Archäologie

Führung Archäologisches Museum Königsbrunn

Jonas Majdalani
Jonas Majdalani | Königsbrunn | am 13.11.2017 | 3 mal gelesen

Königsbrunn: Rathaus Königsbrunn | Regional bezogene archäologische Funde auf Lechfeld und Umgebung werden hier zur Schau gestellt.

14 Bilder

1000 Jahre Leidenhofen - im kommenden Jahr 2018 wird gefeiert.

Volker Beilborn
Volker Beilborn | Marburg | am 15.10.2017 | 161 mal gelesen

Im kommenden Jahr 2018, wird das 1000-jährige Bestehen des Ortes Leidenhofen gefeiert. Vorab einige Informationen über diesen Ortsteil von 35085 Ebsdorfergrund. Eine Abhandlung zur Erforschung der mittelalterlichen Kulturlandschaftsentwicklung in der Gemarkung Leidenhofen (Stefan Riedesel). Diese umfangreiche Abhandlung in ganzer Länge, die zwei weitere Wüstungen in der Feldgemarkung von Leidenhofen beschreibt, wird...

1 Bild

Tag des offenen Denkmals im Gablinger Archäologischen Museum: Macht und Pracht

Dr. Simone Lang
Dr. Simone Lang | Gablingen | am 01.09.2017 | 6 mal gelesen

Gablingen: Archäologisches Museum Gablingen | Handelsgut Metalle: Blick in die Vor- und Neuzeit Am 10. September 2017 von 10 bis 16 Uhr kann man im Archäologischen Heimatmuseum Gablingen Metalle in Barren und vielen anderen Formen bewundern. Natürlich ist die Dauerausstellung mit Funden aus der Zeit der ersten Jäger und Sammler, der Kelten, der Römer und der Germanen ebenfalls zugänglich. Der Eintritt ist frei! DAs Museumsteam freut sich über Ihren Besuch!

1 Bild

Sonderausstellung „Goldblattkreuze – Glaubenszeichen der Alamannen“ Goldblattkreuze – Glaubenszeichen der Alamannen

Alamannenmuseum Ellwangen, Andreas Gut
Alamannenmuseum Ellwangen, Andreas Gut | Ellwangen (Jagst) | am 06.08.2017 | 39 mal gelesen

Ellwangen: Alamannenmuseum Ellwangen | Goldblattkreuze – Glaubenszeichen der Alamannen Eine Ausstellung des Alamannenmuseums Ellwangen in Kooperation mit dem Archäologischen Landesmuseum Baden-Württemberg Schirmherrschaft: Seine Exzellenz Bischof Dr. Gebhard Fürst, Diözese Rottenburg-Stuttgart Die Goldblattkreuze des 6. bis 8. Jahrhunderts, von denen bisher mehr als 420 bekannt sind, stellen eine besonders interessante Fundgattung des frühen Mittelalters...

24 Bilder

Augsburger Römerfest

Alfred Platschka
Alfred Platschka | Augsburg | am 04.07.2017 | 74 mal gelesen

Augsburg: Römisches Museum | “Alle Jahre wieder” .... nach diesem altbewährten Motto fand auch dieses Jahr wieder das Augsburger Römerfest 2017 (29.06. - 01.07.) statt. Veranstalter zu diesem Thema im Rahmen der Augsburger „Sommernächte“ war wiederum das Römische Museum zu Augsburg und seinem Leiter - Herrn M. Hahn, gemeinsam mit seinem engagierten Mitarbeiterteam. Momentan befindet sich die Ausstellung des römischen Museums als Interimslösung in...

49 Bilder

Archäologische Ausgrabung einer jungsteinzeitlichen Siedlung bei Heskem 2

Volker Beilborn
Volker Beilborn | Marburg | am 24.06.2017 | 326 mal gelesen

Seit einigen Monaten wird an der Landstraße bei Heskem gebuddelt, so könnte man meinen. Bei genauerem Hinsehen erkennt man fleißige Menschen, die einer schweißtreibenden Arbeit nachgehen. Die Neugier ließ mich vor Wochen schon mal nachfragen, ob ich dort mal zuschauen dürfe. Es wurde mir der heutige Termin einer öffentlichen Führung gesagt. Es wurden zwei Uhrzeiten genannt, 11 Uhr und 13 Uhr, ich nahm an beiden Führungen...

