Arbeit + Rentner

3 Bilder

Gekaperte Gesundheit - Sozialversicherungsbeiträge fliessen zu Bermuda-Trust...

Gitte Garbrecht
Gitte Garbrecht | Berlin | am 16.11.2018 | 53 mal gelesen

Und Deutschlands Politiker schauen zu. --- Der Geldtopf "Kranken- und Pflegekasse" ist bereits heuer mit mehr als -374- Milliarden EUR = -374.000- Millionen EUR gefüllt. --- Im Vergleich: Mit dem Bundeshaushaushalt von -329- Milliarden EUR funktioniert unser komplettes Staatswesen. --- WER braucht noch Handelsabkommen, wenn Investment Deutschlands Kranken- und Pflegeversicherung bereits erobert? ---...

1 Bild

3*Schutzengel-Tag --- NUR 50 Prozent der Alten in Arbeit

Gitte Garbrecht
Gitte Garbrecht | Berlin | am 02.10.2015 | 64 mal gelesen

...vertretbar --- Rentenversicherer geben Einschätzung, ob weitere Anhebung der Regelaltersgrenze unter Berücksichtigung der wirtschaftlichen und sozialen Situation älterer Arbeitnehmer vertretbar ist. --- Deutsche Rentenversicherung Bund berichtet, siehe Jahresbericht 2014, gerade erschienen....

1 Bild

Zusatzrente nach 40 Jahren 2

Thomas Faßbender
Thomas Faßbender | Uetze | am 11.09.2012 | 469 mal gelesen

Ein Zubrot, eine Zusatzrente ist immer gut ! - Als ich Ursula von der Leyen im Fernsehen gesehen habe und die bisherige Berichterstattung verfolgt habe, sind mir ganz andere Gedanken gekommen: - welche Frau / junge Frau kann das leisten 40 Jahre in Vollzeit zu arbeiten und "nebenbei" Kinder erziehen ? Wie alt darf die Frau dann sein ? Die Rente gibt es zur Zeit ab 67. Also müsste die junge Frau spätestens bis 27...

Rente mit 67 ? 4

Hans-Joachim Tilgner
Hans-Joachim Tilgner | Barsinghausen | am 14.11.2010 | 402 mal gelesen

Barsinghausen: Tilgner | Dies ist eine politisch unsinninge Diskusion, die zu nichts führt. Hier wollen sich nur einige dumme Politiker wichtig machen und profilieren mit unsinnigem Geschwätz. Die Rentner, die jetzt in Rente sind, davon haben 97 % zwischen 47 - 49 Jahre gearbeitet und auch in dieser Zeit Rentenbeiträge geleistet. Diese Berechnung ist in der Rentenformel festgelegt. Sie muß nur festgeschrieben werden, d.h. auch alle in Zukunft...

1 Bild

Rentner mit Mini- Job 17

Dieter Elmer
Dieter Elmer | Bobingen | am 25.10.2009 | 579 mal gelesen

Da viele Rentner sich noch im MINI-JOB etwas dazuverdienen müssen um ihre Bezüge aus der gesetzlichen Rentenversicherung aufzubessern, ist meines Erachtens wichtig einen gesetzlichen Mindeslohn von 9,-- €/Std. einzuführen um eine ausreichende Rente zu bekommen. Wie lange werden "Arbeitnehmer" noch mit existenzgefährdenden Löhnen abgespeißt? Diese geringen Löhne der heute Berufstätigen, führen unumstritten zur Altersarmut, da...