Attentat

1 Bild

Ariana Grande: Stark! Sie kehrt zurück nach Manchester

Jana Peters
Jana Peters | Köln | am 26.02.2019 | 5 mal gelesen

Vor zwei Jahren ereignete sich die große Tragödie auf Ariana Grandes Konzert in Manchester. 22 Menschen fanden durch einen Selbstmordattentäter den Tod. Die Pop-Diva will sich jetzt zum Ersten Mal trauen, wieder zurück in die Stadt zu kehren, die das Leben so vieler auf den Kopf stellte. Der 22. Mai 2017 sollte eigentlich zum Schönsten Erlebnis für Ariana Grande Fans werden. Doch der Tag wurde von großer Trauer...

1 Bild

Vive la vie Strasbourg 10

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen | am 12.12.2018 | 48 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

RIP 27

Francis Bee
Francis Bee | Hannover-Südstadt | am 01.05.2018 | 156 mal gelesen

Kabul (Afghanistan): Attentat | Schnappschuss

1 Bild

„Hallo“du kranke Welt! 1

Cornelia Wilhelm
Cornelia Wilhelm | Düsseldorf | am 10.03.2017 | 20 mal gelesen

War das alles eigentlich schon immer so abgef***t? Waren die Menschen schon immer so? Viele Ältere, die ich kenne, sagen: „Ja.“. Bekloppte habe es immer schon gegeben. Vielleicht empfinde auch nur ich die aktuelle Situation so, weil eben facebook und Co. dafür sorgen, dass wir wirklich alles mitbekommen, was „da draußen“ so passiert. Gestern Abend gab es einen Amoklauf am Düsseldorfer Hauptbahnhof. Irgendein Irrer hat mit...

1 Bild

Schüsse in München in einem Einkaufszentrum, mindestens ein Toter, wahrscheinlich Einzeltäter 24

gdh portal
gdh portal | München | am 22.07.2016 | 276 mal gelesen

München: Brunnen | Eilmeldung: Verunsicherte Menschen, Ein Großeinsatz der Polizei, Hubschrauber kreisen über das Olympia Einkaufszentrum in Moosach.Wahrscheinlich hat hier ein Einzeltäter einen Menschen getötet und 10 Mensche verletzt. Das Personal darf die Geschäfte im Moment nicht verlassen. Mehr ist noch nicht bekannt. Es gibt noch keine offizielle Polizeimeldung Nachtrag 19,10 Uhr noch ist nicht bekannt ob es sich um einen...

1 Bild

“The Royals”: Wurde Prinz Robert ermordet?

Franziska Müller
Franziska Müller | News | am 23.12.2015 | 518 mal gelesen

Heute Abend setzen sich die königlichen Tragödien bei “The Royals” mit einer Doppelfolge fort. Die Ermittlungen zum Attentat auf König Simon bringen neue Ergebnisse. Außerdem macht Prinzessin Eleanor eine mysteriöse Begegnung. Nach dem Attentat auf König Simon bei “The Royals” laufen die Ermittlungen auf Hochtouren. Auf Videoaufnahmen ist ein verdächtiger, unbekannter Mann zu sehen. Cyrus und Königin Helena versuchen alles,...

2 Bilder

Beth Nahrin - neuer Spionage-Roman von Martin Mahle

Sabine Mahle
Sabine Mahle | Neusäß | am 03.07.2015 | 92 mal gelesen

Bei der Erledigung eines kleinen Auftrags seines Chefs gerät der Bankangestellte Martin Mahle unversehens in erhebliche Schwierigkeiten. Es gibt immer mehr Tote und Verletzte. Zusammen mit einem Kriminalkommissar und einem Freund aus vergangenen Tagen, versucht Mahle den Schleier zu lüften, der mit Auslandsgeschäften der Bank zu tun hat, für die er arbeitet. Doch die Gegner sind nicht untätig… Das ist der Buchrücken-Text...

