Bronzezeit

12 Bilder

Vogelwild! Bulgarische Höhlenkunst der Bronzezeit und die dionysischen Kulte der Antike

www.maskenmuseum.de michael stöhr
www.maskenmuseum.de michael stöhr | Diedorf | am 07.11.2016 | 55 mal gelesen

Magura-cave : Im flackernden Schein der Fackeln und beim rythmischen Klopfen der Trommeln zieht die Schar der Tänzer an uns vorbei. An den Höhlenwänden riesige Schatten der Tänzer, dunkle Projektionen tiergestaltiger Götter. In den Krümmungen der Höhlenwand scheinen sie im tiefen Schatten der Höhle zu verschwinden und tauchen plötzlich auf weiter entfernten Stellen der Wände als riesenhaft dunkle Monster wieder auf. Sie...

2 Bilder

Musterkoffer aus der Bronzezeit - "Tod eines Handlungsreisenden?"

History 4 free
History 4 free | Peine | am 27.08.2015 | 118 mal gelesen

Erstaunliches fördert noch immer der Torfabbau aus den Mooren des Nordens hervor. Moorleichen, zumeist Opfer von Hinrichtungen, aber auch Dinge des Alltags finden sich in den niedersächsischen Mooren, die dadurch quasi ein "feuchtes", zweites Staatsarchiv für die Archäologen bilden. Ein Vertreter war unterwegs Ein besonderer Fund aus alten Tagen ist ein hölzerner Musterkoffer, dessen Inhalt aus Bronzegeräten besteht,...

10 Bilder

Bevor es in der Zeitung steht 3

uwe Zeidler
uwe Zeidler | Bad Kösen | am 08.05.2015 | 78 mal gelesen

Der 1.Mai stand ganz im Zeichen der Bronzezeit der über 3000 Jahre alten Lausitzer Kultur. Am ersten Tag des Monats wurde ein Denkmal eingeweiht welches auch mit unserer Gegend zu tun hat. Während in Burg, im Spreewald, ein über 3000 Jahre alter Kultwagen gefunden wurde ,haben wir eine 3600 Jahre alte Himmelsscheibe auch aus der Bronzezeit. Aus diesem Anlass wurde vom Landrat, der Bürgermeisterin und anderen Gästen ein...

2 Bilder

„Die Siedler von Leipheim-“ Blaue Ente präsentiert Leipheimer Leben vor 3000 Jahren -Ausstellungseröffnung am kommenden Sonntag

Thomas Rank
Thomas Rank | Günzburg | am 13.04.2015 | 92 mal gelesen

Die Siedler von Leipheim – Leben vor 3000 Jahren“ – unter diesem Titel präsentiert das Heimat- und Bauernkriegsmuseum Blaue Ente seine neue Sonderausstellung. Es ist die erste archäologische Ausstellung des Museums und bereits im Vorfeld wurde es spannend. Während des Baus der Umgehungsstraße auf dem ehemaligen Fliegerhorst-Gelände wurden Richtung Autobahn die Reste einer früheren Siedlung mitsamt weniger Gräber gefunden....

27 Bilder

Bronzezeitliche Kulturspuren in Kleinaitingen/Oberottmarshausen: 3

Alfred Platschka
Alfred Platschka | Oberottmarshausen | am 06.12.2014 | 399 mal gelesen

Oberottmarshausen: Lauter | Zu einem besonderen Vortragsevent lud der Bürgermeister der Gemeinde Kleinaitingen - Rupert Fiehl - am Mittwoch, den 12. November in die „Lechfeldstub’n“. Hintergrund waren die Ausgrabungen in Kleinaitingen und Oberottmarshausen seit 2004 vom Grabungsteam des Referenten Herrn Linke, sowie seiner Stellvertreterin Frau Matysik auf dem Gelände der Kiesgruben LAUTER und WEIGL. Die Entdeckungen, die in diesen Jahren gemacht...

