Atomausstieg

1 Bild

Zukunftsszenario – Politik hat kein Ziel

Dieter Neumann
Dieter Neumann | Lehrte | am 31.01.2019 | 9 mal gelesen

Agensa 2011-2012: Olaf Scholz kann sich laut Vorabbericht der Wochenzeitung “Die Zeit” einen Anstieg des Spitzensteuersatzes um drei Punkte auf 45 Prozent als gerecht vorstellen.“ Dieser lag 1987, zu Zeiten des Kanzlers Kohl, bei 56 Prozent und heute bei 42 Prozent. Olaf Scholz kann sich laut Vorabbericht der Wochenzeitung “Die Zeit” einen Anstieg des Spitzensteuersatzes um drei Punkte auf 45 Prozent als gerecht...

1 Bild

Tihange vor dem GAU? 1

Michael Falke
Michael Falke | Uelzen | am 02.02.2018 | 13 mal gelesen

Bundesregierung verschließt die Augen in unverantwortlicher Art und Weise - Belgische Atomaufsicht sieht Vorboten einer Atomkatastrophe (Münster/Düsseldorf/Aachen) – Die Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP) Nordrhein-Westfalens fordert von der Bundesregierung, endlich energische Maßnahmen zur Abwehr einer Atomkatastrophe in Belgien zu ergreifen. Katastrophen ereignen sich nicht plötzlich. Katastrophen kündigen sich...

1 Bild

Überparteiliches Bündnis fordert mehr Tempo beim Atomausstieg 10

Klaus-Uwe Gerhardt
Klaus-Uwe Gerhardt | Obertshausen | am 11.03.2017 | 56 mal gelesen

Obertshausen: Hit-Brunnen | Am 11. März 2017 jährt sich zum sechsten Mal die Atomkatastrophe von Fukushima Daiichi. Anlässlich des Jahrestages der Fukushima-Katastrophe organisieren Atomkraftgegnerinnen und Atomkraftgegner in etwa 90 Städten in Deutschland Mahnwachen, Demonstrationen und Informationsveranstaltungen, um an das Unglück von Fukushima und an die Explosion in Tschernobyl zu erinnern und die Forderung nach einem sofortigen Stopp aller...

1 Bild

30 Jahre nach Tschernobyl - das Spiel mit dem Feuer geht weiter 1

Michael Falke
Michael Falke | Uelzen | am 27.04.2016 | 19 mal gelesen

ÖDP fordert sofortige Stilllegung der Reaktoren Tihange und Doel 26. April 1986: Der Block 4 des Kernkraftwerks Tschernobyl nahe der ukrainischen Stadt Prypjat harvariert. In der Folge bezahlen dies laut WHO mindestens 8000 Menschen mit dem Leben. Weite Regionen sind verstrahlt, im deutschen Voralpenland ist beispielsweise bei Wildschweinen, in Finnland bei Rentieren die atomare Belastung bis heute noch massiv vorhanden. Ein...

17 Bilder

Anti-AKW-Demo in Gundremmingen 1

Peregrino, der Wanderer
Peregrino, der Wanderer | Heilsbronn | am 26.04.2016 | 34 mal gelesen

Anlässlich der Jahrestage der Reaktorunglücke in Tschernobyl und Fukushima fand am 23.04.16 eine Kundgebung vor dem Atomkraftwerk in Gundremmingen statt. Nach Schätzungen der Polizei fanden annähernd 750 Atomkraftgegner den Weg nach Gundremmingen, um dort der GAUs in Tschernobyl und Fukushima zu gedenken und gleichzeitig für einen schnellen Ausstieg aus der Atomkraft einzustehen. Verschiedene Organisationen hatten an...

TV-Tipp: Die große Stromlüge 3

Wolfgang H. Zerulla
Wolfgang H. Zerulla | Burgwedel | am 30.03.2016 | 49 mal gelesen

Gestern, 29.03., lief auf ARTE der Fernsehbericht "Die große Stromlüge". Der Beitrag ist noch bis 28.05.16 in der ARTE-Mediathek abrufbar. Für alle, die sich für die Themen Atomausstieg, Energiepreisanstieg und Energiewende interessieren sehr sehenswert. Ein paar Fakten, soweit ich sie noch im Gedächtnis habe: Durch die Liberalisierung der Energiemärkte sind die Energiekosten nicht etwa gesunken, wie die Politiker uns...

