Bestattung

4 Bilder

Sprung in die Urne 24

Peter Perrey
Peter Perrey | Neustadt am Rübenberge | am 15.09.2017 | 282 mal gelesen

Das Hauptproblem, das dürfte sein: Wie pass' ich eigentlich hinein? Versuch' man's mal mit einem Arm! Wo bleibt der Rest? Oh Gott, erbarm'! Danach probier'n wir's mit dem Haupt: Als Ritterhelm wird's kaum erlaubt! Ist v'lleicht der Werteste gemäß? Es passt hinein nur's halb' Gesäß. Und wenn ich trät' direkt hinein? Das Ürnlein mag zersprungen sein. Ich komm' zum Schluss: Nein, keinen Satz! Hab' nur als...

1 Bild

Das ist der Parkplatz für meinen letzten Gast !

Hans-Joachim bartz
Hans-Joachim bartz | Mülheim an der Ruhr | am 29.08.2017 | 14 mal gelesen

Mülheim an der Ruhr: Umgebung | Schnappschuss

1 Bild

Totensonntag 20. November Ausstellung und Vortrag "Sterben und Tod auf dem Lande"

Michael Marsch
Michael Marsch | Ebsdorfergrund | am 08.11.2016 | 56 mal gelesen

Ebsdorfergrund: Wenze Ställche | Am Totensonntag den 20. November 2016 ist das Ausstellungsgebäude Wenze Ställche in Dreihausen ab 14 Uhr geöffnet.  Wir wollen die 2. Auflage unseres Buchs "Sterben und Tod auf dem Lande" vorstellen. Im Obergeschoss zeigen wir Fotos von besonderen Grabmalen. Im Untergeschoss ist unser Büchertisch und es gibt Kaffee und Krümmelkuchen! Um 17 Uhr gibt es dann einen Vortrag mit PowerPoint Präsentation die unser Buch...

1 Bild

Im Trauerfall richtig verhalten, trösten, Anteil nehmen 6

Stefan Weigang
Stefan Weigang | Garbsen | am 05.02.2016 | 192 mal gelesen

Über den Tod wird in unserer Gesellschaft meist nicht gesprochen. Er gehört zu den Tabu-Themen dieser Zeit. Stirbt ein Familienangehöriger, Freund oder Bekannter wissen viele Menschen nicht, wie sie sich verhalten sollen. Insbesondere diejenigen, die noch keinen Trauerfall bewusst erlebt haben, fühlen sich unsicher: Was sage ich den Hinterbliebenen, welche Kleidung ist bei einer Beerdigung passend, soll ich Blumen mitnehmen...

1 Bild

Feld 317

Max Bryan
Max Bryan | Hamburg | am 11.12.2015 | 71 mal gelesen

Wer Verstorbene vermisst - auf dem Öjendorfer Friedhof - Feld 317 - gibt es Gedenktafeln mit Namen von Verstorbenen, die ohne Angehörige bestattet wurden. Die Liste der Namen reicht zurück bis 2013. Hier ein Bericht: https://web.facebook.com/notes/max-bryan/alles-wird-neu-/1122786767739237

62 Bilder

Ihr seid nicht vergessen! Gedenken an verstorbene Obdachlose

Max Bryan
Max Bryan | Hamburg | am 01.12.2015 | 145 mal gelesen

Hamburg. Der Obdachlose Andre Heinz Martinßen starb im Februar vergangenen Jahres in einem Zelt unter der Hamburger Kennedybrücke. Weil er keine Angehörigen hatte, wurde der 49-Jährige von Amts wegen auf dem Öjendorfer Friedhof bestattet - in einem Reihengrab - ohne Name - ohne Datum. Nun - und 18 Monate später - gibt es eine Gedenkstätte - nicht für Andy, aber für alle, die einsam sterben und niemanden mehr haben, der sich...

10 Bilder

Namenlose Gräber - Termin 19.11.

