Damals + Karneval

33 Bilder

Damals in Döhren: Zum 50. Jubiläum feierte die Funkenartillerie ihren neuen Prinzen im Freizeitheim

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 16.02.2020 | 121 mal gelesen

Hannover: Freizeitheim Döhren | Die Prinzenkürung der Funkenartillerie Blau-Weiß Hannover-Döhren wurde im Jahr 1998 ein ganz besonderes Ereignis. Vom Bernward-Gemeindehaus – dem traditionellen Ort des Geschehens – verlegten die Döhrener Narren die Veranstaltung in den großen Saal des Freizeitheims. Der Grund: die wohl älteste Karnevalsgesellschaft Hannovers feierte ein Jubiläum, hatte dazu viele Gäste eingeladen. 50 Jahre waren damals seit der Neugründung...

9 Bilder

Damals in Döhren: Als zum 45. Male ein Prinz des Frohsinns den Döhrener Thron bestieg 2

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 30.12.2019 | 39 mal gelesen

Hannover: Döhren | Rainer Behrens – vor einem guten Vierteljahrhundert Präsident der Funkenartillerie Blau-Weiß – kostete die Spannung bis zur letzten Sekunde aus. Erst haargenau nachdem die Uhr elf Minuten nach Acht abends geschlagen hatte, verriet er beim traditionellen Wurstessen der Blau-Weißen den Namen des neuen Prinz Karneval von Döhren der Session 1995/96. Am 18. November des Jahres 1995 wurde im Bernwardshaus an der Helmstedter Straße...

22 Bilder

Damals in Wülfel-Mittelfeld: Silberner Orden für den fleißigen Büttenredner 2

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 14.11.2019 | 211 mal gelesen

Hannover: Wülfel | Mittelfelder Alpträume: Bei den Eugenesen bedeutete dies vor einem Vierteljahrhundert, dass die Herren vom Männerballett ihren Auftritt hatten. Mit einem närrischen Striptease begeisterten sie auf der Prunksitzung der Mittelfelder Karnevalsgesellschaft „Eugenesen Alaaf“ Anfang Februar des Jahres 1994 vor allem ihr weibliches Publikum. Allerdings: die letzte Hülle fiel dann doch nicht. Bis die Ballettjecken auf der Bühne...

8 Bilder

Damals in Döhren: Als Matthias Wilkening den Münchhausen-Orden bekam

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 02.11.2019 | 41 mal gelesen

Hannover: Freizeitheim Döhren | Es dauert nicht mehr lange, dann startet wieder die 5. Jahreszeit. Doch bei unserer kleinen Zeitreise im Stadtbezirk Döhren-Wülfel befinden wir uns Anfang Februar des Jahres 1993 bereits mitten im närrischen Treiben. Damals gab es in Döhren-Wülfel sechs Karnevalsvereine und fünf von ihnen luden auch zu großen Prunksitzungen. So auch die Döhrener Karnevalsgesellschaft (DKG), die seinerzeit einen vollbesetzten Saal im...

18 Bilder

Damals in Döhren: Die Männerherrlichkeit endete bei den langen Unterhosen

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 30.10.2019 | 49 mal gelesen

Hannover: Freizeitheim Döhren | Einhaken, schunkeln und „Döhren Helau“. Schon im Januar des Jahres 1993 begann in Döhren die heiße Phase des Karnevals. Den Reigen der Prunksitzungen im Stadtbezirk Döhren-Wülfel leiteten die Rot-Weißen Funken an einem Sonnabend Mitte des Monats ein. Im Freizeitheim Döhren vertrieben Büttenredner, Tanzmariechen und launige Karnevalsschlager für ein paar Stunden die Alltagssorgen. „Zugabe! Zugabe!“ tönte es im ganzen...

12 Bilder

Damals in Döhren: Der 42. Prinz Karneval hieß Hans-Joachim I.

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 25.10.2019 | 31 mal gelesen

Hannover: Döhren | Das Ritual ist bis heute gleich geblieben. Schon im November 1992 rätselten die blau-weißen Narren der Döhrener Funkenartillerie bei ihrem traditionellen Wurstessen jeweils im November, wer wohl in dieser Session das närrische Zepter schwingen wird. Bis zur letzten Minute blieb der Name des neuen Regenten des Frohsinns geheim. Erst exakt elf Minuten nach 20 Uhr lüftete der damalige Präsident Rainer Behrens das Rätsel und...

