19 Bilder

Spaziergang durch Bad Sassendorf 11

Renate Croissier
Renate Croissier | Bad Sassendorf | am 13.04.2018 | 104 mal gelesen

Bad Sassendorf: Mitte | Seit 1975 ist Bad Sassendorf ein staatlich anerkanntes Moor- und Heilbad. Urkundlich erwähnt wurde Sassendorf bereits zwischen 1169 und 1179 anlässlich der Schenkung verschiedener Güter durch den Kölner Erzbischof Philipp I. von Heinsberg an das Kloster St. Walburgis zu Soest. Darunter befand sich auch ein Salzhaus in Sappendorf, was auf eine erheblich frühere Besiedlung und Salzgewinnung hinweist. Etwa 1852 wurden...

13 Bilder

Sommer-Spaziergang 9

Renate Croissier
Renate Croissier | Lünen | am 26.08.2016 | 92 mal gelesen

Lünen-Brambauer: Mitte | Bambauer ist der größte Stadtteil Lünens. Er grenzt im Süden an Dortmund und im Nordwesten an Waltrop. Brambauer, ursprünglich eine Ackerbauernschaft, war seit Ende des 19.Jahrhunderts Standort des Steinkohlebergbaus. Im Jahre 1897 nahm die Zeche Minister Achenbach hier den Betrieb ihrer Förderschächte auf. Nach Schließung der Zeche 1992 entstand auf dem Gelände der Schachtanlage 4 das Technologiezentrum Lünen...

15 Bilder

Impressionen aus Bad Waldliesborn 9

Renate Croissier
Renate Croissier | Lippstadt | am 23.07.2016 | 112 mal gelesen

Lippstadt: Mitte | Bad Waldliesborn ist ein 5.000 Einwohner zählender Ortsteil von Lippstadt im östlichen Münsterland. Die Geschichte des Heilbades begann mit einem Irrtum einer Bochumer Bohrgesellschaft, die in der Region Steinkohle vermutete. Stattdessen stieß man bei Probebohrungen auf eine der mineralstoffhaltigsten Quellen Deutschlands. Die Vermarktung der Sole begann im Jahre 1904 und brachte dem Ort am 1. Mai 1913 den Namen Bad...

6 Bilder

Spieglein, Spieglein an der Wand...... 11

Renate Croissier
Renate Croissier | Lünen | am 26.01.2016 | 101 mal gelesen

Lünen: Mitte | ...wer ist die Schönste im ganzen Land?

4 Bilder

"Magst du noch ein Stückchen?" - "Aber nur, wenn noch was da ist" 15

Renate Croissier
Renate Croissier | Lünen | am 23.01.2016 | 175 mal gelesen

Lünen: Mitte | Liebe Grüße zur Kaffeezeit

5 Bilder

Süß, saftig und vitaminreich... 11

Renate Croissier
Renate Croissier | Lünen | am 30.12.2015 | 84 mal gelesen

Lünen: Mitte | ...die Litschi, oder eigentlich "Lee Chee", wie sie in ihrer ursprünglichen Heimat Süd-China heißt. Dort gilt die Frucht seit über 4.000 Jahren als Symbol der Liebe und der Lebensfreude. In früheren Zeiten ließen sich sogar einige Herrscher die Steuern in Form von Litschis bezahlen! Heute wachsen Litschibäume auch in anderen subtropischen Ländern wie Taiwan, Indien,Thailand, Kenia, Südafrika, Australien und Mexiko.

4 Bilder

Gabionen-Gärten 3

Renate Croissier
Renate Croissier | Lünen | am 27.12.2015 | 74 mal gelesen

Lünen: Mitte | Meine Begeisterung für die meist wenig dekorativen Gabionen hält sich in engen Grenzen. Häufig stehen diese steingefüllten Drahtkörbe grau und hässlich als Sichtschutz in der Gegend herum. Kaum jemand macht sich die Mühe, sie wie Trockenmauern zu bepflanzen. Manchmal allerdings siedeln sich Moose und kleine Pflanzen an, dann wird der Anblick um einiges schöner.

4 Bilder

Amuse Gueule 18

Renate Croissier
Renate Croissier | Lünen | am 10.12.2015 | 139 mal gelesen

Lünen: Mitte | Heute wird der kleine Gruß aus der Küche lieber Amuse-Bouche genannt, weil Gueule (Maul) im Gegensatz zu Bouche (Mund) als zu vulgär empfunden wird. Die kleinen, mundgerechten Häppchen werden meist gratis vor der kalten Vorspeise im Rahmen eines Menus gereicht. Die Häppchen auf diesen Bildern sind allerdings nicht unbedingt zum Verzehr geeignet. Spaß machen sie vielleicht trotzdem.