Max Bryan
Max Bryan | Hamburg | am 18.11.2015 | 123 mal gelesen

Hamburg: Friedhof Öjendorf | 18 Monate ist es her, dass ich mit einem Kreuz auf den Schultern vom Hamburger Hauptbahnhof zum Öjendorfer Friedhof fuhr, um am Grab des Obdachlosen Andre Heinz Martinßen ein Grabkreuz aufzustellen. Wochen zuvor war der damals 49-Jährige in einem Zelt unter der Hamburger Kennedybrücke an einer Lungenentzündung gestorben. Medien hatten darüber berichtet. Am 29. April 2014 wurde Andre Heinz Martinßen auf dem Öjendorfer Friedhof...

1 Bild

Eine gemeinsame Grabstätte für Mensch und Tier? 13

CHRISTINE Stapf
CHRISTINE Stapf | Amöneburg | am 23.05.2015 | 108 mal gelesen

In Koblenz und Essen können sich Menschen ab Juni mit ihrem Haustier in einer gemeinsamen Grabstätte beerdigen lassen. Freundschaft bis in den Tod. In den genannten Städten werden eigens für die Mensch-Tier Bestattung Gräber geschaffen. In diesem Bereich wird es jedoch nur Urnenbestattungen geben, und die Einäscherung soll wie gehabt in getrennten Bereichen erfolgen. Die Bestatter stehen dieser Idee offen...

6 Bilder

Leichenverbrennung in Nepal

michael stoehr
michael stoehr | Diedorf | am 17.08.2014 | 537 mal gelesen

Diedorf: haus der kulturen | Kathmandu - quirrlige Stadt mit vielen Eigenheiten. Doch auch hier findet man Ruhe. Am Platz des Abschieds brennen auf mehreren steinernen Plattformen die Scheiterhaufen. Abgedeckt unter Grasmatten werden die Verstorbenen von den Söhnen auf ein weiches Strohlager gebettet, darunter geschichtet große Holzklötze. Wer es sich leisten kann, wählt wohlriechende Hölzer, wer nicht, muss mit den Resten der vorherigen...

1 Bild

Was macht ein Bestatter bei Dieter Wollny?

Franziska Müller
Franziska Müller | News | am 31.10.2013 | 3403 mal gelesen

Dieter Wollny hat es im Moment nicht leicht. Nach einem heftigen Streit mit seiner Tochter, hat sie ihm den Jochbogen gebrochen. Jetzt muss sich der vielfache Vater operieren lassen. Doch schlimmer schmerzen die makaberen Scherze, die sich Unbekannte gerade erlauben. Dieter Wollny will eigentlich nur seine Ruhe. Er hat sich mit seiner Tochter Sylvana so heftig gestritten, dass sie ihm die Nase brach. Jetzt spielen ihm...

SoVD informiert über die Bestattungsvorsorge

Renate Mentner
Renate Mentner | Ronnenberg | am 30.09.2013 | 106 mal gelesen

Der Sozialverband Ronnenberg informiert im Rahmen seiner sozialpolitischen Vortragsreihe über die Bestattungsvorsorge. Dazu konnten wir als Referentin Frau Schramm-Kaa gewinnen. Nach dem Referat haben die Teilnehmer die Möglichkeit individuelle Fragen zu stellen. Der Vortrag findet am Montag, den 07. Oktober 2013 um 17.00 Uhr im Heimatmuseum in Ronnenberg Über den Beeken 13 statt.

Nachschlag für Millionen, bei vorzeitiger Kündigung einiger Versicherungen 9

Monika Wettig-Büschlepp
Monika Wettig-Büschlepp | Banteln | am 15.02.2013 | 6002 mal gelesen

Banteln: Haus | Hallo, liebe User von myheimat. Ich habe ja schon einmal eine Rückzahlung von einem Autokredit bekommen, da per Gesetz die Abschlussgebühr nicht rechtens war. siehe dazu: http://www.myheimat.de/banteln/ratgeber/resultat-meiner-schreiben-ueber-unzulaessige-kreditvertragsgebuehren-d2441077.html Heute geht es um die Lebens- oder Sterbeversicherungen, die von Versicherten vorzeitig gekündigt werden, weil man, entweder...

