Atomkraft

1 Bild

Tihange vor dem GAU? 1

Michael Falke
Michael Falke | Uelzen | am 02.02.2018 | 13 mal gelesen

Bundesregierung verschließt die Augen in unverantwortlicher Art und Weise - Belgische Atomaufsicht sieht Vorboten einer Atomkatastrophe (Münster/Düsseldorf/Aachen) – Die Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP) Nordrhein-Westfalens fordert von der Bundesregierung, endlich energische Maßnahmen zur Abwehr einer Atomkatastrophe in Belgien zu ergreifen. Katastrophen ereignen sich nicht plötzlich. Katastrophen kündigen sich...

1 Bild

Noch ein wenig über Ruthenium-Wolken 1

Dagmar Vogt
Dagmar Vogt | Augsburg | am 28.11.2017 | 44 mal gelesen

In letzter Zeit zirkuliert aktiv in den Medien das Thema Ruthenium-106 – ein Isotop, dessen erhöhte Konzentration in der Atmosphäre über Europa Ende September und Anfang Oktober gemessen wurde. Die Quelle der Strahlung bleibt unklar, obwohl man dabei am häufigsten auf Russland zeigt. Heute in der Online-Zeitung Ostexperte.de (die sich gerade mit Geschehnissen in Russland befasst) habe ich auf einen Artikel von Dana Tenzler,...

1 Bild

Das friedliche Atom: Bekämpfung des Klimawandels 1

Patrick Bauch
Patrick Bauch | Hamburg | am 30.06.2017 | 70 mal gelesen

Heutzutage gibt es keine gemeinsame EU-Politik im Bereich Kernenergie. Einige Länder entscheiden sich für einen Ausbau der Kernkraft, andere Länder beschließen einen Atomaustieg. Obwohl sie alle ihre eigenen Gründe dafür haben, kann ich mich nicht genug darüber wundern, warum einige Kernkraft als das absolute Böse betrachten und alle möglichen rationalen Argumente für Kernkraft ganz von der Hand weisen, selbst wenn diese ihre...

1 Bild

Unglaublich-aber wahr! 32

Knippsi Knippsilein
Knippsi Knippsilein | Ellgau | am 07.06.2017 | 177 mal gelesen

Das Bundesverfassungsgericht hat heute die Brennelementesteuer für deutsche AKW-Betreiber gekippt.Das bedeutet im Klartext: Über 7 MILLIARDEN Euro inklusive Zinsen für RWE, Eon und EnBW. Dabei hatten die Atomkonzerne doch erst kürzlich den Deal ihres Lebens mit der Bundesregierung abgeschlossen: sie zahlen 23,6 Milliarden Euro in einen Staatsfond und haften dafür nicht mehr für Endlagerung und Zwischenlagerung des...

1 Bild

Kritisches zum Südlink in "Echt.Niedersachsen"

Siegfried Lemke
Siegfried Lemke | Isernhagen | am 27.04.2017 | 102 mal gelesen

in Heft Nr. 3 Mai/Juni 2017 der o.g. Zeitschrift (bunt wie die Landlust) aus dem Deutschen Landwirtschaftverlag gibt es einen kritischen Bericht zur geplanten HGÜ-Stromtrasse. Auf 9 Seiten kommen auf je einer Seite zu Wort: 2 Landwirte aus LK Göttingen bzw. Stade eine Bürgermeisterin (LK Osnabrück) ein Landrat (LK Hamel-Pyrmont) Thomas Wagner (Tennet) und ich als niedersächsischer Sprecher des Bundesverbandes der...

1 Bild

Überparteiliches Bündnis fordert mehr Tempo beim Atomausstieg 10

Klaus-Uwe Gerhardt
Klaus-Uwe Gerhardt | Obertshausen | am 11.03.2017 | 56 mal gelesen

Obertshausen: Hit-Brunnen | Am 11. März 2017 jährt sich zum sechsten Mal die Atomkatastrophe von Fukushima Daiichi. Anlässlich des Jahrestages der Fukushima-Katastrophe organisieren Atomkraftgegnerinnen und Atomkraftgegner in etwa 90 Städten in Deutschland Mahnwachen, Demonstrationen und Informationsveranstaltungen, um an das Unglück von Fukushima und an die Explosion in Tschernobyl zu erinnern und die Forderung nach einem sofortigen Stopp aller...