1 Bild

Atomkraft? Nein danke 38

Jost Kremmler
Jost Kremmler | Potsdam | am 11.03.2016 | 225 mal gelesen

Potsdam: Brandenburger Straße | Heute vor 5 Jahren begann in Fukushima die Atomkatastrophe und vor knapp 30 Jahren im Kernkraftwerk Tschernobyl der erste GAU. Greenpeace hielt eine Mahnwache auf dem Vorplatz des Brandenburger Tores. "Sie wollen daran erinnern, dass ein Super-GAU auch jetzt noch passieren kann und fordern den Atomausstieg. Nicht zuletzt vor dem Hintergrund, das Japan laut Greenpeace gegen den Widerstand der Bürger wieder einen Reaktor...

1 Bild

Mahnwache des "Bündnis gegen Atomkraft Obertshausen" 9

Klaus-Uwe Gerhardt
Klaus-Uwe Gerhardt | Obertshausen | am 04.03.2016 | 96 mal gelesen

Obertshausen: Hit-Brunnen | Anlässlich des fünften Jahrestages von Fukushima und zum 30. Jahrestag der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl lud das „Bündnis gegen Atomkraft“ in Obertshausen am Freitagabend zur Mahnwache ein. Sophie Eckert, Mitinitiatorin des Bündnisses, erinnerte daran, dass vor 30 Jahren die Welt kurzfristig den Atem angehielt, als im fernen Tschernobyl der Super-Gau passierte. Man hätte denken können, dass nichts mehr so war wie...

1 Bild

ÖDP Bayern entsetzt: Ministerin Aigner setzt auf Stromimporte aus Temelin 1

Michael Falke
Michael Falke | Uelzen | am 12.05.2015 | 53 mal gelesen

Mrasek: „Das ist die endgültige Kampfansage gegen den Atomausstieg!“ Wirtschaftsministerin Ilse Aigner hat am vergangenen Samstag erklärt, 2022 seien bei Bedarf Stromimporte aus dem tschechischen Reaktor Temelin möglich und nicht auszuschließen (siehe unten). Nach Ansicht des bayerischen ÖDP-Landesvorsitzenden Klaus Mrasek ist dies "eine Kampfansage der Staatsregierung an alle Bürger Ostbayerns, die sich nach mehr als 130...

8 Bilder

DIE REISE ZUM SICHERSTEN ORT DER ERDE

Susanne Ehring
Susanne Ehring | Aichach | am 30.03.2015 | 108 mal gelesen

Aichach: Cineplex Aichach | Als eines von wenigen Kinos in Bayern zeigt das Cineplex Aichach am Sonntag, dem 19. April um 13 Uhr und am Mittwoch, dem 22. April um 18h mit „DIE REISE ZUM SICHERSTEN ORT DER WELT“ einen Film, der fixe Weltbilder ins Wanken bringt und den Zuschauer an die Grenzen von Wissen und gesellschaftlich Verantwortbarem führt. Zum Inhalt: In den letzten 60 Jahren haben sich rund um die Welt mehr als 350.000 Tonnen...

8 Bilder

DIE REISE ZUM SICHERSTEN ORT DER WELT

Susanne Ehring
Susanne Ehring | Aichach | am 30.03.2015 | 61 mal gelesen

Aichach: Cineplex Aichach | Als eines von wenigen Kinos in Bayern zeigt das Cineplex Aichach am Sonntag, dem 19. April um 13 Uhr und am Mittwoch, dem 22. April um 18h mit „DIE REISE ZUM SICHERSTEN ORT DER WELT“ einen Film, der fixe Weltbilder ins Wanken bringt und den Zuschauer an die Grenzen von Wissen und gesellschaftlich Verantwortbarem führt. Zum Inhalt: In den letzten 60 Jahren haben sich rund um die Welt mehr als 350.000 Tonnen...

1 Bild

Mahnwache des Bündnisses gegen Atomkraft

Klaus-Uwe Gerhardt
Klaus-Uwe Gerhardt | Obertshausen | am 14.03.2015 | 59 mal gelesen

Obertshausen: Hit-Brunnen | Berge schwarzer Müllsäcke, mit verstrahlter Erde gefüllt, Messstationen in den verlassenen japanischer Städte, 7000 Mitarbeiter, die täglich und noch für Jahrzehnte mit Aufräumarbeiten beschäftigt sind. Die Bilder gehen um die Welt und machen die Menschen nachdenklich. Aus Anlass des vierten Jahrestag der Reaktorkatastrophe in Fukushima gedachte das Obertshausener Bündnis gegen Atomkraft mit einer Mahnwache an das verheerende...