1 Bild

Attentat im Haus Elise 1

Klaus Heubusch
Klaus Heubusch | Waldeck | am 22.02.2015 | 134 mal gelesen

Waldeck: Ortskern | Im Bildarchiv der städtischen Museen Bad Wildungen habe ich dieses Foto gefunden. Auf der Rückseite ist vermerkt: Attentat im Haus Elise in Waldeck, 04.12.1931. Weiß jemand, was da vorgefallen ist?

“Der blinde Fleck”: Das Oktoberfest-Attentat lässt uns nicht locker

Franziska Müller
Franziska Müller | News | am 04.02.2015 | 245 mal gelesen

35 Jahre ist das Wiesn-Attentat jetzt her. Es war der bisher größte Anschlag in Deutschland mit 13 Toten und 200 teilweise schwer Verletzen. Doch das Attentat wurde zu schnell als Einzeltätertat abgestempelt, die offiziellen Ermittlungen wurden eingestellt. Jetzt hat sich eine neue Zeugin gemeldet, deren Aussage einiges ändern könnte. Das Oktoberfest-Attentat war für die meisten Deutschen schnell wieder in Vergessenheit...

2 Bilder

Amtmann Ziegler, in Groß und Klein Lafferde unerwünscht

Wilhelm Heise
Wilhelm Heise | Lahstedt | am 26.01.2015 | 351 mal gelesen

Vielen Einwohnern der näheren Umgebung ist der Name Amtmann Ziegler noch geläufig. Sein in den 1850er Jahren aus einer Scheune hergerichtetes repräsentatives Wohnhaus wurde nach jahrelangen Überlegungen im Jahre 1971 wegen Baufälligkeit abgerissen. Man mag das bedauern, oder auch nicht. Jedenfalls hat der jetzige Amtmann-Ziegler-Garten im Verbund mit dem Burgpark auch seinen Reiz. Dr. Johann Friedrich Ziegler, geboren...

1 Bild

PEGIDA Gründer Lutz Bachmann ist zurückgetreten. 45

Giacomo D.
Giacomo D. | Dresden | am 21.01.2015 | 354 mal gelesen

Dresden: Neumarkt | Der Vorsitzende und Gründer von PEGIDA Lutz Bachmann ist heute zurückgetreten. Die gleichen Medien die in diesen Tagen noch die würdelosen Schmierereien von Charlie Hebdo als "Meinungsfreiheit" feierten empörten sich heute über ein älteres Foto auf dem Hr.Bachmann beim Friseur sitzend eine hitlerähnliche Figur nachäfft mit der Bildunterschrift "Er ist wieder da". Weiter soll Bachmann in einer mehrere Monate alten...

1 Bild

... "Bürgerkrieg" in Frankreich. Eine versuchte Buchvorstellung. 16

Klaus Dieter Hotzenplotz
Klaus Dieter Hotzenplotz | Marburg | am 20.01.2015 | 621 mal gelesen

Paris (Frankreich): Charlie Hebdo | 20.01.2015 Houellebecq warnt vor "Bürgerkrieg" in Frankreich ... ist der Titel der WELT über den ersten und einzigsten öffentlichen Auftritt von Michel Houellebecq, nach dem Erscheinen seines Romans "Soumission" und dem am gleichen Tag stattfindenden Terroranschlag auf "Charlie Hebdo", anläßlich seiner Buchvorstellung in Köln. Nachfolgend einige Links zu Michel Houellebecq sowie seinem neusten Roman Soumission /...

Charlie Hebdo: Neue Ausgabe erscheint am 14. Januar 2015 1

Franziska Müller
Franziska Müller | Hamburg | am 13.01.2015 | 347 mal gelesen

Eine Woche nach den Terroranschlägen auf die Redaktion von Charlie Hebdo zeigen die Künstler, dass sie den Stift nicht niederlegen. Sie lassen sich von Terror und Trauer nicht niederringen: Am 14. Januar 2015 erscheint eine neue Ausgabe von Charlie Hebdo. „Le Journal des Survivants“ („Das Journal der Überlebenden“) lautet der Titel der nächsten Ausgabe des französischen Satire-Magazins „CHARLIE HEBDO“. Dieses wird am...

