Damals

2 Bilder

Damals in Döhren: Schon vor 30 Jahren wurde über Eisenbahnlärm gestritten

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | vor 1 Tag | 13 mal gelesen

Hannover: Freizeitheim Döhren | Durch den Saal des Freizeitheimes Döhren ratterten und rumpelten die Güterzüge. Akustisch jedenfalls. Bruno Hanne von der Bürgerinitiative „Güterzug“ demonstrierte mit einer Tonbandaufnahme, welchen Lärm die Anlieger der Güterumgehungsbahn aushalten müssen. Die Geräuschkulisse der Eisenbahn war schon vor 30 Jahren ein Streitthema in Döhren und Waldhausen. Anfang Dezember 1988 hatten die Stadtbezirksräte Döhren-Wülfel und...

Bildergalerie zum Thema Damals
27
21
22
20
6 Bilder

Damals in Mittelfeld: Kleine Füße, weil das Holz knapp war

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | vor 3 Tagen | 31 mal gelesen

Hannover: Mittelfeld | „Eine besinnliche Hinführung zu Advent.“ So beschrieb Ellen Naglatzki vor rund 30 Jahren den Zweck einer kleinen Ausstellung im Gemeindesaal der Mittelfelder Gnadenkirche am Lehrter Platz. Über 60 Krippen waren damals dort gemeinsam von Ellen Naglatzki und Olly Pollenske zu einer Ausstellung zusammengetragen worden. Viele der Ausstellungsstücke stammten als Leihgaben von Gemeindemitgliedern. Ab dem ersten Adventswochenende...

3 Bilder

Damals in Mittelfeld: Als Dank für die Kaffeetafel gab es zwei Schecks

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 12.08.2018 | 25 mal gelesen

Hannover: Mittelfeld | Ende November 1988, das erste Adventswochenende: im Clubheim des Mittelfelder Spielmanns- und Schießclub SSC am Ende der Straße „Am Mittelfeld“ herrschte vorweihnachtliche Stimmung. Die Tische waren mit Tannenzweigen und süßen Leckereien festlich gedeckt, vom Tonbandgerät klangen Weihnachtslieder und in den Kannen dampfte der heiße Kaffee. Wie schon 1987 hatte der SSC wieder Senioren aus dem Stadtteil zu einer adventlichen...

10 Bilder

Damals in Waldheim: Der Wichtelmarkt anno 1988 1

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 09.08.2018 | 46 mal gelesen

Hannover: Waldheim | Diese Tradition ist kaum zu glauben: Den Waldheimer Wichtelmarkt gibt es schon eine gefühlte Ewigkeit lang. Als ich vor 30 Jahren am ersten Adventswochenende (26./27. November 1988) mit der Kamera über die Brandensteinstraße schlenderte, wurde damals schon zum 17. Male zum Wichtelmarkt geladen. Und wie in den 16 Jahren zuvor duftete es mit der beginnenden Weihnachtszeit wieder nach Lebkuchen und Waffeln, klangen aus...

1 Bild

Topmodel 1923 3

Hans-Joachim bartz
Hans-Joachim bartz | Hattingen | am 06.08.2018 | 70 mal gelesen

Schnappschuss

6 Bilder

Damals in Döhren: Der Volkstrauertag 1988

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 04.08.2018 | 15 mal gelesen

Hannover: Döhren | In unserer kleinen Zeitreise nähern wir uns langsam dem Ende des Jahres 1988. Jetzt sind wir am 13. November 1988 angelegt. Ein ganz besonderer Sonntag. Denn an diesem Tag wurde beim Volkstrauertag der Opfer der Weltkriege gedacht. Damals gab es noch die Arbeitsgemeinschaft Döhrener Vereine (AGDV). Und die organisierte traditionsgemäß eine kleine Gedenkfeier am Ehrenmal auf dem historischen alten Döhrener Friedhof an der...

21 Bilder

Damals in Döhren: Als Martin I. den Narrenthron bestieg

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 30.07.2018 | 147 mal gelesen

Hannover: Döhren | Den Döhrenern ist er als Präsident der Funkenartillerie Blau-Weiß Hannover-Döhren und als Tischlermeister bekannt. Seine ersten närrischen Sporen verdiente er sich aber vor drei Jahrzehnten als Herrscher des Frohsinns auf dem Döhrener Narrenthron. Mitte November 1988 wurde der damals 21jährige junge Tischler Martin Weber als Martin I. zum bis dato jüngsten Prinz Karneval der Funkenartillerie Blau-Weiß gekürt. Im Gemeindehaus...