17 Bilder

Damals in Döhren: Als BUBEC ein Laudatio zeichnete

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 02.10.2019 | 34 mal gelesen

Hannover: Freizeitheim Döhren | Kurz vor Aschermittwoch im Februar des Jahres 1992 ging es im Freizeitheim Döhren noch einmal hoch her. Spaß und gute Laune lockten viele Gäste zur traditionellen Prunksitzung der Funkenartillerie Blau-Weiß. Einhaken und schunkeln war das Motto des Programms. Viel Beifall erhielten vor allem die hübschen Mädchen der Prinzengarde und Funkenmariechen Tanja Werner. Da flogen die Röckchen und schwangen die Beine in die Luft,...

13 Bilder

Damals in Döhren: Als Inge Meier den Münchhausen-Orden erhielt

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 26.09.2019 | 96 mal gelesen

Hannover: Freizeitheim Döhren | Ende Januar des Jahres 1992. Vor dem Saal des Freizeitheimes Döhren herrscht geschäftiger Trubel. Hübsche uniformierte junge Damen in kurzen Röckchen huschen durch das Foyer, die benachbarten Clubräume sind zu Garderoben umfunktioniert. Vor den Türen zum Saal probieren Tanzmariechen noch einmal kurz vor ihrem Auftritt einen Spagat. Aus dem Saal selbst dringt immer wieder ein fröhliches „Döhren Helau!“ Die Döhrener...

9 Bilder

Damals in Döhren: Die Narren feierten unermüdlich 2

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 20.09.2019 | 40 mal gelesen

Hannover: Freizeitheim Döhren | Im Januar 1992 befand sich Döhren im Karnevalstrubel. Nach der HFG und der niedersächsischen Narrenjugend ging es am 11. Januar des Jahres im Freizeitheim Döhren weiter mit der Narretei. Nun luden die Rot-Weißen Funken zu ihrer Prunksitzung. Besonders viel Beifall bekamen die jüngsten Jecken der Karnevalsgesellschaft für ihren Auftritt. Die „Flohtanzgruppe“ war jedoch nur eine der Darbietungen aus dem 22 Punkte umfassenden...

15 Bilder

Damals in Döhren: Als Niedersachsens Narrenjugend feierte

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 17.09.2019 | 18 mal gelesen

Hannover: Freizeitheim Döhren | Seit über 40 Jahren gehe ich mit der Kamera auf Pirsch und begleite das Geschehen im heutigen Stadtbezirk Döhren-Wülfel fotografisch. Einige der Aufnahmen von damals scanne ich jetzt nach und nach ein, um sie ins digitale Zeitalter herüber zu retten. Unter der Überschrift "Damals in Döhren" bzw. "Damals in ..." möchte ich den myheimat-Usern kleine Einblicke in mein Fotoarchiv aus dem Stadtbezirk geben. Vielleicht erinnert...

16 Bilder

Damals in Döhren: Als für eine Parodie der Vollbart fiel

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 09.09.2019 | 63 mal gelesen

Hannover: Freizeitheim Döhren | Während das Jugendmariechen Martina Eike (damals 10 Jahre alt und ihr erster Auftritt) noch die Zuschauer begeisterte, opferte Waldemar Anft, seinerzeit Präsident er Hannoverschen Funkengarde (HFG), hinter der Bühne seinen Vollbart. Denn er hatte sich für die Prunksitzung seiner Karnevalsgesellschaft eine Überraschung ausgedacht. Mit einer Parodie auf den Kinderstar Manuela und als zweite „Mary“ trat er vor sein Publikum....

20 Bilder

Damals in Döhren: Als Günter II. über die Döhrener Narren herrschte

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 21.08.2019 | 113 mal gelesen

Hannover: Döhren | Schon vor fast 30 Jahren war es im November eines jeden Jahres immer das Gleiche: Bis zur letzten Minute rätselten die blauweißen Döhrener Narren, wer wohl in dieser Session als Prinz Karneval über die Jecken im Stadtteil herrscht. So auch am Abend des 19. Novembers 1991. Erst als die Zeiger der Uhr auf elf Minuten nach acht vorrückten, lüftete Präsident Johannes Golisch von der Funkenartillerie Blau-Weiß das sorgsam gehütete...

25 Bilder

Damals in Wülfel: Döhrener Narren gaben im Karneval den Ton an 1

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 10.08.2019 | 65 mal gelesen

Hannover: Wülfel | Bei unserer Zeitreise durch den Stadtbezirk Döhren-Wülfel nähern wir uns nun langsam dem Ende des Jahres 1991. In den Wülfeler Brauereigaststätten (heute Wienecke XI.) brach schon am 9. November jenes Jahres die fünfte Jahreszeit aus. Klar, damals gab es allein sechs Karnevalsvereine im Stadtbezirk, Döhren-Wülfel war unbestritten die Hochburg des hannoverschen Karneval. Und auch bei der Proklamation des Prinzenpaares der...