8 Bilder

Wie Kunst entsteht 8

Renate Croissier
Renate Croissier | Lünen | am 24.10.2015 | 134 mal gelesen

Lünen: Mitte | Jetzt ist er also fertig, der Schriftzug an der Hochwasserschutzmauer in der Innenstadt. Ein Hingucker, entstanden durch die Zusammenarbeit des Künstlers Markus Wengrzik und seines Sohnes Noah, mit dem Philosophiekurs des Freiher vom Stein Gymnasiums. Ein zum Lesen und Nachdenken anregendes Graffito. DEINE WORTE IM FLUSS ...deiner Gedanken fließen über deine Lippen durch mein Ohr in mein Herz wie das...

3 Bilder

Bezaubernde Gladiolenblüten 6

Renate Croissier
Renate Croissier | Lünen | am 28.09.2015 | 55 mal gelesen

Lünen: Mitte | Gladiolen, oder Schwertlilien, kommen uns ja eigentlich immer zu mehreren gleichzeitig ins Blickfeld. Betrachtet man die Blüten allerdings einzeln, kommt ihre Schönheit erst richtig zur Geltung. Selbstverständlich wird der Gladiole auch in der Blumensprache Rechnung getragen. So steht sie für Leidenschaft, Geselligkeit, Energie und Charakterstärke. Vielleicht will der Schenkende aber auch sagen: sei nicht so stolz.

5 Bilder

Ach das könnte schön sein..... 17

Renate Croissier
Renate Croissier | Lünen | am 02.09.2015 | 173 mal gelesen

Lünen: Mitte | ...ein Häuschen mit Garten, in dem wir dann abends uns're Rosen begießen..

3 Bilder

Anthurie 9

Renate Croissier
Renate Croissier | Lünen | am 28.08.2015 | 97 mal gelesen

Lünen: Mitte | Die Anthurie, oder auch Flamingoblume, bildet mit bis zu 1.000 Arten die größte Gattung der Aronstabgewächse. Wie alle Aronstabgewächse ist sie giftig. Während wir sie als Zimmerpflanze kennen, ist sie im tropischen Zentral- und Südamerika und auf den Karibischen Inseln verbreitet. In Bouquets ist das herzförmige, glänzende Hochblatt der Hingucker und unterstreicht die Gefühle des Schenkenden. Freundschaft und Liebe rücken...

23 Bilder

Schön hier - Teil 3 14

Renate Croissier
Renate Croissier | Lünen | am 15.08.2015 | 104 mal gelesen

Lünen: Mitte | Wie oft ich in den letzten Jahren entlang der Lippe und durch die Lippeauen gegangen bin, kann ich nicht sagen. Es war oft. Trotzdem entdecke ich immer wieder etwas Neues. So zum Beispiel die alte knorrige Weide, die ihre Äste ins Wasser hängen lässt, eine kleine Insel, die durch das Niedrigwasser entstanden ist oder einen Feigenbaum, der, warum auch immer, sich an der Lippe angesiedelt hat. Die Lippe-Altarme voller...

4 Bilder

Calla 11

Renate Croissier
Renate Croissier | Lünen | am 02.08.2015 | 62 mal gelesen

Lünen: Mitte | Eleganz in weiß

20 Bilder

Brücke am Haken 8

Renate Croissier
Renate Croissier | Lünen | am 29.07.2015 | 107 mal gelesen

Lünen: Mitte | Gestern, am Dienstag, sollte die neue Lippebrücke an ihren Platz gehoben werden. Viele Zuschauer standen erwartungsvoll auf dem Lippedamm um zuzusehen. Aber der heftige Wind durchkreuzte alle Pläne. Trotzdem harrten viele geduldig bis zum Nachmittag aus, in der Hoffnung, dass der Wind sich noch legt. Er tat es nicht. Heute nun war es soweit. Ein riesiger Kran hob die mehr als 200 t schwere Brücke an ihren Platz. Was...

8 Bilder

Schön hier.... (Teil 2) 5

Renate Croissier
Renate Croissier | Lünen | am 24.07.2015 | 115 mal gelesen

Lünen: Mitte | Lünen war eine Ackerbürgerstadt. Im Alten Quartier wohnten die gutsituierten Ackerbürger, die ihre Äcker vor der Stadt hatten, in der heutigen Silberstraße. Ursprünglich hieß diese Straße Poth- / Pottstraße, was soviel bedeutet wie feuchte Stelle, evtl. durch hohen Grundwasserstand. Der Name Silberstraße wurde um 1900 eingeführt. Neben mehreren guterhaltenen Fachwerkhäusern aus dem 17. und 16. Jahrhundert sind zwei...

8 Bilder

Schön hier..... 4

Renate Croissier
Renate Croissier | Lünen | am 23.07.2015 | 102 mal gelesen

Lünen: Mitte | Lünen liegt an der Grenze zwischen dem Münsterland und der Westfälischen Bucht, nördlich von Dortmund. Neben dem Datteln-Hamm-Kanal prägt die mitten durch die Stadt fließende Lippe das Stadtbild. Ein Alleinstellungsmerkmal, dass nur wenige Städt für sich beanspruchen können. Außerdem fließt auch die Seseke durch Lünen, die südlich der Innenstadt in die Lippe mündet. Eine der schönsten Gegenden - direkt in der Innenstadt...

