verbundenen Gefahren für den gläsernen Bürger berichten. Warum eigentlich? Ist doch die Einführung der neuen Steuer-ID eine noch viel grössere Gefahr für den Bürger als der "erste Versuch einer Volkszählung" - erinnern Sie sich noch? Viele Gespräche mit Freunden und Bekannten...