Damals

4 Bilder

Damals in Döhren: Viele Prominente gratulierten „Ebi“

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | vor 2 Tagen | 18 mal gelesen

Hannover: Döhren | Wir schreiben April des Jahres 1989: Mit zahlreichen Gästen aus Sport und Politik, darunter auch Bezirksbürgermeisterin Inge Meier sowie die beiden Ratsherren Leopold Merkelbach und Dr. Uwe Reinhardt, konnte Eberhard „Ebi“ Schmidt auf sein Wohl anstoßen. Denn der Chef der Arbeitsgemeinschaft Döhrener Vereine und Vorsitzender des Sportvereins FC Schwalbe hatte zu seinem 50. Geburtstag geladen. „Der Jahrgang 1939 ist einer...

Bildergalerie zum Thema Damals
27
21
22
20
7 Bilder

Damals in Wülfel: Die Ehrenplakette kam gerade noch rechtzeitig

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 12.10.2018 | 18 mal gelesen

Hannover: Wülfel | Der 1. April 1889 ist ein historisches Datum für den Stadtteil Wülfel. Damals gründeten Arbeiter des Unternehmens Garvens die „Neue Liedertafel Wülfel“. Aus dem früheren reinen Männerverein wurde im Laufe der Zeit die gemischte „Chorgemeinschaft Hannover-Wülfel". Und die feierte im April des Jahres 1989 ihr 100. Jubiläum mit einem Festkonzert in der Matthäi-Kirche an der Loccumer Straße. Höhepunkt des Konzertes war die...

1 Bild

Damals in Döhren-Wülfel: Personalkarussell in der Bezirksrats-SPD

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 08.10.2018 | 17 mal gelesen

Hannover: Freizeitheim Döhren | Im März des Jahres 1989 drehte sich das Personalkarussell in der SPD-Fraktion im Bezirksrat Döhren-Wülfel immer schneller. Zu Beginn der März-Sitzung hatte Bezirksbürgermeisterin Inge Meier gerade ein neues Mitglied für das Gremium verpflichtet. Dieter Roloff (Jahrgang 1935) rückte in die SPD-Fraktion anstelle von Adalbert Heckerodt nach. Heckerodt war zurückgetreten, um sich mehr um seine alten Eltern zu kümmern; bekannte...

6 Bilder

Damals in Döhren: Als es um die Zukunft der alten Schule in der Querstraße ging

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 06.10.2018 | 23 mal gelesen

Hannover: Döhren | Mitte Februar des Jahres 1989 hallten zum ersten Male seit langer Zeit wieder Kinderstimmen durch die verlassenen Räume der alten Volksschule Querstraße. Die SPD-Bezirksratsfraktion besichtigte damals gemeinsam mit den Frauen und Sprösslingen vom Mütterzentrum und den Mitgliedern des VHS-Arbeitskreises „Döhren wird verändert“ die alte Schule, um sich über den Zustand des Gebäudes zu informieren. Zuletzt hatte die...

3 Bilder

Damals in Wülfel: Als eine Pastorin nach Wülfel kam

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 03.10.2018 | 22 mal gelesen

Hannover: Wülfel | Fünf Monate lang war vor 30 Jahren die Pfarrstelle des ev.-luth. Matthäikirche in Wülfel verwaist. Im Februar des Jahres 1989 aber konnte nach dieser Wartezeit eine neue Pastorin in Wülfel die Betreuung der Gemeinde übernehmen. Im Rahmen eines Festgottesdienstes führte Superintendent Wolfgang Puschmann damals die 33jährige Pastorin Christa Stegmann in ihr Amt ein. Damals vor fast drei Jahrzehnten war eine Frau im Pfarramt...

9 Bilder

Damals in Döhren: Eugenesen tanzten beim Fasching der BSK

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 26.09.2018 | 21 mal gelesen

Hannover: Freizeitheim Döhren | Nur kurze Zeit, nachdem die Rufe „Hannover Helau“ durch den Saal des Freizeitheimes Döhren schallten, ging es im Januar des Jahres 1989 dort wieder närrisch zu. Diesmal allerdings wurde bei „Hannover Alaaf“ geschunkelt. Denn die Mittelfelder Karnevalsgesellschaft Eugenesen Alaaf feierte hier zusammen mit dem Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderte (BSK) Karneval. Während im Saal die Helfer vom Malteser-Orden Kaffee und...

