Corvus corax

2 Bilder

Nach dem Ritterturnier ist vor „Die Zwerge“

Joachim Meyer
Joachim Meyer | Geltendorf | am 26.06.2014 | 206 mal gelesen

Geltendorf: Ritterturnier-Arena | Das 35-jährige Jubiläum des größten Ritterturniers der Welt endet heuer am 27. Juli 2014. Bis dahin werden ca. 100.000 – 150.000 begeisterte Besucher nach Kaltenberg gepilgert sein und neben den vielfältigen Attraktionen auch den neuen Live-Erzähler der Ritterturnier-Geschichte, Johannes Steck, in seiner neuen Rolle erlebt haben. Steck, bekannt als Dr. Kreutzer der ARD-Serie „In aller Freundschaft“, hat auch in seiner...

1 Bild

Irish Summer wird 2012 aufgrund großer Nachfrage wiederholt

Franz Bohmann
Franz Bohmann | Wertingen | am 22.07.2011 | 378 mal gelesen

Wertingen: Wertinger Schloßgarten | Aufgrund der großen Nachfrage startet 2012 eine Neuauflage des IRISH-SUMMER im Wertinger Schloßgarten. Wie auch schon 2010 dreht sich alles um irische Musik und Lebensart. Termin ist das Wochenende 27./28.Juli 2012, Wieder wird es eine OpenAir-Veranstaltung werden, welche an beiden Tagen mit jeweils drei kompletten Konzerten aufwartet. Beim zweiten Start werden gleich 4 TOP-Bands den Besuchern so richtig einheizen....

1 Bild

"Corvus Corax", die Könige der Spielleute und "Domini Ignis", die Herren des Feuers am 17. September 2010 beim „Historischen Stadtmauerfest“

Stadt Nördlingen
Stadt Nördlingen | Nördlingen | am 26.08.2010 | 357 mal gelesen

Nördlingen: Altstadt | Fans und viele Freunde von mittelalterlicher Rockmusik sind voller Vorfreude! Die Nachfrage nach dem Konzert von „Corvus Corax“, den Königen der Spielleute, ist enorm. Die Gruppe gehört zu den bundesweiten „Stars“ dieser Musikszene und Musikrichtung. „Corvus Corax“ hat es wie keine andere Musikgruppe geschafft, die überlieferten Melodien und Texte mittelalterlicher Spielleute wieder zu beleben, und heute, teilweise über...

1 Bild

Größenvergleich: Elster und Kolkrabe 1

B Göpfert
B Göpfert | München | am 07.06.2010 | 1166 mal gelesen

Manchmal lassen sich Methoden aus der Astronomie auch in der Ornithologie einsetzen. Wenn man Sterne unterschiedlicher Spektralklassen vergleichen will, sucht man sich welche mit gleicher Entfernung. Geeignet sind etwa Sterne in einem Sternhaufen. Die sind alle praktisch gleich weit von uns entfernt, daher ist dort das Verhältnis der scheinbaren Helligkeiten gleich dem Verhältnis der absoluten Helligkeiten. Bei Vögeln...

2 Bilder

Kämpfende Elstern (Pica pica) 1

B Göpfert
B Göpfert | München | am 07.06.2010 | 374 mal gelesen

Gegen 0700 wurde ich heute, am 6.6.2010, vom lauten Gekreisch eines Vogelschwarms geweckt. Da ich noch keine zwei Stunden geschlafen hatte, dauerte es einige Augenblicke, bis ich hinreichend wach war, um zum Fenster zu wanken, die Kamera zu zücken und die Augen weit genug auf zu bekommen, um etwas zu erkennen. Als erstes sah ich einen Kolkraben, der zusammen mit ein paar anderen Vögeln in der Einfahrt eines Grundstücks,...

1 Bild

Rabe mit Beute 1

B Göpfert
B Göpfert | München | am 14.04.2010 | 215 mal gelesen

Heute waren trotz des schönen Wetters nur wenig Vögel unterwegs. Zwar konnte ich aus allen Richtungen Amseln hören, zu sehen war aber nur eine. Die Grünfinken flogen kurz nach 8 einmal vorbei, die Stare scheinen umgezogen zu sein, und ansonsten war nur einer der Blackbirds unterwegs. Ich sah ihn gegen halb Neun auf einer Fernsehantenne sitzen, etwa 60 Meter von mir entfernt. Als er dort seinen üblichen Sturzflugstart...

1 Bild

Rabensturzflug

B Göpfert
B Göpfert | München | am 12.04.2010 | 145 mal gelesen

Eigentlich wollte ich heute kurz nach Sonnenaufgang um 7 wieder Vögel fotografieren. Also bin ich schon mal etwas früher in die Falle gegangen, um 4, damit ich auch wach werde, wenn es soweit ist und das hat auch bestens geklappt. Um kurz nach 7 bin ich aufgestanden, zum Fenster gewankt, und habe dann festgestellt, dass ich offensichtlich doch nicht aufgewacht bin, sondern nur träume, aufgewacht zu sein, hatte aber in diesem...

1 Bild

Ein Blackbird (Kolkrabe, Corvus corax) 1

B Göpfert
B Göpfert | München | am 11.04.2010 | 138 mal gelesen

Kaum waren die Meisen abgeflogen, landete ein Blackbird auf dem Dach und untersuchte sehr eingehend die Öffnungen der Dachplatten, an denen die Meisen unmittelbar davor gebastelt hatten. Und anscheinend fand er etwas, von dem ich aber nicht erkennen konnte, was es war. Auf den Fotos sieht es aus wie eine Nuss oder ein Stückchen Fleisch. Ich bin mir auch nicht sicher, ob er es in einer der Öffnungen gefunden oder...