1 Bild

Vortrag zur Großfamilie aus der Bronzezeit am 20. November 2014 im HEZ

Winfried Kippenberg
Winfried Kippenberg | Bad Grund (Harz) | am 13.11.2014 | 138 mal gelesen

Bad Grund: HEZ | Vortrag ein: Donnerstag, 20. November 2014, 19 Uhr, „Neues von der bronzezeitlichen Großfamilie aus der Lichtensteinhöhle“ – Öffentlicher Vortrag im HöhlenErlebnisZentrum Iberger Tropfsteinhöhle   Bad Grund (ein/kip) Kreisarchäologe Dr. Stefan Flindt und die Anthropologin Dr. Susanne Hummel vom Johann-Friedrich-Blumenbach Institut für Zoologie und Anthropologie der Universität Göttingen berichten über die aktuellsten...

1 Bild

Geschichtliches aus Döhren-Wülfel: Kinder fanden uralte Waffen 2

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Bemerode-Kirchrode-Wülferode | am 04.11.2014 | 131 mal gelesen

Hannover: Kronsberg | Man schrieb Dezember 1928: Auf den Schreibtischen der Archäologen im Landesmuseum lagen Reste von uralten Waffen. Zöglinge der Erziehungsanstalt "Gut Kronsberg" hatten die bronzenen Stücke beim Anlagen einer Rübenmiete westlich des Gutes entdeckt. Sie stießen bei ihrer Arbeit auf ein Kurzschwert und eine große, schlanke Lanzenspitze. Die Völker der Urzeit haben ihre Spuren also auch auf dem Kronsberg hinterlassen. Die...

1 Bild

Geschichtliches aus Döhren-Wülfel: Vor 3000 Jahren suchten Döhrener sich ihre Bräute schon auswärts 1

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 31.08.2014 | 117 mal gelesen

Hannover: Döhren | Manchmal sind es gerade die kleinen, auf den ersten Blick unscheinbaren Überbleibsel aus der Vergangenheit, die eine besonders interessante Geschichte erzählen können. So verbirgt ein kleines Schmuckstück die Nachricht von der Heirat eines Döhreners mit einer Frau aus dem Lüneburgischen. Nun wäre so eine Verbindung fürs Leben heute nicht gerade etwas Außergewöhnliches. Die Heirat, von der das Schmuckstück erzählt, liegt aber...

2 Bilder

Geschichtliches aus Döhren-Wülfel: Die Wülfeler der Bronzezeit wußten noch mit Steindolchen umzugehen

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Döhren-Wülfel-Mittelfeld | am 03.08.2014 | 118 mal gelesen

Hannover: Döhren/Wülfel | Ein Teil Zinn und neun Teile Kupfer ergeben Bronze. Als sich der neue goldglänzende Werkstoff durchsetzte, begann vor etwa 1.800 v. Chr. die Bronzezeit. Diese Epoche der Menschheit dauerte rund 1000 Jahre. Eine Vielzahl neuer Geräte und Waffen, wie etwa das Schwert, wurde damals erfunden. Doch trotz des neuen Metalls kamen Steinwerkzeuge nicht aus der Mode. Das beweist ein Feuersteindolch aus Wülfel. Die Waffe wurde 1958...

19 Bilder

Königsbrunn - im Wandel der Geschichte 4

Alfred Platschka
Alfred Platschka | Königsbrunn | am 25.05.2014 | 349 mal gelesen

Königsbrunn: Bosch Packaging | Bosch Packaging (Ampack) und historische Kultur in Königsbrunn: „Ein Unternehmen kann ein hohes Alter erreichen, ohne zu altern. Denn jedes unternehmerische Handeln wirkt erneuernd. Stetigkeit und Veränderungsfähigkeit - das eine wie das andere kennzeichnet die Geschichte der Bosch Gruppe. . (Vorstandsansprache 2011 zum 125. Jahrestag der Bosch Gründung, von Prof. H. Scholl und Franz Fehrenbach). Dies mag u.a. mit...

14 Bilder

ZWISCHEN WEST UND OST – Gräber am Beginn der Bronzezeit um Königsbrunn

Alfred Platschka
Alfred Platschka | Königsbrunn | am 04.05.2014 | 302 mal gelesen

Königsbrunn: Generationenpark | (Vortragsreihe Königsbrunner Campus mit Ken Massy M.A.) Vortragsempfehlung der Stadt Königsbrunn: Das Gebiet um Königsbrunn ist zur Zeit eines der spannendsten Areale in der Erforschung frühbronzezeitlicher Bestattungen in Bayern. Durch die stark gestiegene Bautätigkeit südlich von Augsburg in den letzten 20 Jahren hat sich das Bild der Gräber- aber auch der Siedlungslandschaften entscheidend verändert. Die...