6 Bilder

Damals in Bemerode: Mit Blasmusik und Buffet ins Computerzeitalter

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Döhren-Wülfel-Mittelfeld | am 23.07.2018 | 27 mal gelesen

Hannover: Bemerode | Seit weit über 30 Jahren gehe ich mit der Kamera auf Pirsch und begleite das Geschehen im heutigen Stadtbezirk Döhren-Wülfel fotografisch. Einige der Aufnahmen von damals scanne ich jetzt nach und nach ein, um sie ins digitale Zeitalter herüber zu retten. Unter der Überschrift "Damals in Döhren" bzw. "Damals in ..." möchte ich den myheimat-Usern kleine Einblicke in mein Fotoarchiv geben. Vielleicht erinnert sich ja der eine...

10 Bilder

Damals in Döhren: Der Kindergarten lockte mit einem Künstlerbasar 1

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 21.07.2018 | 32 mal gelesen

Hannover: Döhren | Wir schreiben Ende Oktober des Jahres 1988. Dichtes Gedränge herrscht in der Kindertagesstätte der AWO an der Wiehbergstraße. Der Kindergarten hatte wieder einmal zu seinem „Hobby-Künstler-Basar“ eingeladen. „40 Künstler sind gekommen“, freute sich damals Erzieherin Vera Panzer. Marionetten, Batiken, Schmuck, Holzspielzeug: ein vielfältiges Angebot brachten die Freizeit-Kunsthandwerker mit. Hannovers damalige...

1 Bild

Damals in Wülfel: Das ehemalige Spritzenhaus an der Loccumer Straße

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 18.07.2018 | 24 mal gelesen

Hannover: Wülfel | Im Herbst 1988 stand noch der hölzerne Turm des früheren Spritzenhauses der Ortswehr Wülfel. Die Sozialdemokraten aus Döhren-Wülfel wollten sich für den Erhalt des Gebäudes an der Loccumer Straße einsetzen, machten sich im Bezirksrat dafür stark. Wahrscheinlich beschleunigte dies das Ende der historischen Hinterlassenschaft der Freiwilligen Feuerwehr sogar. Bevor noch die Politik irgendwelche Beschlüsse fassen konnte, war der...

1 Bild

Damals in Döhren: Die Landwehrstraße anno 1988

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 16.07.2018 | 37 mal gelesen

Hannover: Döhren | Im Herbst 1988 gab es in Döhren an der Landwehrstraße noch den Laden von "Plus". Heute ist in dem Geschäftslokal die Deutsche Post untergebracht. In der Oktobersitzung 1988 des Bezirksrates Döhren-Wülfel forderte Bezirksratsherr Karl Fuchs von der SPD-Fraktion erstmals, dass an dieser Stelle ein Zebrastreifen auf das Pflaster gemalt werden sollte. "Unnötig" beschied die Stadtverwaltung. In den vergangenen Jahren griff der...

6 Bilder

Damals in Bemerode: Denkmal für ermordete Polizisten

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Bemerode-Kirchrode-Wülferode | am 14.07.2018 | 80 mal gelesen

Hannover: Bemerode | Mit der Serie „Damals in …“ will ich in die Vergangenheit  des Stadtbezirks Döhren-Wülfel eintauchen. Reportagefotos von Ereignissen aus anderen Stadtbezirken scanne ich eigentlich nicht ein. Eigentlich … denn ab und zu mache ich mal eine Ausnahme. Immer dann, wenn mir das Geschehen außerhalb der Grenzen von Döhren-Wülfel in der Rückschau von etwa drei Jahrzehnten so wichtig erscheint, dass ich es den an Hannover...

9 Bilder

Damals in Döhren: Kreativer Tag im Freizeitheim

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 13.07.2018 | 36 mal gelesen

Hannover: Freizeitheim Döhren | Anfang Oktober des Jahres 1988 bot das Foyer des Freizeitheims Döhren einen Tag lang ein ungewöhnliches Bild: Tische waren aufgestellt und mit buntem Herbstlaub und Kerzen geschmückt, im Hintergrund klebte Papier an den Wänden, davor lagen Pinsel und Farbtuben. Das Team der AuE-Kreativschule hatte dies ausgeheckt, um ihr neues Programm vorzustellen. Die Abkürzung AuE steht für Ausdruck und Erleben. Es handelte sich bei ...