4 Bilder

Neues Fenster in die Vergangenheit: Die römische Panoramawand in Güglingen

Enrico De Gennaro
Enrico De Gennaro | Güglingen | am 23.06.2017 | 33 mal gelesen

Güglingen: Archäologische Freilichtanlage | Es ist das wohl größte archäologische Outdoor-Panorama Deutschlands: Das 56,5 Meter lange und 5 Meter hohe Siedlungspanorama in Güglingen bietet nun einen lebendigen und anschaulichen Blick in die Zeit vor 1800 Jahren. In Güglingen befand sich eine kleinstädtische römische Siedlung (Vicus), in der einst 800-1000 Menschen lebten. Als wichtiger Mittelpunktsort für die Umgebung war ihr Bild von Handwerkern und Händlern...

16 Bilder

Grapentopf und Hirsebrei - Essen und Trinken im alten Peine 3

History 4 free
History 4 free | Peine | am 12.06.2017 | 99 mal gelesen

Peine: Forum Peine | Über die enorme Vielfalt unseres heutigen Nahrungsangebotes hätten die einfachen Menschen des Mittelalters sicher sehr gestaunt. Rein vegetarische oder vegane Ernährung hätten sie ebenfalls wohl kaum begriffen, denn sie konnten mehrheitlich froh sein, wenn ein Bissen Fleisch auf ihrem Teller landete. Wir Heutigen haben da eher Luxus-Probleme. Seit den 1970er Jahren hat sich die Archäologie nicht nur vermehrt der Erforschung...

3 Bilder

Rötzum – Wo die Bandkeramiker ihr Holz schlugen! Landwirt Walter Heineke findet 7000 Jahre altes Steinwerkzeug 2

History 4 free
History 4 free | Peine | am 07.06.2017 | 61 mal gelesen

Angelockt durch die fruchtbaren Böden der Hildesheimer Börde ließen sich vor bereits 7000 Jahren jungsteinzeitliche Ackerbauern bei Bründeln nieder, die sogenannten Bandkeramiker. Namensgebend für diese Kultur sind die typisch verzierten Gefäße aus schwarzer Keramik, die sie fertigten und verwendeten. Die Fundstelle beim kleinen Ort Bründeln liegt in südlicher Hanglage und ist ein wichtiger Fundplatz aus der Epoche, als die...

21 Bilder

Was passiert mit dem Misburger Urnenfriedhof ? 11

Michael Wald
Michael Wald | Hannover-Misburg-Anderten | am 14.05.2017 | 210 mal gelesen

Hannover: Hannover-Misburg | Liebe Misburger, in den 60er Jahren hat der der Misburger Lehrer und Ortshistoriker Anton Scholand einen Urnenfriedhof entdeckt und ausgegraben. Dieser befindet sich auf der Freifläche, gegenüber dem ehemaligen Möbelhaus Stöwe, heute u.a. das Restaurant Mephisto. Zur Zeit werden dort auf dem Gelände Vorbereitungen zum Bau eines dm-Marktes getroffen. Der Gedenkstein ist zur Seite geräumt und das alte Gräberfeld wird gerade...

3 Bilder

Eisenerzgewinnung in der Vorzeit: Int. Museumstag im Gablinger Archäologischen Museum

Dr. Simone Lang
Dr. Simone Lang | Gablingen | am 09.05.2017 | 13 mal gelesen

Gablingen: Archäologisches Museum Gablingen | Die Sonderausstellung "Trichtergrubenfelder und Eisenerzgewinnung in der Frühzeit" wurde zum Internationalen Museumstag am 21. Mai 2017 neu gestaltet. Ein nachgebildeter Eisenschmelzofen ergänzt die Ausstellung und zeigt, wie die Metallgewinnung im frühen Mittelalter im Augsburger Land stattfand. Die Gablinger "Ofenbauer" Paul Schuster und Rudolf Weinl opferten hierfür gern viele Stunden ihrer Freizeit und sind für die...

1 Bild

Das karolingerzeitliche Gräberfeld von Kleinjena

Petra Wiegel
Petra Wiegel | Freyburg (Unstrut) | am 18.04.2017 | 65 mal gelesen

Freyburg (Unstrut): Schloss Neuenburg | Eine außergewöhnliche Nekropole im Spannungsfeld zwischen Franken und Slawen Freyburg (Unstrut). Am Dienstag, 25. April,18 Uhr findet der Remisentreff des Vereins zur Rettung und Erhaltung der Neuenburg in der Burgwirtschaft in Schloss Neuenburg statt. Er ist der erste dieses Jahres. Vor zehn Jahren konnte im Zuge der Baumaßnahmen an der B 180 am Lauscheberg bei Kleinjena ein reiches Gräberfeld untersucht werden. Die Gräber...