2 Bilder

"Rizinus-Samen" - weltweit bekannt geworden durch den "Regenschirm-Mord" in London am 07. September 1978 ... 17

Eugen Hermes
Eugen Hermes | Bochum | am 20.10.2014 | 479 mal gelesen

Die Schalen der Rizinus-Samen enthalten das hochtoxische Ricin und der Verzehr von 1 bis 8 Samen kann bereits tödlich sein. Daher und wegen der leichten Beschaffbarkeit ist es nicht verwunderlich, dass damit auch Morde begangen wurden. https://de.wikipedia.org/wiki/Regenschirmattentat

Justin Bieber: Nach Heckenscheren-Attacke jetzt Bombenanschlag geplant

Jana Peters
Jana Peters | News | am 13.03.2013 | 380 mal gelesen

Es wird nicht ruhiger um Justin Bieber. In den letzten Tagen geht es in seinen Schlagzeilen sogar um Leben und Tod! Ein Radiosender lässt auf Justins Todestag wetten, sein Hamster Pac ist heute gestorben. Jetzt wurden wieder neue Details zum Mordanschlag Dana Martins bekannt. Anscheinend war auch noch ein Bombenanschlag geplant! Justin Bieber in Lebensgefahr? (Bild: Bang Showbiz)Es ist schon sehr makaber, auf den Todestag...

Justin Bieber fies beleidigt: „Er ist noch nicht mal in der Pubertät!“

Jana Peters
Jana Peters | News | am 17.12.2012 | 2256 mal gelesen

Die amerikanische Entertainerin Joan Rivers hat Justin Bieber über Twitter beleidigt und löste damit einen Shitstorm aus. Als Reaktion auf die Meldung, Justin Bieber sei einem Komplott, bei dem er ermordet und kastriert werden sollte, zwitscherte sie, er sei noch nicht einmal in der Pubertät. Ob sie diese Äußerung wohl bereut hat? Justin Bieber soll noch nicht in der Pubertät sein (Bild: Bang Showbiz)Die Meldung, dass...

3 Bilder

Olympia-Attentat von 1972: Gedenkveranstaltung im Fliegerhorst Fürstenfeldbruck

LRA FFB
LRA FFB | Fürstenfeldbruck | am 12.09.2012 | 347 mal gelesen

"Erinnerungsarbeit besiegt die Ohnmacht", dies ist die zentrale Botschaft, die für den Landkreis Fürstenfeldbruck seit rund 15 Jahren wichtig ist, um ein Zeichen des Erinnerns und Gedenkens zu setzen. Die "Menschen in unserem Landkreis hat der 5. September 1972 mit dem Olympia-Attentat von Zuschauern zu Betroffenen gemacht. Das Leid, die Trauer und der Schmerz der Angehörigen sowie die große Betroffenheit und...

Terror in der heilen Welt - 40 Jahre nach dem Olympia-Attentat 1972

Sebastian Lehner
Sebastian Lehner | Fürstenfeldbruck | am 04.09.2012 | 148 mal gelesen

Fürstenfeldbruck: Veranstaltungsforum Fürstenfeld, Kleiner Saal | Zur Erinnerung und gegen das Vergessen

Friedrich Staps: Märtyrer oder Terrorist? 8

Gerd Henschel
Gerd Henschel | Naumburg (Saale) | am 16.10.2011 | 803 mal gelesen

Naumburg (Saale): Naumburg | Am 16. Oktober 1809, also genau heute vor 202 Jahren wurde ein weitestgehend vergessener Naumburger, Friedrich Staps, der ein kleines Stück Weltgeschichte schrieb, in Schönbrunn bei Wien hingerichtet. Wer war er und wie kam es dazu? Friedrich Staps wurde am 14. März 1792 als Sohn des Pfarrers der Othmarskirche geboren. Es wird berichtet, dass er sich schon früh von anderen gleichaltrigen Kindern unterschied: während diese...

3 Bilder

Nachtrag zum 11. September: Das Geheimnis einer mysteriösen Lebkuchendose 9

Wilfried Bauer
Wilfried Bauer | Königsbrunn | am 18.09.2011 | 1160 mal gelesen

Es gibt Vorgänge zwischen Himmel und Erde, die manchmal nur sehr schwer zu begreifen sind. So erging es mir kürzlich mit meiner „alten“ Lebkuchendose. Lange Jahre steht sie schon bei uns auf dem Wohnzimmertisch und wurde mehr oder weniger nicht näher beachtet. Es ist eine farbenprächtige Porzellandose mit den schmucken Silhouetten bekannter Weltstädte. Doch...