4 Bilder

Damals in Mittelfeld: Fröhliches Herbstfest mit neuen Spielgeräten

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 10.07.2018 | 27 mal gelesen

Hannover: Mittelfeld | Seit weit über 30 Jahren gehe ich mit der Kamera auf Pirsch und begleite das Geschehen im heutigen Stadtbezirk Döhren-Wülfel fotografisch. Einige der Aufnahmen von damals scanne ich jetzt nach und nach ein, um sie ins digitale Zeitalter herüber zu retten. Unter der Überschrift "Damals in Döhren" bzw. "Damals in ..." möchte ich den myheimat-Usern kleine Einblicke in mein Fotoarchiv geben. Vielleicht erinnert sich ja der eine...

6 Bilder

Damals in Wülfel: Zur Einweihung gab es eine Spende für das Jugendgästehaus

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 06.07.2018 | 11 mal gelesen

Hannover: Wülfel | Oberbürgermeister Herbert Schmalstieg kam im Oktober des Jahres 1988 höchstpersönlich nach Wülfel. Denn die Paul Troester Maschinenfabrik weihte damals mit einem kleinen Empfang ihr neues Verwaltungsgebäude ein. Neben dem Stadtoberhaupt schauten zahlreiche Geschäftspartner des mittelständischen Unternehmens vorbei. Die Gäste stießen mit einem Glas Sekt bei klassischen Klängen des Bremer Gitarrenquartetts auf das...

2 Bilder

Damals in Döhren: Von gusseisernen Zifferblättern und kupfernen Zeigern

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 03.07.2018 | 24 mal gelesen

Hannover: Döhren | Im September 1988 gähnte ein Loch oben in der Turmstube vom Döhrener Uhrturm. Eine der drei großen Zeitmesser war ausgebaut worden. Der ungewohnte Anblick schreckte einige Bürger auf. Sie bangten um das denkmalgeschützte Bauwerk, das 1909 als Schlauchturm der Werksfeuerwehr der Döhrener Wolle errichtet wurde und nunmehr als Treppenhaus dient. Doch nichts Frevelhaftes war mit dem ausgebauten Ziffernblatt geplant. Der...

4 Bilder

Damals in Döhren: Bio-Äpfel gegen Alt-Metall

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 29.06.2018 | 33 mal gelesen

Hannover: Döhren | Aktiver Einsatz für den Umweltschutz: Die Döhrener SPD-Frauen machten während des Wochenmarktes am Fiedelerplatz vor rund 30 Jahren im September 1988 mit einer Müllsammelaktion auf sich aufmerksam. An einem Informationsstand der AsF (die Abkürzung steht für Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen) Döhren wurde Aluminiumschrott gesammelt. Als Dankeschön gab es dafür ungespritzte Bio-Äpfel und Flugblätter zum Thema...

64 Bilder

Damals in Döhren: Rund um den Fiedelerplatz wurde ein fideles Straßenfest gefeiert 2

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 25.06.2018 | 115 mal gelesen

Hannover: Döhren | Jubel, Trubel, gute Laune: Das Straßenfest „Rund um den Fiedelerplatz“ Mitte September anno 1988 war eine rundum gelungene Sache. „Bei ihren Festen beweisen die Döhrener ihr Zusammengehörigkeitsgefühl“, lobte dann auch der damalige hannoversche Oberbürgermeister Herbert Schmalstieg. Organisiert hatte die Freiluftfete wieder die Arbeitsgemeinschaft Döhrener Vereine (AGDV). „Es ist unser drittes Straßenfest. Nach 1980 und...

8 Bilder

Damals in Döhren: Zum 10. Geburtstag der Sozialstation kam auch Minister Hermann Schnipkoweit nach Döhren

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 03.06.2018 | 26 mal gelesen

Hannover: Döhren | Im September des Jahres 1988 gab es im ökumenischen Altenzentrum Ansgarhaus in Döhren einen feierlichen Festakt. Es wurde auf den 10. Geburtstag der Sozialstation Döhren angestoßen. Weil in der Sozialstation an der Hildesheimer Straße selbst dafür kein Platz war, verlegte man die Feier kurzerhand in das Ansgarhaus. Als früherer Vorsitzender und seinerzeit noch Vorstandsmitglied der Sozialstation begrüßte Pfarrer Johannes...