1 Bild

Atomkraft? Nein danke 38

Jost Kremmler
Jost Kremmler | Potsdam | am 11.03.2016 | 223 mal gelesen

Potsdam: Brandenburger Straße | Heute vor 5 Jahren begann in Fukushima die Atomkatastrophe und vor knapp 30 Jahren im Kernkraftwerk Tschernobyl der erste GAU. Greenpeace hielt eine Mahnwache auf dem Vorplatz des Brandenburger Tores. "Sie wollen daran erinnern, dass ein Super-GAU auch jetzt noch passieren kann und fordern den Atomausstieg. Nicht zuletzt vor dem Hintergrund, das Japan laut Greenpeace gegen den Widerstand der Bürger wieder einen Reaktor...

1 Bild

Mahnwache des "Bündnis gegen Atomkraft Obertshausen" 9

Klaus-Uwe Gerhardt
Klaus-Uwe Gerhardt | Obertshausen | am 04.03.2016 | 96 mal gelesen

Obertshausen: Hit-Brunnen | Anlässlich des fünften Jahrestages von Fukushima und zum 30. Jahrestag der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl lud das „Bündnis gegen Atomkraft“ in Obertshausen am Freitagabend zur Mahnwache ein. Sophie Eckert, Mitinitiatorin des Bündnisses, erinnerte daran, dass vor 30 Jahren die Welt kurzfristig den Atem angehielt, als im fernen Tschernobyl der Super-Gau passierte. Man hätte denken können, dass nichts mehr so war wie...

MdEP Buchner (ÖDP) unterstützt Klage Österreichs gegen Beihilfen für Hinkley Point

Michael Falke
Michael Falke | Uelzen | am 29.06.2015 | 80 mal gelesen

Buchner: „Renaissance der Atomkraft in Europa verhindern“ (Brüssel/29.06.2015) Am heutigen Montag reicht die österreichische Regierung ihre Klage gegen die staatlichen Beihilfen für das britische AKW Hinkley Point C vor dem Europäischen Gerichtshof ein. Die EU-Kommission hatte die Beihilfen der britischen Regierung trotz massiver Proteste im Oktober genehmigt. Prof. Dr. Klaus Buchner, Mitglied des Europäischen Parlaments für...

1 Bild

Spaltzeitalter - Tschernobal Jahrestag 2015

Thomas Wolf
Thomas Wolf | Gundremmingen | am 21.04.2015 | 78 mal gelesen

Gundremmingen: AKW Gundremmingen | Tschernobyl Jahrestag 2015 Sonntag 26. April 2015, 15:00 Uhr am Haupttor des AKW Gundremmingen Mit dem Stück „Spaltzeitalter“ wird die Mahnwache in diesem Jahr an die Reaktorkatastrophe von Tschernobyl erinnern, deren Folgen heute noch bis in unsere Region nachwirken. Bedienfehler führten dazu, dass der Reaktor in Tschernobyl außer Kontrolle geriet und die letzten Wochen haben gezeigt, dass Bedienfehler auch in...

1 Bild

MdEP Klaus Buchner: "Kein Geld für Atomkraft!"

Michael Falke
Michael Falke | Uelzen | am 14.04.2015 | 67 mal gelesen

Stoppt Brüssel! Wir als ÖDP möchten die Renaissance des Atomzeitalters verhindern. Die EU plant hingegen, immer mehr staatliche Mittel in den Bau neuer Atomkraftwerke zu stecken. Wir sind dafür, das Geld in die zukunftssichernden neuen Energien zu investieren. Damals, als ich Atomphysik studiert habe, habe ich erkannt, dass diese Technologie niemals sicher betrieben werden kann. ÖDP Uelzen - Video "Kein Geld für...

1 Bild

Energiewende: Stromtrassen oder Speicherausbau? 5

Hans-Joachim Zeller
Hans-Joachim Zeller | Marburg | am 03.04.2015 | 229 mal gelesen

Marburg, Anfang April 2015 Derzeit tobt in der Bundesrepublik der Kampf, ob ein Entwicklungspfad in der Energieversorgung eingeschlagen wird, der zu eine Vollversorgung Deutschlands aus so genannten erneuerbaren Quellen führt. Oder ob der fossil-atomare Komplex sein Geschäftsmodell in weiten Teilen erhalten kann. Beide möglichen Entwicklungen tragen erstaunlicherweise das Label Energiewende Derzeit wird vor allem...

