Banken + CSU

1 Bild

Daimler ...Deutsche Wirtschaft? 2

Gitte Garbrecht
Gitte Garbrecht | Berlin | am 17.07.2017 | 18 mal gelesen

...Nur noch -35- Prozent der Aktien sind Deutschland zuzuordnen, siehe Daimler-Info 30.06.2017 zur Aktionärsstruktur ----- Gezeichnetes Kapital ...gesamt... -3.069- Millionen EUR ----- Ein Beispiel von vielen, politisch wird von DEUTSCHER Wirtschaft gesprochen, aber tatsächlich trägt immer weniger zur Erhaltung von Deutschlands Lebensstandard bei.

1 Bild

Der Ball rollt ...KEIN Postversand von Kontoauszügen 1

Gitte Garbrecht
Gitte Garbrecht | Berlin | am 10.03.2014 | 228 mal gelesen

....und sonstiger Bankbriefe nach Deutschland. ------- ALLE Unterlagen verbleiben im Bankhaus. ------- Der Bankkunde kommt persönlich zur Abholung vorbei. ------- DIES scheint eine legale Vereinbarung im europäischen Bankgeschäft zu sein. ------- Somit stellt sich die Frage, ob der Winkelzug als BEIHILFE zur Steuerhinterziehung gesehen werden muss. ------- Aktuell packt Sport-Uli aus. ------- Zigtausend *70.000* gefundene...

1 Bild

Bankenregulierung ***Ver(w)irrte Politiker*** 1

Gitte Garbrecht
Gitte Garbrecht | Berlin | am 04.10.2012 | 361 mal gelesen

..........Bis in die ***achtziger*** Jahre legten deutsche Geldinstitute sogenannte Sparbriefe auf, mit bestem Zinssatz zwischen ***8 und 12*** PROZENT. --- Der Bankkunde legte Erspartes nicht aufs Sparbuch, sondern kaufte ***Sparbriefe*** der Hausbank. ALLES transparent, Geldinstitut verschuldet sich beim **bekannten** Kunden. ----- Dann öffneten Politiker ***TORE***. ----- TOR-1- Bank wird zum Immobilien-Händler, nicht nur...

1 Bild

ANGST vor EUROBONDS ????????????

Gitte Garbrecht
Gitte Garbrecht | Berlin | am 11.10.2011 | 156 mal gelesen

...........Das Finanzprodukt `EUROBOND´ ist seit Jahrzehnten bekannt.------- Eine Geldanlage mit bester RENDITE, oft mit mehr als 25%.-------Aufgelegt von deutschen Geldinstituten, geparkt im ausländischen Hoheitsgebiet.-------Also, warum sollten im Inland vom (eigenen) Staat aufgelegte Eurobonds unsicher sein?.............

1 Bild

Markus Ferber (EVP/CSU): Einlagensicherung: Deutsches Drei-Säulen-Modell berücksichtigen

Stefan Baisch
Stefan Baisch | Günzburg | am 17.07.2010 | 421 mal gelesen

EU-Standards subsidiär ausgestalten / Deutschland hat bereits hohe Deckungssummen / Kommission legt Vorschlag zu neuer Einlagensicherung vor Künftige EU-Standards für die Einlagensicherung zum Schutz der Sparer vor Bankpleiten sollen die nationalen Gegebenheiten berücksichtigen. Das forderte der Vorsitzende der CSU-Gruppe im Europäischen Parlament, Markus Ferber. Die Europäische Kommission stellte heute Mittag einen...

1 Bild

Markus Ferber (EVP/CSU): Transaktionssteuer: Banken an Kosten der Finanzkrise beteiligen

Stefan Baisch
Stefan Baisch | Günzburg | am 12.03.2010 | 583 mal gelesen

Europaparlament nennt Bedingungen für Einführung / Nur internationale Lösung ist sinnvoll / Privatanleger dürfen nicht Zeche für Bankenkrise zahlen: Die EU-Kommission soll die Möglichkeit der Einführung einer Transaktionssteuer für die Finanzmärkte prüfen. Eine solche Maßnahme müsste aber international abgestimmt sein. Das forderte das Europäische Parlament heute in Straßburg. "Es ist richtig, dass man die Banken an den...

1 Bild

Banken müssen Dienstleister der Wirtschaft sein!

Stefan Baisch
Stefan Baisch | Günzburg | am 03.12.2009 | 287 mal gelesen

Kontinuierliche Verschärfung der Kreditkonditionen beenden: Anlässlich eines Gesprächs mit dem stellvertretenden Hauptgeschäftsführer der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e.V., Herrn Stefan Albat, erklärt der wirtschaftspolitische Sprecher der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag, Dr. Georg Nüßlein: Die Zahl der an Unternehmen und Selbständige vergebenen Kredite wächst nicht mehr. Das Neugeschäft kann...

1 Bild

Das Geld unserer Menschen muss gerettet werden! 1

Stephan Schwarz
Stephan Schwarz | Thannhausen | am 18.02.2009 | 224 mal gelesen

Zur Diskussion über eine mögliche Verstaatlichung der Hypo Real Estate erklärt der wirtschaftspolitische Sprecher der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag, Dr. Georg Nüßlein: Wir wollen keine Verstaatlichung der HRE. Das Eigentumsrecht besitzt zu Recht einen sehr hohen Stellenwert in unserem Land. Deshalb prüfen wir jede Möglichkeit, um die HRE zu retten, ohne in die Eigentumsrechte einzugreifen. Wenn das jedoch nicht...

1 Bild

Das Geld unserer Menschen muss gerettet werden! Zur Diskussion über eine mögliche Verstaatlichung der Hypo Real Estate

Stefan Baisch
Stefan Baisch | Günzburg | am 17.02.2009 | 190 mal gelesen

Zur Diskussion über eine mögliche Verstaatlichung der Hypo Real Estate erklärt der wirtschaftspolitische Sprecher der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag, Dr. Georg Nüßlein: Wir wollen keine Verstaatlichung der HRE. Das Eigentumsrecht besitzt zu Recht einen sehr hohen Stellenwert in unserem Land. Deshalb prüfen wir jede Möglichkeit, um die HRE zu retten, ohne in die Eigentumsrechte einzugreifen. Wenn das jedoch nicht...