3 Bilder

Damals in Döhren: Ein Prosit unter Prominenten – Ehrung von Karl Fuchs

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 23.09.2018 | 16 mal gelesen

Hannover: Döhren | Ein „erfolgreiches Jahr“ wünschte sich die örtliche Döhrener Prominenz Mitte Januar 1989 im damaligen Döhrener Gesellschaftshaus in der Wiehbergstraße. Wie in den Jahren zuvor hatte das Wirtsehepaar Marie-Luise und Axel Rühmann wieder Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Vereinen im Stadtteil zu einem Sektfrühstück eingeladen. Der Neujahrsempfang – so schien es seinerzeit – sollte sich zu einer schönen Tradition entwickeln....

7 Bilder

Damals in Döhren: Mit Karnevalstänzen und Dudelsack feierten die Grünröcke ihr Winterschützenfest 1

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 20.09.2018 | 25 mal gelesen

Hannover: Freizeitheim Döhren | Vor 30 Jahren gab es in Döhren nicht nur zur beginnenden Sommerzeit noch ein richtiges Schützenfest auf der grünen Wiese, nein, in der dunklen (und kalten) Jahreszeit feierte die Schützenvereinigung auch noch regelmäßig ein Winterschützenfest im gut beheiztem Saal des Freizeitheims Döhren. So konnten Mitte Januar 1989 der damalige Vorsitzende Dieter Haberkamp und sein zweiter Schießsportleiter Dietrich Schulz eine Reihe von ...

1 Bild

Die Jugend von Vorgestern (1928) 13

Hans-Joachim bartz
Hans-Joachim bartz | Hattingen | am 18.09.2018 | 223 mal gelesen

Schnappschuss

25 Bilder

Damals in Döhren: Die rot-weißen Flöhe waren 1989 die jüngste Tanzgruppe in Hannover

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 17.09.2018 | 61 mal gelesen

Hannover: Freizeitheim Döhren | „Hannover Helau!“ –Nein, mein Kalender geht nicht falsch. Bis zum 11.11. ist es noch eine Zeitlang hin. Aber bei unserer kleinen Zeitreise unter dem Titel „Damals in Döhren“ sind wir mittlerweile im Januar 1989 angelangt. Die „Rot-weiße Funken“ (wie die Döhrener Karnevalsgesellschaft - DKG - als Abspaltung aus der HFG entstanden) lud schon an einem Sonnabend Anfang Januar als erster Karnevalsverein im Süden Hannovers zu...

Kindheit, Jugend, früher und damals 17

Gerd Szallies
Gerd Szallies | Laatzen | am 09.09.2018 | 254 mal gelesen

und der Versuch, diese Worte zu erklären früher, ein Begriff für eine vergangene Zeit, angefüllt mit persönlichen Erinnerungen, nicht immer weltbewegende, aber doch solche, die irgendwie in unserem Leben eine Rolle spielten, heute können wir, wenn wir an früher denken, darüber lächeln, weil es z.B. keine Computer gab, aber auch die Schultern zucken, weil wir früher nicht überlegen mussten, wenn wir uns bückten, um...

2 Bilder

Damals in Döhren: Als es eine Galerie im Stadtteil gab

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 04.09.2018 | 29 mal gelesen

Hannover: Döhren | Ein Maler stellte in Döhren aus. Nun ist eine Kunstaustellung nicht unbedingt etwas, an was nach fast 30 Jahren es noch lohnt, erinnert werden. Die Geschichte, die erzählt werden soll, ist dann auch: In Döhren gab es sogar mal eine Kunstgalerie. „arche nova“ war der Name. Die Galerie hatte ihr Domizil in einem Ladenlokal an der Fiedelerstraße (dort, wo heute ein Pflegedienst residiert). Leider hatte die Galerie nur relativ...