Führung zum römischen Heiligtum

Jasmin Leib
Jasmin Leib | Königsbrunn | am 05.04.2017 | 5 mal gelesen

Königsbrunn: Im Städtischen Friedhof, Wertachstraße | Eine archäologische Reise auf den Spuren der Römern. Sehen Sie das Mithraeum und das Römerbad.

Führung Archäologisches Museum Königsbrunn

Jasmin Leib
Jasmin Leib | Königsbrunn | am 05.04.2017 | 5 mal gelesen

Königsbrunn: Archäologisches Museum | Sehen Sie Grabungsfunde von der ausgehenden Jungsteinzeit bis zur Neuzeit aus Königsbrunn und dem südlichen Landkreis Augsburg. Der Eintritt ist frei.

1 Bild

"Mythische Wesen und das Wasser"

Enrico De Gennaro
Enrico De Gennaro | Güglingen | am 07.03.2017 | 15 mal gelesen

Güglingen: Römermuseum Güglingen | Themenführung im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kulturregion Heilbronner Land“ In der antiken Mythologie begegnen uns zahlreiche Wesen, die im Zusammenhang mit Wasser stehen: Allein bei den Frauengestalten reicht ihre Bandbreite von lebensspendenden und segensreichen Quellgöttinnen bis hin zu verlockenden und todbringenden Verderberinnen. Die Führung spürt jenen mythischen Gestalten und ihrem Wirken auf spannende Weise...

1 Bild

WAS GRABRÄUBER IN DER BRONZEZEIT ÜBRIG LIESSEN

Kulturbüro Königsbrunn
Kulturbüro Königsbrunn | Königsbrunn | am 07.02.2017 | 23 mal gelesen

Das Team des Kulturbüros lädt alle Interessenten herzlichen zum Vortrag ein. Am Donnerstag, 2.3.2017 Um 19.00 Uhr im Informationspavillon- 955, Alter Postweg 1 in Königsbrunn Schon vor über 4000 Jahren waren im Königsbrunner Baugebiet 110 Grabbeigaben begehrte Objekte. Grabungsleiter Rainer Linke und Siglinde Matysik vom Arbeitskreis für Vor- und Frühgeschichte berichten über die Ausgrabung, Entdeckungen und...

6 Bilder

Archäologische Kleinfunde erzählen vom Alltag im mittelalterlichen Peine 1

History 4 free
History 4 free | Peine | am 15.01.2017 | 75 mal gelesen

Spätestens seit dem „Medicus“ sind wir recht umfassend informiert über das mittelalterliche Medizinalwesen. Der Historien-Roman berichtet über die fortschrittlichen Ärzte des Orients und stellt ihnen das grobschlächtige abendländische Bader-Geschäft gegenüber. Zeitgenössische Bildquellen und Berichte über deren „Praxen“ sind reichlich vorhanden und ab und an tauchen sogar ihre einstigen Gerätschaften bei archäologischen...

5 Bilder

Als der Mönch noch auf der Nonne lag – Frühe Ton-Dachziegel schützten vor schweren Feuersbrünsten 7

History 4 free
History 4 free | Peine | am 15.01.2017 | 121 mal gelesen

Immer wieder tauchen bei Erdarbeiten in der Peiner Altstadt (selten nur auf dem „platten Lande“) in den Schuttschichten der Jahrhunderte Reste von spätmittelalterlichen Dachziegeln auf, sogenannte Mönch- und Nonne Ziegel. Das deutsche Wort Ziegel leitet sich vom lateinischen „tegula“ ab, denn schon die alte Römer verwendeten flache Dachziegel aus gebranntem Ton. Die klassischen Dachziegel des späten Mittelalters ähnelten...

5 Bilder

Bei Berkum wurde schon vor 2000 Jahren Eisen produziert 1

History 4 free
History 4 free | Peine | am 30.12.2016 | 43 mal gelesen

Peiner Träger? Ja, die kennt man in aller Welt! Stahlwerk und die 1858 gegründete Ilseder Hütte sind ebenfalls ein Begriff und das nicht nur in der Fuhseregion. Doch die Prototypen der ersten Hochöfen befanden sich schon vor Zwei Jahrtausenden im Peiner Umland. Neben der bedeutenden Siedlung am Trentelmoor bei Stederdorf sind viele weitere Verhüttungsplätze aus der Eisenzeit bekannt, so sind die sogenannten Rennöfen auch bei...

