behindert

1 Bild

In meiner Hand 20

Gaby Floer
Gaby Floer | Garbsen | am 27.12.2013 | 154 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Mutmacherbild 8

Gitte Hedderich
Gitte Hedderich | Herten | am 26.11.2013 | 121 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Warum schon 2 Erdbeeren eine Handvoll sind.... 37

Gaby Floer
Gaby Floer | Garbsen | am 23.06.2013 | 216 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Behindertenparkplätze 1

Andreas Nentwig
Andreas Nentwig | Olching | am 22.06.2012 | 277 mal gelesen

Behindertenparkplätze sind oft an vielbesuchten Orten zu finden. Allgemein bekannt ist, dass sie nur für einen begrenzten Teilnehmerkreis vorbehalten sind und nur mit einem speziellen Ausweis belegt werden dürfen. Diesen Ausweis gibt es, bei Erfüllung bestimmter Voraussetzungen, bei der zuständigen Behörde. Unabhängig davon, ob dies irgendwo steht und eine Berechtigung zur Benutzung der Behindertenparkplätze vorliegt, sind...

2 Bilder

Hilferuf aus Thüringen - Kinderheim bittet um Spenden!

R. B.
R. B. | Tiefenort | am 10.05.2012 | 898 mal gelesen

Tiefenort: Kinderheim Hämbach | Hilferuf aus Kindererholungsheim Hämbach Schon in der Vergangenheit haben Werner Overmann und einige Freunde aus Landau (KV Landau mit 1. Vorsitzendem Friedrich Busch) und Wolfhagen im Namen ihrer Vereine das Kinderheim mit Spenden bedacht. Im Kinderheim Hämbach werden mehr oder weniger behinderte Kinder aus der Gegend um Tschernobyl beherbergt und für zwei bis drei Wochen betreut. Auf diese Weise sind in den letzten 10...

2 Bilder

Ein Auto für Martin durch die Hilfe des MMB e.V. 7

Klaus-Dieter Dingel
Klaus-Dieter Dingel | Bad Wildungen | am 01.05.2012 | 447 mal gelesen

Hallo Ihr da draußen, hallo Ihr Mitmenschen. Und wieder ist es uns gelungen einer schwer betroffenen Familie zu einem Behindertengerechten Auto zu verhelfen. Hier nun die Mail einer über Glücklichen Mutter an den MMB und seine Helfer und Berater, die alle selbst Betroffene sind und Ehrenamtlich helfen. Lieber Heinrich und lieber Helmut, liebe MMBler, vielen Dank dass Ihr Euch Gedanken zu unserer Situation gemacht...

1 Bild

Offener Brief : Ehrenamt und Schwerbehinderung... ich bitte um Hilfe! 20

Klaus-Dieter Dingel
Klaus-Dieter Dingel | Bad Wildungen | am 21.01.2012 | 1673 mal gelesen

Detlef Wapenhans Schwelm, 19.01.2012 Platz der Nachbarschaften 1 58332 Schwelm 02336/81562 info@wapenhans.de Detlef Wapenhans *Platz der Nachbarschaften 1 * 58332 Schwelm Ministerpräsidentin Hannelore Kraft Staatskanzlei NRW Stadttor 1 40190 Düsseldorf Ehrenamt und Schwerbehinderung... ich bitte um Hilfe! Sehr geehrte Frau Ministerpräsidentin Kraft, ich möchte mich kurz vorstellen. Mein Name ist Detlef Wapenhans, ich bin...

24 Bilder

Es gibt kein Recht auf ein Leben ohne Behinderung 9

Klaus-Dieter Dingel
Klaus-Dieter Dingel | Bad Wildungen | am 12.01.2012 | 567 mal gelesen

Hubert Hüppe, der Bundesbehindertenbeauftragte ist selbst Vater eines behinderten Kindes. Seine Frau und er haben sich seinerzeit bewußt dafür entschieden, ein vermutlich behindertes Kind zu bekommen, die Schwangerschaft nicht abzubrechen. Er sagte in einem Interwiew in der "Welt" sinngemäß, dass jeder Mensch die Chance haben soll, sein Leben zu leben. Bericht von Robert Schneider, selbst ein Betroffener im MMB...