8 Bilder

DIE REISE ZUM SICHERSTEN ORT DER ERDE

Susanne Ehring
Susanne Ehring | Aichach | am 30.03.2015 | 108 mal gelesen

Aichach: Cineplex Aichach | Als eines von wenigen Kinos in Bayern zeigt das Cineplex Aichach am Sonntag, dem 19. April um 13 Uhr und am Mittwoch, dem 22. April um 18h mit „DIE REISE ZUM SICHERSTEN ORT DER WELT“ einen Film, der fixe Weltbilder ins Wanken bringt und den Zuschauer an die Grenzen von Wissen und gesellschaftlich Verantwortbarem führt. Zum Inhalt: In den letzten 60 Jahren haben sich rund um die Welt mehr als 350.000 Tonnen...

8 Bilder

DIE REISE ZUM SICHERSTEN ORT DER WELT

Susanne Ehring
Susanne Ehring | Aichach | am 30.03.2015 | 61 mal gelesen

Aichach: Cineplex Aichach | Als eines von wenigen Kinos in Bayern zeigt das Cineplex Aichach am Sonntag, dem 19. April um 13 Uhr und am Mittwoch, dem 22. April um 18h mit „DIE REISE ZUM SICHERSTEN ORT DER WELT“ einen Film, der fixe Weltbilder ins Wanken bringt und den Zuschauer an die Grenzen von Wissen und gesellschaftlich Verantwortbarem führt. Zum Inhalt: In den letzten 60 Jahren haben sich rund um die Welt mehr als 350.000 Tonnen...

2 Bilder

AKW Tihange 2 bedroht den Niederrhein

Michael Falke
Michael Falke | Uelzen | am 18.03.2015 | 44 mal gelesen

ÖDP bei der Demonstration am 15. März 2015 am AKW Tihange 2 (Düsseldorf/Huy an der Maas)- Das Kernkraftwerk Tihange 2 darf nach Meinung der Ökologisch Demokratischen Partei (ÖDP) Kreisverband Region Düsseldorf und Niederrhein nicht wieder ans Netz gehen. Das belgische AKQ Tihange 2 ist derzeit nach einer Reihe von Störfällen abgeschaltet. Nun steht das Wiederanfahren des AKWs an. Sollte sich in Tihange 2 in Huy an der Maas...

2 Bilder

Vier Jahre nach Fukushima

Ewald Zmarsly
Ewald Zmarsly | Recklinghausen | am 16.03.2015 | 68 mal gelesen

Am 11. März, dem 4. Jahrestag der Katastrophe des Atomkraftwerks in Fukushima infolge eines Tsunamis, fand auf dem Altstadtmarkt in Recklinghausen eine Gedenkveranstaltung statt. Zur Veranstaltung riefen die im Rat der Stadt befindlichen Fraktionen von Bündnis 90 / Die Grünen, Die Linke und SPD auf. Zwölf Aufrechte der genannten Parteien gestalteten die Mahnwache. Rita Nowak (Ratsmitglied, Bündnis 90 / Die Grünen)...

2 Bilder

Atomkraft und Stromtrassengegner? 2

Knippsi Knippsilein
Knippsi Knippsilein | Ellgau | am 28.11.2014 | 267 mal gelesen

Jochen Stay, Umweltaktivist und Sprecher von ".ausgestrahlt", war am Donnerstag extra von Hamburg nach Donauwörth gekommen, um sein Wissen und seine Erfahrung zum Thema Atomenergie/Endlager weiterzugeben. Gekommen waren Interessierte aus den Gruppen des Solarfördervereins, den Grünen, dem Bund Naturschutz ,den Stromtrassengegnern und andere interessierte BürgerInnen. Deutschland ist zur Zeit der 2. größte...

1 Bild

Kunst Am Werk mit Sepp Raith

Thomas Wolf
Thomas Wolf | Gundremmingen | am 23.06.2014 | 91 mal gelesen

Gundremmingen: AKW Gundremmingen | Auch in diesem Jahr kommt der bekannte Lieermacher Sepp Raith zu Kunst Am Werk ans AKW Gundremmingen Kunst Am Werk lässt Menschen zu Wort kommen, die sich der Thematik anders annähern als wir von der Mahnwache und eröffnet uns so neue, spannende Perspektiven. Kunst Am Werk soll dem übermächtig wirkenden Atomkraftwerk die sanfte doch nicht weniger mächtige Kraft der Kultur entgegensetzen. Die Künstler die bei Kunst Am Werk...

