1 Bild

Junglandwirte gründen Start-Up für den regionalen Artenschutz 2

Felix Schulze-Varnholt
Felix Schulze-Varnholt | Wunstorf | am 17.11.2020 | 31 mal gelesen

Privatpersonen und Unternehmen können Patenschaften übernehmen Die Rolle der Landwirtschaft wird in den Medien zurzeit heftig diskutiert. „Wir werden für den Klimawandel und das Artensterben verantwortlich gemacht“, erzählt Christoph Thieße. „Es stimmt, dass Fehler gemacht wurden, allerdings sehen wir uns auch als Teil der Lösung.“ Die Junglandwirte wissen heute genau, wie wichtig Insekten und andere Lebewesen für die...

4 Bilder

Kneipp Verein Ochsenhausen e.V. : Vortrag zur Artenvielfalt in und um Ochsenhausen mit dem LEV (29.01.2020)

Rainer Schick
Rainer Schick | Ochsenhausen | am 28.12.2019 | 128 mal gelesen

Ochsenhausen: Adler | Der Kneipp Verein Ochsenhausen e.V. lädt alle Landwirte im Gemeindegebiet Ochsenhausen am Mittwoch, 29. Januar 2020 um 20 Uhr zu einem Vortrag im Gasthaus Adler in Ochsenhausen ein. Peter Heffner, Geschäftsführer des Landschaftserhaltungsverbandes Landkreis Biberach e.V. wird Möglichkeiten aufzeigen, wie sich Landwirte an Projekten für mehr Artenvielfalt beteiligen können. Ebenso informiert er über finanzielle...

1 Bild

Artenschutz in Düsseldorf – wichtig wie Klimaschutz

Alexander Führer
Alexander Führer | Düsseldorf | am 03.05.2019 | 8 mal gelesen

Düsseldorf, 3. Mai 2019 Der Weltartenschutzrat IPBES debattiert diese Woche seinen globalen Report zum Zustand der Natur. Nach 14 Jahren haben Experten wieder einen globalen Öko-Check der Erde erstellt. Die Weltkonferenz zur Artenvielfalt soll einen weltweit akzeptierten und gemeinsamen Sachstand zur Lage, zu den Problemen und den möglichen Lösungen zu schaffen. Die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER begrüßt diese...

1 Bild

Volksbegehren - Die Bienen stehen für Artenvielfalt

Franz Tobiasch
Franz Tobiasch | Westendorf | am 27.01.2019 | 39 mal gelesen

Vom 31. Januar bis 13. Februar 2019 läuft in Bayern das Volksbegehren Artenvielfalt. Denn auch in unserem Gelobten Land verschwinden immer mehr Tier- und Pflanzenarten: - 54 Prozent aller Bienen sind bedroht oder bereits ausgestorben! - 73 Prozent aller Tagfalter sind verschwunden! - über 7 Prozent aller Fluginsekten sind nicht mehr da! - in Bayern leben nur noch halb so viele Vögel wie vor 30 Jahren! Hier...

5 Bilder

Bienen unentbehrlich für Ökosystem und Wirtschaft 18

Peter Rauscher
Peter Rauscher | Augsburg | am 20.05.2018 | 161 mal gelesen

Erster Weltbienentag am 20. Mai Die Bienenbestände schwinden, Arten sterben aus. Mit dem Weltbienentag soll unterstrichen werden, wie wichtig Bienen für unser Ökosystem, aber auch für die Wirtschaft sind. Die Vereinten Nationen (UN) haben deswegen den 20. Mai zum Weltbienentag ausgerufen. Für mich ist dieser Tag ein Tag, an dem ich auf Bienen aufmerksam machen möchte, die unsere Hilfe wirklich dringend brauchen: Die...

3 Bilder

Warum der Glyphosat-Ausstieg alleine keine Biene rettet 12

Peter Rauscher
Peter Rauscher | Augsburg | am 10.02.2018 | 183 mal gelesen

Glyphosat ist das meist eingesetzte Herbizid weltweit. Es vernichtet nahezu alle Pflanzen auf dem Acker – außer sie sind gentechnisch verändert oder haben über die Jahre Resistenzen entwickelt wie es in Brasilien durch den massiven Glyphosateinsatz bereits zu beobachten ist. Glyphosat als Gefahr für den Menschen Glyphosat wirkt als Herbizid gehen unerwünschte Pflanzen – nicht gegen Insekten. Warum also wird Glyphosat im...

3 Bilder

Sonntagvormittag im Botanischen Schulgarten Burg am 15.06.2014, 10:30 - 12:00 Uhr

Hannover: Schulbiologiezentrum Hannover | Die heutige Veranstaltung steht im Zeichen des „Geo-Tages der Artenvielfalt“, der als bundesweite Aktion von der Zeitschrift GEO initiiert wird. In Hannover bieten neben dem Schulbiologiezentrum auch der Fachbereich Umwelt und Stadtgrün am 14. und 15. Juni mehrere Veranstaltungen an (www.naturwochen.de) Gartenrundgang - Besonders berücksichtigt werden nützliche und heilende Pflanzen (Erw.) / Gartenrundgang - Was...

6 Bilder

Bienen-Blumenwiese. Ökoprojekt bei Datteln NRW. (Fotos)

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 17.09.2012 | 686 mal gelesen

Wildblumen und –kräuter auf einer Fläche von 2 000 qm. Zwei Frauen, Susanne Beckmann und die Imkerin Irene Schäfer, haben diese Blumenwiese geschaffen, weil durch die Monokulturen in der Garten- und Landwirtschaft die Artenvielfalt (Biodiversität) von Pflanze und Tier bedroht ist und auch „Die Biene hungert“ (I.Schäfer). „Laut Imkerbund sind rund 85% der landwirtschaftlichen Erträge in Deutschland von der Bestäubung der...

1 Bild

Vortrag: Stress im Bienenvolk

Ulf Marold
Ulf Marold | Marburg | am 16.01.2011 | 374 mal gelesen

Marburg: Hörsaalgebäude 116 | Haben Sie sich schonmal Gedanken darüber gemacht, dass unsere Ernährung von Bienen abhängig ist? Ohne die Bestäubung von Bienen könnten sich viele unserer Früchte nicht ausbilden. Die Bestäubung durch Bienen ist auch für die Arterhaltung von Pflanzen und somit auch für die Artenvielfalt von wesentlicher Bedeutung. Doch die Bienenvölker leiden unter der Zusammenwirkung vielfältiger Stressfaktoren, zum Beispiel...