1 Bild

Mal etwas grundsätzliches zu Behindertentoiletten ! 10

Klaus-Dieter Dingel
Klaus-Dieter Dingel | Bad Wildungen | am 18.11.2011 | 5846 mal gelesen

Mal etwas grundsätzliches zu Behindertentoiletten ! Ja die Toiletten haben eine ganz hohe Priorität für Behinderte, scheinbar kennt man sich aber doch damit nicht aus. Eine Behinderten Toilette sagt schon das Wort „Nur für Behinderte „ diese haben zum Zweck der Benutzung auch einen eigenen „Euroschlüssel“, ( In ganz Europa zu verwenden1) nicht weil dort etwas geheimnisvolles versteckt ist, sondern weil gerade Behinderte...

1 Bild

Es ist 5 vor 12 für einen Zinsgünstigen Kredit zur Wohnraumanpassung. 2

Klaus-Dieter Dingel
Klaus-Dieter Dingel | Bad Wildungen | am 17.11.2011 | 387 mal gelesen

Es ist 5 vor 12 für einen Zinsgünstigen Kredit zur Wohnraumanpassung. Nur noch bis zum 31.12.2011 können Darlehn bei der Förderbank gestellt werden. Dies ist eine tolle Sache die Wohnung endlich Barrierefrei zu gestalten. Es sind nur Kleinigkeiten die das Leben eines behinderten Menschen erleichtern, In seinen vier Wänden zu bleiben. Stufen und Schwellen beseitigen, Türen verbreitern, damit ein Rollstuhl durchpasst....

1 Bild

Und es geht doch, die Beine in die Hand zu nehmen 5

Klaus-Dieter Dingel
Klaus-Dieter Dingel | Bad Wildungen | am 09.10.2011 | 872 mal gelesen

Schnappschuss

4 Bilder

Schlimm, einfach nur schlimm. 12

Klaus-Dieter Dingel
Klaus-Dieter Dingel | Bad Wildungen | am 29.08.2011 | 310 mal gelesen

Schlimm, einfach nur schlimm. Man kann es einfach nicht lassen Gott zu spielen. Vor ca. 75 Jahren waren es die Nazis, die es versuchten die Herrenrasse zu züchten und man fing an behinderte Kinder zu klassifizieren in wertes und unwertes Leben. Unwertes Leben wurde, wenn sie Glück hatten mit der Giftspritze getötet und wenn Sie Pech hatten wurde Ihnen das Gehirn rausoperiert, bis Sie dann endlich Qualvoll starben. (Das waren...

2 Bilder

Behindert - und Spaß dabei!

Klaus-Dieter Dingel
Klaus-Dieter Dingel | Bad Wildungen | am 17.08.2011 | 262 mal gelesen

Behindert - und Spaß dabei! Kolumne vom 29.07.2011von Robert Schneider "Im Zeitalter der Inklusion, einer Zeit, in der Behinderte - Entschuldigung, Menschen mit Behinderungen - schon lange auf ihrem gleichwertigen Platz in der Gesellschaft bestehen, glaubt die Mehrheit der Menschen immer noch, dass wir Behinderten tagtäglich mit verdrießlichem Gesicht durch die Gegend geschoben werden und die Bosheit des Lebens beklagen....

1 Bild

Mann oh Mann, irgendetwas machen wir Behinderte falsch! 1

Klaus-Dieter Dingel
Klaus-Dieter Dingel | Bad Wildungen | am 08.08.2011 | 737 mal gelesen

Mann oh Mann, irgendetwas machen wir Behinderte falsch! Ich habe nichts gegen Frauenparkplätze oder Mutter- Kind Plätze oder gar Radfahrer. Mir ist nur aufgefallen, dass das sogar in der Presse schon erwähnt wird. Da werden unsere Radfahrer auch die mit dem goldenen Lenker, schon am Ortseingang mit einem eigen für Sie kreiertem Schild begrüßt. Da werden Fahrbahnen blau gestrichen, Wegweiser mit Km Angabe angebaut. Da werden...

