1 Bild

Brexit und Exit 11

Francis Bee
Francis Bee | Hannover-Südstadt | am 25.11.2018 | 91 mal gelesen

London (Vereinigtes Königreich): Brexit | Den Briten konnte nichts schlimmeres passieren, als der Brexit. Die Menschen auf der Insel haben auf der ganzen Linie verloren und haben sich politisch noch weiter von den Europäern entfernt, als die Insel geologisch ist. Immerhin ist Europa ohne GB und IRL nicht vollständig ... und es wird dadurch auch nichts besser ! Traurig für alle Jugendlichen, denen die Zukunft verbaut wurde; Schlimm für alle Firmen, die in dem...

1 Bild

Unter Briten

Annette v. Stieglitz
Annette v. Stieglitz | Langenhagen | am 29.09.2016 | 48 mal gelesen

Langenhagen: Treffpunkt | Wie ticken die Briten? Mit ihrer viel zitierten stiff upperlip scheint es vorbei zu sein: Mit dem Brexit wollen sie die EU verlassen, ziehen sich zurück und wirken zunehmend ängstlich und wütend. Was ist faul in Britannien? Der Journalist Christoph Scheuermann hat sich auf einen Road Trip kreuz und quer über die Insel gemacht. Er hat Menschen und Orte besucht, die den Blick freigaben auf die merkwürdigen und manchmal...

1 Bild

Wilhelm Neurohr: „NACH DEM BREXIT: NICHT NUR DAVID CAMERION SOLLTE SEINEN HUT NEHMEN!“ 1

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 25.06.2016 | 29 mal gelesen

Zu den Berichten und Kommentaren in der Recklinghäuser Zeitung vom 25.06.2016 über den Brexit. „NACH DEM BREXIT: NICHT NUR DAVID CAMERION SOLLTE SEINEN HUT NEHMEN!“ Der krisenhafte Niedergang der EU begann nicht erst mit dem jetzigen Brexit. Schon zweimal war Europa in einem ähnlichen Schockzustand nach einer unliebsamen Bürgerentscheidung: Als im Mai 2005 über 55 Prozent der Franzosen und im Juni 2005 sogar 61,5...

Brexit: Ein schwarzer Tag für Großbritannien, Europa und die schwäbische Wirtschaft. IHK Schwaben befürchtet Rückschläge für Geschäfte mit zweitwichtigstem Exportmarkt Bayerns 2

IHK Schwaben
IHK Schwaben | Günzburg | am 24.06.2016 | 23 mal gelesen

„Als schwarzen und bitteren Tag“ bewertet die IHK Schwaben die Entscheidung Großbritanniens zum Austritt aus der EU. „Mit dem Brexit wird der Europäische Binnenmarkt, Schwabens wichtigster Wirtschaftsraum, deutlich geschwächt mit noch nicht absehbaren Folgen für die Unternehmen. Mit dem EU-Austritt verliert Schwaben die politische Verlässlichkeit eines sehr dynamischen Absatzmarkts“, warnt Andreas Kopton, Präsident der IHK...

1 Bild

Großbritannien schafft sich ab 26

Heike Freia FRANK
Heike Freia FRANK | Bielefeld | am 24.06.2016 | 303 mal gelesen

Premier Cameron kündigt Rücktritt für Oktober an In England haben 53,4% für den Brexit gestimmt. In Wales 52,5 %. In Nordirland haben sich 55,8% für den Verbleib in der EU ausgesprochen und in Schottland sogar 62%. Auf den Shetland Islands waren es 56,5% und auf den Orkney Islands sogar 63,2%. Auf Gibraltar votierten 95,9% für einen Verbleib in der EU. Die spinnen die Engländer hieß es einst bei Asterix und Obelix, …...

1 Bild

Britain exit 4

Francis Bee
Francis Bee | Hannover-Südstadt | am 24.06.2016 | 70 mal gelesen

London (Vereinigtes Königreich): Downing Street | AUSTRITT ! Das AUS für alle Menschen, die sich in Europa in einer Gemeinschaft fühlten. Und wer hat schuld?: Cameron hat das Drama ins Rollen gebracht und machte aus einer Mücke einen Elefanten. Es ist aber auch das AUS für alle jungen Menschen, die innerhalb der EU-Gemeinschaft in einem Austausch leben, studieren und Freundschaften über die Sprachbarriere hinaus knüpften. Ich konnte vor 30 Jahren nicht zu Ende...

1 Bild

Brexit: Was ändert sich jetzt für Deutschland?

Christian Gruber
Christian Gruber | Dortmund | am 24.06.2016 | 206 mal gelesen

Großbritannien hat über seinen Austritt aus der Europäischen Union abgestimmt. Das Ergebnis: Das Land hat mit einer Mehrheit für den Austritt aus der EU gestimmt. Welche Konsequenzen hat dieser Auftritt für die EU und speziell für Deutschland ?Die Briten haben gestern beim Brexit für den Ausstieg aus der Europäischen Union gestimmt. Das ist ein schwerer Rückschlag für die EU. 51,9 Prozent stimmten für den Austritt, 48,1...

IHK Hannover: Mehr Bürokratie und höhere Kosten: Unternehmen fürchten Brexit

Winfried Kippenberg
Winfried Kippenberg | Bad Grund (Harz) | am 01.06.2016 | 10 mal gelesen

Mehr Bürokratie und höhere Kosten: Unternehmen fürchten Brexit Unternehmen, die im Vereinigten Königreich geschäftlich aktiv sind, blicken mit Sorge auf die bevorstehende Volksabstimmung über die Zugehörigkeit zur EU. In einer aktuellen Mitgliederbefragung der Deutsch-Britischen Industrie- und Handelskammer (AHK) mit Sitz in London gaben 80 Prozent der Firmen an, dass sie mit negativen Folgen durch einen Brexit rechnen....