1 Bild

ÖDP Bayern entsetzt über Evakuierungspläne der Staatsregierung 1

Michael Falke
Michael Falke | Uelzen | am 12.03.2015 | 103 mal gelesen

Mrasek: „Atomkraftnutzung ist eine unkalkulierbare Hypothek für die kommenden Generationen“! „Die Nutzung der Atomenergie ist unverantwortlich, Atomkraftwerke sind sofort abzuschalten!“ Mit dieser Aussage reagierte ÖDP-Landesvorsitzender Klaus Mrasek auf die Fortschreibung der Notfallplanung für Atomunfälle der bayerischen Staatsregierung. Die Ausweitung der Evakuierungszone von einem 10 auf einen 20 Kilometerradius wertet...

Verpasste Chance

Michael Falke
Michael Falke | Uelzen | am 27.02.2015 | 43 mal gelesen

MdEP Buchner (ÖDP): Papier der EU-Kommission zu Energieunion setzt falsche Prioritäten (Brüssel 25.02.2015) Heute hat die Europäische Kommission ihre Vorschläge zur Schaffung einer europäischen Energieunion vorgestellt. So soll die Zusammenarbeit zwischen den 28 EU-Mitgliedstaaten in Energiefragen gefördert und die Verhandlungsposition gegenüber Russland gestärkt werden. Prof. Dr. Klaus Buchner, Mitglied des Europäischen...

1 Bild

Energiewende 1

Michael Falke
Michael Falke | Uelzen | am 22.02.2015 | 102 mal gelesen

Mittel- und langfristig gibt es keine Alternative zu einer umfassenden Wende hin zu Erneuerbaren Energien – sowohl für Deutschland, Europa und weltweit. Eine umfassende Energiewende hat Strom, Wärme und Verkehr im Blick. Sie setzt nicht allein auf Erzeugung aus erneuerbaren Quellen, sondern auch auf effiziente Nutzung und auf Verzicht auf unnötigen Verbrauch. Die ÖDP hält eine europäische Energieversorgung zu 100 % aus...

23 Bilder

Ist die Energiewende noch zu retten ? 12

Werner Szramka
Werner Szramka | Lehrte | am 21.02.2015 | 207 mal gelesen

Lehrte: Antikriegshaus-Sievershausen | Unter dem Motto „ Ist die Energiewende noch zu retten ? – Chancen und Widerstände in der Energiepolitik Deutschlands „ hat Herr Dr. Michael Kopatz ganz informativ und mit viel praktischen Beispielen das Thema Energiesparen und Energieeffizienz vorgetragen. Zur Einleitung hat Herr Berndt Waltje, Mitarbeiter der „ Dokumentationsstätte zu Kriegsgeschehen und...

MdEP Buchner (ÖDP) schockiert über Atom-Pläne der EU 1

Michael Falke
Michael Falke | Uelzen | am 11.12.2014 | 90 mal gelesen

(Brüssel/10.12.2014) Am Dienstag hat die EU die rund 2.000 Projekte vorgestellt, welche sich um Gelder aus dem 315 Milliarden Euro schweren Investitionsprogramm bewerben. Neun Staaten haben insgesamt 100 Milliarden als Investitionszuschüsse für Atomkraftwerke beantragt. Prof. Dr. Klaus Buchner, Mitglied des Europäischen Parlaments für die Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP), zeigt sich schockiert angesichts der Dreistigkeit...

1 Bild

7.11.2014 - Dillingen, Vortrag: Risiken des KKW Gundremmingen

Lothar Büch
Lothar Büch | Dillingen | am 05.11.2014 | 265 mal gelesen

Dillingen: Stadtsaal am Kolpingplatz | In Gundremmingen laufen Deutschlands letzte Siedewasserreaktoren. Sie gelten als besonders riskant. BÜNDNIS und FORUM haben zum Vortrag einen Experten eingeladen. Er hat sich in einem Gutachten mit den besonderen Gundremminger Risiken befasst. Dieter Majer, Ministerialdirigent a.D.: Risiken des KKW Gundremmingen Freitag, 7. Nov. 14 ab 19 Uhr Stadtsaal Dillingen, Adolph-Kolping-Platz 1 Herr Majer ist aus...

1 Bild

Keine Entwarnung zu TTIP und CETA 1

Siegfried Lemke
Siegfried Lemke | Isernhagen | am 31.10.2014 | 120 mal gelesen

Grüne vom Ortsverband Isernhagen haben sich aktiv eingebracht bei der Groß-Demo am 11. 10. 2014 gegen TTIP und CETA (Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaften mit den USA bzw. Kanada) auf dem Kröpcke in Hannover. Wir haben Gespräche geführt und Unterschriften gesammelt, mehr als 500 000 sind bundesweit zusammengekommen. Um den Druck zu verstärken brauchen wir eine Million. Denn: die Beruhigungspillen, die...