1 Bild

was dem einen sein Ul ist dem anderen sein Nachtigall. 1

Klaus-Dieter Dingel
Klaus-Dieter Dingel | Bad Wildungen | am 28.07.2011 | 314 mal gelesen

So ist es, was dem einen sein Ul ist dem anderen sein Nachtigall. Mich hat es erwischt, ich musste in den Rollstuhl umsteigen und somit meine Wohnung von der Altstadt im 2. Stock in die Pommernstrasse in ein barrierefreies Haus umziehen. Mein Vermieter hatte leider am eigenen Leib erfahren, wie schnell man seine Mobilität verliert, als sein Sohn nach einem Autounfall nun auch im Rollstuhl sitzt. Dies war für ihn Anlass das...

6 Bilder

Wir helfen Ihnen mobil zu werden trotz Handicap.

Klaus-Dieter Dingel
Klaus-Dieter Dingel | Bad Wildungen | am 08.07.2011 | 380 mal gelesen

Bad Wildungen: Fürstenhof | MMB e.V. Selbsthilfegruppe für mobilitätseingeschränkte Menschen und deren Angehörige, denn die sind meist die Betroffenen. Wir helfen Ihnen bei der Antragstellung und Beantragung von Fördergeldern. Denn leider ist es immer noch, trotz UN- Menschenrechtskonvention, dass Behinderte, die dem Arbeitsleben nicht mehr zur Verfügung stehen, die Hilfen versagt werden. Besonders betroffen sind Eltern mit einem behinderten...

Ein 23-jähriger stiehlt einem Behinderten das Liegefahrrad

Johanna Ihle
Johanna Ihle | Schwabmünchen | am 28.03.2011 | 444 mal gelesen

Ein 23-jähriger hat einem schwer behinderten Mann ein Liegefahrrad im Wert von 2000 Euro geklaut. Der Täter wurde vom Schwabmünchner Amtsgericht wegen Diebstahls in einem besonders schweren Fall und versuchtem Betrugs sowie wegen eines weiteren Falls von Betrugs zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von neun Monaten auf Bewährung verurteilt. Der junge Mann hatte das Liegefahrrad nicht nur gestohlen, sondern auch wenige Stunden...

BIELEFELD: Baustellen an Bielefelder Südring und Ostwestfalendamm

Themenradar Nordrhein-Westfalen
Themenradar Nordrhein-Westfalen | Bielefeld | am 23.03.2011 | 425 mal gelesen

gefunden auf Neue Westfälische - Bielefeld (Artikel lesen) Bielefeld: Morgens stauen sich die Fahrzeuge. Auch zur Feierabendzeit geht es nur mühsam voran. Eine Baustelle behindert den Verkehr auf dem Südring und auf der Abzweigung des Ostwestfalendammes. Besonders ärgerlich ist, dass kaum Fortschritte zu sehen sind.

2 Bilder

Behindertenparkplatz - das leidige Thema 1

Peter Fuchs
Peter Fuchs | München | am 17.03.2011 | 469 mal gelesen

Leider immer häufiger das gleiche Bild: Supermärkte - direkt vor dem Eingang gut mitgedacht befinden sich Parkplätze für Behinderte. Wer parkt dort ein? Junge, dynamische, sportliche Menschen, denen offenbar der Weg vom eigentlichen Parkplatz zu weit erscheint. Auf alle Fälle fällt auf - ein Blick in den Innenraum und keine Sondergenehmigung vorhanden! Dafür meist viel PS unter der Haube. Auf den meisten Parkplätzen ist auch...

5 Bilder

"Träumer, Tänzer und Artisten" bieten integrationsgruppe an.