1 Bild

„Armer Römer – reicher Römer“

Enrico De Gennaro
Enrico De Gennaro | Güglingen | am 21.12.2016 | 21 mal gelesen

Güglingen: Römermuseum Güglingen | Themenführungen zum Tag des Offenen Denkmals 2017 mit dem Motto „Macht und Pracht“ Passend zum diesjährigen Motto am „Tag des Offenen Denkmals“ möchte die Führung anhand der Objekte in der Dauerausstellung des Römermuseums der Frage nachgehen, welche Aussagen sich über soziale Unterschiede in römischer Zeit treffen lassen. Welche Fundgruppen können für eine solche Betrachtung herangezogen werden und welche Grenzen gibt es?...

1 Bild

„Armer Römer – reicher Römer“

Enrico De Gennaro
Enrico De Gennaro | Güglingen | am 21.12.2016 | 9 mal gelesen

Güglingen: Römermuseum Güglingen | Themenführungen zum Tag des Offenen Denkmals 2017 mit dem Motto „Macht und Pracht“ Passend zum diesjährigen Motto am „Tag des Offenen Denkmals“ möchte die Führung anhand der Objekte in der Dauerausstellung des Römermuseums der Frage nachgehen, welche Aussagen sich über soziale Unterschiede in römischer Zeit treffen lassen. Welche Fundgruppen können für eine solche Betrachtung herangezogen werden und welche Grenzen gibt es?...

1 Bild

„Aqua – Wasser“

Enrico De Gennaro
Enrico De Gennaro | Güglingen | am 21.12.2016 | 5 mal gelesen

Güglingen: Römermuseum Güglingen | Themenführung im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kulturregion Heilbronner Land“ Die Römer und das Wasser – wem kämen da nicht gleich die ausgeklügelten Badeanlagen in den Sinn und die Gewohnheit der Römer, dort täglich der Körperpflege zu frönen? Doch wie funktionierte die Wasserversorgung in Güglingen, dem bedeutenden Mittelpunktsort im Zabergäu? Wo spielte der Gebrauch von Wasser überall sonst noch eine Rolle?...

13 Bilder

Hohlglas – Ein Luxusgut in alten Zeiten? 4

History 4 free
History 4 free | Peine | am 18.12.2016 | 90 mal gelesen

Peine: Burgstraße | Zur Frage des hiesigen Glas-Recyclings in der frühen Neuzeit. Wenn der Bürger heutzutage regelmäßig sein restliches Altglas (Pfandflaschen und Plastikflaschen lassen wir hier einmal unberücksichtigt) mit gutem Gewissen an der Wertstoffinsel entsorgt, so ist das zwar etwas lästig, aber schont die Umwelt und spart der Glasindustrie Energiekosten. Nur selten verirrt sich Altglas heutzutage noch im Restmüll oder in der...

2 Bilder

85 Zum Streit um die Südlink Trassierung im Calenberger-Land

Karl-Fr. Seemann
Karl-Fr. Seemann | Ronnenberg | am 01.12.2016 | 46 mal gelesen

Ronnenberg: Ronnenberg | Bei allem pro und contra bitte die Suche nach dem legendären Runibergun nicht vergessen! Ein Plädoyer namentlich an die Adressen der Wissenschaft und der Stadt Ronnenberg, eine unterirdische Trassenführung durch das Calenberger Land entlang des Hellweges vor dem Sandforde zu befürworten, um die einmalige Chance nicht zu verpassen, einen zuletzt verbissenen geführten Streit zu beenden. Während in der Thüringer Unstrut...

5 Bilder

Förderverein Maskenmuseum: Jahresbericht über unsere Aktivitäten 2016

www.maskenmuseum.de michael stöhr
www.maskenmuseum.de michael stöhr | Diedorf | am 09.11.2016 | 23 mal gelesen

Diedorf: haus der kulturen | Liebe Freunde des Maskenmuseums und Hauses der Kultur(en) in Diedorf! Hier folgt wieder einmal die Übersicht über unsere Aktivitäten, diesmal 2016 Dezember 2015 und Anfang 2016: _Perchtenläufe der Mittelneufnacher Perchten zusammen mit unseren Augsburger Mitgliedern, Christoph und Markus im Jexhof, Fürstenfeldbruck zum Weihnachtsmarkt und in Mittelneufnach mit unseren alten und mit eigenen selbstgeschnitzten...