22 Bilder

Damals in Döhren: Bubec karikierte mit spitzer Feder 1

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 14.06.2019 | 36 mal gelesen

Hannover: Freizeitheim Döhren | Höhepunkt der Karnevalssession 1990/91 in Döhren-Wülfel war die Prunksitzung der Funkenartillerie Blau-Weiß im Februar 1991 im Freizeitheim Döhren. Und hier geschah etwas Überraschendes: statt einer Büttenrede wurde eine Staffelei auf die Bühne gestellt. Der der neue Ordensritter der Funkenartillerie jener Session bedankte sich in jenem Jahr auf seine ganz besondere Weise für die Auszeichnung. Die Döhrener Karnevalisten...

9 Bilder

Damals in Wülfel: Karneval mit Europameisterin

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 07.06.2019 | 44 mal gelesen

Hannover: Wülfel | Anfang Februar 1991 hieß es wieder: Unterhaken und schunkeln. Sogar aus anderen Stadtteilen Hannovers kamen die Jecken, um in der Hochburg des hannoverschen Karnevals – dem Stadtbezirk Döhren-Wülfel – wieder so richtig zu feiern. Die Leinespatzen hatte es damals in den Süden der Landeshauptstadt gezogen. Über 800 Gäste waren damals nach Wülfel geströmt, um gemeinsamen mit den rot-weißen Leinespatzen Karneval zu feiern....

13 Bilder

Damals in Döhren: Die Rot-Weißen Funken verbreiteten Frohsinn im Saal

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 30.05.2019 | 45 mal gelesen

Hannover: Freizeitheim Döhren | Bei unserer kleinen Zeitreise durch den Stadtbezirk Döhren-Wülfel sind wir mittlerweile im Januar 1991 angelangt. Mitte des Monats eröffnete der damals jüngste Karnevalsverein in Hannover, die Döhrener Rot-Weißen Funken den Reigen der Prunksitzungen im Freizeitheim Döhren. Die rot-weißen Jecken boten einen Abend ausgelassenen Frohsinns und bester Laune. Damals war wieder ein „gelungenes Programm auf die Beine gestellt“...

13 Bilder

Damals in Döhren: Als Rainer I. sein närrisches Zepter schwang

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 24.05.2019 | 143 mal gelesen

Hannover: Döhren | Im November des Jahres 1990 kürte die Funkenartillerie Blau-Weiß Hannover-Döhren ihren 40. Prinz Karneval der Nachkriegszeit. „Da sollte es schon ein altgedienter Karnevalist sein“, begründete der damalige Präsident der Funkenartillerie Rudolf Heise, weshalb Rainer Behrens – seinerzeit 22. Jahre jung - in dieses Amt berufen wurde. Altgedient war Rainer Behrens damals trotz seines jugendlichen Alters allerdings...

17 Bilder

Damals in Döhren: Als das Majoretten-Corps seinen 11. Geburtstag feierte 1

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 06.04.2019 | 54 mal gelesen

Hannover: Freizeitheim Döhren | Es war kein rundes Datum, für Karnevalisten jedoch von großer Tragweite. Anfang September des Jahres 1990 feierte das 1. Hannoversche Majoretten Corps (HMC) seinen 11. Geburtstag. Der langjährige Vorsitzende der Hannoverschen Funkengarde Siegfried Spließ gründete am 1. September 1979 als Tochterverein der Funkengarde das Majoretten-Corps. Und weil die „Elf“ unter den Narren eine besondere Zahl ist, feierte der Verein nun...

8 Bilder

Damals in Wülfel: Kleine Narren vergnügten sich prächtig 1

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 16.02.2019 | 131 mal gelesen

Hannover: Wülfel | Der Stadtbezirk Döhren-Wülfel ist – dies wurde an dieser Stelle schon mehrmals vermerkt – eine Hochburg des Karnevals. Kein Wunder, dass es auch die Jecken aus anderen hannoverschen Stadtteilen in den Süden der Landeshauptstadt zieht. Anfang Februar 1990 vergnügte sich der karnevalistische Nachwuchs der Leinespatzen in den damaligen Wülfeler Brauerei-Gaststätten. Bunt ausstaffierte Piraten, federgeschmückte Indianerinnen,...