3 Bilder

Gedanken zum Totensonntag 7

Karl-Heinz Töpfer
Karl-Heinz Töpfer | Marburg | am 25.11.2012 | 372 mal gelesen

"Bestattungen müssen nicht teuer sein! Verschiedene Formen der Anonymen Bestattung zu sagenhaft günstigen Komplettpreisen! Pietätvoll, seriös und unglaublich preiswert!" So konnte man kürzlich in der Werbung eines Bestatters lesen. Der Euro, der den finanziellen Spielraum der Lohn- und Gehaltsempfänger quasi halbiert hat, macht auch vor dem Tod nicht halt. Die letzte Reise anonym und zum Schnäppchenpreis. Die...

28 Bilder

Friedwald Uetzer Herrschaft 2

matthias Waldgeist
matthias Waldgeist | Edemissen | am 03.11.2012 | 444 mal gelesen

1 Bild

Abschied ist ein langer Weg- Danke Dirk Back

Wolf STAG
Wolf STAG | Köln | am 08.10.2012 | 240 mal gelesen

Köln: Dirk Bach | Mit persönlichen Trauerbotschaften können Fans und Freunde am Montag von Dirk Bach Abschied nehmen. Im Bestattungshaus Christoph Kuckelkorn in Köln haben sie Gelegenheit, in einem Kondolenzbuch persönliche Widmungen zu hinterlassen. Eine öffentliche Trauerfeier wird es dagegen nicht geben. Bach war am Montag in Berlin im Alter von 51 Jahren vermutlich an Herzversagen gestorben. Kuckelkorn sagte, eine Kondolenzliste...

2 Bilder

Unfallhilfe auf der Bahnstrecke Braunschweig-Hannover-Rinteln 6

bärbel stephan
bärbel stephan | Peine | am 04.09.2012 | 650 mal gelesen

Wo fange ich denn bloß an: Gestern abend (03.09.2012) wollten unsere Tochter und ich mal schnell mit der Bahn nach Hannover fahren. Ich hatte das Bestreben bald möglichst, wieder nach Vöhrum (nach Hause) zurück zu kommen. Da mir ja nichts ohne mein E-Mobil möglich ist, machte der freundliche Zugführer die Überfahrbrücke im Radfahrerabteil bereit, so daß ich in den Zug einrollen konnte. Dieses Abteil ist mit der Lock...

1 Bild

Bürger-Tipp an Senioren ***Lebensversicherungen

Gitte Garbrecht
Gitte Garbrecht | Berlin | am 11.06.2012 | 359 mal gelesen

......Versicherungsunternehmen sind ***nicht*** verpflichtet nach evtl. ERBEN ***zu forschen***. ------- Es empfiehlt sich, KOPIEN von Versicherungspolicen an mehreren Stellen zu hinterlegen. ------- Der Versicherer versendet jährlich eine Lebensbescheinigung. ------- Ist der Versicherte zwischenzeitlich verstorben, läuft die Postsache zurück. Und ......................

1 Bild

Herecura, Proserpina & Co.: Jenseitsvorstellungen und Bestattungswesen in römischer Zeit

Enrico De Gennaro
Enrico De Gennaro | Güglingen | am 08.05.2012 | 178 mal gelesen

Güglingen: Römermuseum Güglingen | Beleuchtet wird am Totensonntag im Rahmen der Führungen der römische Grab- und Bestattungskult. Nachgegangen wird dabei u.a. folgenden Fragen: Welche Jenseitsvorstellungen lagen dieser Praxis zugrunde? Welche Rolle kam dabei Gottheiten zu, die mit der Unterwelt in Zusammenhang standen, darunter Proserpina, die gallorömische Herecura oder der Seelenbegleiter Mercur? Warum besitzen viele Unterwelts-Gottheiten gleichzeitig auch...

1 Bild

Herecura, Proserpina & Co.: Jenseitsvorstellungen und Bestattungswesen in römischer Zeit

Enrico De Gennaro
Enrico De Gennaro | Güglingen | am 08.05.2012 | 111 mal gelesen

Güglingen: Römermuseum Güglingen | Beleuchtet wird am Totensonntag der römische Grab- und Bestattungskult. Nachgegangen wird dabei u.a. folgenden Fragen: Welche Jenseitsvorstellungen lagen dieser Praxis zugrunde? Welche Rolle kam dabei Gottheiten zu, die mit der Unterwelt in Zusammenhang standen, darunter Proserpina, die gallorömische Herecura oder der Seelenbegleiter Mercur? Warum besitzen viele Unterwelts-Gottheiten gleichzeitig auch einen...

