Asche

12 Bilder

Das Kolumbarium auf dem Waldfriedhof "Am Limberg" in Menden 4

Sabine Schlücking
Sabine Schlücking | Menden | am 24.02.2019 | 65 mal gelesen

Waldfriedhof „Am Limberg“, 58708 Menden, 11.30 Uhr Bei solch einem herrlichen Wetter wollte ich vom Rundgang um den Hexenteich noch nicht gleich nach Hause und bin zum Waldfriedhof gefahren, der gar nicht weit vom Teich entfernt liegt. Nach einem Spaziergang habe ich mir zum Abschluss das Kolumbarium angesehen, welches von Herrn Heinz Rosier gestiftet worden ist. 2016 war es eines der größten Geschenke, die je ein...

1 Bild

Asche über mein Haupt ...

Hans-Joachim bartz
Hans-Joachim bartz | Bochum | am 30.05.2017 | 15 mal gelesen

Bochum: Umgebung | Schnappschuss

Richtige Entsorgung von Asche

Landratsamt Günzburg
Landratsamt Günzburg | Günzburg | am 16.01.2017 | 13 mal gelesen

Alljährlich entstehen Schäden an Abfallgefäßen durch den Einwurf von heißer Asche. Der Kreisabfallwirtschafts-betrieb warnt davor, dass hierbei auch möglicherweise entstehende Schwelbrände oder Feuer auf Gebäude übergreifen können. Da sich in der Asche kleine Glutstücke befinden, die nicht sichtbar sind und diese Schäden verursachen können, wird folgende Vorgehensweise empfohlen: Die ausgeräumte Asche immer erst einige...

1 Bild

Grillkohlenasche noch nach Tagen brandgefährlich

Landratsamt Günzburg
Landratsamt Günzburg | Günzburg | am 19.06.2015 | 45 mal gelesen

Sommerzeit ist Grillzeit. Damit das Grillen ein sicheres Sommervergnügen bleibt, sollten auch bei der Entsorgung der Asche ein paar Dinge beachtet werden. Die Risiken von Spiritus und Brandbeschleunigern beim Anfeuern sind bekannt. Weniger bekannt ist die Gefahr, die von Glut und heißer Asche ausgeht. Holzkohle bleibt, in Abhängigkeit von der Holzart und der Größe der Kohlestücke, bis zu mehreren Tagen gefährlich heiß....

20 Bilder

Blumen sind besonders schön, wenn sie in lebensfeindlicher Umgebung gedeihen. 2

Wilhelm Kohlmeyer
Wilhelm Kohlmeyer | Hannover-Groß-Buchholz | am 27.04.2014 | 165 mal gelesen

Lanzarote (Spanien): Insel | Starke Sonneneinstrahlung, Wind, Trockenheit und karger Boden - das ist Lanzarote. Zwischen den schwarz-braunen Lavaflächen und den weißen Häusern sucht das Auge Ablenkung und Erholung. Jeder Farbfleck wird sofort als angenehme Abwechslung angenommen. Da wundert es nicht, dass öffentliche Flächen und Privatgrundstücke mit viel Liebe und Aufwand bepflanzt werden. Überall werden Blumen, Büsche und sogar Palmen...

3 Bilder

Feuerwehr Ebsdorf verhindert durch schnelles Eingreifen schlimmeres

Marcell Büttner
Marcell Büttner | Ebsdorfergrund | am 21.11.2013 | 352 mal gelesen

Ebsdorfergrund: Einsatzstelle | (im) "Keine heiße Asche einfüllen!" - Wer kennt den Aufdruck auf Mülltonnen und Abfallbehältern nicht? Und offen gesagt, niemand würde dies wissentlich tun. Oft unterschätzt ist jedoch die Zeit, in der sich weithin Glutnester in der vermeintlich kalten Asche befinden. Mehrere Tage können kleinste Funken in den Resten aus dem Ofen oder Grill wieder aufglimmen. Treffen diese auf brennbares Material in der Mülltonne, ist ...