2 Bilder

Damals in Döhren: Schon vor 30 Jahren wurde über Eisenbahnlärm gestritten

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 17.08.2018 | 20 mal gelesen

Hannover: Freizeitheim Döhren | Durch den Saal des Freizeitheimes Döhren ratterten und rumpelten die Güterzüge. Akustisch jedenfalls. Bruno Hanne von der Bürgerinitiative „Güterzug“ demonstrierte mit einer Tonbandaufnahme, welchen Lärm die Anlieger der Güterumgehungsbahn aushalten müssen. Die Geräuschkulisse der Eisenbahn war schon vor 30 Jahren ein Streitthema in Döhren und Waldhausen. Anfang Dezember 1988 hatten die Stadtbezirksräte Döhren-Wülfel und...

6 Bilder

Damals in Mittelfeld: Kleine Füße, weil das Holz knapp war

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 15.08.2018 | 35 mal gelesen

Hannover: Mittelfeld | „Eine besinnliche Hinführung zu Advent.“ So beschrieb Ellen Naglatzki vor rund 30 Jahren den Zweck einer kleinen Ausstellung im Gemeindesaal der Mittelfelder Gnadenkirche am Lehrter Platz. Über 60 Krippen waren damals dort gemeinsam von Ellen Naglatzki und Olly Pollenske zu einer Ausstellung zusammengetragen worden. Viele der Ausstellungsstücke stammten als Leihgaben von Gemeindemitgliedern. Ab dem ersten Adventswochenende...

3 Bilder

Damals in Mittelfeld: Als Dank für die Kaffeetafel gab es zwei Schecks

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 12.08.2018 | 29 mal gelesen

Hannover: Mittelfeld | Ende November 1988, das erste Adventswochenende: im Clubheim des Mittelfelder Spielmanns- und Schießclub SSC am Ende der Straße „Am Mittelfeld“ herrschte vorweihnachtliche Stimmung. Die Tische waren mit Tannenzweigen und süßen Leckereien festlich gedeckt, vom Tonbandgerät klangen Weihnachtslieder und in den Kannen dampfte der heiße Kaffee. Wie schon 1987 hatte der SSC wieder Senioren aus dem Stadtteil zu einer adventlichen...

10 Bilder

Damals in Waldheim: Der Wichtelmarkt anno 1988 1

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 09.08.2018 | 83 mal gelesen

Hannover: Waldheim | Diese Tradition ist kaum zu glauben: Den Waldheimer Wichtelmarkt gibt es schon eine gefühlte Ewigkeit lang. Als ich vor 30 Jahren am ersten Adventswochenende (26./27. November 1988) mit der Kamera über die Brandensteinstraße schlenderte, wurde damals schon zum 17. Male zum Wichtelmarkt geladen. Und wie in den 16 Jahren zuvor duftete es mit der beginnenden Weihnachtszeit wieder nach Lebkuchen und Waffeln, klangen aus...

1 Bild

Topmodel 1923 3

Hans-Joachim bartz
Hans-Joachim bartz | Hattingen | am 06.08.2018 | 70 mal gelesen

Schnappschuss

6 Bilder

Damals in Döhren: Der Volkstrauertag 1988

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 04.08.2018 | 26 mal gelesen

Hannover: Döhren | In unserer kleinen Zeitreise nähern wir uns langsam dem Ende des Jahres 1988. Jetzt sind wir am 13. November 1988 angelegt. Ein ganz besonderer Sonntag. Denn an diesem Tag wurde beim Volkstrauertag der Opfer der Weltkriege gedacht. Damals gab es noch die Arbeitsgemeinschaft Döhrener Vereine (AGDV). Und die organisierte traditionsgemäß eine kleine Gedenkfeier am Ehrenmal auf dem historischen alten Döhrener Friedhof an der...

21 Bilder

Damals in Döhren: Als Martin I. den Narrenthron bestieg

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 30.07.2018 | 156 mal gelesen

Hannover: Döhren | Den Döhrenern ist er als Präsident der Funkenartillerie Blau-Weiß Hannover-Döhren und als Tischlermeister bekannt. Seine ersten närrischen Sporen verdiente er sich aber vor drei Jahrzehnten als Herrscher des Frohsinns auf dem Döhrener Narrenthron. Mitte November 1988 wurde der damals 21jährige junge Tischler Martin Weber als Martin I. zum bis dato jüngsten Prinz Karneval der Funkenartillerie Blau-Weiß gekürt. Im Gemeindehaus...

