Ausland + Schule

1 Bild

AB INS AUSLAND - FREIE PLÄTZE FÜR AUSTAUSCHPROGRAMME

Johanna Maurer
Johanna Maurer | Köln | am 08.01.2015 | 238 mal gelesen

Die gemeinnützige Schüleraustauschorganisation Partnership International e.V. hat noch einige freie Plätze für Austauschprogramme ab Sommer 2015 zu vergeben. Mit dem Verein können Schüler zwischen 15 und 18 Jahren für ein Schuljahr ins Ausland gehen. Die Schüler besuchen im Gastland eine Schule und leben bei einer Gastfamilie. Diese Auslandsaufenthalte sind mit Partnership International e.V. in den USA, Argentinien, China,...

3 Bilder

6000 Schüler auf der Fachmesse für Ausbildung+Studium „vocatium Hamburg“ am 08. und 09.06.2011 in der MesseHalle Hamburg-Schnelsen

Kathrin Kunterding
Kathrin Kunterding | Hamburg | am 24.05.2011 | 340 mal gelesen

Hamburg: MesseHalle Hamburg-Schnelsen GmbH | Zum achten Mal in Folge haben junge Besucher auf der „vocatium Hamburg“ die Chance, in Einzelgesprächen die Weichen für ihr künftiges Berufsleben zu stellen. Sie können sich bei 116 Unternehmen, Hochschulen, Berufsfachschulen und Beratungsinstitutionen über Ausbildung, Studium, Praktika und Auslandsaufenthalte informieren. Veranstalter der „vocatium Hamburg“ ist das Institut für Talententwicklung (IfT). Die überregionale...

1 Bild

Bildungschancen in Europa

Stefan Baisch
Stefan Baisch | Günzburg | am 09.03.2009 | 748 mal gelesen

Abitur und was dann? Wie eine Ausbildung auf europäischer Ebene aussehen kann, erfuhren die Kollegiatinnen der K 12 des Maria-Ward-Gymnasium in Günzburg durch eine "Ehemalige" des Abiturjahrgangs 2004. Susanne Göggel aus Ichenhausen referierte auf Einladung der Hanns-Seidel-Stiftung unter Leitung von Hans Joas (links im Bild) über ihren Werdegang: Europäischer Freiwilligendienst, Interkulturelle Europastudien mit dem...

1 Bild

Aufschwung Deutschland....... 19

Luis Walter
Luis Walter | Krumbach | am 25.08.2007 | 518 mal gelesen

....mit neuen ausländischen Fachkräften und Ingenieuren? Wohl sieht es die Koalition und unsere Bundeskanzlerin so, doch wohin mit den 30000 deutschen arbeitslosen Ingenieuren? Wenn unsere Regierung mehr über die Ausbildung im Lande diskutieren würde, kämen sie wohl auf keine solchen Gedanken.......