1 Bild

Ausstellung "nihil fit sine causa..." von Hannes Würdinger

Sita Angelika Völkel
Sita Angelika Völkel | Regensburg | am 24.09.2013 | 319 mal gelesen

Regensburg: Galerie am Ölberg | ...nichts geschieht ohne Grund! Hannes Würdingers wichtigstes Arbeitsmaterial für seine Bilder sind Feuer, Gips und Asche. Er zündet seine Werke an, rupft, zupft an sich auflösenden, noch vom Feuer warmen Bildelementen, um dann zu schauen was passiert. Hannes Würdinger, Dipl.-Grafiker und Designer, arbeitet mit Dispersionsfarben, Isolieranstrichen, Holz, Bitumendichtung sowie Ochsen/Stierblut. Ausstellungsdauer, 19.10. bis...

1 Bild

Krematorien handeln mit Edelmetallen 11

Karl-Heinz Töpfer
Karl-Heinz Töpfer | Marburg | am 22.07.2013 | 260 mal gelesen

Immer mehr Menschen ziehen eine Feuerbestattung einem Erdbegräbnis vor. Doch nur wenige denken daran, dass nach der Verbrennung der Verstorbenen oft mehr als nur Asche übrig bleibt, wie Metallreste medizinischer Ersatzteile, Prothesen oder Zahngold. Weil Angehörige in ihrer Trauer nur selten ihre Rechte geltend machen, hat sich daraus für viele Krematorien eine lukrative Einnahmequelle entwickelt. Sie verkaufen die...

1 Bild

Das Aschenkreuz als äußeres Zeichen der Buße aufgebracht 1

Konrad Friedrich
Konrad Friedrich | Wertingen | am 14.02.2013 | 173 mal gelesen

Das Aschenkreuz als äußeres Zeichen der Buße aufgelegt Das Ende der närrischen Zeit mit dem Beginn der 40-tägigen vorösterlichern Buß -und Fastenzeit wurde am Aschermittwoch von den Christen eingeläutet. Als äußeres Zeichen wurde hierfür in den zahlreichen Aschermittwochsmessen im Landkreis den Gläubigen die geweihte Asche in Form eines Kreuzes aufgelegt. So wie hier in der Pfarrkirche Osterbuch hatte Diakon Jürgen Brummer...

1 Bild

Asche und Geist

Mirela Sevenich-Walter
Mirela Sevenich-Walter | Oberweser | am 14.02.2013 | 252 mal gelesen

Asche in einer etwas anderen Form, ...nicht minder Wert, denke ich! Mit der schriftlichen Genehmigung zur Veröffentlichung auf myheimat von dem jungen Dichter Seweryn Krzysztof Topczewski kasiaisewe@interia.pl Asche und Geist Beuge dein Haupt in Demut Um den Anfang zu erreichen Beuge dein Haupt Finde dein Fundament Fühl wie die Asche Sich mit dem Hauch des Geistes verbindet Und aus einer Handvoll...

Trödelmarkt am 4. März ab 11 Uhr auf dem Marktplatz in Bad Grund

Winfried Kippenberg
Winfried Kippenberg | Bad Grund (Harz) | am 29.02.2012 | 251 mal gelesen

Bad Grund: Marktplatz Bad Grund | Bad Grund (kip) Am Sonntag, 4. März , findet von ab 11 Uhr der nächste Flohmarkt auf dem Marktplatz in Bad Grund statt. Der Erlös aus den Standgeldern wird für gemeinnützige Zwecke verwandt. Kinder bis 12 Jahre zahlen keine Standgelder. Angeboten werden kann alles aus Keller, Boden oder nicht mehr benötigter Hausrat oder Bücher und Spielzeug. Jugendgefährdende oder gewaltverherrlichende Schriften dürfen nicht im Angebot...