1 Bild

Rentner Club Frielingen Kaffeenachmittag

Beate Wittbold
Beate Wittbold | Neustadt am Rübenberge | am 02.03.2012 | 287 mal gelesen

Frielingen: Hotel Bullerdieck, Frielingen | Der Rentner Club Frielingen lädt ein, Kaffeenachmittag am Donnerstag, den 08.03.2012 ab 15:00 Uhr im Hotel Bullerdieck, mit einem Vortrag über die Bestattungsarten.

4 Bilder

Ein Tabu wird gebrochen!

Erwin Hiemer
Erwin Hiemer | Neusäß | am 18.02.2012 | 228 mal gelesen

Gian Domenico Borasio, Über das Sterben; Beck-Verlag, 17,95€ Am Anfang des Buches steht ein ungewohnter Gedanke: Geburt und Tod haben viel gemeinsam, beides sind Ereignisse, für die die Natur bestimmte Programme vorgesehen hat. Sie laufen dann am besten ab, wenn sie möglichst wenig gestört werden. Palliativbetreuung und Sterbebegleitung, wie Borasio sie versteht, sind deshalb viel mehr als medizinische Symptomkontrolle....

1 Bild

Letzte Ruhe im Taubenschlag ? 6

Wilhelm Kohlmeyer
Wilhelm Kohlmeyer | Hannover-Groß-Buchholz | am 17.11.2011 | 252 mal gelesen

Bei jeder Reise, die man Antritt, wählt man ja ein Ziel aus, um dort in positivem Umfeld zu verweilen. Dies gilt, oder sollte gelten, auch für die letzte Reise. Nun, Friedhöfe kennt jeder. Viele Städte und Gemeinden bieten aber nun auch vermehrt Columbarien als Ziel dieser endgültige Reise an. Columbarium kommt von dem lateinischen Wort für Taubenschlag. Altrömische Grabkammern hatten reihenweise übereinander...

2 Bilder

Diskussion „Sozialbestattungen“. Ein würdevoller Abschied? 15

Tom Zeretzke
Tom Zeretzke | Naumburg (Saale) | am 16.05.2011 | 1667 mal gelesen

Naumburg (Saale): Naumburg | Ein Thema, das man zeitlebens zu meiden sucht, dem man sich eines Tages aber trotzdem stellen muss – der Tod. Sterbefälle versetzen die Angehörigen nicht nur in eine psychisch und emotional schwere Lage. Meist verlieren sie ein geliebtes und viel geschätztes Familienmitglied, dessen Abschied alles andere als leicht fällt. Hinzu kommen nämlich andererseits beträchtliche finanzielle Folgen für die Hinterbliebenen. Und leider...

16 Bilder

In Hannover ist zum ersten Mal im norddeutschen Raum ein Kolumbarium eröffnet worden.

Hubert R.
Hubert R. | Isernhagen | am 03.04.2011 | 620 mal gelesen

Kolumbarium heißt übersetzt "Taubenschlag". Weil die römischen Grabkammern ähnlich aussahen, hat man sie dann als columbarium bezeichnet. Das erste kirchliche Kolumbarium im Bistum Hildesheim ist im Februar 2010 in der katholischen HerzJesu Kirche in Hannover - Misburg eröffnet worden. Die Feuerbestattung war bis vor einiger Zeit immer noch ein kirchliches und politisches Streitthema. Seit Mitte des 20. Jahrhunderts ist...

40 Bilder

Grabkultur - was sagt sie aus? Hier ein Beispiel aus dem Elsass 46

Edgard Fuß
Edgard Fuß | Peine | am 09.02.2011 | 2620 mal gelesen

Drusenheim (Frankreich): Friedhof | So wie andere sich Schlösser oder Kirchen ansehen schaue ich mir in anderen Regionen manchmal Friedhöfe an. Es ist durchaus interessant. Wie gehen die Menschen dort mit dem Tod um? Wie, denken sie, können sie ihre Vorangegangenen am besten ehren? Dies sind Bilder auf dem Friedhof von Drusenheim, einem etwa 4000 Einwohner-Ort am Rhein, nur gut 25km nördlich von Straßburg. Hier vermischen sich drei Kulturen -...