Bibel + Judentum

1 Bild

Kolping-Pilgerreise ins Heilige Land - Lesen im fünfen Evangelium

Kolping Augsburg
Kolping Augsburg | Augsburg | am 07.11.2017 | 20 mal gelesen

Jerusalem (Israel): Grabeskirche | 38 Pilgerinnen und Pilger waren vom 29. Oktober bis 5. November 2017 mit Kolping-Diözesanpräses Domvikar Alois Zeller unterwegs in Israel und Palästina. Der Kirchenvater Hieronymus, der das Heilige Land als „fünftes Evangelium" bezeichnet, gab den Impuls für das Motto der Reise „Lesen im fünften Evangelium“. In Nazareth, Bethlehem, Kafarnaum, Tabgha, Jericho und Jerusalem hörten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die...

1 Bild

Bibel, Deut. 16,9 ***DAS PFINGSTFEST*** --- ***SCHAWUOT***PFINGSTEN***

Gitte Garbrecht
Gitte Garbrecht | Berlin | am 24.05.2015 | 56 mal gelesen

Jerusalem (Israel): Stadtmauer | Schnappschuss

„Kein Abraham, kein Moses, keine Zehn Gebote“. Replik auf einen Kommentar 1

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 18.05.2015 | 93 mal gelesen

Zitat: „Daß die biblischen Geschichten historisch nicht beweisbar sind, das ist ein alter Hut. Das wußte man schon vor über hundert Jahren. Aber schon im Mittelalter wußte man dank der Lehre vom vierfachen Schriftsinn, daß es nicht auf die historische Richtigkeit ankommt, sondern auf das, was die Bibel uns an allegorischen, anagogischen und moralischen Lehren vermittelt. Ein Theologieprofessor sollte davon immerhin gehört...

1 Bild

Wie stehen Sie zu Israel?

Click2life Ministry
Click2life Ministry | Taunusstein | am 20.03.2015 | 42 mal gelesen

Israel, ist Gottes »Lieblingskind«. Ob es uns gefällt oder nicht, Gott hat sich dies Volk ausgewählt, einfach, weil er es liebt, nicht weil die Juden besser als andere Menschen wären. Sie sind genau solche Sünder wie wir auch. Aber weil er es auserwählte, hat er es in 4000 Jahren Geschichte bewahrt und ihm im »Alten Testament« seine Gebote und Richtlinien anvertraut. Kein anderes Volk hätte eine 2000-jährige Zerstreuung...

1 Bild

Wir sind in der WOCHE-DER-BRÜDERLICHKEIT

Gitte Garbrecht
Gitte Garbrecht | Berlin | am 10.03.2015 | 87 mal gelesen

...im Jahr 1952 gegründet mit dem Ziel zum jüdisch-christlichen Dialog. ------- Vielleicht möchten Myheimatler in dieser Woche ein Zeichen des Miteinanders in Israel setzen ...Bäume als Lebensspender pflanzen. ------- Von Deutschland aus, sind über den Jüdischen Nationalfonds diese Baumspenden möglich. ------- Kleine Bäumchen ab 18 EUR oder größere Olivenhaine. ------- Auch als das Geschenk zu besonderen Anlässen ...mit ganz...

Auf der Erde ist der Teufel los oder Jesus, Anarchist 1

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 02.10.2014 | 88 mal gelesen

Vier oder sieben Jahre vor unserer (falschen) Zeitrechnung beschloss Derliebegott, einen Sohn auf die Erde zu schicken, damit dieser nach dem Rechten sehe. Denn die Menschen da unten schauten nicht mehr zu ihm herauf, sondern tanzten um ein Goldenes Kalb. Ein Zustand, der für den Geist da oben unerträglich war. Menschengestalt sollte er haben, so aussehen, wie die da unten, um ihnen nahe kommen und predigen zu können....

2 Bilder

Altersbilder im Judentum – Vortrag bei Religion am Mittwoch

Maria Mahler
Maria Mahler | Marburg | am 16.04.2014 | 236 mal gelesen

Marburg: Religionskundliche Sammlung | Am 9.4. war es soweit – Genau ein Jahr nachdem ich meine Masterarbeit abgegeben habe, konnte ich sie bei Religion am Mittwoch vorstellen. Und damit konnte ich die seit Jahren erfolgreiche Reihe für das Programm 2014/2015 sogar beginnen. Mit der Veranstaltungsreihe, die vom Fachgebiet Religionswissenschaft der Uni Marburg, von der Religionskundlichen Sammlung und dem Religionswissenschaftlichen Medien- und...

1 Bild

Albert Einstein: "Die Bibel ist eine Sammlung primitiver Legenden" 2

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 10.10.2012 | 257 mal gelesen

Aus Einsteins Brief an den jüdischen Religionsphilosophen Eric Gutkind, geschrieben im Januar 1954 als Antwort auf Gutkinds Buch "Choose Life: The Biblical Call to Revolt": "Das Wort Gott ist für mich nichts als Ausdruck und Produkt menschlicher Schwächen, die Bibel eine Sammlung ehrwürdiger, aber doch reichlich primitiver Legenden. Keine noch so feinsinnige Auslegung kann (für mich) etwas daran ändern. Diese verfeinerten...