8 Bilder

Damals in Wülfel: Als die Ballerinas stämmige Männerbeine zeigten

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Döhren-Wülfel-Mittelfeld | am 12.02.2019 | 94 mal gelesen

Hannover: Wülfel | Der Stadtbezirk Döhren-Wülfel war und ist eine Karnevalshochburg im sonst eher spröden Hannover. Schon 1990 tummelten sich sechs Karnevalsvereine hier im Süden der Landeshauptstadt. Damit nicht genug: Auch die Jecken aus anderen Teilen der Leinemetropole liebten es offenbar, in Döhren-Wülfel zu schunkeln. Ende Januar 1990 zog es die grün-weißen Narren aus Vahrenwald zu ihrer Prunksitzung ebenfalls nach Wülfel. Ihre...

17 Bilder

Damals in Döhren: Nach der Wende gab es erstmals einen Deutsch-Deutschen Karneval 1

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 05.02.2019 | 172 mal gelesen

Hannover: Wülfel | Döhren ǀ Die tollen Tage Anfang 1990 standen im Stadtbezirk Döhren-Wülfel ganz im Zeichen der Veränderungen in der DDR. Deutsch-deutscher Karneval war angesagt. Über 70 Jecken aus Rostock und Sangerhausen in Thüringen kamen im Januar vor rund 29 Jahren nach Döhren bzw. Wülfel. Die Döhrener Karnevalsgesellschaft (DKG) feierte im Saal der früheren Wülfeler Brauereigaststätten (heute Wienecke XI) ihre große Prunksitzung. 23...

7 Bilder

Damals in Döhren: Zum Karneval 1990 hieß es „Rostock Ahoi“

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 01.02.2019 | 93 mal gelesen

Hannover: Freizeitheim Döhren | Es waren schon besondere Zeiten vor drei Jahrzehnten: Erst am 9. November 1989 fiel die Berliner Mauer. Auf einmal konnten sich wieder die Menschen aus Ost- und Westdeutschland ungehindert begegnen. Das hatte auch Auswirkungen auf den Döhrener Karneval. Im Januar 1990 nutzten eine ganze Reihe von Karnevalisten aus Rostock und Sangerhausen (Thüringen) die neue Reisefreiheit und schunkelten mit der Döhrener...

6 Bilder

Damals in Döhren: Niedersachsen Karnevalsnachwuchs übte sich in Narretei

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 26.01.2019 | 142 mal gelesen

Hannover: Freizeitheim Döhren | Rund 150 kleine Jecken aus ganz Niedersachsen feierten an einem Sonntag Anfang Januar 1990 im Freizeitheim Döhren Karneval. Der Karnevalverband Niedersachsen (KVN) hatte in den Süden Hannovers zu seiner 6. Jugendsitzung eingeladen. 15 niedersächsische Vereine schickten ihren Nachwuchs auf die Bühne im großen Saal. Darunter Katharina Hänsel als Kindermariechen des Hannoverschen Karnevalsclubs – sie bekam für ihren Auftritt...

17 Bilder

Damals in Döhren: Bei der Flohtanzgruppe schwangen schon Vierjährige das Tanzbein 1

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 26.01.2019 | 274 mal gelesen

Hannover: Freizeitheim Döhren | Bei unserer kleinen Zeitreise durch die Vergangenheit im Stadtbezirk Döhren-Wülfel sind wir nun im Januar 1990 angelangt. Damals eröffneten die Rot-Weißen Funken Anfang Januar den Reigen der närrischen Prunksitzungen im südlichen Stadtbezirk. Über 300 Gäste schunkelten gemeinsam mit den Mitgliedern des damals jüngsten Döhrener Karnevalsvereins im vollbesetzten Saal des Freizeitheims Döhren. Schon die kleinsten Närrinnen...

2 Bilder

Damals in Döhren: Als Michael I. über die Döhrener Narren regierte

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 12.01.2019 | 43 mal gelesen

Hannover: Döhren | Genau 100 Tage währte die Amtszeit von Michael I. Solange musste sich die „Funkenartillerie Blau-Weiß Batterie Süd Hannover-Döhren“ dann auch einen anderen Standartenträger suchen. Denn der bisherige Amtsinhaber Michael Burchardt wurde von Vereinspräsident Rudolf Heise im November des Jahres 1989 zum neuen Prinz Karneval von Döhren ausgerufen. Wie auch heute noch Tradition, erfolgte die Prinzenkürung im Anschluss an ein...