6 Bilder

Damals in Bemerode: Mit Blasmusik und Buffet ins Computerzeitalter

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Döhren-Wülfel-Mittelfeld | am 23.07.2018 | 29 mal gelesen

Hannover: Bemerode | Seit weit über 30 Jahren gehe ich mit der Kamera auf Pirsch und begleite das Geschehen im heutigen Stadtbezirk Döhren-Wülfel fotografisch. Einige der Aufnahmen von damals scanne ich jetzt nach und nach ein, um sie ins digitale Zeitalter herüber zu retten. Unter der Überschrift "Damals in Döhren" bzw. "Damals in ..." möchte ich den myheimat-Usern kleine Einblicke in mein Fotoarchiv geben. Vielleicht erinnert sich ja der eine...

10 Bilder

Damals in Döhren: Der Kindergarten lockte mit einem Künstlerbasar 1

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 21.07.2018 | 34 mal gelesen

Hannover: Döhren | Wir schreiben Ende Oktober des Jahres 1988. Dichtes Gedränge herrscht in der Kindertagesstätte der AWO an der Wiehbergstraße. Der Kindergarten hatte wieder einmal zu seinem „Hobby-Künstler-Basar“ eingeladen. „40 Künstler sind gekommen“, freute sich damals Erzieherin Vera Panzer. Marionetten, Batiken, Schmuck, Holzspielzeug: ein vielfältiges Angebot brachten die Freizeit-Kunsthandwerker mit. Hannovers damalige...

1 Bild

Damals in Wülfel: Das ehemalige Spritzenhaus an der Loccumer Straße

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 18.07.2018 | 28 mal gelesen

Hannover: Wülfel | Im Herbst 1988 stand noch der hölzerne Turm des früheren Spritzenhauses der Ortswehr Wülfel. Die Sozialdemokraten aus Döhren-Wülfel wollten sich für den Erhalt des Gebäudes an der Loccumer Straße einsetzen, machten sich im Bezirksrat dafür stark. Wahrscheinlich beschleunigte dies das Ende der historischen Hinterlassenschaft der Freiwilligen Feuerwehr sogar. Bevor noch die Politik irgendwelche Beschlüsse fassen konnte, war der...

1 Bild

Damals in Döhren: Die Landwehrstraße anno 1988

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 16.07.2018 | 40 mal gelesen

Hannover: Döhren | Im Herbst 1988 gab es in Döhren an der Landwehrstraße noch den Laden von "Plus". Heute ist in dem Geschäftslokal die Deutsche Post untergebracht. In der Oktobersitzung 1988 des Bezirksrates Döhren-Wülfel forderte Bezirksratsherr Karl Fuchs von der SPD-Fraktion erstmals, dass an dieser Stelle ein Zebrastreifen auf das Pflaster gemalt werden sollte. "Unnötig" beschied die Stadtverwaltung. In den vergangenen Jahren griff der...

6 Bilder

Damals in Bemerode: Denkmal für ermordete Polizisten

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Bemerode-Kirchrode-Wülferode | am 14.07.2018 | 95 mal gelesen

Hannover: Bemerode | Mit der Serie „Damals in …“ will ich in die Vergangenheit  des Stadtbezirks Döhren-Wülfel eintauchen. Reportagefotos von Ereignissen aus anderen Stadtbezirken scanne ich eigentlich nicht ein. Eigentlich … denn ab und zu mache ich mal eine Ausnahme. Immer dann, wenn mir das Geschehen außerhalb der Grenzen von Döhren-Wülfel in der Rückschau von etwa drei Jahrzehnten so wichtig erscheint, dass ich es den an Hannover...

9 Bilder

Damals in Döhren: Kreativer Tag im Freizeitheim

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 13.07.2018 | 36 mal gelesen

Hannover: Freizeitheim Döhren | Anfang Oktober des Jahres 1988 bot das Foyer des Freizeitheims Döhren einen Tag lang ein ungewöhnliches Bild: Tische waren aufgestellt und mit buntem Herbstlaub und Kerzen geschmückt, im Hintergrund klebte Papier an den Wänden, davor lagen Pinsel und Farbtuben. Das Team der AuE-Kreativschule hatte dies ausgeheckt, um ihr neues Programm vorzustellen. Die Abkürzung AuE steht für Ausdruck und Erleben. Es handelte sich bei ...