Bundesarbeitsministerium

1 Bild

Auszeichnung für das Ringen um Mitbestimmung!

Torsten Falke
Torsten Falke | Augsburg | am 15.12.2017 | 38 mal gelesen

Der Konzernbetriebsrat von SYNLAB ist für seinen Einsatz bei der Etablierung von Mitbestimmungsstrukturen mit dem „Deutschen Betriebsrätepreis“ in Bronze geehrt worden. Mitbestimmung durch die Beschäftigten war beim rasant wachsenden Synlab-Konzern lange Zeit kein Thema. Bis die Beschäftigten am Standort Augsburg im Jahr 2013 Kontakt zur IG BCE (Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie) suchten. Mit Unterstützung...

2 Bilder

Hartz IV: Anpassung der Regelsätze respektlos! 103

Hans-Joachim Zeller
Hans-Joachim Zeller | Marburg | am 30.08.2016 | 473 mal gelesen

Die Regelsätze im Sozialgesetzbuch II (SGB II), gemeinhin Hartz IV genannt, werden zum 1. Januar 2017 angepasst. So heißt es aus dem Hause von Andrea Nahles (SPD), dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS). Die Schlagzeilen können unterschiedlicher nicht sein. N24 meldet: „Bundesministerin Nahles will die Hartz-IV-Regelsätze ab Januar 2017 deutlich erhöhen, das berichtet die "Bild"-Zeitung“. Die "Frankfurter...

Arbeitskräftereport

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | am 19.08.2015 | 39 mal gelesen

Die Broschüre "Arbeitskräftereport" ist kostenfrei beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Großkundenanschrift: 11017 Berlin, www.bmas.de, erhältlich. Sie stammt aus dem Jahre 2011 und hat einen Umfang von 58 Seiten. Hierbei handelt es sich mal nicht um einen Ratgeber, etwas zu arbeitsrechtlichen oder sozialrechtlichen Fragestellungen. Eher das Gegenteil ist der Fall. Die Broschüre soll die Arbeitsmarktpolitik der...

Bundesbroschüren

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | am 02.05.2015 | 39 mal gelesen

Die hier vorgestellten Broschüren sind alle kostenlos beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Großkundenanschrift: 11017 Berlin erhältlich. Die Broschüre "Der Mindestlohn Fragen & Antworten" stammt vom Januar 2015 und hat einen Umfang von 24 Seiten. Hier werden die gesetzlichen Neuregelungen zum Mindeslohn allgemeinverständlich vorgestellt. Auf 80 Seiten gibt die Broschüre "Kündigungsschutz Alles was Sie wissen...

1 Bild

Sozialer Arbeitsmarkt: Für Hartz IV Malochen Part 2 1

Michael Mahler
Michael Mahler | Velbert | am 15.10.2014 | 111 mal gelesen

Die SPD Nahles "Bundesarbeitsministerin" will mit einem Programm (Passiv-aktiv-Tausch) Hartz IV-Bezieher dazu zwingen für ihre zustehenden Leistungen malochen zu gehen. Allerdings reicht das ihren Kolegen von der unsozialen Partei SPD beiweiten nicht aus. mehr dazu

2 Bilder

BA-Statistik --- TRAURIGES Wortspiel ***arbeitslos - arbeitssuchend*** 2

Gitte Garbrecht
Gitte Garbrecht | Berlin | am 04.01.2012 | 809 mal gelesen

.......WER ***2*** Stunden FAHRZEIT bei einer Arbeitszeit ***bis*** zu 6 STUNDEN nicht annehmen kann oder will, ist nicht ***arbeitslos***. ------- Der neue BEGRIFF lt. SGB lautet ***arbeitssuchend***. ------- Siehe AA-Bogen im angefügten Bild. ------- Ein wichtiges(!) Formular ohne Codierung. ------- Welchen WERT hat dann eigentlich die STATISTIK, welche monatlich mit großem Presseaufwand von BundesARBEITSAGENTUR und...

1 Bild

Claudia Jung: Rente mit 67 birgt Gefahren in der Alterssicherung - Mentalitätswandel längst überfällig 2

Kreisverband FREIE WÄHLER Pfaffenhofen
Kreisverband FREIE WÄHLER Pfaffenhofen | Pfaffenhofen | am 12.11.2010 | 281 mal gelesen

Liebe Bürgerinnen und Bürger, liebe Freie Wählerinnen und Freie Wähler, mit Spannung erwarte ich die Veröffentlichung des Berichts unserer Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) zur Rente mit 67, der nächste Woche dem Kabinett vorgelegt wird. Die gesetzlich festgelegte jährliche Überprüfungsklausel soll Auskunft geben über die Beschäftigungssituation älterer Mitbürger und inwieweit es die Arbeitsmarktlage...

Der neue Hartz IV Regelsatz 16

Jürgen Hey
Jürgen Hey | Burgdorf | am 28.09.2010 | 658 mal gelesen

Zusammensetzung des geplanten Hartz-IV-Regelsatzes Die Bundesregierung will den Hartz-IV-Regelsatz ab 1. Januar 2011 um fünf Euro auf 364 Euro anheben. Für Kinder bis zum 6. Lebensjahr soll er bei 215 Euro im Monat bleiben. Für Kinder von sechs bis 14 Jahren sind 251 Euro vorgesehen, für 14- bis 18-Jährige sind 287 Euro geplant. Am 20. Oktober will das Kabinett die Erhöhung endgültig beschließen. Die neuen Regelsätze...