1 Bild

Würdige Gedenkveranstaltung für die Opfer des Olympia-Attentates von 1972 vor dem Haupttor des Fliegerhorstes in Fürstenfeldbruck

LRA FFB
LRA FFB | Fürstenfeldbruck | am 06.09.2011 | 401 mal gelesen

Zahlreiche Vertreter des Landkreises, der Stadt Fürstenfeldbruck sowie Angehörige der Polizei, des Fliegerhorstes, der hiesigen Sportverbände und Mitbürgerinnen und Mitbürger gedachten am Montag, 05.09.2011, bei strömendem Regen vor dem Haupttor des Fliegerhorstes der Opfer des Olympia-Attentates von 1972. In seiner Begrüßungsrede sagte Landrat Thomas Karmasin: „Der Landkreis Fürstenfeldbruck hat mit der Errichtung dieser...

1 Bild

Ist der norwegische Attentäter böse oder geisteskrank? - Ein antiterroristisches Manifest 23

Markus Christian Maiwald
Markus Christian Maiwald | Meitingen | am 04.08.2011 | 558 mal gelesen

Ja, die Diskussion ist entbrannt. Ich überlege, wie ich als Pfarrer dazu Stellung nehme. Ist er einfach nur geisteskrank oder böse? Wie sollte ich die Tat bewerten? Ich denke an einen meiner Mentoren, damals Klinikseelsorger in Großhadern. Beim Nachdenken über eine Beerdigung stellte er fest, Böses sollten besonders wir Pfarrer auch wirklich als böses benennen. Wir sollten dieses Böse nicht mit Hilfe der äußeren...

3 Bilder

Unfassbar ... 35

Edgard Fuß
Edgard Fuß | Peine | am 23.07.2011 | 632 mal gelesen

Es gibt Dinge die ein Verstand sich weigert zu begreifen, das Gefühl dichtmacht aus Selbstschutz. Wir haben oftmals keine Erklärung dafür was Menschen anderen fühlenden Wesen – ob Mensch, ob Tier antun. Ob man Menschen ertränkte, verbrannte, kreuzigte oder in die eigens für einen langen, unvorstellbar grausamen Tod konstruierte Eiserne Jungfrau mit dem Abbild des Gesichts der Jungfrau Maria steckte, sie in Gruben trieb und...

Windhuk-Koffer ist keine scharfe Bombe gewesen 4

Dominic Kraus
Dominic Kraus | Gablingen | am 19.11.2010 | 219 mal gelesen

Wie sich jüngst herausstellte, war der in Namibia, aufgefundene Koffer eine Bombenattrappe und nicht, wie vorerst angenommen, eine scharfe Bombe. Der Innenminister Thomas de Maizière (CDU) bestätigte das inzwischen. Diese Art von Scheinterror diente der Überprüfung geltender Sicherheitsbestimmung. Der Koffer stammt von einer US-Sicherheitsfirma, die Alarm- und Detektionssysteme herstellt. Der Minister sagte, es bestand zu...

1 Bild

"Klammheimliche Freude" über Attentat auf JÜRGEN TRITTIN 10

Schorschles Frau
Schorschles Frau | Hannover-Calenberger Neustadt | am 23.09.2010 | 1472 mal gelesen

Hannover: Ballhof | Erinnern Sie sich noch an den geschmacklosen Mescalero-Nachruf, den anonymen Artikel im Göttinger AStA-Blatt, in dem ein "Stadtindianer" im Jahre 1977 seine "klammheimliche Freude" über die Ermordung des Generalbundesanwaltes Siegfried Buback kundtat? Noch im Jahre 2001 entgegnete Jürgen Trittin dem Sohn des Ermordeten, Michael Buback, der ihn darauf ansprach, dass er sich nie von der unbestritten aus dem seinem damaligen...