5 Bilder

Damals in Wülfel: Ruine des Autola-Gebäude

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 29.05.2018 | 44 mal gelesen

Hannover: Wülfel | Diese Bauruine wird heute wohl kaum noch jemand wiedererkennen. Im September 1988 - als die Fotos entstanden - waren die leerstehenden Hallen des früheren Autola-Werkes schon seit Jahren ein Ärgernis im Stadtteil. Die Bausubstanz verfiel mehr und mehr. Dann tauchte vor 30 Jahren die Meldung auf, ein Investor interessiere sich für das Autola-Gebäude und plane eine Seniorenresidenz. Doch daraus wurde nichts. Heute wird das...

2 Bilder

Damals in Döhren: Der Bunker an der Wiehbergstraße – Straßenbild aus dem Jahr 1988 2

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 25.05.2018 | 63 mal gelesen

Hannover: Döhren | So sah der Weltkriegs-Bunker an der Wiehbergstraße im September 1988 aus. Damals war er noch nicht das Vereinsdomizil der Funkenartillerie Blau-Weiß und der Döhrener Schützen. Im Sommer vor 30 Jahren machten die starken Mauern aus anderem Grund Schlagzeilen. Der Bund – Eigentümer des Bauwerks- wollte ihn zu einer atombombensicheren Schutzanlage umbauen. Mit dem Ende des Kalten Krieges wurden diese Pläne dann aber zu den Akten...

15 Bilder

Damals in Döhren: Munteres Treiben in der guten Stube des Stadtteils

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 22.05.2018 | 25 mal gelesen

Hannover: Döhren | Spaß und gute Laune auf dem Fiedelerplatz: Beim seinerzeit zwölften Kinder- und Familienfest der SPD Döhren Mitte August 1988 herrschte trotz des gleichzeitigen Altstadtfestes in Hannovers City munteres Treiben. Hauptattraktion für die Hosenmätze aus dem Stadtteil war ein Kettenkarussell, dass am Nachmittag auf dem Platz seine Runden drehte. Daneben gab es viele weitere Spiele, ein Quiz zur Geschichte Döhrens und der SPD,...

1 Bild

Damals in Döhren: Französische Hobby-Künstler besuchten die Puppenstube

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 09.05.2018 | 35 mal gelesen

Hannover: Döhren | Französische Hobby-Künstler auf Fachbesuch in Döhren: Puppenmutti Sunnhild Reinckens zeigte Mitte August 1988 einer Gruppe von 13 Kunsthandwerkern aus der hannoverschen Partnerstadt Perpignan wie ihre niedlichen kleinen Stoffmädchen und –buben entstehen. Die Franzosen kamen damals vor 30 Jahren wegen eines Kunst-Workshops an die Leine, wollten aber auch einmal einen Blick in die Werkstätten hannöverscher Kunsthandwerker...

12 Bilder

Damals in Mittelfeld: Spiele und Akrobatik beim Sommerfest

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 01.05.2018 | 39 mal gelesen

Hannover: Begegnungsstätte Mittelfeld | Das Jahr 1988 war das Jahr der Feste im Stadtbezirk. Auch das Jugendzentrum Mittelfeld ließ sich das Feiern nicht nehmen. Ende August des Jahres lud es Groß und Klein aus dem Stadtteil zu einem Sommerfest. Spiele für die Kinder und eine Akrobatik-Show standen auf dem Programm. Leider habe ich in meinen alten Unterlagen keine weiteren Notizen und Berichte zu diesem Ereignis mehr gefunden. Nur noch eine Reihe von Fotos,...

7 Bilder

Damals in Döhren: Sayonara-Party im Freizeitheim

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 21.04.2018 | 20 mal gelesen

Hannover: Freizeitheim Döhren | Mitte August 1988 feierte die Stadt Hannover ein kleines Jubiläum. Damals blickte man auf 20 Jahre Jugendaustausch zwischen Hiroshima und Hannover zurück. Auf diesen runden Geburtstag wurde seinerzeit im Freizeit Döhren angestoßen. Seit weit über 30 Jahren gehe ich mit der Kamera auf Pirsch und begleite das Geschehen im heutigen Stadtbezirk Döhren-Wülfel fotografisch. Einige der Aufnahmen von damals scanne ich jetzt nach...