Ukraine-Krise – Wer sichert die Atomkraftwerke?

Michael Falke
Michael Falke | Uelzen | am 30.08.2014 | 189 mal gelesen

Anlässlich der aktuellen Ukraine-Krise fordert der EU-Abgeordnete der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP), Prof. Dr. Klaus Buchner ein schnelles Handeln aufgrund der erhöhten Gefährdungslage der Kernkraftwerke. Der Atomphysiker, der sich seit 30 Jahren gegen Atomenergie engagiert, sieht die Sicherheitslage stark gefährdet, falls die Kampfhandlungen noch näher an das AKW heranrücken. „Es ist dringend nötig, das Kraftwerk...

Erinnerung an Fukushima 1

Klaus-Uwe Gerhardt
Klaus-Uwe Gerhardt | Obertshausen | am 05.03.2014 | 87 mal gelesen

Obertshausen: Hit-Markt | Zum dritten Jahrestag der Reaktorkatastrophe von Fukushima lädt das überparteiliche “Bündnis gegen Atomkraft” zu einer Mahnwache am Brunnen vor dem Hitmarkt in Obertshausen für den kommenden Montag, 10. März, um 18.00 Uhr ein. Die Teilnehmenden wollen an die Fukushima-Katastrophe erinnern und den beschleunigten Ausstieg aus der Atomenergie in Deutschland fordern. Die Energiewende werde hierzulande weiter verschleppt, klagt...

1 Bild

15 Milliarden Euro Schadenersatz an AKW Betreiber? 3

Erster Geschichtenerzähler
Erster Geschichtenerzähler | Naumburg (Saale) | am 14.01.2014 | 143 mal gelesen

AKW-Betreiber könnten Berichten zufolge 15 Milliarden Euro Schadenersatz gegenüber der Bundesrepublik geltend machen! Grund ist das Deutschlands Atomausstieg die Rechtsgrundlage fehlt! RWE hatte geklagt und Recht bekommen. Das Bundesverwaltungsgericht hat die Stilllegung des AKW Biblis nach der Katastrophe von Fukushima für nicht rechtmäßig erklärt! Auch die (anderen) Atomkonzerne sind ihren Anlegern gegenüber...

1 Bild

Energiewende auf bayerisch: Atomkraftwerk Gundremmingen wird hochgefahren 4

Ruth Busl
Ruth Busl | München | am 15.06.2013 | 360 mal gelesen

"Nach der Atomkatastrophe von Fukushima schlug sich CSU-Ministerpräsident Seehofer vehement auf die Seite der Atomkraftgegner. Zwei Jahre danach fördert seine Landes-regierung die Aufrüstung des Uralt-Meilers in Gundremmingen. RWE und EON wollen die Leistung ausbauen und und bis zur Abschaltung Kasse machen." (Link ARD-Mediathek s.u.) Ist es da, was Bayern unter Energiewende versteht?!? Überrascht?! Nein. Oder doch?...

ÖDP erinnert an Atomkatastrophe von Tschernobyl 1

Michael Falke
Michael Falke | Uelzen | am 25.04.2013 | 128 mal gelesen

Buchner: "Schon einige Gramm hochradioaktiver Müll wirken tödlich" "Atomkraft bürdet nachfolgenden Generationen eine schwere Last auf." Diese Aussage trifft Prof. Dr. Klaus Buchner, Atomphysiker und Energieexperte der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP), anlässlich des 27. Jahrestages der Tschernobyl-Katastrophe. Buchner führt aus, dass neben schwach- und mittelradioaktivem Müll bis heute in Deutschland rund...

13 Bilder

"Nie wieder Fukushima - Atomanlagen jetzt abschalten!"

Hella Meise
Hella Meise | Edertal | am 12.03.2013 | 210 mal gelesen

Aus Anlass des zweiten Fukushima-Jahrestages forderten bundesweit ca. 28000 Menschen einen schnelleren Atomausstieg. In Niedersachsen hatte ein Aktionsbündnis aus Anti-Atom- und Umweltinitiativen zur Grohnde-Kampagne aufgerufen. Nach einer Katastrophen-Simulation am Atomkraftwerk Grohnde wurde der Bereich im Radius von etwa 40 Kilometer um den Reaktor am Samstag zum Sperrbezirk erklärt. Um zu zeigen, welche Ausdehnung...