1 Bild

Grohnde nicht wieder ans Netz! 2

Beate Rühmann
Beate Rühmann | Burgdorf | am 03.06.2014 | 154 mal gelesen

Burgdorf: Spittaplatz | Das Atomkraftwerk Grohnde ist seit Jahrzehnten umstritten. Beim Bau in den 70er Jahren wurde Stahl verwendet, der schon damals nicht mehr zulässig war. Mit 231 Ereignissen weist Grohnde die meisten meldepflichtigen Ereignisse aller deutschen AKWs auf, ein Indikator für ein niedriges Sicherheitsniveau. Ende April wurde bei den jährlichen Wartungsarbeiten ein Generatorschaden festgestellt. Um die Stillstandszeit...

1 Bild

"AKW Temelin ist sicher" 1

Klaus-Uwe Gerhardt
Klaus-Uwe Gerhardt | Obertshausen | am 19.03.2014 | 140 mal gelesen

Temelín (Tschechische Republik): Kernkraftwerk | Einfach nur uninformiert? Mit Schülerinnen und Schülern auf Klassenfahrt lässt sich viel erleben. So im Atomkraftwerk Temelin (CZ). Es hat zwei Reaktorblöcke, die mit russisch-amerikanischer Hybridtechnik laufen. Viele Tschechen, Österreicher und Deutsche trauen der Technik nicht. Zurecht? Die Tschechen müssen täglich nach Österreich berichten, so ist es im Melker Protokoll festgelegt. "Unsere Reaktoren halten bestimmt 60...

2 Bilder

Meitinger Würfel-Geschichten - Teil 4 - Energiewende ist ganz leicht – auch ohne Stromtrasse 1

Michael Zambelli Gat
Michael Zambelli Gat | Meitingen | am 10.03.2014 | 340 mal gelesen

Energiewende ist ganz leicht – auch ohne Stromtrasse Hallo zusammen und Grüß Gott! Da bin ich wieder. Alle reden jetzt von der Energiewende und wie sich die Energie bis 2022, wenn die Atomkraftwerke weg sind, locker zu erneuerbaren Energien wenden lässt. Gegen die Stromtrasse sind eh viele Bürger, die Wertschöpfung muss in Bayern bleiben, wir erzeugen unsere Energie selbst und dezentral, liest man so in der...

Erinnerung an Fukushima 1

Klaus-Uwe Gerhardt
Klaus-Uwe Gerhardt | Obertshausen | am 05.03.2014 | 87 mal gelesen

Obertshausen: Hit-Markt | Zum dritten Jahrestag der Reaktorkatastrophe von Fukushima lädt das überparteiliche “Bündnis gegen Atomkraft” zu einer Mahnwache am Brunnen vor dem Hitmarkt in Obertshausen für den kommenden Montag, 10. März, um 18.00 Uhr ein. Die Teilnehmenden wollen an die Fukushima-Katastrophe erinnern und den beschleunigten Ausstieg aus der Atomenergie in Deutschland fordern. Die Energiewende werde hierzulande weiter verschleppt, klagt...

1 Bild

Energiewende und hilft die Große Koalition "notleidenden" Stromkonzernen? 14

Erster Geschichtenerzähler
Erster Geschichtenerzähler | Naumburg (Saale) | am 29.10.2013 | 185 mal gelesen

"die Energiebranche (schaltet sich) in die Koalitionsverhandlungen in Berlin ein und verleiht ihrer Forderung nach Subventionen für notleidende Kraftwerke Nachdruck" http://www.sueddeutsche.de/politik/welle-von-kraftwerksabschaltungen-rwe-warnt-vor-strom-blackouts-1.1806146 Die Energiebranche schließt für das kommende Jahr Erhöhungen beim Strompreis nicht aus. Na wenns Denen so schlecht geht, muß man halt helfen,...

1 Bild

Claudia Jung: Verstrahlendes Beispiel 1

Kreisverband FREIE WÄHLER Pfaffenhofen
Kreisverband FREIE WÄHLER Pfaffenhofen | Pfaffenhofen | am 04.09.2013 | 186 mal gelesen

Liebe Leser, auch mehr als zwei Jahre nach dem Reaktorunglück von Fukushima reißen die Katastrophen-Nachrichten aus Japan nicht ab. 300 Tonnen hoch radioaktives Wasser sind aus undichten, notdürftig errichteten Tanks zur Lagerung der gigantischen Kühlwassermengen ins Erdreich gesickert. Weil falsche Messgeräte verwendet wurden, konnte erst Tage später festgestellt werden: Die Strahlung ist so stark, dass ein sich in der...