Armuts- und Reichtumsbericht

1 Bild

Haltet den Dieb! 21

Hans-Joachim Zeller
Hans-Joachim Zeller | Marburg | am 24.03.2017 | 111 mal gelesen

Oskar Lafontaine zum neuen Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung: Manchmal fasst man es nicht. Die Bundesregierung warnt vor einer zu starken Spaltung der Gesellschaft, die sie selbst herbeigeführt hat: „Sind die Unterschiede zwischen Arm und Reich zu groß und wird erworbener Reichtum als überwiegend leistungslos empfunden, so kann sich die Akzeptanz der Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung verringern“, heißt...

1 Bild

Grexit ***DROGERIE-Markt rettet Griechenland

Gitte Garbrecht
Gitte Garbrecht | Berlin | am 02.06.2015 | 111 mal gelesen

...*300* Millionen EUR ----- "Portokasse" reicht zur Hellas-Rettung. ----- Sehr verehrter Herr ...

1 Bild

Soziale Gerechtigkeit 1

Kolping Augsburg
Kolping Augsburg | Augsburg | am 12.07.2013 | 229 mal gelesen

Augsburg: Kolpinghaus | Diskutier- und Debattierkreis Das Kolpingwerk in der Diözese lädt wieder zum Diskutier- und Debattierkreise ein. Dieses mal geht es um die soziale Gerechtigkeit in unserer Gesellschaft. Es gibt Einblicke in den Armuts– und Reichtumsbericht der Bundesregierung und wie stellen die Frage, ob die Vermögenssteuer eine Antwort auf Armut sein kann. Nach einem kurzen Impuls von Viktor Feiler, Referent für Gesellschaftpolitik...

1 Bild

Reichtum sichtbar Um-Fair-Teilen am 13.04.2013 in Lehrte

Reinhard Nold
Reinhard Nold | Lehrte | am 04.04.2013 | 208 mal gelesen

Lehrte: Einkaufszentrum Zuckerfabrik | Für den 13 April ruft ein breites Bündnis aus Gewerkschaften, Sozialverbänden und Nichtregierungsorganisationen zu einem bundesweiten Aktionstag auf. Auch das Lehrter Bündnis Um-Fair-Teilen bestehend aus Gewerkschaften, SoVD, Kinderschutzbund, Ausländerarbeitskreis, IG-Metall Vertrauensleute der Firma Miele und ver.di Vertrauensleute des Klinikum Wahrendorff wird am 13 April in Lehrte von der SPD, Bündnis90/Die Grünen und...

1 Bild

ÖDP zum 4. Armuts- und Reichtumsbericht: Bankrotterklärung der Regierung

Michael Falke
Michael Falke | Uelzen | am 21.09.2012 | 218 mal gelesen

Jobst: „Viele Millionen werden zu Verlierern“ „Die Lösung aus der Misere ist so einfach: Zuerst muss das demokratische Grundgerüst saniert und eine am Gemeinwohl orientierte öko-soziale Marktwirtschaft eingeführt werden. Dann müssen wir dem Wachstumszwang, der einhergeht mit der Ausbeutung von Mensch und Natur, endlich entsagen.“ Diese Vorschläge macht Karl Heinz Jobst, Mitglied im Bundesvorstand der...