Besenwelten

4 Bilder

Sieben Jahre, 80 Länder, 450 Besen!

Rudolf Gürtler
Rudolf Gürtler | Günzburg | am 08.11.2012 | 293 mal gelesen

Günzburg: Am Hang 11 | Die sieben Zwerge hinter den sieben Bergen im Märchen von Schneewittchen, die sieben Weltwunder, die sieben Tage einer Woche und jetzt sieben Jahre Besenwelten in Günzburg. Seit August 2005 gibt es das Besenmuseum „Besenwelten“. Viele Besucher fühlen sich ein wenig in Goethes Zauberlehrling versetzt ob der Vielzahl unterschiedlichster Besen. Fast alle Besen sind Unikate, d.h. handgemacht. Sie spiegeln die unnachahmliche...

4 Bilder

"Besenwelten" seit über 5 Jahren 1

Nicola Hirner
Nicola Hirner | Günzburg | am 15.08.2011 | 265 mal gelesen

Günzburg: Am Hang 11 | "Besenwelten" das Museum zum Anfassen, Ausprobieren und Mitmachen besteht seit über 5 Jahren. Die Anzahl der Besen aus aller Welt ist auf 450 angewachsen und zu vielen gibt es unglaubliche Geschichten. Besen gab es schon immer und gekehrt wird auf der ganzen Welt! Im Internet-Protal "die zehn" ist es unter die 10 merkwürdigsten Museen Deutschlands eingestuft. Es ist wohl das größte Besenmuseum der Welt. Aber damit nicht...

1 Bild

Museen öffnen am Internationalen Museumstag

Landratsamt Günzburg
Landratsamt Günzburg | Günzburg | am 26.04.2011 | 293 mal gelesen

Am Sonntag, 15. Mai 2011 ist "Internationaler Museumstag". Ziel des jährlich stattfindenden Ereignisses ist, auf das breite Spektrum der Museumsarbeit und die thematische Vielfalt der mehr als 6.000 Museen in Deutschland aufmerksam zu machen. Der Landkreis Günzburg ist von einer erstaunlich vielfältigen Museumslandschaft geprägt. In mittlerweile 18 Museen wird die Geschichte dieser Region einzigartig aufbereitet. Von...

Besenwelten - Flotte Feger aus aller Welt + Blechspielzeug

Silvia Goßner
Silvia Goßner | Günzburg | am 24.02.2011 | 204 mal gelesen

Günzburg: Am Hang 9 | Das Museum zum Anfassen und ausprobieren; 15 Uhr Besengeschichten; weitereTermine nach Vereinbarung

1 Bild

Lesen zwischen Besen 1

Karola Wood
Karola Wood | Günzburg | am 19.04.2010 | 299 mal gelesen

Günzburg: Museum Besenwelten | An den Erfolg der Lesung der Autorin Karola Kostial in den Besenwelten von Christel Hirner im letzten Jahr wollen wir anknüpfen: Lesen zwischen Besen hat was!! Diesmal begleiten wir Karola Kostial nicht auf Abenteuerreisen in den Himalaya, sondern auf ganz besondere Spaziergänge rund um die Donau, die bei intensiver Teilnahme der Zuhörer deren Wahrnehmung nachhaltig verändern könnte. Deswegen Vorsicht: Teilnahme an...

1 Bild

Walpurgisnacht in den Besenwelten

Nicola Hirner
Nicola Hirner | Günzburg | am 23.03.2010 | 363 mal gelesen

Günzburg: Museum Besenwelten | Hexenfest im Besenmuseum Altem Volksglauben zufolge sollen in der Nacht zum 1. Mai die Hexen unterwegs sein. Sie reiten zum Blocksberg – so nennen sie den Brocken im Harz -, um dort ihr großes Hexenfest zu feiern. Für alle, die schon immer mehr über Hexen wissen wollten z.B. „wie kam die Hexe zum Besen“ usw. veranstaltet „BESENWELTEN“, das Museum mit über 400 Besen aus aller Welt und Blechspielzeug, ein Hexenfest....