1 Bild

Grillkohlen – Asche in der Mülltonne 1

Landratsamt Günzburg
Landratsamt Günzburg | Günzburg | am 19.04.2011 | 834 mal gelesen

Die Grillsaison ist eröffnet, doch nicht jeder kann sich darüber freuen. Denn in der Grillzeit wird in die Restmülltonne verstärkt Asche gegeben. Oft wird die Asche offen eingeschüttet, was bei der Leerung bzw. bei windigem Wetter sehr staubt. Der Kreisabfallwirtschaftsbetrieb bittet die Bürger des Landkreises, die Asche nur völlig erkaltet (Brandgefahr!) und verpackt in Müllbeutel oder Tüten in die Restmülltonne zu geben.

1 Bild

Asche auf mein Haupt 2

Elke Backert
Elke Backert | Hamburg | am 02.01.2011 | 680 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Auch der Schützenverein Schneeren war beim Jubiläum der Feuerwehr Schneeren dabei!

Ferdinand Lühring
Ferdinand Lühring | Neustadt am Rübenberge | am 17.09.2010 | 407 mal gelesen

Neustadt am Rübenberge: Gasthaus Asche | Schnappschuss

2 Bilder

Spuren des Buschfeuers am Auflandeteich 6

Andreas Schoring
Andreas Schoring | Ilsede | am 26.07.2010 | 537 mal gelesen

Ilsede: Auflandeteich | Vor einigen Tagen "wütete" ein klitzekleines Buschfeuer am Auflandeteich zwischen Ilsede und Adenstedt. Bei extremer Hitze ist es vermutlich durch Selbstentzündung entstanden. Die Feuerwehr konnte den kleinen Brand schnell löschen.

1 Bild

Ende einer Muttertags-Fahrradtour 1

Vuolfkanc Brugger
Vuolfkanc Brugger | Dillingen | am 09.05.2010 | 301 mal gelesen

Seltsam: Die Flughäfen in Stuttgart, München und Friedrichshafen machen dicht, der Island-Vulkan verteilt seine Asche auf unser schönes Süddeutschland, und wir in Dillingen sind mit dem Fahrrad unterwegs. Wer Pech hatte, war direkt unter dieser dunklen Wolke (ich war schräg vor ihr), hier festgehalten von der berühmten Dillinger Webkamera: http://www.wetter-dillingen.de/webcam.html Flughäfen Stuttgart und München...

3 Bilder

Blau ade: Die Cirren kommen wieder 5

Vuolfkanc Brugger
Vuolfkanc Brugger | Dillingen | am 22.04.2010 | 277 mal gelesen

Kaum sind die Flieger wieder losgelassen, ist der blaue, der tiefblaue Himmel weg, den wir in den letzten Tagen genießen durften. Aufgelöste Kondensstreifen, die den Himmel mit breitgefächerten hauchdünnen Eiswolken bedecken, filtern das Sonnenlicht und lassen uns blässer erscheinen. Flugverbot hin, Vulkanasche her: Diese Art von Wolken brauchen wir nicht. Es sei denn für den Sonnenuntergang und Aufnahmen...

Friedrichshafener Flughafen hebt wieder ab!

Simon Scharfenberger
Simon Scharfenberger | Friedrichshafen | am 21.04.2010 | 184 mal gelesen

Friedrichshafen: Flughafen | Heute wird der Flugverkehr ab 12 Uhr in Friedrichshafen wieder aufgenommen, denn die Flugsicherung hat den deutschen Luftraum endlich wieder freigegeben. Flughafenchef Hans Weiss schätzt, dass es sich in einer Woche wieder normalisiert hat. Tausende Urlauber werden sich riesig freuen. Aber in Friedrichshafen ist die Stille Zeit jetzt wieder vorbei … was Haltet Ihr davon? Klickt hier für mehr Informationen

1 Bild

Der Flugverkehr ist teilweise wieder frei!

Holger Küblbeck
Holger Küblbeck | Stadtallendorf | am 20.04.2010 | 407 mal gelesen

Hier fliegt ein Flieger am Horizont am Dienstag den 20.04.2010 vorbei. Der Luftraum wurde teilweise wieder freigegeben.