15 Bilder

Halskov Vaenge - Der geheimnisvolle Wald 1

Alfred Platschka
Alfred Platschka | Igling | am 06.10.2013 | 390 mal gelesen

Horbelev (Dänemark): Halskov Vaeenge | Dolmen & Hügelgräber der Jungstein- & Bronzezeit Der Wald von Halskov Vaenge ist eine Sehenswürdigkeit – gekennzeichnet durch ein eingegrenztes Waldstück bei Bregninge auf der süd-dänischen Insel Falster. 72 bronzezeitliche Grabhügel und Dolmen, sechs Hünengräber aus der Jungsteinzeit, sowie ein Schalenstein, ein mittelalterlicher Hohlweg (Hulvej) und ein breiter Grenzwall liegen in einem abgegrenzten Waldareal von heute...

8 Bilder

Vom Ursprung der Messer

michael stoehr
michael stoehr | Diedorf | am 12.08.2013 | 267 mal gelesen

Diedorf: haus der kulturen | In uralten Tagen lebten zwei Geschwister, Bruder Sonne und Schwester Mond in Eintracht wie Frau und Mann zusammen. Glücklich lebten Sie von den reichen Erträgen der Jagd und des Feldbaus. Da sich aber solches Glück bei den Nachbarstämmen am Oberlauf des Rio Magdalena schnell herum gesprochen hatte, herrschte bald Neid und Missgunst, dass man Absprache traf, sich durch Gefangennahme eines oder beider Geschwister sich den...

1 Bild

Kinder fanden uralte Waffen 3

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Bemerode-Kirchrode-Wülferode | am 18.06.2013 | 298 mal gelesen

Hannover: Kronsberg | Dezember 1928: Auf dem Schreibtisch der Archäologen im Landesmuseum liegen Reste von uralten Waffen. Zöglinge der Erziehungsanstalt „Gut Kronsberg“ hatten die bronzenen Stücke beim Anlegen einer Rübenmiete westlich des Gutes entdeckt. Sie stießen bei ihrer Arbeit auf ein Kurzschwert und eine große Lanzenspitze. Die Völker der Urzeit haben ihre Spuren also auch auf dem Kronsberg hinterlassen. Vermutlich haben die Kinder...

1 Bild

Vortrag

Unser Dorf Ilten e.V.
Unser Dorf Ilten e.V. | Sehnde | am 11.04.2013 | 189 mal gelesen

Sehnde: Altes Rathaus Ilten | Am 09. April 2013 hatte der Verein "Unser Dorf Ilten e.V." zu einem Vortrag ins ehemalige Rathaus in Ilten eingeladen. Der Referent David Zielinski, ehrenamtlicher Denkmalpfleger der Stadt Sehnde, beschrieb seine Suche nach Funden aus früheren Zeiten. Zum Thema: "Archäologische Funde in Ilten" berichtete der Referent über seine Spurensuche. Diese Funde wurden im Vortrag beschriben und dokumentiert. Es wurden u. A....

28 Bilder

Archäologisches Pilgermuseum Globasnitz & Hemmaberg (Juenna) 2

Alfred Platschka
Alfred Platschka | Igling | am 17.10.2012 | 690 mal gelesen

Globasnitz (Österreich): Museum | Archäologisches Pilgermuseum Globasnitz: Koordinaten - in Google-Earth).: 14°42'02.78"O"( Östlicher Länge), 46°33'26.92"N" (Nördlicher Breite) Grabungen am Hemmaberg (Juenna) Koordinaten - in Google-Earth).: 14°40'04.23"O"( Östlicher Länge), 46°33'10.99"N" (Nördlicher Breite). Frühchristianisierung durch Katholizismus & Arianismus: Globasnitz, (slowenisch Globasnica), im Bezirk Völkermarkt/Kärnten gelegene...

1 Bild

Geschichtliches aus der Südstadt: Vor 2700 Jahren gab es den ersten Friedhof auf der Engesohde 2

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Bult | am 02.09.2012 | 294 mal gelesen

Hannover: Südstadt | In der Südstadt tummelten sich im Laufe der Jahre eine ganze Reihe von Stadtteil-Zeitungen. Titel kamen, Titel gingen. Eine dieser durch Werbung finanzierten Anzeigenblätter war der Maschseekurier, der ab 1981 bis 1984 erschien. Damals schrieb ich für diese Zeitung Beiträge aus der Geschichte der Südstadt. Die Hefte sind lange vergriffen. Daher möchte ich an dieser Stelle in loser Folge einige der alten Stories vorstellen....