1 Bild

Original japanische Teezeremonie in den Besenwelten

Nicola Hirner
Nicola Hirner | Günzburg | am 21.10.2009 | 387 mal gelesen

Günzburg: Museum Besenwelten | Endlich kommt er zum Einsatz, der Teebesen. Am Dienstag, den 10.11.2009 zeigt im Museum „Besenwelten“ Frau Sachiko Oishi-Hess die japanische Teezeremonie. Sie wird seit Jahrhunderten praktiziert und sämtliche Handlungen snd genau vorgeschrieben. Der Teebesen gehört zu den wichtigsten Utensilien bei der japanischen Teezeremonie und ist aus einem Stück Bambus gefertigt. Christl Hirner, Am Hang 11, Tel. 08221...

8 Bilder

Besen, nur noch Besen - die Besenwelten in Günzburg 3

Peter Wieser
Peter Wieser | Burgau | am 19.04.2009 | 471 mal gelesen

Was ist ein Besen? Halt irgendwas zum Kehren, zum Saubermachen. Man braucht ihn, man hat einen. Einen Besen gibt es überall zu kaufen, in jedem Baumarkt, und das möglichst günstig. Nein, Besen haben Geschichte. In ihrem kleinen Museum in Günzburg bringt Christl Hirner ihren Besuchern die Welt der Besen nahe. Angefangen mit unserem alten Reisigbesen, schon seit jeher bekannt, führt uns Frau Hirner in die Besenwelten ein....

1 Bild

Mickey feiert Geburtstag 1

Nicola Hirner
Nicola Hirner | Günzburg | am 19.11.2008 | 221 mal gelesen

Mickey feiert Geburtstag und er lebt, wenn man ihn aufzieht. Reingehen, anfassen, mitmachen. Bei „Besenwelten“ dem Museum mit Besen aus aller Welt und Blechspielzeug trifft das alles zu. Seit den fünfziger Jahren verdrängen Kunststoffe zwar mehr und mehr das Material Blech, aber es hat seine Faszination deshalb nicht verloren. Um 15°° Uhr führt Christl Hirner deshalb Jungen und Jungegebliebene in die Welt des...

2 Bilder

"Hexenblut" zu Halloween

Nicola Hirner
Nicola Hirner | Günzburg | am 27.10.2008 | 272 mal gelesen

Zu Halloween (Freitag den 31.10.) macht „Besenwelten“, das Museum mit Besen aus aller Welt und Blechspielzeug, die Besucher mit der Rolle des Besens im Aberglauben bekannt. Kostenlos gibt es „Hexenblut“ und irischen Halloweenkuchen. Ein paar Hexen waren schon als Vorkoster da. Freitag von 14-18 Uhr, andere Termine nach Vereinbarung, Telefon 08221 930630, Christl Hirner, Am Hang 11, 89312 Günzburg-Denzingen.

2 Bilder

Besenwelten 1

Christl Hirner
Christl Hirner | Günzburg | am 29.11.2007 | 271 mal gelesen

„Schöner kehren“ und „spielen wie anno dazumal“ heißt das Motto im Dezember bei „BESENWELTEN“, dem etwas anderen Museum mit Besen aus aller Welt und Blechspielzeug.

2 Bilder

Der Besen-Virus hat zugeschlagen!

Christl Hirner
Christl Hirner | Günzburg | am 15.11.2007 | 296 mal gelesen

Das Ergebnis ist auch in den Wintermonaten bei „BESENWELTEN“ zu bestaunen. Das „Museum zum Anfassen“ haben sich die Besen und Wedel aus aller Welt auf über 400 vermehrt. Natürlich hat die „Besologin“ für jeden Besenspender ein kleines „Dankeschön“ parat.

1 Bild

Kinderkulturtage 2007 Besenwelten

Christl Hirner
Christl Hirner | Günzburg | am 18.09.2007 | 211 mal gelesen

Auf die Besen – fertig – los „Besenwelten“ – Besen aus aller Welt und Blechspielzeug. Zuerst machen wir eine kleine Besen-Weltreise. Denn die Besen sind überall verschieden.