11 Bilder

Feldrand 8

Renate Croissier
Renate Croissier | Lünen | am 21.07.2015 | 67 mal gelesen

Lünen: Mitte | Ein Lüner Landwirt hat sich und uns diesen wunderschönen Feldrand gegönnt. Ein Anblick, der mich an Kindertage erinnert.

4 Bilder

Durch die Blume gesagt 7

Renate Croissier
Renate Croissier | Lünen | am 19.07.2015 | 85 mal gelesen

Lünen: Mitte | Viele Blumen und Pflanzen haben ihre Bedeutung ihrem Aussehen zu verdanken. Hohe, schlanke Blumen stehen so häufig für Stolz, Disteln allerdings deuten nicht gerade auf Herzlichkeit hin. Zu einer Zeit, als öffentliches Flirten undenkbar war, konnten sich Liebende so ihre Gefühle und Erwartungen mitteilen und sogar Treffpunkte und Uhrzeiten vereinbaren, ohne dass die Umwelt das mitbekam. Die Botschaft ergab sich vor allem...

4 Bilder

Calla (Zantedeschia) 16

Renate Croissier
Renate Croissier | Lünen | am 06.07.2015 | 52 mal gelesen

Lünen: Mitte | Die elegante Calla ist ein Klassiker unter den Zimmerpflanzen. Jeder einzelne Trieb endet in einem Blütenkolben, der von einem Hochblatt umschlossen wird, das gemeinhin als Blüte interpretiert wird. Die aus Südafrika stammende Pflanze lässt sich auch in den Garten pflanzen, ist aber nur selten winterfest.

6 Bilder

Rosenträume | Blumen | Blüten 8

Renate Croissier
Renate Croissier | Lünen | am 02.06.2015 | 61 mal gelesen

Lünen: Mitte | Noch ist die blühende, goldene Zeit, noch sind die Tage der Rosen. (Otto Roquette)

3 Bilder

Die Blüten des Blauglockenbaums (Paulownia tomentosa) 10

Renate Croissier
Renate Croissier | Lünen | am 26.05.2015 | 85 mal gelesen

Lünen: Mitte | Der Blauglockenbaum ist ein sommergrüner, aus China stammender Baum. Im April und Mai trägt er traubige Blütenstände, die den Baum unverwechselbar machen. Die blauvioletten, innen gelben Blüten sind 5 bis 6 cm lang. Das leichte und schwer entflammbare Holz des Baumes wird wegen seiner guten Eigenschaften u.a. als Klangholz für Musikinstrumente genutzt.

4 Bilder

Lichtnelken 7

Renate Croissier
Renate Croissier | Lünen | am 21.05.2015 | 47 mal gelesen

Lünen: Mitte | Die Lichtnelke ist eine Pflanze mit vielen Namen: Weiße Nachtnelke, Weißes Leimkraut, Nacht-Lichtnelke und Nachtnelke und für die rote Variante: Rotes Leimkraut, Rote Nachtnelke, Rote Waldnelke, Tag-Lichtnelke oder Herrgottsblut. Die Blüten der weißen Lichtnelke öffnen sich erst am Nachmittag und verströmen einen angenehmen Geruch um die Nachtschmetterlinge anzulocken, die rote Lichtnelke ist dagegen geruchlos.

2 Bilder

Eine zarte Schönheit 6

Renate Croissier
Renate Croissier | Lünen | am 16.05.2015 | 52 mal gelesen

Lünen: Mitte | Meine Herren, Vorsicht, wenn Sie eine Akelei geschenkt bekommen, vielleicht will Ihnen Ihre Angebetete das damit sagen: Kühn und entschlossen, nicht feige und schüchtern muss der Mann sein, den ich lieben soll. Ein junger und kühner Mann ist mir lieber, als ein feiger und reicher. Oder noch deutlicher: ich halte dich für einen Schwächling. Ganz schön harter Tobak für so ein zartes Blümchen.

4 Bilder

Iris (Iridoideae) 6

Renate Croissier
Renate Croissier | Lünen | am 15.05.2015 | 52 mal gelesen

Lünen: Mitte | In einem Garten ganz in meiner Nähe wachsen diese herrlichen Iris. Diese an Arten umfangreiche Gattung der Schwertlilien wurde nach der griechischen Göttin des Regenbogens (Iris) benannt. Wegen ihrer schönen Blüten werden die Iris-Arten als Zierpflanzen geschätzt. Schwertlilien sind trotz ihres Namens nur entfernt mit Lilien verwandt. (Quelle teilw. Wikipedia)