24 Bilder

Der IPF (bei Bopfingen) - ein frühkeltischer Fürstensitz 4

Alfred Platschka
Alfred Platschka | Bopfingen | am 08.06.2012 | 1429 mal gelesen

Bopfingen: Ipf | (Baden-Württemberg/Ostalbkreis; am Westrand des Donau-Ries/Bayern). Koordinaten in Google-Earth: 48°52'15.09" (Nördlicher Breite) 10°21'25.58" (Östlicher Länge) Am Westrand des Nördlinger Rieses – einem ehemaligen Meteoriten-Einschlagskrater, der vor ca. 14.5 Milliarden Jahren entstand, liegt der 688 Meter hohe Zeugenberg aus der Weißen Jura – der IPF. Dieser Ausflugsort eignet sich außerordentlich gut für...

2 Bilder

Lichtbildervortrag "Horte, Dörfer, Gräberfelder - Vorgeschichte am Friedberger Lechrain" von Dr. Christian Bollacher am 8. Mai 2012, um 19:30 Uhr im Museum im Wittelsbacher Schloß Friedberg

Dr. Alice Arnold-Becker
Dr. Alice Arnold-Becker | Friedberg | am 02.05.2012 | 410 mal gelesen

Friedberg: Museum im Wittelsbacher Schloss Friedberg | Schon in vor- und frühgeschichtlicher Zeit bot die Friedberger Lechleite den Menschen günstige und begehrte Siedlungslagen. Bedeutende archäologische Fundstellen reihen sich hier wie die Perlen einer Kette aneinander. Viele davon wurden in den letzten Jahrzehnten wissenschaftlich untersucht, wodurch Einblicke in Jahrtausende alte Siedlungen und Gräberfelder gewonnen werden konnten. So ist es heute möglich, das...

14 Bilder

Schlummern seltene Siedlungsplätze der Einzelgrabkultur von 2000 v. Chr. in Suttorfs Eschfeldern ? 11

Thorsten Wrona
Thorsten Wrona | Neustadt am Rübenberge | am 01.10.2010 | 1287 mal gelesen

Urnenfunde am Osterberg , im Eschfeld und nahe des heutigen Osterfeuerplatzes weisen auf Siedlungskulturen schon ab der frühen Bronzezeit hin. Die damaligen Menschen nutzten diesen überschwemmungsfreien Höhenrücken entlang der Leine um ihre Pfahlhäuser zu bauen und sich dort je nach Leineverlauf niederzulassen. 1981 wurde an der L 193 für die B6 Umgehungsstraße in Neustadt Sand abgebaut. Hier stießen die Bauarbeiter in...

Einzigartige Funde in Wendelsheim/ Rheinhessen. 1

Gisela Diehl
Gisela Diehl | Alzey | am 17.11.2009 | 1295 mal gelesen

Beim Umpflügen eines neu angelegten Wingerts am Steigerberg, oberhalb von Wendelsheim, wurde schon im Sommer 2008 zufällig eine Kunststehle ausgegraben. Mittlerweile sind noch andere Grabsteätten dazu gekommen mit Skeletten, Urnen und Grabbeilagen, alles Funde einer steinzeitlichen Siedlung in Rheinhessen. Im Juli 2009 wurde eine sogenannte Hockerbestattung entdeckt, aus der Glockenbecherkultur, benannt wegen der Gefässform...

8 Bilder

Website "Lechrain-geschichte" (Igling) goes online 6

Alfred Platschka
Alfred Platschka | Landsberg am Lech | am 15.01.2008 | 1442 mal gelesen

Der „historische“ Lechrain. Ein Streifzug durch die ältere und jüngere Geschichte dieses Landstreifens im Alläu.... Ein kurzer Abriss über die Geschichte des Lechrains, verbunden mit der Beschreibung div. Historischer Orte. Stätten, Denkmäler, sowie archäolog. Grabungsberichten. Ebenso kulturelle Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele aus diesem kulturellen und geographischen Gebiet. ..Igling, 15.01.2008 Website...