2 Bilder

Keine Flieger am Himmel 1

Holger Küblbeck
Holger Küblbeck | Stadtallendorf | am 20.04.2010 | 527 mal gelesen

Stadtallendorf: DAG | So hat man den Himmel lange nicht mehr gesehen oder? Kein Flieger am Himmel das hat die Aschewolke von Island uns gebracht. Die Auswirkungen der Wirtschaft sind allerdings eine Katastrophe.

10 Bilder

Katholische Kirche: Untergangsstimmung 2

Andreas Schoring
Andreas Schoring | Ilsede | am 19.04.2010 | 174 mal gelesen

Ilsede: St. Bernward | Ein "Untergang" astronomischer Art. Allerdings ohne Meer, also war's wohl mehr ein Verschwinden denn ein Versinken. Und natürlich verschwand nicht die Katholische Kirche, nicht einmal St. Bernward in Ilsede. Sondern "bloß" die Sonne dahinter. ;) Ein kleinen Beitrag zur Farbgebung hat sicherlich auch Eyjafjallajökull geleistet. Dank an alle Beteiligten. ;)

3 Bilder

Fantastisches Blau 2

Bettina Damian
Bettina Damian | Cölbe | am 19.04.2010 | 342 mal gelesen

In den vergangenen Tagen und auch noch mindestens bis 2.00Uhr heute Nacht haben wir die Möglichkeit unseren Himmel so zu sehen, wie unsere Vorfahren vor 100 Jahren. Bedingt durch das Flugverbot stören keine Kondensstreifen, die sonst den Himmel durchkreuzen. Geniesen wir es und freuen uns aber trotzdem darauf demnächst wieder fliegen zu können.

1 Bild

Vulkan Eyjafjallajökull spuckt Aschewolke - Flugverbot

Andreas Itter
Andreas Itter | Bad Arolsen | am 19.04.2010 | 481 mal gelesen

Airlines ärgern sich über die erneute Verlängerung des Flugverbots. Die Deutsche Flugsicherung hat die Sperrung des Luftraums bis in die Nacht verlängert. Was ist jedoch dran an der Aschewolke? Warum wird ein Flugverbot lediglich mit einer Computersimulation untermauert? Aus inoffiziellen Quellen heisst es, die Deutsche Flugsicherung sei von einer radikalen Umweltschutzgruppe namens "Flying Ducks" gewaltlos übernommen...

1 Bild

Vulkan hat uns Menschen und die Technik im Griff - und nicht umgedreht! 1

CATANIA-MEDIA (Hochzeits)Fotografie
CATANIA-MEDIA (Hochzeits)Fotografie | Aichach | am 19.04.2010 | 403 mal gelesen

Vielleicht provokant, vielleicht überlegenswert? Endlich hat uns mal die Natur in ihrer Gewalt und nicht umgedreht! Der Vulkan beim Eyjafjalla-Gletscher liegt rund 2000 Kilometer von Kontinentaleuropa entfernt. Trotz dieser grossen Distanz musste der Luftraum über weiten Teilen Nordeuropas ab Donnerstag für den Flugverkehr gesperrt werden. Die klebrige Asche könne die Sicht behindern sowie die Funktion der Triebwerke und...

12 Bilder

...wirklich farbenfroher???? 5

Heike Thurn
Heike Thurn | Marburg | am 18.04.2010 | 329 mal gelesen

Im Radio und Fernsehen wurde er als intensiver und farbenfroher angekündigt- der Sonnenuntergang in diesen Tagen. Er soll wohl purpurner sein als sonst, da duch Reflexion der Ascheteilchen die Lichtverhältnisse sich verändert haben. Ich fand keinen großen Unterschied zu anderen Sonnenuntergängen- jeder ist einzigartig, schön, beruhigend und erfüllend! Urteilt aber selbst....