Hans-Werner Blume
Hans-Werner Blume | Garbsen | am 14.02.2011 | 482 mal gelesen

Das Garbsener kinder- und jugendvarieté "Träumer, Tänzer und Artisten" bietet eine neue trainingsgruppe an, in der behinderte und nichtbehinderte kinder gemeinsam trainieren. Ein erstes schnuppertreffen vor vierzehn tagen hat allen beteiligten offensichtlich großen spaß bereitet. Nach einigen aufwärmübungen haben die kinder unter anleitung mehrere reqisiten ausprobiert. Weitere...

7 Bilder

100000 euro: Sparkassen-sportfond fördert jugendsport in der region Hannover 1

Hans-Werner Blume
Hans-Werner Blume | Garbsen | am 02.02.2011 | 757 mal gelesen

Beginn einer erfolgsgeschichte: 158 sportgruppen und -projekte aus der region Hannover haben sich um eine förderung bemüht, 78 sind von einer jury ausgewählt worden, 5 haben sich am 1. februar 2011 vorgestellt. Aus der pressemitteilung geht hervor, dass unter dem motto "fit für die zukunft" seit april 2010 zukunftsweisende und nachhaltige sportprojekte in stadt und region Hannover unterstützt werden. "Gesellschaftliche...

1 Bild

Spiegelglatte Nebenstraßen behindern den Wechsel auf andere Straßenseite 7

Vuolfkanc Brugger
Vuolfkanc Brugger | Dillingen | am 01.02.2011 | 729 mal gelesen

Straßen der Kategorie III haben es schwer. Oder besser gesagt: Alte und ältere Menschen und solche, die nicht so gut zu Fuß sind (Gehbehinderte zum Beispiel) kommen nicht auf die andere Straßenseite, dort, wo möglicherweise ein trockener Gehweg lockt. Jetzt ist natürlich das Kind schon in den Brunnen gefallen: Nachdem versäumt wurde, nach Freiwerden von Räumkapazitäten auch in den Straßen der Kategorie III (Beispiel...

Die Wohngruppe Meitingen sorgt für ein neues Lebensgefühl

Johanna Ihle
Johanna Ihle | Meitingen | am 26.01.2011 | 245 mal gelesen

Bereits seit einem Jahr leben die Behinderten aus dem Kloster Holzen nun schon in der Wohngruppe Meitingen. Alles was vorher für sie in Holzen erledigt wurde muss von den Bewohnern jetzt selbst gemacht werden. Sie waschen ihre Wäsche selbst, halten ihre Zimmer sauber und kümmern sich um ihr Essen. Neben den Pflichten kommt aber natürlich auch das Vergnügen nicht zu kurz, wie die Teilnahme in einem Sportvereinen, ins Kino zu...

2 Bilder

20 Jahre Offene Behindertenarbeit: Luftballonwettbewerb zum Jubiläum

Gerhard Frick
Gerhard Frick | Friedberg | am 18.10.2010 | 421 mal gelesen

Über 200 Kilometer bis in den Schwarzwald flog der Luftballon von Gabi Dirr aus Stätzling, den Sie beim Wettbewerb zum 20-jährigen Jubiläum der Arbeitsgemeinschaft Offene Behindertenarbeit des Landkreises Aichach-Friedberg am 19. Juli in Aichach gestartet hatte. Dafür durfte Sie vom ersten Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft, Horst Thoma, nun einen Gutschein für einen Segelrundflug über Augsburg entgegennehmen, den der...

3 Bilder

Barrierefreier Tourismus: Offizieller Radweg mit verbreiterter Brücke vorgeschlagen 2

Vuolfkanc Brugger
Vuolfkanc Brugger | Dillingen | am 25.03.2010 | 678 mal gelesen

Dillingen an der Donau: Zu schmales Brückle | "Donautal-Aktiv" macht sich für Radler und deren Wege stark. Wenigstens auf dem Papier. Auch der Landtagsabgeordnete Georg Winter lässt sich immer gerne ablichten, wenn es um einen neu errichteten Fahrradweg im Landkreis geht. Schade, dass es immer noch nicht ganz reicht. Radtouristen, würden ja auch gerne auf dem kürzesten Wege von A nach B kommen, in diesem Fall von einer gedachten Linie Egau über den Taxispark, das...